Skip to main content
main-content

15.04.2016 | Fintechs | Kommentar | Online-Artikel

Fintechs werden erwachsen

verfasst von: Eva-Susanne Krah

2 Min. Lesedauer
share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Die Fintechs wollen ernst genommen werden. Auf dem #Fin Camp BMF, einer Veranstaltung des Bundesfinanzministeriums, war das deutlich zu spüren.

Schon rein äußerlich werden die Veränderungen der Fintech-Szene während des Events zur "Zukunft des digitalen Bankings" sichtbar: Statt Hoodies und Jeans prägten auf der Veranstaltung Anzug und Krawatte mehrheitlich das Bild. Doch auch an den Themen, die mit Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, sowie Felix Hufeld, Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), Tilo Hacke, Vorstandsmitglied der Deutschen Kreditbank (DKB), Valentin Stalf, Co-Gründer vom Fintech Number 26, und Tim Sievers, Geschäftsführer des Software-Anbieters Deposit Solutions, diskutiert wurden, zeigt sich: Fintechs werden zu einer festen Größe für die Bankenbranche. Das können selbst die Kritiker der Geschäftsmodelle mancher Start-ups nicht mehr ignorieren. 

Empfehlung der Redaktion

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Newcomer – die unbekannten Game Changer

Die oben genannten Entwicklungen sind die Leitplanken für die zukunftsgerichtete (Um-) Gestaltung der Geschäftsmodelle der Banken. Eine seriöse Analyse der Konsequenzen kann nur institutsspezifisch erfolgen.

Die Start-ups der ersten Stunde haben die Marktrealitäten erkannt. Nach der ersten Innovationsinvasion im Bankenmarkt kooperieren sie auch mit klassischen Kreditinstituten und streben Allianzen an. Nun wollen sie mehr Regulierungssicherheit und setzen sich ernsthaft mit Transparenz-, Rechts- und Qualitätsanforderungen auseinander, die auch ihr Geschäft letztlich bedingen. Zentrale Diskussionspunkte des #Fin Camp BMF zeigen das vor allem im Bereich der Crowdfunding-Plattformen:

  • Hilft das Kleinanlegerschutzgesetz wirklich den Kleinanlegern?
  • Passt es auf Crowdfunding- und andere Plattformen, die es regulieren soll, oder brauchen diese eine Art Selbstregulierung?
  • Müssen solche Plattformen nicht genauer verstehen, welche Anleger zu ihnen kommen und sie stärker über Risiken aufklären?

Im Vergleich zu früheren Veranstaltungen hat man das Gefühl, in eine andere Sphäre eingetreten zu sein, soviel Vernunft strahlen die früheren jungen Wilden inzwischen aus.

Felix Hufeld verspricht den Fintechs mehr Serviceorientierung, macht klar, dass man die Frage, wo hoheitlich bedingte Regulierung beginnt, nicht ausklammern kann. Er versteht, wo die Fintechs beim Thema Regulierung der Schuh drückt: Die Start-ups wünschen sich beispielsweise einen "Fast track" für innovative Ideen, schnelleres Feedback und einen Dialog mit der Bafin in frühen Phasen neuer Geschäftsmodelle. 

Mehr Auslegungssicherheit

Vor allem beim Robo Advice sehen Gründer wie Oliver Vins, Vorstand von Vaamo, Bedarf für mehr Auslegungssicherheit durch die Bafin, wo Beratung anfängt und aufhört, und eine klare Regulierung, die die Besonderheiten der digitalen Prozesse berücksichtigt.

"Aus der regulatorischen Brille betrachtet ist das Tolle an Robo Advice, dass ich jeden Schritt transparent nachvollziehen kann."
Oliver Vins, Vaamo

Sogar bei der Altersvorsorge, einem weiteren angestammten Beratungsfeld klassischer Banken, sehen Fintechs noch Spielmasse. Spahn vom BMF glaubt gar, dass Start-ups durch ihre Angebote die Deutschen zu einem anderen Anlageverhalten führen könnten.

Bald eigener Verband als Sprachrohr?

Um den Belangen der Fintech-Industrie mehr Gehör zu verschaffen, könnten die Gründer sich jetzt wohl mit einem eigenen Verband ein weiteres Stück professionalisieren. Damit bekämen sie neben der Initiative des Bundesverbands deutscher Banken (BdB), der sich seit Kurzem für Fintechs als Mitglieder öffnet und anderen ein weiteres Forum. Das jedenfalls forderte Frank Niehage, CEO der Fintech Group, schonmal direkt mit Live-Abstimmung auf dem #BMF Fincamp. Fintechs fackeln eben nicht lange.

share
TEILEN
print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

12.05.2015 | Bankstrategie | Im Fokus | Online-Artikel

Fintechs planen Kooperationen mit Banken

24.02.2016 | Anlageberatung | Im Fokus | Online-Artikel

Von Fintechs spielen lernen

09.11.2015 | Fintechs | Im Fokus | Online-Artikel

Verband umwirbt Fintechs

Premium Partner