Skip to main content
main-content

11.09.2017 | Fahrzeugtechnik | Nachricht | Onlineartikel

BMW zeigt neues Oberklasse-SUV X7

Autor:
Patrick Schäfer

BMW präsentiert auf der IAA 2017 mit dem Concept X7 iPerformance ein Oberklasse-SUV. Die Fahrzeugstudie gibt einen Ausblick auf das für 2018 geplante Serienmodell.

Das kantige SUV trägt an der mächtigen Front groß dimensionierte, senkrecht stehende Nieren, die mit flachen Laser-Scheinwerfern kombiniert werden. "Die neue BMW-Formensprache setzt über wenige, sehr präzise Linien und subtile Flächenarbeit neue Maßstäbe hinsichtlich Präsenz und Exklusivität", erläutert Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design. Auch am Heck des X7 finden sich vertikale Elemente wie die AirBreather, die sich von den schmalen, horizontal ausgeführten Rückleuchten samt Leuchtenband absetzen.

Im Innenraum hält mit zwei 12,3 Zoll großen Displays ein neues Bedienkonzept Einzug. Kombi-Instrument und zentraler Touchscreen liegen sehr nah beieinander. Auf der Mittelkonsole finden sich Gangwahlschalter und iDrive-Controller wieder. Auf drei Sitzreihen verteilen sich insgesamt sechs Sitzplätze, diese sind in der zweiten Sitzreihe als Einzelsitze ausgelegt. Dort können Passagiere die Touch-Monitore des Rear-Seat-Entertainment-Systems bedienen. Über alle Sitzreihen spannt sich ein große Panorama-Glasdach.

BMW Concept X7 als Vorreiter einer neuen Modellfamilie

Der BMW Concept X7 iPerformance verfügt über einen bislang nicht weiter spezifizierten Plug-in-Hybridantrieb, der aus einem Twin-Turbo-Ottomotor und einem E-Drive-Antrieb besteht. Das neue Modell soll gemeinsam mit der BMW 7er-Reihe, dem neuen BMW 8er sowie BMW i8 und i8 Roadster einer neuen Modellfamilie für das Luxussegment angehören. Als Erkennungsmerkmal sollen sie ein schwarz-weißes Logo mit dem ausgeschriebenen Unternehmensnamen Bayerische Motoren Werke tragen.


Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

06.09.2017 | Fahrzeugtechnik | Nachricht | Onlineartikel

Der neue BMW Alpina D5 S ist 286 km/h schnell

18.08.2017 | Fahrzeugtechnik | Nachricht | Onlineartikel

Erster Ausblick auf den neuen BMW Z4 Roadster

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

HyperForm® bietet leichte und kosteneffiziente Stähle für die gesamte Fahrzeugstruktur

Höhere Umformbarkeit verbessert Gewicht, Kosten und Leistung
Dank großer Anstrengungen und neuer Technologien zur Senkung der Abgasemissionen gelingt es den Automobilherstellern derzeit, die aktuellen internationalen Auflagen zu erfüllen. Als Schlüsseltechnologie auf Materialseite spielt der Fahrzeugleichtbau eine große Rolle. Hier verlagert sich der Fokus von der bloßen CO₂-Reduzierung hin zu einer zusätzlichen Verringerung der zugehörigen Kosten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL BENCHMARK VON SERIENBATTERIEN

AVL bietet als unabhängiger Engineering Dienstleister einfach zugängliches Expertenwissen zu Batterieentwicklungen weltweit an.  Das AVL Benchmarking Programm liefert damit vergleichendes Wissen über den neuesten Stand der Technik und Entwicklungsmethodik bei leistbarem Budgetumfang.
Jetzt mehr erfahren!