Skip to main content
main-content

26.08.2019 | Fintechs | In eigener Sache | Onlineartikel

Die Finanzbranche diskutiert über Fin- und Insurtechs

Autor:
Angelika Breinich-Schilly

Junge Start-ups haben frischen Wind in die Finanzwelt gebracht. Für viele traditionelle Unternehmen sind Fintechs zum wichtigen Sparringspartner geworden, wenn es um neue Produkte und Prozesse geht. Eine Konferenz bringt Experten und Entscheider aus der Branche zusammen, um die Möglichkeiten neuer Kooperationen zu sondieren. 

Fintechs und Insurtechs spielen in der jüngsten Entwicklung der Finanzbranche eine wichtige Rolle. Die zumeist jungen Unternehmen sind mit ihren Services und Produkten in der Mitte des Finanzsektors angekommen. Sie sind Treiber der digitalen Transformation und Wettbewerber traditioneller Banken und Versicherer. Zugleich sind die Start-ups wichtige Wegweiser für den Wandel der Kundenwünsche und unverzichtbare Kooperationspartner - etwa bei der Einführung neuer Prozesse und Angebote. 

Zuletzt hat der Bankenverband BdB eine Leitlinie für seine Mitgliedsinstitute angekündigt, die die Zusammenarbeit von Fintechs und Banken auf eine neues Niveau anheben soll. Denn immerhin arbeiten bereits 90 Prozent der Geldhäuser mit einem Fintech zusammen, wie die Deutsche Bank in einer Analyse herausgefunden hat. 

Fintech-Revolution ist Plattform zum Austausch

Auf der 5. Fintech-Konferenz "Fintech-Revolution" von Bankmagazin und dem Center for Financial Studies der Frankfurter Goethe-Universität am 24. September hat die Finanzbranche Gelegenheit zum Austausch. Mehr als 100 Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter von Banken, Sparkassen, Versicherungen, Finanzdienstleistern, Börsen, Finanzaufsicht sowie von Fintechs und Insurtechs diskutieren die Herausforderungen der Branche.  

Julian Weste, Vice President des Zahlungsdienstleisters Wirecard, und Deutsche-Bank-Manager Michael Koch, Chef der Digital Factory der Deutschen Bank und Leiter des Online- und Mobile-Banking, werden in ihren Keynotes über ihre Sicht auf die aktuelle Lage etablierter wie neuer Finanzdienstleister sprechen. 

Auf der begleitenden Fachausstellung präsentiert die Branche zudem aktuelle Produkte und Services führender Unternehmern, Beratungsfirmen und Dienstleister. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

06.08.2019 | Versicherungsmarkt | Im Fokus | Onlineartikel

Versicherer ignorieren Insurtechs

06.08.2018 | Bankstrategie | Kommentar | Onlineartikel

"Fintechs als Beiboote mitlaufen lassen"

Premium Partner

    Bildnachweise