Skip to main content
main-content

28.08.2019 | Fahrzeugtechnik | Nachricht | Onlineartikel

Neuauflage des Mercedes-Benz GLE Coupés kommt zur IAA

Autor:
Patrick Schäfer

Mercedes-Benz präsentiert auf der IAA 2019 in Frankfurt das neue GLE Coupé. Das SUV wird auch in einer Version von Mercedes-AMG gezeigt, ein Plug-in-Hybridantrieb ist in Vorbereitung.

Das Mercedes-Benz GLE Coupé steht auf der Plattform des GLE. Allerdings wurde der Radstand des nun 4.939 Millimeter langen und 2.010 Millimeter breiten SUV-Coupés  im Vergleich zu diesem um 60 Millimeter gekürzt. Voll-LED-Scheinwerfer, eine flacher geneigte Windschutzscheibe, 19 bis 22 Zoll großen Räder sowie ein Heck mit langgezogenen Leuchten kennzeichnen das GLE Coupé.

Für den Antrieb sorgen zunächst ein starker Sechszylinder-Dieselmotor in zwei Versionen, die beide die Euro-6d-Norm erfüllen. Das GLE Coupé 350 d 4matic leistet 200 Kilowatt (272 PS) und bietet ein Drehmoment von 600 Newtonmetern. Im GLE Coupé 400 d 4matic leistet der Motor 243 Kilowatt (330 PS) und liefert 700 Newtonmeter Drehmoment. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Neungang-Automatikgetriebe.

Sportlich ausgelegtes SUV

Ein Verteilergetriebe mit elektronisch geregelter Lamellenkupplung sorgt für Torque-on-Demand. Gemeinsam mit dem strafferen Stahlfederfahrwerk sowie dem kürzeren Radstand soll das die Fahrdynamik des GLE Coupés verbessern. Optional sind auch das Luftfahrwerk Airmatic oder die E-Active Body Control mit 48-V-System erhältlich. 

Dagegen fährt das Mercedes-AMG GLE 53 4matic+ Coupé mit einem 320 Kilowatt (435 PS) starken Reihensechszylinder mit doppelter Aufladung und EQ Boost vor. Kurzzeitig stehen 16 Kilowatt (22 PS) elektrische Leistung zum Boosten zusätzlich zur Verfügung. Das Luftfederfahrwerk AMG Ride Control+ bietet eine elektromechanische Wankstabilisierung und kontinuierlicher Verstelldämpfung.

Innenraum mit Sportsitzen

Das Design des Innenraums folgt dem bereits bekannten GLE: Das Cockpit bietet zwei 12,3 Zoll große Bildschirme sowie das Infotainmentsystem MBUX. Serienmäßig sind im SUV-Coupé Sportlenkrad und -sitze verbaut. Da der Radstand 20 Millimeter länger ist als im bisherigen GLE Coupé, sollen bis zu fünf Personen Platz finden. Der Kofferraum bietet zwischen 655 und 1.790 Liter Gepäckvolumen. 

Die optionalen Fahrerassistenzsysteme umfassen unter anderem den aktiven Abstands-Assistenten Distronic mit streckenbasierter Geschwindigkeitsanpassung, aktive Stau- und Lenkungsassistenten oder eine Rettungsgassenfunktion. Erstmals gezeigt wird das neue Mercedes-Benz GLE Coupé auf der IAA 2019 in Frankfurt am Main.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise