Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das fundierte, praxisnahe Buch zeigt, welche Besonderheiten diese Unternehmensform aufweist. Familienunternehmer profitieren von engen Verbindungen. Gleichzeitig können genau diese für Streit, Angst, Wut und zahlreiche Diskussionen sorgen. Die Autoren gehen der Frage nach, wie Familienunternehmen vom Kreditgeber, vom Kunden, vom eigenen Steuerberater gesehen werden und was diese Beziehung prägt. Sie widmen sich explizit auch der Sicht der Stakeholder. Konkrete Fallbeispiele aus Wissenschaft und Praxis eröffnen den Unternehmensinhabern und allen Personen, die mit der Thematik befasst sind, eine neue Sicht- und Herangehensweise an das Familienunternehmen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Grundlagen: Lernen und Familienunternehmen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Einleitung

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Familienunternehmen

Stefan Märk, Mario Situm

Die Welt aus der Sicht von Familienunternehmen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Das Leben ist wie eine Tafel Schokolade

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Unternehmensnachfolge auf mehreren Ebenen – Taktik, Kommunikation und Manöverkritik

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Damals übernehmen müssen und jetzt selber übergeben dürfen

Stefan Märk, Mario Situm

Stakeholdersicht I: Organisation & Management

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Führung, Struktur und soziale Aspekte

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 7. Die Sache mit dem Wandel – Change Management und seine vielen Gesichter

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 8. Eine Geschäftsmöglichkeit – ein Unternehmer – ein Land und dann die Welt

Eine Idee, eine Option und eine Region, die auf Werte baut und in der Welt daheim ist!
Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 9. Die Marke als unberücksichtigte Ressource zur Entwicklung einer Strategie

Stefan Märk, Mario Situm

Stakeholdersicht II: Finanzen, Recht & Steuern

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 10. Das Kreditinstitut und seine Rolle zur Sicherung des Fortbestandes

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 11. Die Trennung zwischen Familie und Unternehmen: Die private Veranlagung

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 12. Der Steuerberater als der Fels in der Brandung

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 13. Wandlung, Aufteilung und auf die Zukunft vorbereitet sein

Stefan Märk, Mario Situm

Stakeholdersicht III: Beschaffung, Vertrieb und Mitarbeiter

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 14. Die Welt des Vertriebs: Vom Messekontakt zum nachhaltigen Abnehmer

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 15. Wenn der Lieferant zweimal klingelt – Die Zusammenarbeit mit Familienunternehmen

Stefan Märk, Mario Situm

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 16. Die wichtigste Ressource: Die Mitarbeiter

Stefan Märk, Mario Situm

Schlussbetrachtung

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 17. Das Ende einer langen Reise und der Beginn einer neuen

Stefan Märk, Mario Situm

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise