Skip to main content
main-content

Firmenkunden

weitere Zeitschriftenartikel

01.07.2021 | Special | Ausgabe 7/2021

Digitale Beratung trotzt Corona

Erstaunlich gut sei das bAV-Geschäft in Corona-Zeiten gelaufen, vermelden Teilnehmer eines Round Tables, der im Mai auf Einladung der Redaktion Versicherungsmagazin online stattgefunden hat. Dank digitaler Beratungsprozesse, die schon lange vor …

01.07.2021 | Vertriebspraxis | Ausgabe 7/2021

Fordernd, zielstrebig, aber vor allem menschlich

Martin Bantle ist ein Macher. Das zeigt sich in der Corona-Pandemie einmal mehr: Bantle hadert nicht, sondern packt gerade in der Krise Neues an. Das Team musste mitziehen, ob es wollte oder nicht. Und es wollte. Nicht umsonst haben Bantle …

Autor:
Meris Neininger

01.07.2021 | Interview | Ausgabe 7/2021

"Persönliche Beratung wurde zunehmend digitaler"

Die Versicherer müssen mit der Corona-Krise und den steigenden Anforderungen der Digitalisierung umgehen. Versicherungsmagazin fragte nach bei Zurich-Vertriebsvorstand Jawed Barna. Jawed Barna ist Mitglied des Vorstandes der Zurich Beteiligungs AG.

Autor:
Bernhard Rudolf

01.07.2021 | Titel | Ausgabe 7-8/2021

Parkgebühren werden unausweichlich

Die Einlagenentgelte an die Notenbank zehren an den Bilanzen der Kreditinstitute. Auch immer mehr Kunden sind unzufrieden mit steigenden Gebühren und suchen nach möglichst günstigen Liquiditätsspeichern.

Autor:
Barbara Bocks

01.06.2021 | Weiterbildung | Ausgabe 6/2021

Weil die Pflicht zur Weiterbildung Geld wert ist

Seit der Umsetzung der IDD ins deutsche Recht zum 23. Februar 2018 müssen sich alle Personen regelmäßig weiterbilden, die im Versicherungsvertrieb tätig sind. Damit sollen das nötige Wissen und Können dauerhaft gesichert werden, um die …

Autor:
Matthias Beenken

01.05.2021 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 5-6/2021

"Unsere Angebote sind ehrlich und fair"

Karen Weber, Board Member und Vorständin der Reisebank, über die Marktdynamik im Zahlungsverkehr, die Goldnachfrage der Bundesbürger und weibliche Führungsqualitäten.

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.05.2021 | Vertriebspraxis | Ausgabe 5/2021

Kein Massengeschäft, mehr spezialisierte Lösungen

Die Mindener Deckungskonzept Makler GmbH - kurz Midema - sieht sich als Pool sowie Assekuradeur für effektive Unterstützung im Gewerbeversicherungsbereich. Für das laufende Jahr steht die Vertriebsunterstützung weiter im Fokus. Hierfür investiert …

Autor:
Marc Oehme

01.04.2021 | Start & Szene | Ausgabe 2/2021

Sanierer nach Wahl

Unternehmer können schnell in Krisen schlittern. Meist genügt ein Mix aus widrigen Umständen und wenigen Management-Fehlern. Dann sind erfahrene Banken und Sanierer früh gefragt. Daumen hoch oder runter: Die Entscheidung über die Auswahl des …

Autor:
Stefan Terliesner

01.03.2021 | Rechnungswesen | Ausgabe 3/2021

Zahlungsströme korrekt verbuchen

Kreditinstitute erfassen den täglichen Geschäftsverkehr mit Kunden auf dem Hauptbuchkonto Kunden-Kontokorrent. Da es Debitoren und Kreditoren zusammenfasst, ist es gleichzeitig Aktiv- und Passivkonto. Zusätzlich führen sie in einem Nebenbuch für …

Autor:
Meinrad Lippach

01.03.2021 | Strategie | Ausgabe 4/2021

Einen digitalen Marktplatz integrieren

Der Bedarf an neuen Lösungen im Corporate Banking ist groß. Daher setzt die Mizuho Bank auf die Zusammenarbeit mit CRX Markets. Über eine externe Plattform stellt das Institut seinen Kunden einen schnellen und kosteneffizienten Zugang zu neuen …

Autoren:
Hamish Scutt, Alexei Zabudkin, Kieran O´Regan

01.03.2021 | Strategie | Ausgabe 4/2021

Künstliche Intelligenz wird sinnvoll verknüpft

Banken und Sparkassen rüsten ihr Firmenkundengeschäft technisch auf. Innovative Anwendungen verschmelzen immer weiter mit den notwendigen manuellen Prozessen und können auch die Berater unterstützen.

Autor:
Michael Sudahl

01.03.2021 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 4/2021

"Sicherheit wird zum Risiko"

Carlo Segeth, Vorstandsvorsitzender der Bank 1 Saar, über ein besonderes Geschäftsmodell in einer herausfordernden Region, den Segen der Videoberatung und ein digitales Sparschwein. Carlo Segeth ist seit 2016 Vorstandsvorsitzender der Bank 1 Saar.

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.02.2021 | Vertrieb | Ausgabe 2-3/2021

Wie eine Volksbank zum "WechselGott" kam

Die Volksbank Dortmund-Nordwest hat früh entschieden, die Herausforderungen unserer Zeit nicht als Bedrohung, sondern als Chance zu sehen, um so ihre Eigenständigkeit weiter zu sichern. Der Plattform-Ansatz, überregionales Geschäft und …

Autoren:
Dr. Armin Schwarze, Oliver Nows

01.02.2021 | Branche | Ausgabe 2/2021

Digitale Power für den Gewerbeschutz

Der digitale Vergleich von Gewerbeversicherungen boomt. Unabhängige Vermittler können vier starke Anbieter wählen. Bei zwei Softwarehäusern ist sogar ein exklusiver Außenauftritt möglich. Die Selbstversicherung dürfte aber für Laien noch hohe …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.02.2021 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2021

"Mix der Finanzierung verbreitern"

Über den Wandel der Unternehmensfinanzierung im Mittelstand spricht der Bereichsvorstand Christian Kolb von HSBC Deutschland auch mit Blick aufs Geschäft mit kriselnden Kunden.

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper, Thorsten Garber

01.02.2021 | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2021

Millionen für Mobilität

Estland: Das Start-up Bolt möchte mit Mobilitätsdiensten trotz Corona-Krise weiter expandieren - unter anderem in Deutschland. Das rasante Wachstum ermöglicht frisches Geld von Investoren.

Autor:
Alexander Welscher

01.01.2021 | Branchendiskussion | Ausgabe 1-2/2021

Neuer Prüfungskatalog veröffentlicht

Im Zusammenhang mit der neuen Ausbildungsordnung ist das Wörtchen "endlich" ein Dauerbrenner. Kein Wunder, dauerte es doch rund 20 Jahre bis zur Reform. Auch der Prüfungskatalog wurde mit Spannung erwartet.

Autor:
Heinz Rotermund

01.01.2021 | Bankwirtschaft | Ausgabe 1-2/2021

Wie eine Universalbank aufgebaut ist

Zu den Kreditinstituten, die alle Bankleistungen anbieten und sämtliche Kundengruppen ansprechen, zählen hierzulande Genossenschaftsbanken, Privatbanken und Sparkassen. Die Funktionen in Hauptstelle und Filiale zeigt Bankfachklasse im Überblick. © …

Autor:
Tobias Hohberger

01.01.2021 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 1/2021

"Wir fuhren alle durch eine dichte Nebelwand"

Christian Kolb, Bereichsvorstand Corporate und Institutional Banking von HSBC Germany, über die Folgen der Corona-Krise und den hohen Kapitalbedarf im Mittelstand sowie die Pläne für ein effizientes Firmenkundengeschäft.

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.01.2021 | SPECIAL | Ausgabe 1/2021

Sicherheiten ins Trockene bringen

Die Corona-Krise trifft geschwächte Mittelständler und gefährdete Sektoren wie den Autohandel besonders hart. Das zieht Banken und Sparkassen als Finanzierer von Fahrzeugen und Objekten wie Maschinen und Anlagen in Mitleidenschaft. Vor Ausfällen schützen Kreditsicherheiten, aber nur, wenn sie korrekt bewertet und die Eigentumsverhältnisse geklärt sind.

Autor:
Frank Schottenheim

01.01.2021 | Titel | Ausgabe 1/2021

Tiefe Einschnitte erwartet

Die Prognosen der Finanzbranche für das neue Jahr fallen unsicher aus. Einige Geldhäuser sehen schwere Zeiten kommen. Andere sagen hingegen ungebremstes Wachstum voraus. Welche Spuren die Corona-Krise bereits hinterlassen hat, was sich noch …

Autor:
Anja Kühner

01.01.2021 | IT | Ausgabe 1/2021

Wie sich Kunden legitimieren lassen

In Corona-Zeiten mit Kontaktbeschränkungen und teilweise geschlossenen Bankfilialen spielt das digitale Onboarding eine immer größere Rolle. Doch viele stationäre Geldhäuser hinken neuen Wettbewerbern technisch hinterher.

Autor:
Barbara Bocks

01.01.2021 | SPECIAL | Ausgabe 1/2021

Wie widerstandsfähig der Bankensektor ist

Der aufsichtsrechtliche Rahmen für Europas Geldhäuser hat seine Wurzeln in der Finanzkrise von 2007 bis 2009 sowie in der Staatsschuldenkrise des Jahres 2011. Die derzeitige Corona-Lage bringt neue Herausforderungen für das Banksystem.

Autoren:
Matthias Mayer, Daniel Sommer

01.12.2020 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 12/2020

"Die Entscheidung obliegt immer der Bank vor Ort"

Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), über die Bedeutung des persönlichen Gesprächs, Dividendenzahlungen in Zeiten von Corona sowie die Herausforderungen der EU-Nachhaltigkeitspläne und …

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.12.2020 | Strategie | Ausgabe 12/2020

Unternehmern das Geschäft ermöglichen

Seit rund 70 Jahren gibt es in Deutschland Bürgschaftsbanken als Selbsthilfeeinrichtungen des Mittelstands. Sie verschaffen Betrieben die zur Kreditaufnahme nötigen Sicherheiten. Diese Hilfe erfährt insbesondere in der Corona-Krise eine neue …

Autor:
Elke Pohl

01.12.2020 | Vertrieb | Ausgabe 12/2020

Für Krisenzeiten vorsorgen

Die Corona-Pandemie hat die Finanzierungsgrundlage von vielen Firmenkunden durcheinandergebracht. Betriebe mit bestehenden Konsortialkreditlinien haben in dieser Zeit hingegen echte Vorteile.

Autor:
Barbara Bocks

01.12.2020 | Titel | Ausgabe 12/2020

Der Druck auf die Prämien steigt

Ist das Trend oder kann das weg? Industrie und Gewerbe sollen für Wachstum sorgen, aber nur in bestimmten Fällen. Was ist los am Markt, besonders bei der D&O- und Cyber-Versicherung? Anbieter und Gesamtverband der versicherungsnehmenden Wirtschaft …

Autor:
Silvia Fischer

01.11.2020 | IT | Ausgabe 11/2020

Was die Sparkassen-IT plant

Die digitale Agenda 2.0 und die damit verbundene Umsetzung neuer Lösungen gewinnt in Zeiten von Corona noch mehr an Bedeutung. Neben dem bereits weitgehend digitalisierten Privatkundengeschäft sind nun die Firmenkunden dran.

Autor:
Lothar Schmidt

01.11.2020 | Strategie | Ausgabe 11/2020

Der Druck auf den Verbund steigt

Mit ihrem öffentlichen Auftrag nehmen die Sparkassen einen wichtigen Platz in der deutschen Bankenlandschaft ein. Doch dem ihnen entgegengebrachten Vertrauen werden sie nicht immer gerecht, finden Kritiker.

Autor:
Elke Pohl

01.11.2020 | SPECIAL | Ausgabe 11/2020

Komplexe Beratung findet immer noch persönlich statt

Die Zahl der Bankniederlassungen in Deutschland sinkt ständig. Zugleich entwickeln viele Institute neue Konzepte für ihre stationären Präsenzen. Künftig sollen analoge und digitale Kundenservices stärker ineinandergreifen.

Autor:
Barbara Bocks

01.10.2020 | Titel | Ausgabe 10/2020

Das Ende der Flaute

Die Corona-Pandemie verschärft den Wettbewerb in der Autoversicherung. Darum sollten Vermittler sich intensiv um ihren Kfz-Bestand kümmern. Denn die Sparte kann zur "Ausstiegs-Sparte" mutieren und so zum generellen Bestandsabrieb führen. Experten …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.10.2020 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2020

Wirksame Geldspritzen

Unternehmen haben sich seit der Corona-Krise hoch verschuldet. Für sie ist es mittlerweile spürbar schwieriger, an frisches Geld zu kommen. Alternative Finanzierungen sind gefragt.

Autor:
Anja Kühner

01.09.2020 | Praxisfall | Ausgabe 9/2020

Ein Naturschutzverein eröffnet ein Konto

Fritz Niederbächer setzt sich mit seinem Verein für einen besseren Schutz der Laubwälder in seiner Region ein. Um Mitgliedsbeiträge und Spenden entgegennehmen zu können, möchte er ein Konto eröffnen.

Autor:
Heinz Rotermund

01.09.2020 | Vertrieb | Ausgabe 9/2020

Risiko von Geschäften kalkulierbar machen

Viele Unternehmen stehen vor der Frage, ob sie die Corona-Krise ohne den Schritt in die Insolvenz überstehen werden. Das interessiert auch ihre Finanzberater. Ein strategisches Kreditrisiko- und Liquiditätsmanagement hilft Banken und Sparkassen …

Autor:
Florian Kappert

01.09.2020 | IT | Ausgabe 9/2020

Liquidität beurteilen, Chancen identifizieren

Die Unternehmensliquidität zu analysieren und Vertriebspotenziale bei Firmenkunden zu entdecken, sind zwei Seiten der gleichen Medaille. In der Corona-Krise hat die VR-Bank Memmingen kurzerhand eine bereits vorhandene Anwendung zum Liquiditätsindikator weiterentwickelt.

Autor:
Anja Kühner

01.09.2020 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 9/2020

"Wir sind ein großes Ganzes"

Joanne Hunger, Director Central Europe and Ireland von Western Union Business Solutions, über die Expansion im deutschen Firmenkundengeschäft, eine Plattform für internationalen Zahlungsverkehr und Pläne nach der Krise. Joanne Hunger leitet das …

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.09.2020 | Titel | Ausgabe 9/2020

Kommt das dicke Ende?

Bislang hat die deutsche Wirtschaft die Virus-Pandemie dank zahlreicher Hilfsprogramme vergleichsweise gut überstanden. Das freut die Kreditinstitute mit starkem Firmenkundengeschäft. Doch mittel- bis langfristig werden sich wohl einige Branchen …

Autor:
Barbara Bocks

01.09.2020 | Weiterbildung | Ausgabe 9/2020

Auf Sicherheiten verzichten?

Die Bedeutung bestimmter Sicherheiten im Privatkunden- und Firmenkunden-geschäft ist unterschiedlich. Gerade im Privatkundengeschäft wird häufig sogar auf die Bestellung zusätzlicher Sicherheiten verzichtet.

Autor:
Heinz Rotermund

01.09.2020 | Titel | Ausgabe 9/2020

Digital hat Vorfahrt

Die Corona-Krise trifft die betriebliche Altersversorgung ins Mark. 2020 wird das Geschäft deutlich nach unten gehen. Bei krisengeschüttelten Unternehmen sinkt die Bedeutung fürs Neugeschäft. Es gibt mehr Unsicherheiten und mehr Beratungsbedarf.

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.08.2020 | Karriere | Ausgabe 7-8/2020

Innovativer Wald-Liebhaber

Autor:
Anja Kühner

01.08.2020 | Titel | Ausgabe 7-8/2020

Wie die Bevölkerung zu ihrem Geld steht

Ein regionaler Überblick zum Wohlstand in der Bundesrepublik zeigt, wo die Unterschiede beim Retailbanking liegen. Finanzdienstleister sollten die soziodemografischen Herausforderungen strategisch angehen.

Autor:
Anja Kühner

01.08.2020 | Branche | Ausgabe 8/2020

Wachstumschancen erkennen und nutzen

Erst knapp zehn Jahre sind sie in Deutschland auf dem Markt: Produkte der betrieblichen Krankenversicherung (bKV). Heute teilen sich rund 20 Anbieter den Kuchen, der - anders als in vielen anderen Sparten - wie ein Hefeteig weiterhin wächst. Denn …

Autor:
Elke Pohl

03.07.2020 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2020

Agile Delivery: Das agile Fitnessprogramm der Swisscard

Fallstudie

Die Firma Swisscard hat in den letzten Jahren eine agile Transformation durchlaufen, um innovativer und wettbewerbsfähiger zu werden. In einem ersten Anlauf orientierte sich die agile Transformation stark an dem Framework SAFe. Obwohl erste …

Autoren:
Axel Uhl, Adrienne Schäfer

01.07.2020 | Branche | Ausgabe 7/2020

Ein wichtiger Motor für den Vertrieb

Die betriebliche Berufsunfähigkeits-Versicherung (BU) wird innerhalb der betrieblichen Altersversorgung (bAV) immer wichtiger. Sie wird vermehrt nachgefragt, auch weil die Menschen immer stärker erkennen, dass die Arbeitskraftabsicherung …

Autor:
Oliver Mest

01.07.2020 | Wissen – Data Science | Ausgabe 3/2020

Analyse ist nicht alles

Daten, Daten, Daten: Was wir dieses Jahr wissen müssen.
Autoren:
Gerhard Raffling, Dr. Stefan Kaas, Max Gantner, Dirk Möller, Nicole Biel

01.06.2020 | Titel | Ausgabe 6/2020

Nachhaltig handeln und vorsorgen

Nachhaltigkeit ist der Zukunftstrend. Das sieht auch die Versicherungsbranche so und baut ihre Unternehmen sowie Produkte dementsprechend um. Manche erklären das Thema sogar zur Chefsache. Die Corona-Krise hat die Ambitionen hart ausgebremst. Für viele Häuser aber kein Grund, das Vorhaben aus dem Blick zu verlieren, auch weil die Nachfrage der Kunden hier anzieht. 

Autor:
Meris Neininger

01.06.2020 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2020

Gezielte Schnitte

Varteks schneidert fleißig am Turnaround. Der Textilgigant aus Kroatien mit namhaften Kunden wie Hugo Boss fertigt in Innovation, Schnelligkeit und Qualität, damit die Kehrtwende passt.

Autor:
Thomas Roser

01.05.2020 | Strategie | Ausgabe 5-6/2020

Pandemie holt die Hypovereinsbank ein

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2019 rechnete das Münchener Geldhaus damit, dass 2020 noch besser laufen würde. Doch dann brach das Corona-Virus aus und machte dem Institut einen Strich durch die Rechnung.

Autor:
Jan F. Wagner

01.05.2020 | Titel | Ausgabe 5-6/2020

Virus infiziert die Kreditwirtschaft

Banken und Sparkassen stehen mittels Funktion im Zentrum der Krise, ausgelöst durch die Corona-Pandemie. Die Institute sind Helfer und Betroffene zugleich. In einem beispiellosen Kraftakt halten sie die Wirtschaft am Laufen. Doch die Gefahr ist …

Autor:
Stefan Terliesner

01.05.2020 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 5-6/2020

"Die Pandemie ist eine Naturkatastrophe"

Alexander Wüerst, Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Köln, über die Folgen der Corona-Krise für Kunden und Mitarbeiter, die Zusammenarbeit mit anderen Geldhäusern und die Möglichkeiten einer Fusion der Spitzeninstitute. Alexander Wüerst …

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.05.2020 | Strategie | Ausgabe 5-6/2020

Die Krise kommt mit Wucht

Deutsche Unternehmen können mit Factoring und Leasing ihre Liquidität verbessern. Die Nachfrage nach den alternativen Finanzierungsinstrumenten ist groß. 

Autor:
François Baumgartner

01.05.2020 | Special | Ausgabe 5/2020

Nur eine Frage der Zeit

Die Versicherer haben das Thema Cyber zunehmend auf dem Schirm und sehen darin Chancen, sich bei ihren Firmenkunden als Problemlöser zu präsentieren. Es ist aber auch ein sperriges Thema, unbeliebt bei den Kunden, oft auch im Vertrieb. Doch …

Autor:
Elke Pohl

01.05.2020 | Entwicklung | Ausgabe 5/2020

Sind Blackouts unvermeidbar? Energiewirtschaftliche Risiken und Chancen der Elektromobilität

Es ist oft zu hören, dass die steigende Energienachfrage durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen und die parallele Umstellung auf erneuerbare Energieerzeugung zu Netzüberlastungen und Stromausfällen führen werden. Wie wahrscheinlich ist es aber …

Autoren:
Alexander Krug, Andreas Schulze

01.05.2020 | Ökonomische Trends | Ausgabe 5/2020 Open Access

Unternehmensinsolvenzen: Corona-Krise verstört

Autoren:
Klaus-Heiner Röhl, Gerit Vogt

01.04.2020 | Titel | Ausgabe 4/2020

Leistungen mit Komfort anbieten

Die Digitalisierung macht vor keinem Unternehmen halt. Deshalb gibt es bei allen Dienstleistungen und Produkten, die Firmenkunden die digitale Transformation und den Alltag erleichtern, Ertragschancen für Geldhäuser.

Autor:
Barbara Bocks

01.04.2020 | Strategie | Ausgabe 4/2020

Fintechs entwickeln sich zu Vollbanken

Junge Finanzunternehmen bieten meist nur einzelne Bankleistungen an. Check 24 und Raisin jedoch sind mittlerweile zu Großanbietern geworden.

Autor:
Stefan Terliesner

01.04.2020 | Vertrieb | Ausgabe 4/2020

Die Großen wollen lieber Schnittstellen

Um digital Informationen mit ihren Firmenkunden auszutauschen, nutzen Kreditinstitute vor allem eigene Portale und Schnittstellen. So manche Lösung ist allerdings noch ausbaufähig.

Autor:
Barbara Bocks

01.04.2020 | Vertrieb | Ausgabe 4/2020

HCOB konzentriert sich auf das Wesentliche

Die Hamburg Commercial Bank hat sich sich von ihrer Vergangenheit als Landesbank gelöst. Dazu beweist sich das privatisierte Geldhaus auch im hart umkämpften Firmenkundengeschäft.

Autor:
Nicolas Blanchard

01.04.2020 | Praxisfall | Ausgabe 4/2020

Wie sich Unternehmen Kapital beschaffen

Um durch die von der Corona-Pandemie verursachte Krise zu kommen, benötigen Betriebe finanzielle Hilfe, die ihnen in verschiedenen Formen zur Verfügung gestellt wird. Aber auch in guten Zeiten brauchen Firmen mitunter zusätzliches Geld …

Autor:
Carmen Mausbach

01.04.2020 | Bankwirtschaft | Ausgabe 4/2020

Sicherheiten reduzieren Kosten für Kredite

Um ihre Aufwendungen für Darlehen zu senken, können Unternehmer Sicherheiten anbieten. Welche geeignet ist, sollten Firmenkundenbetreuer im Einzelfall prüfen, da jede Variante andere Chancen und Risiken birgt. Generell sind Banken mit besicherten …

Autor:
Heinz Rotermund

01.03.2020 | IT | Ausgabe 2-3/2020

Erkenntnisse aus dem Bestand gewinnen

Um in der Flut von Daten die relevanten Informationen effizient nutzen zu können, sind leistungsfähige Verfahren nötig. Die Advanced-Analytics-Lösungen von Crifbürgel unterstützen Geldhäuser bei der Auswertung und Filterung.

Autor:
Christian Kemper

01.03.2020 | Titel | Ausgabe 2-3/2020

Der Zeit voraus sein

Finanzdienstleistungen werden immer schneller. Das soll Privat- und Firmenkunden entgegenkommen, deren Bedürfnisse nun unmittelbar befriedigt werden. Doch herkömmliche Systeme und viele Lösungen von Geldhäusern können mit der rasanten Entwicklung …

Autor:
Christian Kemper

01.03.2020 | Vertrieb | Ausgabe 2-3/2020

Fintechs mischen den Markt auf

Alternative Kreditanbieter drängen in die Unternehmensfinanzierung. Im Vergleich zu Hausbanken haben diese Finanzintermediäre einen höheren Risikoappetit. Überdies bieten sie schnelle Prozesse und durchweg digitale Customer Journeys.

Autor:
François Baumgartner

01.03.2020 | Praxisfall | Ausgabe 3/2020

Eine Kundin spart für ein Fahrrad

Die 14-jährige Sabine Keck besitzt ein Girokonto, auf das ihre Eltern ihr Taschengeld überweisen. Künftig möchte die Schülerin einen festen Betrag auf einem separaten Konto für ein Fahrrad zur Seite legen.

Autor:
Tobias Hohberger

01.03.2020 | Titel | Ausgabe 3/2020

Ohne Partner geht kaum mehr was

Nur wenige üben Verzicht: Mittlerweile kooperieren neun von zehn Versicherungs- und Finanzmaklern mit mindestens einem Maklerpool oder Verbund. Manche Makler wickeln ihr Geschäft komplett über diese Servicepartner ab, andere setzen nur in …

Autor:
Sabine Brunotte

01.02.2020 | Schlaglicht | Ausgabe 2/2020

„Ich habe lernen müssen, dass auch in führenden Medien heute das Regiment des Clickbaiting herrscht“

Autor:
Ralf Kantak

01.02.2020 | Betriebspraxis & Führung | Ausgabe 1-2/2020

Was der B2B-Vertrieb vom Direktverkauf (neu) lernen kann

Mit "Direct-to-Consumer" hat das Konzept Direktverkauf eine neue digitale und virale Ebene erreicht. Von diesem Multi-Millionen-Geschäft kann der Vertrieb viel lernen, denn die meisten Anbieter sind Vertical Brands, die als als Start-ups mit einer …

Autor:
Andreas Buhr

01.02.2020 | Branchen & Märkte | Ausgabe 1-2/2020

"Die hybride Organisationsform ist die beste für Unternehmen"

Gute Erfahrungen mit dem Service von Unternehmen beginnen oft in deren Call Centern. Qualifizierte Agents in digitalisierten Home Offices sind überlegen, sagt Thomas Dehler, Geschäftsführer von Value5 Dialogmanagement GmbH. Thomas Dehler ist …

01.02.2020 | Rechnungswesen | Ausgabe 1-2/2020

Ertragskraft beurteilen

Bei Kreditwürdigkeitsprüfungen werten Geldhäuser Rechnungsabschlüsse von Firmenkunden aus. Dabei ermöglichen Kennzahlen auf Basis der Gewinn-und-Verlust-Rechnung eine Einschätzung, wie leistungsfähig die Unternehmen sind.

Autor:
Meinrad Lippach

01.02.2020 | Human Resources | Ausgabe 1/2020

Von klassisch bis 3D: Wie gelingt Weiterbildung?

Für die berufliche Weiterbildung stehen zahlreiche Online-Angebote wie E-Learning, virtuelle Klassenräume oder Lern-Apps zur Verfügung. Der Beliebtheit des Präsenzunterrichts scheinen diese Techniken wenig anhaben zu können. Die meisten …

Autor:
Silke Blumenröder

01.02.2020 | IT-Organisation | Ausgabe 2/2020

Für Phishing sensibilisieren

Cyber-Attacken sind mittlerweile ein Geschäftsmodell von Kriminellen, wobei Phishing-Attacken über 90 Prozent aller Angriffe ausmachen. Laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wurden fast 70 Prozent aller deutschen Firmen von …

Autor:
Hanno Pingsmann

01.01.2020 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 1/2020

"Banking ist heute kontextorientiert"

Oliver Dlugosch, Chef und Mitgründer von Ndgit, über die Notwendigkeit für Geldhäuser, sich effizient zu öffnen, darüber, wie sein Unternehmen dabei unterstützt, und die Rolle von Banken in der Zukunft.

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.01.2020 | Branche | Ausgabe 1/2020

Das Dickicht lichtet sich nur langsam

Der Markt für Cyber-Versicherungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ist nach wie vor unübersichtlich. Das hat laut Franke und Bornberg, die kürzlich ein erstes Rating für gewerbliche Cyber-Policen veröffentlicht haben, mehrere …

Autor:
Elke Pohl

01.01.2020 | IT-Organisation | Ausgabe 1/2020

Ein wichtiger Motor der Digitalisierung

Speziell für Versicherungsmakler gibt es eine Reihe von Cloud-Lösungen. Sie ermöglichen nicht nur einen ortsunabhängigen Datenzugriff, sondern unterstützen auch in zahlreichen Vertriebsaufgaben. Doch wie bei jeder Lösung gibt es neben den diversen …

Autor:
Volker Zwick

01.12.2019 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 12/2019

"Auf der Kreditseite keine Kompromisse machen"

Michael Leitzbach, Head of Corporate Banking der SEB in Deutschland, über schwedische Geschäftstätigkeit in Deutschland, den Boom von Plattformen und die Bedeutung persönlicher Beziehungen.

Autoren:
Christian Kemper, Stefanie Hüthig

01.11.2019 | Politik & Regulierung | Ausgabe 11/2019

Noch nicht satt

Sieben Geschäftspotenziale für ein dynamischeres Wachstum im Rechtsschutz
Autor:
Andreas Heinsen

01.11.2019 | Praxisfall | Ausgabe 11/2019

Eine Gesellschaft benötigt eine Bankverbindung

Die Schöner Leben gGmbH verfügt über ein Firmenkonto bei einer Sparkasse. Nun möchte der Geschäftsführer ein zusätzliches Konto bei der Volksbank Gerholm eröffnen und nimmt zum dortigen Berater Kontakt auf.

Autor:
Tobias Hohberger

01.11.2019 | Rechnungswesen | Ausgabe 11/2019

Was Bilanzkennzahlen über Unternehmen aussagen

Mit der Auswertung von Jahresabschlüssen prüfen Geldhäuser die Kreditwürdigkeit von Firmenkunden. Dabei dienen Kennziffern der Bilanz dazu, die Vermögens- und Finanzlage abzubilden.

Autor:
Meinrad Lippach

01.11.2019 | Branchendiskussion | Ausgabe 11/2019

Für den Austritt gut gerüstet

Über den endgültigen Ausgang des Brexits wurde in den vergangenen Wochen heiß diskutiert. Die Bankfachklasse hat sich in der Branche umgehört. Demnach sind die Kreditinstitute in Deutschland darauf gut vorbereitet.

Autor:
Barbara Bocks

01.11.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2019

IIoT-basierte Geschäftsmodellinnovation im Industrie-Kontext: Archetypen und praktische Einblicke

Im Zeitalter digitaler Technologien beschränkt sich der Wettbewerb zwischen Industrieunternehmen nicht mehr nur auf klassische Produkt- und Serviceinnovationen. Vielmehr gewinnen neue digitale Geschäftsmodelle auf Basis des Industrial Internet-of-Things (IIoT) an Bedeutung, welche die Vernetzung physischer Produkte und die damit einhergehende Gewinnung und Verwertung relevanter Nutzungs- und Umweltdaten ermöglicht.

Autoren:
Anna Maria Oberländer, Jochen Übelhör, Björn Häckel

01.11.2019 | Strategie | Ausgabe 11/2019

Für den Austritt gut gerüstet

Über den endgültigen Ausgang des Brexits wurde in den vergangenen Wochen heiß diskutiert. Die Kreditinstitute in Deutschland sind darauf gut vorbereitet. Bankmagazin hat sich in der Branche umgehört.

Autor:
Barbara Bocks

01.11.2019 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 11/2019

"In guten wie in schlechten Zeiten Hilfestellung leisten"

Otto Beierl, Vorstandsvorsitzender der LfA Förderbank Bayern, über sein Geschäftsgebiet, den Ausbau des Beratungsangebots, die Runderneuerung der Produktpalette und darüber, was ihn und seine Mitarbeiter besonders motiviert. Otto Beierl ist seit …

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.11.2019 | IT | Ausgabe 11/2019

Zahlende Kunden zufriedenstellen

Anbieter im Zahlungsverkehr müssen sich am Bedarf der Konsumenten orientieren. Statt komplizierter Lösungen, die ungern genutzt werden, könnte sich eine europäische Payment-Alternative am Markt durchsetzen.

Autor:
Thomas Feilner

01.11.2019 | Internetseite des Monats | Ausgabe 11/2019

Deutschlands ältester Versicherer

Die Versicherungsbranche ist angeblich im Wandel: Digitalisierung, Regulierung, Niedrigzinsen, neue Risiken, demografischer Umbruch und verschärfter Wettbewerb sorgen für nie geahnte Disruptionen in einer eigentlich konservativen Branche. Nutzen …

Autor:
Dirk Reder

01.10.2019 | Methodentraining | Ausgabe 10/2019

Nach der Ausbildung durchstarten

Mit der bestandenen Abschlussprüfung ist für frischgebackene Bankkaufleute oft nicht Schluss. Sie möchten sich weiter qualifizieren und die nächste Stufe auf der Karriereleiter erklimmen. Bankfachklasse stellt weiterführende Programme und …

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

01.10.2019 | Vertriebspraxis | Ausgabe 10/2019

Auszeichnung für die besten Vermittlerbetriebe

Einmal Platin, einmal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze - das ist der Medaillenspiegel beim diesjährigen Award "Unternehmer-Ass" der besten Agentur- und Maklerbetriebe. Platin heißt dreimal Gold in Folge, diese höchste Auszeichnung ging an …

Autor:
Bernhard Rudolf

01.10.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2019

"Die hybride Organisationsform ist die beste für Unternehmen"

Gute Erfahrungen mit dem Service von Unternehmen beginnen oft in deren Callcentern. Qualifizierte Agents in digitalisierten Homeoffices sind überlegen, betont Thomas Dehler.

Autor:
Thorsten Garber

01.09.2019 | Strategie | Ausgabe 9/2019

Start-ups suchen ein tragfähiges Geschäftsmodell

Innovative Fintechs jagen etablierten Finanzdienstleistern mit digitalen Services Kunden ab. Doch die jungen Unternehmen machen teils hohe Verluste. Zugleich sind sie für den Wettbewerb bestens kapitalisiert.

Autor:
Jan F. Wagner

01.09.2019 | Vertrieb | Ausgabe 9/2019

Mehr Nutzwert, weniger Werbung

Regionalbanken stehen angesichts Digitalisierung, neuer Wettbewerber und der Zukunft von Filialen gleich vor mehreren Herausforderungen. Content Marketing kann ihnen dabei helfen, darauf die passenden Antworten zu finden.

Autor:
Stephan Reichhard

01.09.2019 | Karriere | Ausgabe 9/2019

Gemeinsam vorankommen

Wenn Geldhäuser junge Mitarbeiter im Studium unterstützen, sollten Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt werden. Wer für die Organisation relevante Themen entdeckt und erforscht, zeigt zudem Karrierepotenzial.

Autor:
Carsten Michael

01.08.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2019

"Unternehmen sollten jede Sendung infrage stellen"

Die Branche der Kurier-, Express- und Paketdienste (KEP) boomt. Der Run auf die letzte Meile ebbt nicht ab im wachsenden Online-Handel. Doch Unternehmer Michael Mlynarczyk warnt.

Autor:
Thorsten Garber

12.07.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 4/2019

Coworking aus Unternehmenssicht – Out of Office, into the Flow?

Der Begriff Coworking wurde 2005 geprägt; er steht heute für eine weltweite Bewegung, die weit über die Vorstellung von „office as a service“ hinausgeht und zu einem Symbol für den laufenden Umbruch in der Arbeitswelt geworden ist. Während …

Autoren:
Barbara Josef, Andrea Back

01.07.2019 | Märkte & Vertrieb | Ausgabe 7/2019

Versicherungs-DNA am Scheideweg

Geht es nach den Insurtechs sollen Chatbots und Apps bald den Versicherungsvermittler ersetzen. In der Praxis ist man davon noch weit entfernt. Warum Online-Makler keine Bedrohung für den klassischen Vertrieb darstellen
Autor:
Elke Pohl

01.07.2019 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 7-8/2019

"Wir sind in einem fortwährenden Wandel"

Nicolas Blanchard, Mitglied des Vorstands der Hamburg Commercial Bank und Chief Clients and Products Officer (CCO), über die Transformation der HSH Nordbank zum privatisierten Kreditinstitut, die Perspektiven bei Firmenkunden und IT-Lösungen.

