Skip to main content
main-content

04.06.2014 | Fertigungstechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Hoher Korrosionsschutz für Magnesiumteile

Autor:
Kathrin Uzunoff

Druckgussteile aus Leichtmetall gewinnen im Fahrzeugbau zunehmend an Bedeutung. Damit beim Verdeck vom Opel Astra Cabrio alles reibungslos läuft, wurde für die Magnesiumteile der Cabrio-Dachkonstruktionen ein eigenes Beschichtungs- und Maskierungskonzept entwickelt.

In der Automobilindustrie werden zunehmend Leichtmetalle mit dem Ziel verwendet, über Gewichtsreduktion die Energiekosten zu senken. Dies zieht Veränderungen in der Oberflächentechnik nach sich. Speziell Magnesium bietet einen entscheidenden Vorteil: Es ist nur ein Viertel so schwer wie Stahl und ein Drittel leichter als Aluminium - sozusagen das Fliegengewicht unter den Leichtmetallen. Damit ist Magnesium prädestiniert für den Einsatz in Cabrio-Dachsystemen.

Um die Mehrpunkt-Kinematik im Opel Astra Cabrio vor korrosionsgefährdenden Einflüssen zu schützen, unterzieht Benseler die Magnesiumteile einer Konversionsbehandlung und kombiniert anschließend die kathodische Tauchlackierung (KTL) mit einer abschließenden Pulverbeschichtung. Das Problem: Mit insgesamt 80 bis 100 μm Schichtdicke überschreitet das die vorgegebenen Toleranzen. Nebengeräusche beim automatischen Öffnen und Schließen des Verdecks könnten die Folge sein.

Fehlerquellen systematisch vermeiden

Weitere Artikel zum Thema

Hierfür werden Verbindungs- und Montagepunkte des Bauteils nach der KTL-Beschichtung mit Etiketten oder Sonderabdeckmitteln aus Kunststoff versehen. So bedeckt erhalten sie im nächsten Arbeitsschritt keine Pulverbeschichtung. Da die kathodische Tauchlackierung alleine geringe Schichtdicken um die 20 μm ermöglicht, liegen die Werte deutlich innerhalb der prozesssicheren Toleranzen und gewährleisten trotzdem einen zuverlässigen Schutz der Montage- und Verbindungspunkte vor Korrosion.

Zwischen 15 und 20 Maskierpunkte je Innen- und Außenschale, das heißt bis zu 40 Maskierungen pro Fahrzeugseite und damit rund 80 Abdeckungen benötigt die komplette Mehrpunkt-Kinematik eines Opel Astra Cabrio. Diese komplexe Aufgabe birgt großes Fehlerpotenzial: Jeder Verbindungs- und Montagepunkt muss korrekt abgedeckt sein.

Visualisierung per Monitor

Die Mitarbeiter arbeiten mit einer eigens entwickelten Technik, die die Fehleranfälligkeit zusätzlich verringert. Die Fachkraft erhält nun genau die Etiketten, die sie für das momentan zu maskierende Bauteil benötigt - in der korrekten Anzahl, mit der richtigen Formgebung. Damit besteht eine zusätzliche Kontrollmöglichkeit, ob eine zu maskierende Stelle vergessen wurde.

Um jedoch darüber hinaus auch sicherzustellen, dass die Etiketten und die wiederverwendbaren Kunststoffabdeckungen an der richtigen Stelle Verwendung finden, wurden die Arbeitsplätze mit Monitoren ausgestattet. Über den Bildschirm werden die einzelnen Maskierpunkte des aktuellen Auftrags visualisiert und somit wird die Fehlerquote auf ein Minimum reduziert. Exakt präpariert geht es für die Mehrpunkt-Kinematik-Bauteile dann weiter zur Pulverbeschichtung.

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.08.2013 | Werkstoffe | Ausgabe 4/2013

Korrosionsschutz von Magnesiumknetlegierungen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Grundlagen zu 3D-Druck, Produktionssystemen und Lean Production

Lesen Sie in diesem ausgewählten Buchkapitel alles über den 3D-Druck im Hinblick auf Begriffe, Funktionsweise, Anwendungsbereiche sowie Nutzen und Grenzen additiver Fertigungsverfahren. Eigenschaften eines schlanken Produktionssystems sowie der Aspekt der „Schlankheit“ werden ebenso beleuchtet wie die Prinzipien und Methoden der Lean Production.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise