Skip to main content
main-content

Fahrzeugtechnik

weitere Zeitschriftenartikel

01.01.2019 | Titelthema | Ausgabe 1/2019

Insassenbewegung in Pre-Crash-Manövern

Die zunehmende Integration von aktiven Assistenz- und Sicherheitssystemen in Kraftfahrzeugen beeinflusst durch ihre Eingriffe in die Längs- oder Querdynamik die Sitzposition der Insassen ebenso wie zukünftige Sitzkonzepte. Um weiterhin optimalen …

Autoren:
Stefan Olders, Andreas Weinkopf

01.01.2019 | Titelthema | Ausgabe 1/2019

Digitale Schutzengel - Rechtsabbiege-Assistenten für Nutzfahrzeuge

Kollisionen von rechts abbiegenden Lkw mit Fußgängern oder Fahrradfahrern sind gefürchtet. Continental entwickelt verschiedene Assistenzsysteme, die helfen, solche Unfälle zu vermeiden. Neben radarbasierten Assistenten arbeiten die Entwickler an …

Autoren:
Michael Ruf, Christian Neumann, Jörg Lützner, Christian Eilers

01.01.2019 | Cover Story | Ausgabe 1/2019

Digital Guardian Angels - Right-turn Assistants for Commercial Vehicles

Collisions between right-turning trucks and pedestrians or cyclists are dreaded. Continental is developing a variety of assistance systems that will help avoid such accidents. In addition to radar-based systems, developers are working on systems …

Autoren:
Michael Ruf, Christian Neumann, Jörg Lützner, Christian Eilers

01.12.2018 | Formula Student Germany | Sonderheft 8/2018

„Wissensmanagement führt zum Sieg“

Als ehemaliger Teilnehmer kennt Christopher Zinke die Formula Student seit vielen Jahren. Nach einer beruflichen Station im Le-Mans-Projekt bei Audi entwickelt er nun im Start-up-Unternehmen AID Funktionen für das autonome Fahren. Der FSG bleibt …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2018 | Gastkommentar | Ausgabe 12/2018

Europäisches Alleinstellungsmerkmal

Autor:
Karlheinz H. Bill

01.11.2018 | Spezial | Ausgabe 11/2018

"Der 3-D-Druck kommt in der Nutzfahrzeugindustrie an"

Nicht nur im Pkw-Bereich, sondern auch bei den Nutzfahrzeugen gewinnt Leichtbau immer mehr an Bedeutung. Prof. Roman Teutsch von der Technischen Universität Kaiserslautern erläutert, wie Leichtbau und Lebensdauer miteinander kombiniert werden …

Autor:
Roman Teutsch

01.10.2018 | Spezial | Ausgabe 5/2018

"Der 3-D-Druck kommt in der Nutzfahrzeugindustrie an"

Nicht nur im Pkw-Bereich, sondern auch bei den Nutzfahrzeugen gewinnt Leichtbau immer mehr an Bedeutung. Prof. Roman Teutsch von der Technischen Universität Kaiserslautern erläutert, wie Leichtbau und Lebensdauer miteinander kombiniert werden …

Autor:
Andreas Fuchs

01.10.2018 | Forschung | Ausgabe 4/2018

Entwicklung eines neuartigen Lenkkonzepts für Fahrzeuge mit Knicklenkung

Bei konventionellen Knicklenkern wird das Verschwenken der Fahrzeugteile meist mit hydraulischen Zylindern bewerkstelligt und benötigt im Vergleich zur konventionellen Achsschenkellenkung von Fahrzeugen mit gleichem Gewicht ein höheres Lenkmoment.

Autoren:
B. Sc. Julian Wadephul, Dipl.-Ing. Danilo Engelmann, M. Sc. Philipp Kautzmann, M. Sc. Jürgen Römer

01.09.2018 | Interview | Sonderheft 2/2018

„Ein hybrider Antriebsstrang fordert die Prüfstandtechnik heraus“

Mit der Elektrifizierung hat sich bei der Getriebeentwicklung einiges geändert, erklärt uns Professor Ferit Küçükay vom Institut für Fahrzeugtechnik der TU Braunschweig. Während der rein elektrische Antrieb vieles vereinfacht, wird die …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2018 | Karrierechancen | Sonderheft 6/2018

Automatisiertes und vernetztes Fahren in Forschung und Lehre

Die Universität Stuttgart erweitert ihren automobilen Master-studiengang. Mit dem Spezialisierungsfach Automatisiertes und Vernetztes Fahren will sie die Bedeutung eines zentralen Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkts bei der …

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Reuss, Dr.-Ing. Dan Keilhoff

01.09.2018 | Interview | Sonderheft 6/2018

„Unser Anspruch ist es, Trends aktiv mitzugestalten“

Seit 2017 ist Ralf Schmidt Leiter des neuen Dräxlmaier-Standorts auf dem Gelände der Technischen Universität in Garching bei München. Im Interview mit ATZextra spricht der Diplom-Ingenieur für Daten- und Informationstechnik unter anderem über die …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2018 | Analysen und Berichte | Ausgabe 9/2018

Das Handwerk als Zubringer für Fachkräfte in das deutsche Innovationssystem

Das Handwerk fungiert nach wie vor als Fachkräftezubringer für die anderen gewerblichen Bereiche der deutschen Wirtschaft. Diese Aufgabe ist für den Innovationsstandort Deutschland von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Viele der abgewanderten …

Autor:
Jörg Thomä

01.09.2018 | Titelthema | Ausgabe 3/2018

„Der 3-D-Druck kommt in der Nutzfahrzeugindustrie an“

Nicht nur im Pkw-Bereich, sondern auch bei den Nutzfahrzeugen gewinnt der Leichtbau immer mehr an Bedeutung. In ATZoffhighway erläutert Prof. Roman Teutsch von der Technischen Universität Kaiserslautern, wie Leichtbau und Lebensdauer miteinander …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2018 | Ausgabe 4/2018

Potential of Real-Time Cylinder Pressure Analysis by Using Field Programmable Gate Arrays

In this paper, a Field Programmable Gate Array (FPGA) was used to implement a real-time cylinder pressure analysis. The goal of the project was to improve the accuracy of calculated heat release and center of combustion calculations to enhance the …

Autoren:
Jan Pfluger, Rene Savelsberg, Thomas Hülshorst, Stefan Pischinger, Jakob Andert

01.08.2018 | Im Fokus | Ausgabe 4/2018

Elektromobilität Nun in der Phase der Umsetzung diskutieren

Am 8. und 9. Oktober 2018 treffen sich Experten verschiedener Branchen zum 1. elect! ATZ-Kongress Electrified Mobility in der Stuttgarter Messe. Zu lange wurden Theorien diskutiert. Diese weichen nun den praktischen Umsetzungen, aus denen sich …

Autor:
Markus Schöttle

01.08.2018 | Nasslackieren | Ausgabe 8/2018

Rotorenkörper präzise beschichten

Mit einer neuen Lackieranlage zur Beschichtung von Rotorenkörpern verbesserte Ziehl-Abegg, Hersteller von Ventilatoren und Motoren, dauerhaft den Lackierprozess. Der Kettenautomat wird selbst komplexen Anforderungen gerecht.

Autor:
Mark Dekreon

01.08.2018 | 120 Jahre ATZ | Sonderheft 3/2018

Hochschulen für angewandte Wissenschaften Partner der Automobil- und Zulieferindustrie

Auch heute bilden die deutschen Hochschulen, oder wie sich heute viele ehemalige Fachhochschulen nennen, Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW), die Mehrzahl der in der Produktentwicklung und Produktionsvorbereitung tätigen Ingenieure …

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Gänsicke

01.08.2018 | 120 Jahre ATZ | Sonderheft 3/2018

Entwicklungsstrategien für die individuelle Mobilität von morgen

Die Mobilität steht heute vor großen Herausforderungen. Erst ganzheitliche systemische Betrachtungen insbesondere der Energiekette ermöglichen wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Lösungen für die individuelle Mobilität von morgen.

Autoren:
Peter Gutzmer, Uwe Wagner

01.07.2018 | Forschung | Ausgabe 7-8/2018

Vorhersage der Gemischaufbereitung im Dieselmotor

Die Emissionsentstehung in einem Verbrennungsmotor ist maßgeblich von der Gemischaufbereitung und der Einspritzstrategie beeinflusst. Um diese quantitativ zu beschreiben, werden oftmals komplexe CFD-Simulationsmodelle benutzt, die einen großen …

Autoren:
Peter Weigand, Georgios Bikas

01.07.2018 | Forschung | Ausgabe 7-8/2018

Die Abgasnachbehandlung der Zukunft

Das Abgas moderner Verbrennungsmotoren ist so sauber wie nie zuvor. Dennoch zeigen aktuelle Vorhaben der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV), dass eine weitere Reduktion der Schadstoffemissionen vor allem im realen Betrieb …

Autoren:
Uwe Gärtner, Hans-Peter Rabl, Uwe Zink

01.07.2018 | Titelthema | Ausgabe 7-8/2018

Neuartiger Ansatz zur Berechnung strömungsakustischer Phänomene

Die Schallabstrahlung von einem strömungsbehafteten offenen Rohr ist ein klassisches Problem in der Strömungsakustik. In der Fahrzeugtechnik tritt es zum Beispiel auf bei Endrohren von Abgasanlagen oder bei Auslässen von Belüftungssystemen. In …

Autoren:
Dr. Drasko Masovic, M. Sc. Eugène Nijman, Dr. Jan Rejlek

01.06.2018 | Titelthema | Ausgabe 2/2018

„Daten werden die Landtechnik nachhaltig prägen“

Forke und Laptop — die Landtechnik setzt schon lange auf die Digitalisierung und kann manchen Projekten der Mobilitätsbranche ein Vorbild sein. Im Interview erklärt uns Peter-Josef Paffen, Vorsitzender der Agco/Fendt-Geschäftsführung, warum die …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

17.05.2018 | Originalarbeiten/Originals | Ausgabe 3/2018

Kühlverhalten nasslaufender Lamellenkupplungen in neuen Anwendungen

Für die Steigerung der Leistungsfähigkeit nasslaufender Lamellenkupplungen werden neben Belag- und Öloptimierung auch neue Nutbilder, insbesondere für neue Getriebeanwendungen – z. B. Schaufelnuten in Doppelkupplungsgetrieben – entwickelt.

Autoren:
K. Völkel, F. Wohlleber, H. Pflaum, K. Stahl

01.05.2018 | Zeitgespräch | Ausgabe 5/2018

Ein intelligentes städtisches Verkehrssystem – Utopie und Machbarkeit

Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig von Ende Februar 2018 erlaubt Diesel- Fahrverbote. Damit hat sich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Luftverschmutzung in Städten gerichtet. Die Durchsetzung eines Fahrverbots ist mit …

Autoren:
Michael Ortgiese, Christian Holz-Rau, Alexander Reichert, Kirstin Lindloff, Jürgen Gies, Alexander Eisenkopf, Günter Knieps

01.05.2018 | Titelthema | Sonderheft 2/2018

Engineering-Unternehmen | Top 50 Ranking

nach Umsatz
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2018 | Titelthema | Sonderheft 2/2018

Agil und attraktiv Wie Entwicklungsdienstleister die Zukunft mitgestalten

Neue Technologien und veränderte Kundenwünsche stellen die Automobilbranche vor große Herausforderungen. McKinsey zeigt, wie Entwicklungsdienstleister ihren Kunden die benötigten Freiräume für den Übergang in eine neue Mobilitätswelt schaffen …

Autoren:
Dr. Alexander Krieg, Dr. Alexander Rajko, Florian Bouché

01.05.2018 | Titelthema | Ausgabe 5/2018

„Die Zahl der Unfälle wird von Anfang an dramatisch sinken“

Die ersten Serienfahrzeuge mit hochautomatisierten Fahrfunktionen kommen bald auf die Straße. Im Interview mit ATZ spricht Prof. Thomas Form, Leiter des Forschungsfelds Fahrzeugtechnologie und Mobilitätserlebnis in der Konzernforschung von …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2018 | Historie | Ausgabe 5/2018

Zielkonflikte

Von den Starr- und Pendelachsen über Verbundlenkerachsen bis hin zu Mehrlenkerachsen unterschiedlicher Auslegung, von passiven mechanischen Einrichtungen zu aktiven, mechatronisch oder elektronisch geregelten Systemen: Die Fahrwerktechnik ist eine …

Autor:
Stefan Schlott

01.05.2018 | Forschung | Ausgabe 5/2018

Benchmark-Parameter von Fahrzeuggetrieben

Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs hat zu einer großen Vielfalt von Getriebekonzepten geführt. Um energetisch optimale Getriebekonzepte identifizieren zu können, ist ein objektiver Vergleich von verschiedenen Getrieben notwendig. Dies ist …

Autoren:
Dipl.-Ing. Andreas Lange, Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay

01.04.2018 | Entwicklung | Ausgabe 4/2018

Fahrsimulator mit hoher Plattformperformance und niedriger Latenz

Fahrsimulatoren sind mittlerweile ein leistungsstarkes Entwicklungswerkzeug, um das Verhalten des Fahrers und des Fahrzeugs zu bewerten. Welche Kerncharakteristika muss ein Fahrsimulator für die Fahrwerkentwicklung mitbringen? Cruden und Audi …

Autoren:
M. Sc. Jelle van Doornik, M. Sc. Willibald Brems, Dr. ir. Edwin de Vries, Dipl.-Ing. Richard Uhlmann

01.03.2018 | Interview | Sonderheft 9/2018

„Die Komplexität kann man nicht reduzieren“

© Toby Binder Automatisiertes Fahren und Elektromobilität sind die Trends der Zeit. ATZextra sprach mit Prof. Dr. Peter E. Pfeffer von der Hochschule München und Vorstand des An-Instituts MdynamiX AG darüber, welche Auswirkungen sich daraus für die …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2018 | Forschung | Ausgabe 3/2018

Thermo-Elastohydrodynamik des Kolben-Buchse-Kontakts von Hochdruckpumpen

Ein Anstieg des Raildrucks in Common-Rail-Systemen von aktuell 2500 auf 3000 bar ist aufgrund schärferer Abgasgesetze zu erwarten. Im Rahmen des FVV-Forschungsprojekts Diesel 3000 bar wurden an der Universität Kassel und der RWTH Aachen Grundlagen …

Autoren:
Ömer Özdemir, Adrian Rienäcker, Felix Fischer, Hubertus Murrenhoff

06.02.2018 | Topical Collection: International Conference on Thermoelectrics 2017 | Ausgabe 6/2018

The Potential of a Cascaded TEG System for Waste Heat Usage in Railway Vehicles

This work focuses on the conceptual design and optimization of a near series prototype of a high-power thermoelectric generator system (TEG system) for diesel-electric locomotives. The replacement of the silencer in the exhaust line enables …

Autoren:
Sebastian Wilbrecht, Michael Beitelschmidt

01.01.2018 | Entwicklung | Ausgabe 1/2018

Hochautomatisiertes Lkw-Fahren auf der Autobahn und in der Stadt

Im Gegensatz zu Pkw stellen Nutzfahrzeuge durch ihre Länge und Mehrgliedrigkeit bei Fahrerassistenzsystemen ganz besondere Anforderungen. Im Forschungsprojekt eJIT untersuchte IAV an einer Prototyp-Sattelzugmaschine unter anderem, wie mit diesen …

Autoren:
Dr.-Ing. Alexej Janz, Dr.-Ing. Uwe Schob

01.01.2018 | Service | Ausgabe 1/2018

Bücher

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.01.2018 | Wissen | Ausgabe 1/2018

Smarte Systeme

Smart in puncto IT-Sicherheit nicht zu Ende gedacht!
Autor:
Tim Berghoff

01.01.2018 | Titel Story | Ausgabe 1/2018

Tradition trifft Digitalisierung – der ADAC auf dem Weg in ein neues Zeitalter

Autoren:
Claudia Linnhoff-Popien, Andre Gärisch

01.12.2017 | Interview | Sonderheft 2/2017

„Es geht um die Neugestaltung der Mobilität“

Zum Jahreswechsel folgt Professor Lutz Eckstein auf den bisherigen Vorsitzenden der VDI-FVT Professor Rodolfo Schöneburg. ATZextra sprach mit beiden über frühere und künftige Anforderungen an die Vereinsarbeit in einem sich stark verändernden …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | Formula Student Germany | Sonderheft 7/2017

Lenkkraft im Antriebsstrang Von der Forschung in die Formula Student

Der Verbrennungsmotor von konventionellen Fahrzeugen sorgt nicht nur für den Vortrieb des Fahrzeugs, sondern versorgt auch zahlreiche Hilfssysteme mit Energie. Bei Elektrofahrzeugen wird diese Hilfsenergie durch die Batterie bereitgestellt und …

Autoren:
M. Sc. Jürgen Römer, M. Sc. Philipp Kautzmann, Dr.-Ing. Michael Frey, Dr.-Ing. Ralf Stopp

01.11.2017 | Development | Ausgabe 11/2017

Simulation-supported Development of a Hydrogen Engine for Emission-free Transport

Using hydrogen as a fuel for combustion engines provides an alternative to the emissions caused by vehicles powered by conventional combustion engines. With H 2 combustion there are virtually no carbonaceous exhaust gas emissions such as CO, CH or …

Autoren:
Daniel Koch, Stephan Christian Zeilinga, Hermann Rottengruber, Alvaro Sousa

01.11.2017 | Entwicklung | Ausgabe 11/2017

Simulationsgestützte Entwicklung eines Wasserstoffmotors für einen emissionsfreien Verkehr

Mit Wasserstoff als Treibstoff für Verbrennungsmotoren steht eine Alternative zum Emissionsausstoß von herkömmlich verbrennungsmotorisch angetriebenen Fahrzeugen bereit. Bei der H 2 -Verbrennung entstehen faktisch keine kohlenstoffhaltigen …

Autoren:
Daniel Koch, Stephan Christian Zeilinga, Hermann Rottengruber, Alvaro Sousa

01.10.2017 | Titelthema | Ausgabe 5/2017

„Schnelles Laden, das zählt künftig zum erweiterten Kern unserer Marke“

Die Vorhut der Elektrifizierung bei Porsche bildet der Mission E. Er kommt Ende 2019 auf den Markt und soll sämtliche Bedenkenträger mit Langstreckentauglichkeit und Schnellladen innerhalb weniger Minuten überzeugen. Bedenken gibt es vor allem bei …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2017 | Cover Story | Ausgabe 5/2017

“Fast charging, this will be an extended core of our brand in the future”

The spearhead of electrification at Porsche is the Mission E due at the end of 2019. It is intended to convince all naysayers with its long range and fast charging within a few minutes. It is mainly the battery experts who have doubts. Today’s …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2017 | Forschung | Ausgabe 9/2017

Ermittlung des globalen energetischen Optimums von Hybridantrieben

Um verschiedene hybride Antriebsstrangkonzepte hinsichtlich ihrer Effizienz vergleichen zu können, muss die eingesetzte Betriebsstrategie in der Lage sein, den bestmöglichen Verbrauch für jedes Konzept zu bestimmen. Aufgrund der komplexen …

Autoren:
Dipl.-Ing. Andreas Lange, Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay

01.08.2017 | Gastkommentar | Sonderheft 4/2017

Einmalige Chance nutzen

Autor:
Kai-Stefan Linnenkohl

01.08.2017 | Karrierechancen | Sonderheft 4/2017

„Wir übertragen Ingenieuren schon sehr früh viel Verantwortung“

Jungen Ingenieuren Verantwortung zu übertragen, Teamarbeit in internationalen Projekten sowie der Austausch mit Kunden motivieren. Unflexible Arbeitszeiten und starre Strukturen hingegen schrecken junge Talente ab. Dr. Stefan Wolf …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.08.2017 | Software | Sonderheft 1/2017

Optimale Antriebsstrangauslegung auf Basis einer virtuellen Entwicklungskette

Die Komplexität bei der Entwicklung von Antriebssträngen steigt mit der zunehmenden Vielfalt: vom rein verbrennungsmotorischen Antrieb über unterschiedlichste Hybridvarianten bis hin zu reinen Elektroantrieben. In diesem Beitrag stellt Audi eine …

Autoren:
M. Sc. Hendrik Piechottka, Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay, Dipl.-Ing. Felix Kercher, Prof. Dr.-Ing. Michael Bargende

01.08.2017 | Tagungsbericht | Sonderheft 1/2017

38. Internationales Wiener Motorensymposium

Zum 38. Internationalen Wiener Motorensymposium am 27. und 28. April 2017 trafen sich wie jedes Jahr über 1000 führende Ingenieure der Motorenentwicklung und Wissenschaftler aus aller Welt. Sie präsentierten ihre neuesten Entwicklungen und gaben …

Autor:
Univ.-Prof. Dr. techn. Hans Peter Lenz

01.07.2017 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2017

Systembetrachtung für effiziente und saubere Dieselmotoren

Maßnahmen wie Katalysatorheizen und eine 48-V-Hybridisierung unterstützen Dieselmotoren zusätzlich, um auch bei ungünstigen Randbedingungen die zukünftigen RDE-Zielwerte zu unterschreiten, wie eine Analyse von AVL zeigt.

Autoren:
Klaus Hadl, Bernhard Enzi, Stefan Krapf, Michael Weißbäck

01.07.2017 | Forschung | Ausgabe 7-8/2017

Verkehrliche Auswirkungen einer autonomen Carsharingflotte

Die Stadt, der Verkehr und die Mobilität von Menschen und Gütern — drei eng miteinander verknüpfte Faktoren, die die Entwicklung der heutigen Gesellschaft prägen und bestimmen: Verfügbarkeit und Nutzung verschiedener Verkehrsmittel haben einen …

Autor:
M. Sc. Lasse Bienzeisler

01.06.2017 | Titelthema | Ausgabe 6/2017

Effiziente RDE-Entwicklung mittels Engine-in-the-Loop-Prüfstand

Bosch Engineering hat eine Entwicklungsstrategie auf Basis eines Engine-in-the-Loop(EiL)-Motorprüfstands umgesetzt, die speziell auf RDE-Anforderungen abgestimmt ist. Sie lässt sich sehr gut in Frontloading-Ansätze integrieren, da sie schon früh …

Autoren:
Jan Gerstenberg, Christian Schyr, Sandra Sterzing-Oppel, Dennis Trenkle

01.05.2017 | Titelthema | Sonderheft 2/2017

Engineering-Unternehmen I Top 75 Ranking

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2017 | Research | Ausgabe 5/2017

Performance of Exhaust Gas Turbochargers

In the course of combustion engine downsizing, boosting systems have become a key component within the powertrain of passenger cars. Hence, an appropriate turbocharger modelling is of fundamental importance for engine and vehicle simulations.

Autoren:
Bernhardt Lüddecke, Dietmar Filsinger, Michael Bargende

01.05.2017 | Titelthema | Ausgabe 5/2017

„Innovativer Leichtbau ist eine Schlüsseltechnologie“

Mit seinem neuen Leichtbauzentrum am Standort Landshut bündelt BMW sein Know-how und seine Ressourcen für gewichtssparende Techniken der Zukunft. Im ATZ-Interview erläutern Florian Schek, Leiter Leichtbau und Gewicht, und Michael Schuh, Leiter des …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2017 | Forschung | Ausgabe 5/2017

Betriebsverhalten von Abgasturboladern

Im Zuge des Downsizings von Verbrennungsmotoren wurden Aufladesysteme zu einer Schlüsselkomponente im Antriebsstrang. Entsprechend kommt ihrer qualitativ und quantitativ ausreichend genauen Abbildung in Motor- und Fahrzeugsimulationen eine …

Autoren:
Bernhardt Lüddecke, Dietmar Filsinger, Michael Bargende

01.04.2017 | Aktuell | Ausgabe 2/2017

Personen + Unteternehmen

FEV will dem Stellenwert vernetzter und automatisierter Fahrzeuge Rechnung tragen © FEV …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.02.2017 | Im Fokus | Ausgabe 1/2017

Fahrzeug 5.0 Die wissensbasierte Maschine

Die Vernetzung und das Internet der Dinge eröffnen neue Wege, Betriebsdaten von Fahrzeugen zu sammeln und zu nutzen. Die Technische Universität Darmstadt erarbeitet in einem interdisziplinären Projekt wissenschaftliche Grundlagen und Methoden, um …

Autor:
Dipl.-Journ. (FH) Martin Westerhoff

01.02.2017 | Im Fokus | Ausgabe 2/2017

Fahrzeugtechnik für Logistik 4.0

Die Digitalisierung industrieller Prozesse unter dem Schlagwort Industrie 4.0 wird auch die Anforderungen an die Logistikketten neu definieren. Nutzfahrzeughersteller, Transportwirtschaft und verladende Industrie stehen unter Handlungsdruck. Gilt …

Autor:
Stefan Schlott

01.02.2017 | Titelthema | Ausgabe 2/2017

Lichttechnik für das Automobil

Autor:
Michael Reichenbach

01.01.2017 | Im Fokus | Ausgabe 1/2017

Fahrzeug 5.0 Die wissensbasierte Maschine

Die Vernetzung und das Internet der Dinge eröffnen neue Wege, Betriebsdaten von Fahrzeugen zu sammeln und zu nutzen. Die Technische Universität Darmstadt erarbeitet in einem interdisziplinären Projekt wissenschaftliche Grundlagen und Methoden, um …

Autor:
Dipl.-Journ. (FH) Martin Westerhoff

01.01.2017 | Im Fokus | Ausgabe 1/2017

Fahrzeug 5.0 Die wissensbasierte Maschine

Die Vernetzung und das Internet der Dinge eröffnen neue Wege, Betriebsdaten von Fahrzeugen zu sammeln und zu nutzen. Die Technische Universität Darmstadt erarbeitet in einem interdisziplinären Projekt wissenschaftliche Grundlagen und Methoden, um …

Autor:
Martin Westerhoff

01.01.2017 | Forschung | Ausgabe 1/2017

FVV-Berichte

Moderne Verbrennungsmotoren mit Selbstzündung weisen in bestimmten Betriebspunkten schnelle Umsatzraten mit hohen Druckgradienten auf. Dadurch entstehen Störgeräusche, die beispielsweise als Dieselnageln bekannt sind. Die Problematik verschärft …

Autor:
Petra Tutsch

01.12.2016 | Aus dem VDI | Sonderheft 6/2016

Fachbereiche

© VDI …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2016 | Forschung | Ausgabe 12/2016

Synthese, Auslegung und Bewertung von zukünftigen Antriebsstrangkonzepten

Durch sich weltweit immer weiter verschärfende CO 2 - und Emissionsvorgaben ist die Optimierung konventioneller Antriebstechnologien zunehmend erschöpft und kann zukünftig nur noch einen eingeschränkten Beitrag zur Reduzierung der …

Autoren:
Dipl.-Ing. Axel Sturm, M. Sc. Hendrik Piechottka, Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay, Dr. Sebastian Grams

01.11.2016 | Aktuell | Ausgabe 11/2016

Personen + Unternehmen

Nach 36 Jahren Berufstätigkeit im ZF-Konzern ist Rolf Lutz zum 1. Oktober 2016 in den Ruhestand gegangen, wie das Unternehmen bekannt gab. Der 64-jährige Lutz war als Mitglied des Vorstands verantwortlich für Qualität, Nutzfahrzeugtechnik und die …

Autor:
Andreas Burkert

01.10.2016 | Titel | Ausgabe 10/2016

Kleben und Dichten auf der K 2016

Alle drei Jahre gibt die „K“ in Düsseldorf den Innovationsrhythmus einer ganzen Industrie vor: als Weltleitmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie. Auch in diesem Jahr ist das Messegelände mit mehr als 3.100 Ausstellern restlos ausgebucht.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2016 | Grusswort | Sonderheft 1/2016

Akzente im Umbruch der Automobilindustrie

Autor:
Angela Marten

01.10.2016 | Aktuell | Ausgabe 10/2016

Personen + Unternehmen

Zum 1. Juli 2016 hat Dr. Dirk Bergmann (48) die europaweite Verantwortung für die FEV-Geschäftseinheit Commercial Engines übernommen, wie der Entwicklungsdienstleister mitgeteilt hat. Der promovierte Ingenieur Bergmann wechselt von der Fiat …

Autor:
Andreas Burkert

01.09.2016 | Cover Story | Ausgabe 9/2016

Full-hybrid system below 60 V voltage

To reach future CO 2 emission targets, the automotive hybrid development focuses more and more on low voltage solutions up to 60 V, next to complex and cost-intensive high voltage systems. Basically, the increasing on-board power demand should be …

Autoren:
Dr.-Ing. Robert Steffan, Prof. Dr. Peter Hofmann, Prof. Dr. Bernhard Geringer

01.09.2016 | Perspektiven | Sonderheft 4/2016

Von der Formula Student zum Start-up

Vor zehn Jahren haben sich Studierende der Ingenieurwissenschaften an der Westsächsischen Hochschule Zwickau zusammengefunden, um ein eigenes Formula-Student-Team zu gründen. Heute blicken sie stolz auf zwei gegründete Start-ups.

Autor:
Stefanie Schneider

03.08.2016 | Wissenschaftlicher Beitrag | Ausgabe 5/2016

Raum und Verkehr – ein Feld komplexer Wirkungsbeziehungen. Können Interventionen in die gebaute Umwelt klimawirksame Verkehrsemissionen wirklich senken?

