Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Aus der Vorgeschichte des Zeppelins

Zusammenfassung
Der Traum, sich wie ein Vogel in die Lüfte zu erheben und wie diese zu fliegen, ist sicherlich so alt wie die Menschheit selbst. Zeugen dieses uralten Wunsches begegnen wir noch heute bei der Betrachtung antiker Kultgegenstände und beim Studium der Religionen. Die Menschen stellten sich die Götter als vollendete Wesen vor: Sie alle waren flugfähig! Fliegen zu können galt als eine der wichtigsten göttlichen Eigenschaften überhaupt.
Michael Bélafi

Aus dem Leben des Grafen Ferdinand von Zeppelin

Zusammenfassung
Ferdinand Adolf August Heinrich Graf von Zeppelin wurde am B. Juli 1838 in Konstanz am Bodensee als Sohn des Grafen Friedrich von Zeppelin und dessen Ehefrau Amélie Macaire d’Hogguer geboren..
Michael Bélafi

Ferdinand von Zeppelin — ein Pionier der internationalen Luftschiffahrt

Zusammenfassung
Der Beleg, wann sich Ferdinand Graf von Zeppelin das erstemal mit Problemen der Luftschiffahrt beschäftigte und sie aufschrieb, ist die Seite fünf in seinem Tagebuch und trägt das Datum vom 25. März 1874. Dort lesen wir:
Das Fahrzeug (gemeint ist das Luftschiff — M. B.) würde auf die Dimensionen eines großen Schiffes auszurechnen sein. Die Gasräume so berechnet, daß das Fahrzeug bis auf ein geringes Übergewicht getragen wird. Die Erhebung wird dann erreicht durch das Angehen der Maschine, welches das Fahrzeug gewissermaßen auf die nach aufwärts gestellten Flügel treibt. In der gewollten Höhe angelangt, werden die Flügel weniger steil gestellt, so daß das Luftschiff in der horizontalen Ebene bleibt. Zum Sinken stellt man die Flügel noch weniger steil, oder läßt die Geschwindigkeit abnehmen...
Die Gasräume sollten womöglich in Zellen geteilt sein, welche einzeln gefüllt und geleert werden können. Die Maschine muß das Gas stets ergänzen können ...
Michael Bélafi

Der Mythos Zeppelin

Zusammenfassung
Die Laufbahn Zeppelins auf militärischem und diplomatischem Gebiet läßt die Frage offen, warum gerade er zu einem der erfolgreichsten Pioniere der internationalen Luftschiffahrt wurde, obwohl er (auch nach eigener Überzeugung) ein wissenschaftlicher Außenseiter und technischer Laie war.
Michael Bélafi

Backmatter

Weitere Informationen