Autoren:
Christian Kemper, Stefanie Hüthig

01.07.2019 | Vertrieb | Ausgabe 7-8/2019

Nachfolger gesucht

Die Beratung von Unternehmen in Übergabeprozessen boomt. Die Spezialisten in Banken und Sparkassen müssen daher neue Fähigkeiten und ein Verständnis für die Vielschichtigkeit des Findungsprozesses entwickeln.

Autor:
Wolfgang A. Eck

01.06.2019 | Titel | Ausgabe 6/2019

Gefahr ist im Anmarsch

Finanzaufseher warnen beim Geschäft mit Firmenkunden vor zu großen Kreditrisiken. Tatsächlich könnte eine Rezession die Geldhäuser hierzulande treffen. Doch größeres Unheil braut sich andernorts zusammen.

Autor:
Stefan Terliesner

01.06.2019 | Vertrieb | Ausgabe 6/2019

Kreditfonds schlagen die Bankfinanzierung

Der Anteil von Nichtbanken am Finanzsystem steigt ständig. Einen Boom erleben derzeit die Kreditfonds. Die Vehikel vergeben Darlehen an Firmen, die über ihr Geldhaus nicht so leicht an frisches Kapital kommen würden.

Autor:
Stefan Terliesner

01.05.2019 | Strategie | Ausgabe 5/2019

Großbanken bringen Finanzsektor in Aufruhr

Das Geschäftsmodell großer privater Geldhäuser in Deutschland steht unter Druck. Mittlerweile bringen unter anderem Politiker weitere Zusammenschlüsse ins Spiel. Doch solche Riesenfusionen ziehen auch Probleme nach sich.

Autor:
François Baumgartner

01.05.2019 | Branchendiskussion | Ausgabe 5/2019

Großfusionen als Ausweg aus der Krise?

Das Geschäftsmodell großer privater Geldhäuser steht unter Druck. Zusammenschlüsse ohne Mehrwert stellen jedoch keine Alternative dar. Das zeigen die gescheiterten Fusionsgespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank.

Autor:
François Baumgartner

01.04.2019 | Strategie | Ausgabe 4/2019

Wachstum kommt aus dem Bestand

Deutschen Geldhäusern könnte 2019 erneut ein Ergebnisschwund bevorstehen. Denn bei niedrigen Zinsen und steigenden Kosten bleiben die Margen mager. Selbst höhere Provisionen können das nicht wettmachen.

Autor:
François Baumgartner

01.04.2019 | Strategie | Ausgabe 4/2019

Die Sanierung wird sichtbar

Nach Jahren der Restrukturierung steht die Commerzbank wieder auf einem soliden Fundament. Dennoch müssen die Zukunftspläne nun bescheidener ausfallen. Und möglicherweise steht dem Geldhaus eine Fusion bevor.

Autor:
Jan Wagner

01.04.2019 | SPECIAL | Ausgabe 4/2019

Projekte agil steuern

Finanzinstitute müssen bei der Softwareentwicklung aufholen. Neue Dienstleistungen sollen innovativer und früher marktreif werden. Agile Methoden können dabei helfen, doch die Steuerung gleicht einem Hochseilakt.

Autor:
Anita Kluck

01.04.2019 | Praxisfall | Ausgabe 4/2019

Ein Paar macht Urlaub in der Karibik

Stefan und Inga Helm haben geheiratet und planen nun ihre Flitterwochen. Beide träumen von einer Kreuzfahrt zu den karibischen Inseln und bitten ihren Bankberater um Hilfe bei einigen Fragen rund um das Banking auf der Reise.

Autor:
Tobias Hohberger

01.04.2019 | Methodentraining | Ausgabe 4/2019

Schritt für Schritt an der Karriere arbeiten

Für Bankkaufleute gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich fortzubilden. Hochschulen sowie die Bildungsinstitute der Banken und Sparkassen bieten vielfältige Qualifizierungs- und Studienprogramme an.

Autor:
Bianca Baulig

01.04.2019 | Titel | Ausgabe 4/2019

Betriebliche KV ist Trumpf

Mitarbeiter sind in den meisten Unternehmen die wichtigste Ressource. Sie bei Laune zu halten, ist eine der Hauptaufgaben einer guten Personalpolitik. Ein wichtiger Baustein für die Mitarbeiterzufriedenheit können zum Beispiel betriebliche …

Autor:
Oliver Mest

01.04.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2019

"Unser Wandel offenbart sich in Geschwindigkeit und Flexibilität"

Transformation und Turnaround prägen die Geschichte der ehemaligen Siemens-Tochter - genau wie den Wandel ihrer Technologien, sagt Gigaset-Vorstandschef Klaus Weßing.

Autor:
Thorsten Garber

01.02.2019 | Karriere | Ausgabe 2-3/2019

Trotz Krisenstimmung Personal finden

Banken und Sparkassen in Deutschland müssen in vielen Bereichen Personal abbauen. An anderen Stellen fehlen ihnen hingegen Spezialkräfte. Wie Institute geeignete Kandidaten finden und von sich überzeugen können.

Autor:
Elke Pohl

01.02.2019 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 2-3/2019

"Wir wollen unsere Kunden ein bisschen wachrütteln"

Bernd Wittkamp, Geschäftsführer von Star Finanz, über Produktentwicklungen für die Sparkassen und darüber hinaus sowie über neue Finanzprodukte für die Bankkunden der Generationen Y und Z.

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.02.2019 | SPECIAL | Ausgabe 2-3/2019

Kreditinstitute treten aufs Gaspedal

Das Geschäft mit Unternehmensdarlehen brummt. Doch bei einem möglichen Konjunkturabschwung könnten notleidende Kredite für einige Geldhäuser zum Problem werden. Umso wichtiger ist eine verantwortungsvolle Vergabepolitik.

Autor:
Carmen Mausbach

01.02.2019 | IT | Ausgabe 2-3/2019

Kunden sicher wiedererkennen

Passwörter und Zahlencodes muss sich heutzutage kein Kunde mehr merken. Smarte Geräte scannen den Fingerabdruck oder das Gesicht ihres Benutzers und können unerlaubte Zugriffe sowie fehlerhafte Eingaben verhindern. 

