Skip to main content
main-content

03.07.2019 | Fahrzeugtechnik | Nachricht | Onlineartikel

BMW stellt die dritte Generation des BMW X6 vor

Autor:
Patrick Schäfer

Nach fünf Jahren Bauzeit ersetzt BMW die zweite Generation des X6. Das nun vorgestellte "Sports Acitivity Vehicle" wird nochmals größer und bekommt erstmals eine beleuchtete Niere.

Der neue BMW X6 wächst gegenüber dem Vorgänger auf nun 4.935 Millimeter Länge und 2.004 Millimeter Breite. Auch der Radstand legt zu und liegt nun bei 2.975 Millimetern. Nur die Höhe sinkt, der neue BMW X6 ist nun 1.696 Millimeter hoch. Gewachsen ist auch der jetzt einteilige Nierengrill, der zudem optional beleuchtbar ist. Das BMW-SUV steht auf 19 Zoll großen Leichtmetallrädern, auf Wunsch sind Größen bis 22 Zoll verfügbar. 

Angetrieben wird der BMW X6 wahlweise von starken Otto- und Dieselmotoren. Das vorläufige Topmodell BMW X6 M50i mit V8-Ottomotor leistet 390 Kilowatt  (530 PS). Der BMW X6 xDrive40i hat einen Reihensechszylinder-Ottomotor mit 250 Kilowatt (340 PS) unter der Haube. Ein 294 Kilowatt (400 PS) starker Reihensechszylinder-Dieselmotor arbeitet im BMW X6 M50d, während der BMW X6 xDrive30d mit Reihensechszylinder-Diesel 195 Kilowatt (265 PS) leistet. Grundsätzlich erfolgt die Kraftübertragung über eine Achtgang Steptronic-Automatik, der Allradantrieb BMW xDrive sorgt für variable Verteilung des Antriebsmoments auf Vorder- und Hinterachse.

BMW X6 auch mit Offroad-Paket bestellbar

Das Fahrwerk mit Doppelquerlenker-Vorderachse und einer Fünflenker-Hinterachse ist serienmäßig mit der "Dynamischen Dämpfer Control" ausgestattet. Das "Adaptive M Fahrwerk Professional" bietet eine aktive Wankstabilisierung und Integral-Aktivlenkung. Optional sind auch eine Zweiachs-Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung sowie ein Offroad-Paket erhältlich.

Die Gestaltung des Innenraums orientiert sich am bereits bekannten BMW X5. Fahrer und Beifahrer nehmen im X6 auf Massagesitzen Platz. Das digitale "BMW Live Cockpit Professional" bietet die zwei 12,3 Zoll-Displays. Das Infotainment kommt mit dem "BMW Intelligent Personal Assistant". Der Kofferraum bietet ein Volumen zwischen 580 und 1.530 Litern. Serienmäßig verfügt der X6 über einen Tempomaten mit Bremsfunktion, Auffahr- und Personenwarnung mit City‑Bremsfunktion. Optional sind unter anderem ein ACC mit Stau-Funktion oder der "Driving Assistant Professional" erhältlich. Der neue BMW X6 wird im US-amerikanischen BMW Werk Spartanbur gebaut und kommt Ende 2019 auf den Markt.


Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise