Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einsatz betriebswirtschaftlicher Standardsoftware

Zusammenfassung
Betriebswirtschaftliche Standardsoftware wird zunehmend als Gestaltungselement der Unternehmens- und Prozessorganisation aufgefasst und eingesetzt. Der Begriff Software wird üblicherweise in Systemsoftware und Anwendungssoftware untergliedert. Zur Systemsoftware gehören insbesondere das Betriebssystem und das Datenbankmanagementsystem.
Andreas Gadatsch

2. Überblick über das System SAP-R/3

Zusammenfassung
Die Firma SAP AG, Walldorf, wurde 1972 von ehemaligen IBM-Mitarbeitern gegründet und ist zur Zeit mit über 17.000 Mitarbeitern das größte europäische Softwarehaus, weltweit der viertgrößte Softwareanbieter und Weltmarktführer für betriebswirtschaftliche Standardsoftware. Sowohl Umsatz als auch Gewinn des Unternehmens stiegen in den letzten Jahren stetig mit hoher Geschwindigkeit an.
Andreas Gadatsch

3. Einführung in die Bedienung von SAP-R/3

Zusammenfassung
Die Benutzung des R/3-Systems wird im Folgenden auf der Grundlage des IDES-Systems (IDES= International Demo and Educaton System) durchgeführt, das ein von der SAP mit dem SAP-System ausgeliefertes Beispielunternehmen darstellt. Der Start von SAP R/3 wird auf der Betriebssystemebene des Arbeitsplatzrechners durch einen Doppelklick auf das R/3-Symbol eingeleitet. Nach dem Programmstart erscheint ein Anmeldebild (vgl. Abbildung 21), in das die personenbezogenen Daten (Mandant, Benutzeridentifikation, Kennwort und Sprachenschlüssel) zu erfassen sind.
Andreas Gadatsch

4. Anwendung von SAP-R/3 in der Finanzbuchhaltung

Zusammenfassung
Während der Einführung eines R/3-Systems in einem Unternehmen werden die so genannten Organisationselemente oder auch Systemorganisationseinheiten ausgeprägt, d. h. an die unternehmensspezifischen Belange angepasst. Zur Abbildung der Geschäftsbeziehungen im internen und externen Rechnungswesen werden u. a. die folgenden Organisationselemente verwendet:
  • Buchungskreis, Gesellschaft und Geschäftsbereich
  • Kostenrechnungskreis und Ergebnisbereich
Diese wichtigen Organisationselemente werden unten beschrieben. Zuvor wird eine Abgrenzung der Begriffe System und Mandant vorgenommen, die von den Organisationselementen zu unterscheiden sind.
Andreas Gadatsch

5. Anwendung von SAP-R/3 im Gemeinkosten-Controlling

Zusammenfassung
Die Finanzbuchhaltung dient neben ihrer Funktion als System zur Unterstützung des externen Rechnungswesens auch als Bindeglied zwischen dem externen Rechnungswesen (FI) und dem Controlling (CO), den logistischen Anwendungen (z.B. MM, SD, PP) und der Personalwirtschaft (HR). Zentrale Integrationsinstrumente sind der Kontenplan und die Sachkonten der Finanzbuchhaltung.
Andreas Gadatsch

6. Einführung von SAP-R/3

Zusammenfassung
Die Einführung einer betriebswirtschaftlichen Standardsoftware wie z.B. SAP-R/3 stellt für jedes Unternehmen eine enorme Herausforderung dar, die eine sorgfältige Planung der erforderlichen Aktivitäten und eine konsequente Umsetzung erfordert. Nicht selten werden bereits in den ersten strategischen Aktivitäten, lange bevor auch nur ein einziges Programm installiert wird, grundsätzliche Fehlentscheidungen gefällt, die das Unternehmen an den Rand der Funktionsfähigkeit bringen.
Andreas Gadatsch

Backmatter

Weitere Informationen