Mit dem Bild einer integrierten Standort- und Verkehrsplanung verknüpft sich die Hoffnung, die bisher verkehrsinduzierend wirkenden Wechselwirkungen zwischen Raum und Verkehr quasi umzudrehen und durch planerische Interventionen in den Bereichen …

Autoren:
Prof. Dr. Christian Holz-Rau, Prof. Dr. Joachim Scheiner

01.08.2016 | Forschung | Sonderheft 8/2016

Mensch-Maschine-Interaktion für eine kraftstoffeffiziente, automatisierte Fahrzeuglängsführung

Ein kontinuierlich regelndes Fahrerassistenzsystem kann eine kraftstoffeffiziente Fahr- und Betriebsstrategie umsetzen. In der vorgestellten Fahrsimulator-Studie der MAN Truck & Bus AG und der TU München werden dazu verschiedene Anzeigevarianten …

Autoren:
Dipl.-Medieninf. Sonja Stockert, Dipl.-Ing. (FH) Andreas Zimmermann, Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.08.2016 | Im Fokus | Ausgabe 4/2016

Kulturen kann man nicht kopieren

Der Erfolg einiger Start-up-Unternehmen in Israel ist das Ergebnis der derzeit stattfindenden disruptiven Veränderungsprozesse und Digitalisierungsinnovationen, welche die Automobilindustrie mit aller Härte treffen. Mit Kooperationen und Zukäufen …

Autor:
Markus Schöttle

01.06.2016 | Ausgabe 3/2016

Impact phase in frontal vehicle-pedestrian collisions

The paper presents an alternative model developed in order to determine the pedestrian throw distance, taking into account ten distinct parameters. The collision dynamics, after the primary and secondary impact (pedestrian’s head hitting the …

Autoren:
A. Soica, S. Tarulescu

01.06.2016 | Aktuell | Ausgabe 3/2016

Personen + Unternehmen

General Motors übernimmt das auf selbstfahrende Fahrzeuge spezialisierte Start-up Cruise Automation. Mit dem Unternehmen aus San Francisco will GM die eigene Entwicklung automatisierter Fahrzeuge vorantreiben. Cruise soll dabei als eigenständige …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2016 | Titelthema | Ausgabe 6/2016

MiniMax-Projekt Fahrwerkskonzept für urbanen Straßenverkehr

Durch die Urbanisierung wird der verfügbare Stellraum für Personenwagen zu einem kostbaren Gut in den Megastädten. Daran muss sich die individuelle Mobilität beispielsweise mit Ein-Personen- Fahrzeugen neu orientieren. Bei FZD der TU Darmstadt …

Autoren:
M. Sc. Paul Wagner, Prof. Dr. rer. nat. Hermann Winner

01.05.2016 | Titelthema | Sonderheft 2/2016

Engineering-Unternehmen / Top 75 Ranking

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2016 | Forschung | Ausgabe 5/2016

Mobiler Range Extender mit Kraft-Wärme-Kopplung

Elektrische Fahrzeuge haben einen eingeschränkten Komfort und Reichweite. Bisherige Range-Extender-Konzepte zielten insbesondere auf die Reichweitenerhöhung ab. In einem Forschungsschwerpunkt an der Hochschule Hannover wird ein neues Konzept eines …

Autoren:
M.Eng. Jan Peter Minnrich, M.Eng. Jan Teichmann, Prof. Dr.-Ing. Lars-Oliver Gusig, Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay

01.05.2016 | Titelthema | Ausgabe 5/2016

Elektrofahrzeug SpeedE Forschungsplattform mit offenen Schnittstellen

Eine zentrale Herausforderung im aktuellen Entwicklungsprozess von Fahrzeugen stellt der Zielkonflikt zwischen Effizienz, Sicherheit und Fahrerlebnis dar. Die Forschungsplattform SpeedE des Instituts für Kraftfahrzeuge (ika) zeigt mit dem …

Autoren:
M. Sc. Michael Struth, M. Sc. Benjamin Schwarz, Dipl.-Ing. Tobias Sandmann, Dipl.-Ing. Sven Faßbender

01.05.2016 | Im Focus | Ausgabe 5/2016

Nutzfahrzeuge Verschlungene Wege in die Zukunft

Die Entwicklung von Nutzfahrzeugen für die Zukunft gleicht einem Kampf an vielen Fronten. Gilt es doch, zahlreiche Kriterien zu erfüllen, die sich technisch oftmals widersprechen. Um Fahrzeugsicherheit, Automatisierung, emissionsarme …

Autor:
Stefan Schlott

01.04.2016 | Thema des Monats | Ausgabe 4/2016

Power-Module kleben statt löten

Elektrisch und thermisch leitfähige Klebstoffe

Mit epoxidbasierten Klebstoffen lassen sich generell hochfeste und beständige Verbindungen erzeugen. Die Frage, ob dies auch für die hohen Anforderungen in Leistungshalbleiteraufbauten gilt, war Gegenstand eines aktuellen Forschungsprojektes.

Autor:
Dr. Arno Maurer

01.04.2016 | Produktions- und Fertigungstechnik | Ausgabe 2/2016

Integrierte Produktionstechnologien zur Herstellung hybrider Leichtbaustrukturen

Open Hybrid LabFactory

Neue Multimaterialbauweisen für Leichtbaustrukturen zeigen durch Ausnutzung kombinierter Materialeigenschaften Potenziale zur Gewichtsreduzierung und Funktionsintegration auf. Die Open Hybrid LabFactory hat es sich zum Ziel gesetzt, neue …

Autoren:
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Kristian Lippky, Dr.-Ing. Stefan Kreling, Prof. Dr.-Ing. Klaus Dilger, Dipl.-Ing. Jan Beuscher, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Raphael Schnurr, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Markus Kühn, Dr.-Ing. Franz Dietrich, Prof. Dr.-Ing. Klaus Dröder

01.04.2016 | Forschung | Ausgabe 4/2016

Objektivierungsverfahren für eine kundenoptimale ACC-Systemauslegung

Fahrerassistierende Systeme halten seit einigen Jahren verstärkt Einzug ins Automobil. Um sie langfristig, mit Blick auf die Entwicklung zu höher automatisierten Fahrfunktionen, am Markt zu etablieren, müssen Wirkstrategien unter Berücksichtigung …

Autoren:
Dipl.-Ing. Torben Pawellek, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Louisa Liesner, Dr.-Ing. Roman Henze, Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay

01.03.2016 | Cover Story | Ausgabe 3/2016

Full-hybrid System below 60 V Voltage

To reach future CO 2 emission targets the automotive hybrid development focuses more and more on low voltage solutions up to 60 V next to complex and cost intensive high voltage systems. Basically, the increasing on-board power demand should b

Autoren:
Dr.-Ing. Robert Steffan, Prof. Dr. Peter Hofmann, Prof. Dr. Bernhard Geringer

01.03.2016 | Titelthema | Ausgabe 3/2016

Vollhybridsystem mit weniger als 60 V Spannung

Bei der Entwicklung von Hybridantrieben werden zur Erreichung zukünftiger CO 2 -Emissionsziele neben komplexen und kostenintensiven Hochvoltsystemen zunehmend Ansätze im Niederspannungsbereich bis 60 V untersucht. Vorrangig soll dadurch der st

Autoren:
Dr.-Ing. Robert Steffan, Prof. Dr. Peter Hofmann, Prof. Dr. Bernhard Geringer

01.03.2016 | Forschung | Ausgabe 3/2016

Schadstoffreduzierungspotenzial unterschiedlicher Diesel-Wasser-Emulsionen

Der Einsatz von Diesel-Wasser-Emulsionen bietet die Möglichkeit der gleichzeitigen Reduktion der NO x - und Rußkonzentration weitgehend ohne zusätzlichen Kraftstoffverbrauch. Wie sich Diesel-Wasser-Emulsionen mit unterschiedlichen Basiskraftst

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Christof Simon, Dipl.-Ing. (FH) M. Eng. Heinrich Dörksen

01.03.2016 | Titelthema | Ausgabe 3/2016

„48 V werden wir über die gesamte Bandbreite einsetzen“

Audi entwickelt das 48-V-Bordnetz federführend im Volkswagen-Konzern. Alexander Kruse, Entwickler im Bereich Antriebselektrifizierung in Ingolstadt erklärt, dass die höhere Spannung nicht nur für elektrische Zusatzverdichter in sportlichen Modellen s

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2016 | Im Fokus | Ausgabe 3/2016

Fahrzeuginnenräume für automatisierte Mobilitätsstrategien

Auch wenn die Realisierung von Assistenzsystemen für das automatisierte Fahren noch auf sich warten lässt, beschäftigen sich OEMs und Zulieferer bereits mit der Frage, wie die darauf zugeschnittenen Fahrzeuginnenräume aussehen könnten. Erste …

Autor:
Stefan Schlott

01.12.2015 | Ausbildung | Sonderheft 4/2015

Forschungszentrum für die Mobilität der Zukunft

Das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) ist eines der größten und modernsten Zentren der Mobilitätsforschung an einer deutschen Universität. Das NFF konzentriert sich auf zukunftsträchtige Themen der fahrzeug- und verkehrstechnis

Autor:
Dr.-Ing. Kathrien Inderwisch

01.12.2015 | Interview | Sonderheft 4/2015

"Wir wollen bei der Sicherheit keine Kompromisse eingehen"

Für Rodolfo Schöneburg, Vorsitzender VDI-FVT, ist das Thema Sicherheit eine Kopf- und Herzensangelegenheit zugleich. ATZextra sprach mit ihm darüber, welchen Maßnahmen zur Unfallvermeidung künftig die größte Bedeutung zukommt.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2015 | Formula Student Germany | Sonderheft 5/2015

„Beim Scrutineering kommt es auf das Fingerspitzengefühl an“

Michael Sanwald war fünf Jahre innerhalb des Teams und Vorstands des Formula-Student-Teams TUfast der TU München aktiv. Aber auch wenn sich sein Studium dem Ende zuneigt, lässt ihn die Formula Student nicht los. Dieses Jahr hat er erstmals als freiwi

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2015 | Ausgabe 5/2015

Vehicle and steering system dynamics in the context of on-centre handling

The interaction of the vehicle and steering system is important to evaluate the vehicle on-centre handling. To analyse the vehicle and steering system dynamics at small steering wheel angle inputs a methodological approach to validate a simulation mo…

Autoren:
K. T. R. van Ende, F. Küçükay, R. Henze, F. K. Kallmeyer, J. Hoffmann

01.10.2015 | Titelthema | Ausgabe 10/2015

Innovative Antriebskonzepte für Pkw von morgen

Autor:
Martin Westerhoff

01.10.2015 | Titelthema | Ausgabe 10/2015

„Es gibt unendlich viele Möglichkeiten in der Antriebssynthese“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2015 | Sonderteil Medizintechnik | Ausgabe 11/2015

CFK-beschichtete Oberflächen für mehr Biokompatibilität

Monitoring antimikrobieller Schichten

Für einen erfolgreichen Einsatz der Carbon-Technologie im Bereich der Medizintechnik sind, neben der Verfahrens- und Kostenoptimierung, antimikrobielle Oberflächeneigenschaften essenziell. Dementsprechend ist eine Kombination verschiedener Schichten

Autor:
Rico Brendtke

01.09.2015 | Titelthema | Ausgabe 5/2015

Intuitive Touchtechniken

Halbleiterbasierte elektronische Komponenten und deren Integration

Aussehen und Haptik vieler heutiger Schalter ähneln denen ihrer Vorgänger von vor 20 Jahren, doch die Technik dahinter hat sich grundlegend verändert. Bedienkonzepte der neuen Generation in Fahrzeugen folgen zum Beispiel aktuellen Trend

Autoren:
Stefan Kouba, Nicholas Dickson

01.09.2015 | Auf Der Agenda | Ausgabe 9/2015

Komplexität im Automobilbau

Das Fahrzeug der Zukunft wird stetig komplexer. Allein bei einem Mittelklasse-Fahrzeug müssen rund 7500 Bauteile entwickelt und integriert werden. Die Trends „umweltfreundliche Mobilität“, „Sicherheit“, „Komfort“ und „Vernetzung“ sowie

Autor:
Angelina Hofacker

01.09.2015 | Forschung | Ausgabe 9/2015

Antriebsstrangoptimierung von Elektrofahrzeugen

Batterieelektrische Fahrzeuge (BEV) stehen im Vergleich zu konventionellen Fahrzeugen in Bezug auf Parameter wie Kosten oder Reichweite am Beginn ihrer Entwicklung. Der Einsatz elektrischer Komponenten im Antriebsstrang ermöglicht zwar

Autoren:
Dr.-Ing. Marjam Eghtessad, Dr.-Ing. Torben Meier, Prof. Dr.-Ing. Stephan Rinderknecht, Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay

01.08.2015 | Perspektiven | Sonderheft 6/2015

Interkulturell arbeiten in Shanghai

„Fantastisch“, mit diesem Wort beschreibt Nils Walther seine Zeit in der Weltmetropole Shanghai. Seit knapp zwei Jahren ist der Ingenieur von Edag nach China entsendet, um in der dortigen Niederlassung in Shanghai zu arbeiten.

Autor:
Doreen Mehlmann

01.08.2015 | Perspektiven | Sonderheft 6/2015

Adrenalin abseits der Rennstrecke

Bisher waren im Motorsport traditionell Motorleistung, Aerodynamik und Zuverlässigkeit ausschlaggebend für einen Sieg. Heute bestimmen insbesondere bei Langstreckenrennen auch Faktoren wie Energieeffizienz maßgeblich über den Sieg. „Bei

Autor:
Petra Eßwein

01.08.2015 | Perspektiven | Sonderheft 6/2015

Innovative Ingenieure für die Mobilität von morgen

Car-to-X-Kommunikation, Smartphone-Connectivity, aktive Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren — diese Themen sind derzeit die maßgeblichen Innovationstreiber der Automobilindustrie. Ein Trend, der sich fortsetzen dürfte: Der Bunde

Autor:
Prof. Dr. rer. nat. Florian Lang

01.08.2015 | Perspektiven | Sonderheft 6/2015

Arbeitsmarktentwicklung: Gute Chancen für Ingenieure

Die Automobilindustrie gilt unter Ingenieuren nach wie vor als bevorzugte Branche, in der sie arbeiten möchten. Das zeigen zum Beispiel Umfragen unter Hochschulabsolventen, in denen vor allem Fahrzeughersteller, aber auch große Zuliefer

Autor:
Dipl.-Ing. (FH) Markus Ley

01.08.2015 | Ausgabe 4/2015

Privatsphäre in smarten Interaktionsräumen? Von intelligenten Städten und der Hoffnung auf die gute Gesellschaft

Unsere Städte sollen smarter werden. Das heißt, sie sollen durch vernetzte Telekommunikationsmedien benutzerfreundlicher, sicherer, ökologisch und ökonomisch nachhaltiger organisiert werden. Um all diesen Erwartungen gerecht zu werden, bedarf es neue…

Autoren:
Martina Löw, Lea Rothmann

01.08.2015 | Titelthema | Ausgabe 4/2015

Trends in der Entwicklung von Antriebskomponenten für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Der permanenterregte Synchronmotor (PSM) ist derzeit die meist eingesetzte Maschinenart für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Permanenterregte Synchronmaschinen weisen einige entscheidende Vorteile auf: Sie besitzen eine hohe Drehmomentdich

Autor:
Dr. Karsten Michels

01.06.2015 | Auf der Agenda | Ausgabe 3/2015

„Die Erwartungen nicht zu hoch schrauben“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2015 | Forschung | Ausgabe 6/2015

Synthetische Fahrzyklen im Triebstrangerprobungsprozess

Um die Kundenbelastungen zu identifizieren, bedarf es einer präzisen Analyse der erforderlichen Lebensdauer und der Bauteilbelastungen im Kundenbetrieb. Dabei müssen der Fahrzustandsraum und die Interaktion des Fahrers mit Fahrzeug und

Autoren:
Dipl.-Ing. Michael Friedmann, Dr.-Ing. Hans-Peter Kollmeier, Dr.-Ing. Jörg Gindele, Dipl.-Ing. Jochen Martin Schmid

01.06.2015 | Forschung | Ausgabe 6/2015

Innovative Fahrzeugkonzepte für Shanghais letzte Meile

In China gibt es ein altes Sprichwort, welches besagt 要致富先修路 (frei übersetzt: Wenn du reich werden willst, musst du als erstes Straßen bauen) [

1

]. Vor allem in den chinesischen Megastädten ist

Autoren:
M. Sc. Dipl.-Ing. Andreas Höfer, M. Sc. Erhard Esl, Dipl.-Ing. Daniel-Alexander Türk, M. Sc. Veronika Hüttinger

01.06.2015 | Auf Der Agenda | Ausgabe 6/2015

Multimaterialbauweise Welche Herausforderungen bringt sie mit sich?

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2015 | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2015

Mobilität im 21. Jahrhundert: sicher, sauber, datengeschützt

Fahrer und Gesellschaft müssen im Fahrzeug wie im Straßenverkehr auf den Datenschutz und die Datensicherheit vertrauen können, so wie seit über 100 Jahren auf Verkehrssicherheit und seit über zwei Jahrzehnten auf Umweltschutz Verlass ist. „Datenschut…

Autor:
Jürgen Bönninger

01.05.2015 | Forschung | Ausgabe 6/2015

Betriebsstrategie für einen parallelen Hybridantrieb

Steigender politischer Druck, die Kraftstoffverbräuche, CO

2

- und Schadstoffemissionen, wie zum Beispiel Ruß und NO

x

, der Fahrzeugflotten zu reduzieren, treibt die Automobilindustrie zur Entw

Autor:
M. Sc. Mark Schudeleit

01.04.2015 | Recht | Sonderheft 7/2015

Rechtliche Aspekte beim automatisierten und teleoperierten Fahren

Das selbstfahrende Automobil ist in den letzten Jahren zunehmend in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gelangt, lässt es doch eine noch sicherere, komfortablere und effizientere Mobilität erwarten. Allerdings sind je nach Grad der Autom

Autoren:
Dipl.-Ing. Dipl.-Jur. Lennart S. Lutz, Dr.-Ing. Frank Diermeyer, Prof. Dr. Markus Lienkamp

01.04.2015 | Titelthema | Ausgabe 2/2015

Laserbasierte Fügeverfahren

Photonik im Leichtbau

Die Herstellung komplexer Faserverbundbauteile aus mehreren Einzelteilen sowie die Erzeugung von Hohlstrukturen kann durch das Laserdurchstrahlschweißen realisiert werden. Mit dem berührungslosen Verfahren lassen sich bei hohen Prozessg

Autoren:
M. Sc. Kira van der Straeten, Dipl.-Wirt.-Ing. Christoph Engelmann

01.04.2015 | Forschung | Ausgabe 2/2015

Radarsensormodell für den virtuellen Entwicklungsprozess

Im Produktentstehungsprozess elektrischer/elektronischer Systeme (E/E) im Fahrzeug hat sich das V-Modell als Basis für die Entwicklung und Integration von Systemen etabliert [

1

].

Autoren:
Dipl.-Ing. (FH) Stefan Bernsteiner, M. Sc. Zoltan Magosi, Dipl.-Ing. Daniel Lindvai-Soos, Ass.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Univ.-Doz. Arno Eichberger

01.04.2015 | Titelthema | Ausgabe 2/2015

„Die öffentliche Meinungsbildung zur Automatisierung macht mir Sorgen“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2015 | Konstruktion und Entwicklung | Ausgabe 2/2015

Systematische Bewertung von Leichtbaupotenzialen in der Fahrzeugentwicklung

Neue Methode

Zur optimierten Leichtbauauslegung ist die genaue Kenntnis aller signifikanten Faktoren unabdingbar. Um alle Faktoren erfassen zu können, wurden viele Fachgespräche mit erfahrenen Konstrukteuren und Ingenieuren der Automobiltechnik gefü

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Gänsicke, M. Eng. Julian F. Sandiano

01.03.2015 | Titelthema | Ausgabe 3/2015

„Die Werkstoffdiskussion erfordert einen Blick auf Nuancen“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2015 | Auf Der Agenda | Ausgabe 3/2015

Wie viel Sicherheit brauchen Low-Cost-Pkw?

Max Mosley hat sich als Chairman des Global NCAP dem Ziel verschrieben, die Fahrzeugsicherheit in den Schwellenländern voranzutreiben. Im November vergangenen Jahres kritisierte er den Automobilhersteller Nissan ungewöhnlich scharf, nac

Autor:
Gernot Goppelt

01.02.2015 | Produktions- und Fertigungstechnik | Ausgabe 1/2015

Expandierte Polystyrolmaterialien als Hilfsmittel zur Herstellung textiler Preforms

Weniger Prozessschritte

Problematisch bei der Herstellung der endkonturnahen textilen Preforms ist, dass diese empfindlich gegenüber Handhabungsoperationen sind. Bei der Handhabung der Preforms können sich einzelne Lagen oder Fasern verschieben und somit die m

Autoren:
Dipl.-Ing. Mesut Cetin, Dipl.-Ing. Thomas Gries

01.12.2014 | Forschung | Ausgabe 7/2014

Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau zwischen Tradition und Vision

In der Vergangenheit waren das generelle Bedürfnis nach Mobilität, die Verkehrsdichte und die Verfügbarkeit des öffentlichen Personennahverkehrs deutlich weniger intensiv als heute. Für die Zukunft ergeben sich damit neue Anforderungen.

Autor:
Prof. Dipl.-Ing. Jan Friedhoff

01.12.2014 | Forschung | Ausgabe 7/2014

Virtuelle Fahrzeugentwicklung Absicherung durch Versuche

Die Entwicklung moderner Fahrzeuge wird geprägt durch den sogenannten virtuellen Entwicklungsprozess, bei dem allein auf der Basis rechnerbasierter Modelle die Eigenschaften und das Verhalten neuer Fahrzeuge vorhergesagt werden können,

Autor:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Meywerk

01.12.2014 | Markt | Ausgabe 7/2014

Fehlentwicklungen und Irrtümer im Automobilbau

„Schon der Mangel an Chauffeuren wird den Erfolg des Automobils begrenzen“ — so wird Gottlieb Daimler aus der Anfangszeit des Automobils zitiert. Doch die so schwierige Bedienung der Vehikel, Grund für die Prognose von Daimler, konnte s

Autor:
Prof. Dr.-Ing., Dr.-Ing. E. H. Hans-Hermann Braess

01.12.2014 | Forschung | Ausgabe 7/2014

Visio.M belebt Elektromobilität

„Der Ausgangspunkt von Visio.M waren erkannte Defizite und offene Fragen beim Bau von Elektrofahrzeugen“, erklärt zurückblickend Stefan Riederer, BMW, Konsortiallteiter des Forschungsprojekts Visio.M. Es sind vor allem zwei zentrale Hin

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2014 | Formula Student Germany | Ausgabe 6/2014

„Was ist der Deal?“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2014 | Aktuell | Ausgabe 12/2014

16. MTZ-Fachtagung VPC.plus Simulation und Test verbinden

Die VPC.plus 2014, die von AVL, ElringKlinger, FEV, IAV und Ricardo unterstützt wird, fokussierte in diesem Jahr die Themen Thermodynamik und Emissionen mit besonderer Beachtung von Real Driving Emissions, Mechanik und Werkstoffverhalte

Autor:
Markus Schöttle

01.10.2014 | Interview | Ausgabe 3/2014

„Die Partikelanzahl wird sich an den Lkw orientieren“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Visio.M | Ausgabe 14/2014

EE-Architektur für mobile Dienste

Mit der Zunahme von Komfort-, Sicherheits- und Infotainment-Funktionen stieg die Anzahl von benötigten Elektronikkomponenten im Kfz in den letzten Jahren immer weiter an, was das konventionelle Fahrzeug-Bordnetz vor eine Vielzahl von He

Autoren:
Tito Tang, David Soto-Setzke, Christopher Kohl, Thomas Köhn, Dipl.-Ing. Jürgen Lohrer, Johannes Betz

01.10.2014 | Visio.M | Ausgabe 14/2014

Erprobungsumfänge im Projekt Visio.M

Der Begriff der „Absicherung von Fahrzeugeigenschaften“ umfasst die entwicklungsbegleitende und systematische Überprüfung und Sicherstellung der Erfüllung vorher definierter Funktionen und Eigenschaften. Sie beginnt mit der Erarbeitung

Autoren:
Dipl.-Ing. Patrick Stenner, Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.10.2014 | Visio.M | Ausgabe 14/2014

„Leichte Autos sind der Schlüssel zur bezahlbaren Elektromobilität“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Originalarbeiten | Ausgabe 7/2014

Eine Methode zur Berücksichtigung von Unsicherheit im Zuge der frühen Fabrikplanung in der Auftragsfertigung von Gesamtfahrzeugen

Speziell die frühe Fabrikplanung stellt für den Planer in der Praxis eine besondere Herausforderung dar, da alle Dimensionierungen der Fabrik in dieser Planungsphase noch mit hohen Unsicherheit verbunden sind. Produkt-, Prozess-, Ressourcen,- und Pro…

Autoren:
Wolfgang Unzeitig, Jelena Rubesa, Marlene Schafler, Alexander Stocker, Christian Ramsauer, Markus Flasch

01.10.2014 | Titelthema | Ausgabe 5/2014

Hochvolt-Bordnetz

Performance erhöhen und absichern
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2014 | Entwicklung | Ausgabe 5/2014

Abwägungsprozess nicht unterschätzen

Das Marktpotenzial vernetzter Mobilität wird sich zwischen 2015 und 2020 von 1,87 auf 115,20 Milliarden Euro fast vervierfachen. Insbesondere die Connected-Car-Segmente Sicherheit und automatisiertes Fahren sorgen dabei für enormes Wach

Autor:
Markus Schöttle

01.10.2014 | Titelthema | Ausgabe 10/2014

Projekt Proreta 3 Sicherheit und Automation mit Assistenzsystemen

Heutige in Serie implementierte Fahrerassistenzsysteme unterstützen den Fahrer typischerweise nach dem Prinzip „Ein System für eine Fahrsituation“. Zu den Beispielen zählen Querführungsassistenten wie Spurhalteassistent oder Spurverlass

Autoren:
Dipl.-Psych. Stephan Cieler, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Konigorski, Dr.-Ing. Stefan Lüke, Prof. Dr. rer. nat. Hermann Winner

01.10.2014 | Entwicklung | Ausgabe 11/2014

Modellbasierte Motorapplikation — eine Herausforderung für die Lehre

Erst aufwendige und komplexe Motorsteuergeräte ermöglichen es, die hohen Anforderungen an die heutigen modernen Verbrennungsmotoren umzusetzen. Die im Motorsteuergerät enthaltenen Funktionen und Kennfelder müssen dabei entwickelt und ap

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Hanno Ihme-Schramm

01.10.2014 | Titelthema | Ausgabe 10/2014

„Der nächste große Schritt heißt Querregelung“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2014 | Produktion | Ausgabe 11/2014

Automatisierung in der Batteriemodulmontage

Die Herstellung von Batteriesystemen kann in die drei Bereiche Zellfertigung, Batteriemodulmontage sowie Batteriesystemmontage unterteilt werden [

1

]. In der Zellfertigung erfolgt die Herstellu

Autoren:
Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Ing. Matthias Haag, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Fleischer, Dipl.-Ing. Sebastian Haag

01.09.2014 | Research | Ausgabe 10/2014

Peer Review Process for Research Articles in ATZ, MTZ AnD ATZ elektronik

Peer Review
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2014 | Vorbehandlung | Ausgabe 16/2014

Der Untergrund macht den Unterschied

Korrosionsschutzbeschichtung in verbesserter Formulierung

Einfacher geht es mit einem Verfahren, das die Rio GmbH entwickelt hat. Beim Betona-Behandlungsverfahren steht ein Wirkstoff im Mittelpunkt, der als Pulver und als Flüssigkeit vorliegt und im Behandlungsprozess eine wirksame Schutzschic

Autor:
Rio GmbH

01.08.2014 | Forschung | Ausgabe 9/2014

Das Begutachtungsverfahren für Forschungs-Fachbeiträge in ATZ, MTZ und ATZ elektronik

Peer Review
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.07.2014 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2014

WLTP heizt die CO2-Debatte an

Es ist lobenswert, dass dem Fahrer eines BMW 325 iX Coupé der Verbrauch am Herzen liegt. Weil er aber die im Datenblatt genannten Verbrauchswerte nicht erreichen konnte, klagte er vor dem Landgericht Detmold. Prompt wurde eine Ermittlun

Autor:
Dipl.-Ing. (FH) Andreas Burkert

01.07.2014 | Forschung | Ausgabe 7-8/2014

Das Begutachtungsverfahren für Forschungs-Fachbeiträge in ATZ, MTZ und ATZ elektronik

Peer Review
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2014 | Ausgabe 6/2014

Karriere bei AVL: Antrieb mit System

Ihr Aufgabenbereich:

• Verantwortung für die Bauteile und Entwicklung von Antriebsstrang-Komponenten/Modulen • Prozessverantwortung vom Konzept bis zur Serienproduktion • Fachliche Führu

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2014 | Forschung | Ausgabe 6/2014

Das Begutachtungsverfahren für Forschungs-Fachbeiträge In ATZ, MTZ und ATZ Elektronik

Peer Review
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2014 | Simulation und Berechnung | Ausgabe 1/2014

Herausforderung Fahrdynamiksimulation eine kritische Betrachtung

Mit dynamischer Simulation ist die numerische Integration von Differenzialgleichungen gemeint, die das Systemverhalten beschreiben. Der rasante Fortschritt in der Computertechnik erleichtert es, dass dieses aufwendige Rechenverfahren in

Autor:
Dr. Cornelius Chucholowski

01.05.2014 | Research | Ausgabe 5/2014

Peer Review Process for Research Articles in ATZ, MTZ and ATZ Elektronik

Peer Review
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2014 | Forschung | Ausgabe 5/2014

Parametrische CO2-Emissionsmodellierung für neue Fahrzeugkonzepte

Fast jeder Käufer eines Automobils setzt sich mit dem Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs auseinander. Dieser bestimmt maßgeblich die Betriebskosten eines Fahrzeugs, genauso wie die CO

2

-Emissionen im Betrieb.

Autoren:
M. Sc. Dipl.-Ing. Stephan Fuchs, B. Sc. Matthias Schaffer, Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.04.2014 | Aktuell | Ausgabe 2/2014

11. Symposium Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Dass die Elektromobilität und die Hybridtechnologie auf dem Markt angekommen sind und weiter in Serienprodukten münden, basiere auf Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, die in den vergangenen Jahren auch durch das Hybrid- und Elektr

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2014 | HAUPTBEITRAG | Ausgabe 2/2014

Big Data in Smart Ecosystems

Die Diskussion über Big Data ist viel mehr als die klassische Analyse von Internetdaten. Im Zeitalter von Industrie 4.0 und dem Aufkommen von Cyber-Physical Systems und schlussendlich hochgradig integrierten Smart Ecosystems geht es darum, einen tats…

Autoren:
Peter Liggesmeyer, Jörg Dörr, Jens Heidrich

01.04.2014 | Research | Ausgabe 4/2014

Peer Review Process for Research Articles in ATZ, MTZ and ATZ Elektronik

Peer Review
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2014 | Research | Ausgabe 4/2014

Peer Review Process for Research Articles in ATZ, MTZ AnD ATZ elektronik

Peer Review
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2014 | Research | Ausgabe 3/2014

Peer Review Process for Research Articles in ATZ, MTZ AnD ATZ elektronik

Peer Review
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2014 | Research | Ausgabe 3/2014

Peer Review Process for Research Articles in ATZ, MTZ and ATZ Elektronik

Peer Review
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2014 | Aktuell | Ausgabe 3/2014

3. ATZ-Fachtagung Reibungsminimierung im Antriebsstrang

Bei der Reibungsreduzierung nimmt, neben der weiteren Optimierung der Einzelkomponenten, die gesamthafte Betrachtung des kompletten Antriebsstrangs — vom Motor über das Getriebe bis hin zum Achsantrieb — einen immer größeren Raum ein. S

Autor:
Richard Backhaus

01.03.2014 | Forschung | Ausgabe 3/2014

Übertragung von CO2- und Schadstoffemissionspotenzialen zwischen verschiedenen Motorarten

Die von Menschen verursachten CO

2

-Emissionen sind aufgrund ihres Bezugs zum Klimawandel und ihrer direkten Kopplung an den Kraftstoffverbrauch Triebfeder in der Entwicklung bei allen Motorenherstellern.

Autoren:
Dipl.-Ing. René Wolf, Prof. Dr.-Ing. Peter Eilts

01.02.2014 | Entwicklung | Ausgabe 1/2014

Teleoperiertes Fahren Sichere und robuste Datenverbindungen

Ein fahrerloses Wegparken und Laden und die fahrerlose Bereitstellung von privaten Elektrofahrzeugen würde den Komfort von Fahrzeugbesitzern ohne eigene Ladestation erhöhen. Auch Car-Sharing- Systeme würden — insbesondere mit Elektrofah

Autoren:
Dipl.-Ing. Frederic Chucholowski, M.Sc. Tito Tang, Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.02.2014 | Aktuell | Ausgabe 2/2014

12. CTI-Getriebesymposium

Auf dem Weg zur Hybridisierung sieht Fischer das Getriebe in einer zentralen Rolle: „Jedes Getriebe muss zukünftig in der Lage sein, den Elektromotor zu integrieren.“ In Berlin schien man sich einig, dass der Trend zu 48 V die Hybridisi

Autor:
Gernot Goppelt

01.02.2014 | Entwicklung | Ausgabe 2/2014

Teleoperiertes Fahren Grundlagen und Systementwurf

Die Verbreitung und der Komfort von Car-Sharing-Systemen würden von einer fahrerlosen Bereitstellung profitieren. In diesem Fall würde das Fahrzeug automatisch zum Kunden gebracht und nach dem Gebrauch wieder automatisch weggeparkt oder

Autoren:
M.Sc. Tito Tang, Dipl.-Ing. Frederic Chucholowski, Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.01.2014 | Gastkommentar | Ausgabe 1/2014

Innovationen durch Lkw

Autor:
Dr.-Ing. Christian Wiehen

01.01.2014 | Titelthema | Ausgabe 1/2014

„Kampf um jede Energieeinheit“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.01.2014 | Entwicklung | Ausgabe 1/2014

Erfassung von 3-D-Schwingungen an Pkw-Reifen

Das Schwingverhalten von Pkw-Reifen besitzt für Gesamtfahrzeugeigenschaften wie Sicherheit, Fahrkomfort oder Effizienz eine hohe Relevanz. Ein vertieftes Verständnis der physikalischen Zusammenhänge bildet die Grundlage, um zuverlässige

Autoren:
Dipl.-Ing. Jan Bräunig, Dipl.-Ing. Robert Sünder, Dipl.-Ing. Torsten Bahnert, Prof. Dr.-Ing. Günther Prokop

01.12.2013 | Automatisiertes Fahren | Ausgabe 13/2013

Automatisiertes Fahren kommt - mit Sicherheit

Das Auto gibt es seit mehr als 125 Jahren, und eines hat sich seitdem nicht verändert: Der Mensch steuert das Auto. Die Wiener Konvention über den Straßenverkehr von 1968 legt sogar gesetzlich fest, dass ein Auto einen Fahrer haben muss

Autor:
Markus Bereszewski

01.12.2013 | Forschung | Ausgabe 13/2013

Aufbruch zu einer neuen Form der Mobilität

Die Mobilität und damit auch die Fahrzeugtechnik befinden sich in einem starken Wandel, bedingt sowohl durch Änderungen in den Randbedingungen, wie CO2-Besteuerung, höhere Rohölpreise und relativ sinkende Einkommen. Aber auch neue Techn

Autor:
Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.12.2013 | Forschung | Ausgabe 13/2013

Am Puls der Zeit Fahren als Erlebnis

Das Fahrerlebnis steht immer mehr im Zentrum des Interesses der Automobilkunden. In der Branche herrschen Überkapazitäten und die Konsolidierung der Automobilindustrie ist sicherlich noch im Gange. Eine sehr gute Marktposition haben die

Autoren:
Prof. Dr. Peter E. Pfeffer, Prof. Dr.-Ing. Stefan Sentpali

01.12.2013 | Automatisiertes Fahren | Ausgabe 13/2013

Mensch, Mobilität und Technik Autonomes Fahren im gesellschaftlichen Dialog

Mit rund 1,5 Millionen Euro fördert die Daimler und Benz Stiftung im Förderprojekt Villa Ladenburg ausgewählte Wissenschaftler, die sich intensiv mit den Fragestellungen rund um das autonome Fahren beschäftigen. Im Sinne ihres Auftrags

Autoren:
Prof. Dr. Eckard Minx, Prof. Dr. Rainer Dietrich

01.12.2013 | VDI-Strategie | Ausgabe 13/2013

Mobilität ohne heiße Luft

Mit welcher Energie fahren die Fahrzeuge der Zukunft? Diese Frage war lange Zeit etwas für Futurologen, doch unter dem Druck von „Peak Oil“ und der Diskussion um den von anthropogenen Emissionen beschleunigten Klimawandel hat sie sehr s

Autor:
Dipl.-Ing. Thomas Albrecht

01.12.2013 | Forschung | Ausgabe 6/2013

Effiziente Strömungsführung im Wassermantel elektrischer Antriebsmaschinen

Zur Erprobung der neuen Elektroantriebstechnik führte BMW in den letzten Jahren mit dem Mini E und dem BMW ActiveE zwei große Flottentests durch. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse des Kundenbetriebs flossen direkt in die Entwicklung de

Autoren:
M. Eng. Andreas Huber, Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Michael Pfitzner, Dr.-Ing. Thinh Nguyen-Xuan, M.Sc., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frank Eckstein

01.12.2013 | Ausgabe 4/2013

Optimierte Integration der Elektromobilität in das Stromversorgungssystem bei hohen Anteilen erneuerbarer Energien

Der Elektromobilität kommt eine Schlüsselrolle bei der Energiewende zu. Eine erfolgreiche Marktentwicklung von Plug-in-Hybriden und Vollelektrofahrzeugen und eine langfristige Flottendurchdringung sind die effizienteste und wirksamste Option, erneuer…

Autoren:
Thomas Pregger, Diego Luca de Tena, Stephan Schmid, Bernhard Wille-Haussmann, Thomas Pollok, Torsten Sowa

01.12.2013 | MTZ Wissen | Ausgabe 12/2013

18. Elektrische Sicherheit

Es ist ein Paradigmenwechsel, der sich in Folge der Elektrifizierung vollzieht — wenn man es überspitzt darstellt, ist ein Elektroinstallateur derzeit kompetenter als ein Kfz-Mechatroniker, ein Elektrofahrzeug zu reparieren. Ersterer we

Autor:
Volker Blandow

01.11.2013 | Formula Student Germany | Ausgabe 3/2013

„Eine Aufgabenstellung bringt unzählige Lösungen hervor“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2013 | Ausgabe 3/2013

In-Cylinder Flow and Fuel Spray Interactions in a Stratified Spray-Guided Gasoline Engine Investigated by High-Speed Laser Imaging Techniques

Spray-guided direct injection spark-ignition engines operated in stratified charge mode have a high potential for improved fuel economy. As fuel is injected late in the compression stroke mixture preparation is crucial for reliable ignition. Multiple…

Autoren:
R. Stiehl, J. Schorr, C. Krüger, A. Dreizler, B. Böhm

01.10.2013 | Special | Ausgabe 10/2013

Die Manufaktur des Porsche 918 Spyder

Ob Carrera GTS, 959, 911 GT1 oder Carrera GT: Wenn die Ingenieure von Porsche eine Kleinserie aufsetzen, ist ihnen Aufmerksamkeit gewiss. Denn die Straßenfahrzeuge mit Anleihen an den Rennsport wecken nicht nur Emotionen. Sie vermitteln

Autor:
Stefan Schlott

01.10.2013 | Forschung | Ausgabe 10/2013

Synthese, Analyse und Bewertung von Antriebs konzepten

Autor:
Dipl.-Ing. Bartosch Czapnik

01.09.2013 | Research | Ausgabe 9/2013

Peer Review

Peer Review Process for Research Articles in ATZ, MTZ and ATZ elektronik
Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.07.2013 | Aktuell | Ausgabe 7-8/2013

Personen + Unternehmen

Mit Wirkung zum 1. August 2013 übernimmt

SVEN ENNERST

die weltweite Verantwortung für den Bereich Entwicklung bei Daimler Trucks. Er folgt auf Georg Weiberg, der nach mehr als 40 Dienstjahren in den Ruhe

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2013 | Produktions - und Fertigungstechnik | Ausgabe 2/2013

Dünne Schichten für den Leichtbau

Die Plasmadünnschichttechnik, insbesondere die PVD-Technik (plasma vapour deposition), ermöglicht die umweltfreundliche Abscheidung unterschiedlichster Schichtmaterialien. Hierbei werden in einer Vakuumkammer,

Autor:
Dr.-Ing. Jochen Brand

01.06.2013 | Forschung | Ausgabe 6/2013

Auswirkungen der Rekuperation auf die Fahrdynamik

Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs ist ein wesentlicher Fokus der Fahrzeugentwicklung der letzten Jahre. Im Zuge der Verschärfung der gesetzlich vorgeschriebenen Abgaswerte und der steigenden Spritpreise wächst der Anreiz, energie

Autoren:
Dipl.-Ing. Bodo Schönemann, Dr.-Ing. Roman Henze, Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay, Dr.-Ing. Detlef Kudritzki

01.06.2013 | Titelthema | Ausgabe 6/2013

„Bewusste und unbewusste Wahrnehmung unterscheiden“

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2013 | Aktuell | Ausgabe 6/2013

Personen + Unternehmen

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2013 | Titelthema | Ausgabe 6/2013

Neue Entwicklungsmethoden für das Fahrwerk

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2013 | Engineering | Ausgabe 2/2013

Elektrokleinstfahrzeuge Herausforderung an die Fahrzeugsicherheit

Im Rahmen der globalen Diskussion zur Reduzierung des CO

2

-Ausstoßes wird dem großflächigen Einsatz von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben höchstes Potenzial beigemessen. Entsprechende derzeit auf dem Markt befi

Autoren:
Christiane Netzker, Rüdiger Lang, Lutz Quedenbaum, Benedict Schonlau, Thomas Hierlinger

01.05.2013 | Titelthema | Ausgabe 2/2013

Ranking 2013 Kaum Veränderungen

Wie im Vorjahr belegt die Dekra Platz 1, direkt dahinter folgt, ebenfalls unverändert, AVL. Doch hinter den beiden Spitzenreitern kommt Bewegung in das Ranking. An dritter Stelle, vor dem TÜV Süd,

Autor:
Roland Schedel

01.05.2013 | Aktuell | Ausgabe 3/2013

Personen + Unternehmen

Als Teil der neuen Unternehmensstrategie, mit der sich das mittelständische Unternehmen

AFT

Atlas Fahrzeugtechnik weltweit als Engineering-Dienstleister und Systemspezialist für Mechatronik positionieren

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.05.2013 | Special | Ausgabe 5/2013

Bremslenkmomentoptimierte Kurvenbremsung von Motorrädern

Die Unfallstatistik [

1

] zeigt eine Überrepräsentation von Motorradalleinunfällen. Der Unfalltyp mit dem größten Anteil an schwer und tödlich Verletzten entfällt dabei mit 14?% auf das Verlasse

Autoren:
Dipl.-Ing. Kai Schröter, M. Sc. Michael Wallisch, Dr.-Ing. Alois Weidele, Prof. Dr. rer. nat. Hermann Winner

01.05.2013 | Entwicklung | Ausgabe 5/2013

Modellbasierte Regler- und Funktionsentwicklung Für mechatronische Lenksysteme

Elektromechanische Lenksysteme besitzen eine Vielzahl funktionaler, ökologischer und ökonomischer Vorteile. Deshalb ersetzen sie immer häufiger die herkömmlichen hydraulischen Servolenkungen und haben sich in fast allen Fahrzeugklassen

Autoren:
Steffen Stauder, Markus Plöger, Prof. Dr.-Ing. Steffen Müller

01.05.2013 | Titelthema | Ausgabe 5/2013

"Es Sind Verbrauchseinsparungen Bis 25 Prozent Zu Erwarten"

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2013 | Originalarbeit | Ausgabe 3-4/2013

Untersuchung der Funktion von Leichtflüssigkeitsabscheidern bei Verwendung von Kraftstoffen mit unterschiedlichen FAME-Zusätzen

Die Verwendung von biogenen Anteilen in Kraftstoffen ist aus Klimaschutzgründen gesetzlich vorgeschrieben. Es stellt sich die Frage, ob die nach ÖNORM EN 858-1 (2005) geprüften Abscheider diesen neuen Anforderungen entsprechen. In dieser Studie …

Autoren:
Birgit Schärfinger, DI Tadele Measho Haile, DI Ilse Kogelbauer, Univ.-Prof. DI Dr. Willibald Loiskandl, Univ.-Prof. DI Dr. Maria Fürhacker

01.04.2013 | Titelthema | Ausgabe 4/2013

„Aufwendungen in Neue Kraftstoffe sind Erheblich”

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.03.2013 | Ausgabe 1/2013

Monetäre Anreize zur Steuerung der Ladelast von Elektrofahrzeugen – eine modellgestützte Optimierung

Elektromobilität soll die Senkung der CO2-Emissionen im Transportsektor ermöglichen und damit einen Beitrag zu den klimapolitischen Zielen leisten. Eine verstärkte Verbreitung von Elektrofahrzeugen kann wesentliche Rückwirkungen auf das Elektrizitäts…

Autoren:
Alexandra-Gwyn Paetz, Thomas Kaschub, Martin Kopp, Patrick Jochem, Wolf Fichtner

01.03.2013 | MTZ Wissen | Ausgabe 3/2013

10. Brennstoffzelle Einführung Und Grundlagen

Wie nahezu alle Energiewandler, die mechanische Energie zur Verfügung stellen (sogenannte Kraftmaschinen), wurde auch die Brennstoffzelle (BZ) im 19. Jahrhundert entwickelt. Christian Friedrich Schönbein entdeckte 1838, dass bei der Rea

Autor:
Prof. Dipl.-Ing. Karl E. Noreikat

01.03.2013 | Titelthema | Ausgabe 3/2013

Technologie und Architektur für Elektrifizierte Fahrzeuge

Die Kenntnis der Wechselwirkungen zwischen Technologien, Komponenten, Fahrzeugarchitektur und Gesamtfahrzeugmerkmalen ist für den Entwurf (teil-)elektrifizierter Fahrzeuge von zen-traler Bedeutung. In frühen Entwicklungsphasen müssen sc

Autoren:
Dipl.-Ing Johannes Fuchs, Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.03.2013 | Forschung | Ausgabe 3/2013

Parametrische Gewichts- und Effizienzmodellierung für neue Fahrzeugkonzepte

Der Energieverbrauch ist bei Elektrofahrzeugen gegenüber konventionellen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor essenziell für die Fahrzeugauslegung. Das Gewicht eines Fahrzeugs beeinflusst einen großen Teil des Energieverbrauchs und damit so

Autoren:
M.Sc. Dipl.-Ing. Stephan Fuchs, Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.02.2013 | Analysen und Berichte | Ausgabe 2/2013

Welche Rolle können Biokraftstoffe im Verkehrssektor spielen?

Biokraftstoffe galten einst als grüner Hoffnungsträger für eine nachhaltigere Automobilität. Mit verstärktem Einsatz gerieten sie jedoch zunehmend in die Kritik. Dennoch bleiben Biokraftstoffe die wichtigste Alternative zu fossilen Kraftstoffen. Die …

Autoren:
Jörg Adolf, Horst Fehrenbach, Uwe Fritsche, Dorothea Liebig

01.02.2013 | Entwicklung | Ausgabe 2/2013

Auslegung von Elektrischen Fahrzeugkonzepten für Megacities in Asien

Zunehmende Urbanisierung sowie stetes Wirtschaftswachstum führen besonders in asiatischen Metropolen zu einer gesteigerten Nachfrage an motorisiertem Individualverkehr. Letzterer verschärft lokal die oftmals schon problematische Umweltv

Autoren:
Dipl.-Ing Stephan Schickram, Dipl.-Ing Zhi Till, Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

01.01.2013 | Analysen und Berichte | Ausgabe 1/2013

Aviation industry — An important pillar for Germany as an industrial location

The aviation industry in Germany is one of the growing industry sectors and generates more than half of its revenues abroad. As a high-tech and knowledge-intensive sector, the aviation industry relies on a highly skilled work force as well as technic…

Autoren:
Franziska Biermann, Henriette Bunde, Silvia Stiller

01.01.2013 | Forschung | Ausgabe 1/2013

Schadstoffreduzierung durch Diesel-Wasser-Emulsionen

Mit minimalen spezifischen Kraftstoffverbräuchen in der Größenordnung um 200 g/kWh gehört der Dieselmotor mit zu den wirtschaftlichsten Kraftmaschinen im Bereich der Fahrzeug- und Energietechnik. Erweist er sich bezüglich der Kohlenmono

Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Christof Simon, Dipl.-Ing. (FH) M. Eng. Heinrich Dörksen, B. Eng. Holger Dornbusch

01.01.2013 | Entwicklung | Ausgabe 1/2013

Einkopplung von Reifen-Fahrbahn-Anregungen in Die Fahrzeugstruktur

Der Schwingungsprüfstand besteht aus vier Schwingerregern (Shaker der Tira GmbH) mit elektrodynamischem Wirkprinzip, die frei im Raum positionierbar sind. Jeder Shaker ist mit einer speziellen luftfedergestützten Schwerlastplattform aus

Autoren:
Dipl.-Ing. Jan Bräunig, Dipl.-Ing. Holger Kunze, Prof. Dr.-Ing. Stefan Sentpali, Prof. Dr.-Ing. Jörn Hübelt, B. Sc. Markus Klemm

01.12.2012 | Forschung | Ausgabe 9/2012

Das Automobil Der Zukunft — Forschungsfelder Und Innovationen

Die zukünftige Mobilität steht vor zahlreichen Herausforderungen, die sich den Oberbegriffen der Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft zuordnen lassen. Die ökonomischen Herausforderungen beginnen bei der Verfügbarkeit von Rohstoffen wie d

Autor:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein

01.12.2012 | Wissenschaftlicher Beitrag | Ausgabe 6/2012

Erzwungenes oder exzessives Pendeln?

Zum Einfluss der Siedlungsstruktur auf den Berufspendelverkehr

In welchem Maße lässt sich das anhaltende Wachstum des Berufspendelverkehrs (Wohnort und Arbeitsort in verschiedenen Gemeinden) mit Veränderungen der Siedlungsstruktur erklären? Zur Beantwortung dieser Frage werden gemeindescharfe Datensätze zur Erwe…

Autoren:
Dennis Guth, Prof. Dr. Stefan Siedentop, Prof. Dr. Christian Holz-Rau

01.12.2012 | Meinung/Dialog | Ausgabe 6/2012

IKT-Anbieter als Thema der Wirtschaftsinformatik?

Traditionell beschäftigt sich die Wirtschaftsinformatik mit der Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen. Wesentliche Schwerpunkte sind die inhaltliche Ausgestaltung betriebswirtschaftlicher Anwendungssyst

Autoren:
Prof. Dr. Thomas Hess, Prof. Dr. Peter Loos, Prof. Dr. Peter Buxmann, Dr. Koray Erek, Prof. Dr. Ulrich Frank, Jürgen Gallmann, Prof. Dr. Martin Gersch, Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow, Prof. Dr. Peter Zencke

01.12.2012 | Aus Forschung Und Entwicklung | Ausgabe 12/2012

Neues aus der klebtechnischen Forschung

15. Sitzung des Gemeinschaftausssschusssses Klebtechnik

Problem

: Die zuverlässige Analyse der Lebensdauer bei schwingender Belastung besitzt für die Auslegung von Klebverbindungen im Karosserierohbau einen besonderen Stellenwert. Hierfür exis

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2012 | Formula Student Electric Technische Highlights | Ausgabe 8/2012

Gesamtsystemsimulation Das Verständnis fürs Ganze

Autoren:
Thomas Tüschen, Dipl.-Ing. Christian Marmodée
Bildnachweise