Autor:
Christian Kemper

01.02.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2019

Haftpflicht-Versicherungsschutz für Datenschutzbeauftragte nach der DS-GVO

Mit der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind die Pflichten wie auch Risiken für den betrieblichen Datenschutzbeauftragten gewachsen. Gegen diese kann er sich versichern. Dieser Beitrag stellt einzelne Versicherungsprodukte auf dem …

Autoren:
Jonas Breyer, Sven Duensing

01.01.2019 | IT | Ausgabe 1/2019

Digitale Ansprache bekommt persönliche Note

Die individuellen Beziehungen zu Firmenkunden werden zunehmend von technischen Lösungen begleitet. Über Plattformen wollen Geldhäuser künftig häufiger in Kontakt mit ihren Geschäftspartnern kommen.

Autor:
Barbara Bocks

01.01.2019 | IT | Ausgabe 1/2019

Finanz-IT erleben

Im November 2018 informierte das FI-Forum über neue Lösungen für Sparkassen. Gezeigt wurden etwa eine Kommunikationsplattform und der Ausbau des Kernbanksystems OS Plus neo im Firmenkundengeschäft. Für eine Überraschung sorgte die Teilnahme eines …

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.01.2019 | Titel | Ausgabe 1/2019

Mehr Gewicht für Online-Portale

Die Globalisierung, getrieben durch eine unaufhörliche Digitalisierung, verwandelt Geschäftsmodelle in Windeseile. Versicherer und Versicherungsmakler, die für Gewerbe und Industrie tätig sind, müssen sich diesem Wandel mit flexiblen Konzepten …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.01.2019 | Wissen – Data Science | Ausgabe 1/2019

Recht

Autoren:
Michael Niederée, Hubert Jäger, Claudia Schwarz, Stefan Grotehans

01.01.2019 | Wissen – Data Science | Ausgabe 1/2019

Business Intelligence

Autoren:
Lars Reinkemeyer, Markus Gallenberger, Marco Beria, Uwe Müller, Tim Hahn

01.12.2018 | Karriere | Ausgabe 12/2018

"KI schwappt gerade auf die Breite über"

Dorian Selz, Chef von Squirro, über den Einsatz künstlicher Intelligenz im Investmentbanking sowie die Unterschiede zwischen asiatischen und europäischen Geldhäusern bei der Einbindung von Innovationen.

Autor:
Stefanie Hüthig

01.12.2018 | SPECIAL | Ausgabe 12/2018

Kunden haben keine Zeit mehr zu verlieren

Realtime Banking soll Services rund um das Konto mit Mehrwert aufladen und für neue Erträge sorgen. Doch die Rechnung scheinen die Geldhäuser ohne die deutschen Verbraucher gemacht zu haben. Denn die Kunden würden das neue Angebot zwar nutzen …

Autor:
Christian Kemper

01.12.2018 | Strategie | Ausgabe 12/2018

Firmen setzen weiterhin auf Verbriefungen

Die Verbriefungsmärkte in Deutschland und Europa laufen stabil, stehen jedoch vor neuen Unsicherheiten. Sicher ist, dass die Regulierung und der Brexit die Lage verändern werden. Unklar ist nur, wie genau.

Autor:
Barbara Bocks

01.12.2018 | Titel | Ausgabe 12/2018

"Veränderungen verstehen, indem wir nah am Kunden sind"

In digitalen Zeiten steht das Kundenbeziehungsmanagement vor neuen Herausforderungen. Dr. Hajo Rapp, Leiter strategisches Kundenmanagement bei TÜV Süd, sprach im Interview mit Sales Excellence über die Ansprüche an die Kundenbeziehungen in …

Autor:
Gabi Böttcher

01.12.2018 | Branchendiskussion | Ausgabe 12/2018

Kunden wollen keine Zeit mehr verlieren

Instant Payments könnten die klassische Überweisung und Lastschrift ablösen. Doch der Echtzeit-Service ist technisch aufwendig und teuer. Einzelne Institute geben diese Kosten an ihre Kunden weiter. Händler und andere Unternehmen könnten die …

Autor:
Christian Kemper

01.11.2018 | SPECIAL | Ausgabe 11/2018

Sparkassen-Messe will Blick in digitale Zukunft ermöglichen

Im Zwei-Jahres-Turnus findet die Hausmesse der Finanz Informatik, IT-Dienstleisterin der Sparkassen-Finanzgruppe, statt. Diesen November ist es wieder so weit, dann öffnet das FI-Forum in Frankfurt seine Pforten.

Autor:
Stefanie Hüthig

01.11.2018 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 11/2018

"Geschäftsmodell muss sich für beide Seiten rechnen"

Ulrich Sommer, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, über Geschäft mit Sinn und Zweck, das neue Kernbanksystem sowie die Zukunft der Beratung für den Heilberufesektor.

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.11.2018 | Titel | Ausgabe 11/2018

Institute befinden sich in schwierigem Fahrwasser

Die Ergebnisse der Landesbanken fallen von Süden nach Norden immer schlechter aus. Die Zahlen in Bayern und Baden-Württemberg stabilisieren sich, in Niedersachsen und Hamburg brechen sie ein. Neben dem Sonderfall der HSH Nordbank stehen weiterhin …

Autor:
Barbara Bocks

01.11.2018 | SPECIAL | Ausgabe 11/2018

Die Zukunft hat begonnen

Im Kampf gegen Konkurrenten aus der Technologiebranche können Banken und Sparkassen erste Erfolge vorweisen. Doch insgesamt fehlt es der Finanzindustrie noch an Tempo bei der Transformation.

Autor:
Stefan Terliesner

01.11.2018 | Strategie | Ausgabe 11/2018

Geld kommt immer schneller an

Neue Technologien verändern das Bezahlen im stationären Handel und beim Shoppen im Web. Banken und Sparkassen könnten dadurch Kunden verlieren. Doch dank Instant Payments soll der direkte Kontakt erhalten bleiben.

Autor:
Elke Pohl

01.10.2018 | SPECIAL Filiale | Ausgabe 10/2018

Internationale Zahlungen automatisiert abwickeln

Firmenkunden müssen sich insbesondere bei weltweiten Transaktionen auf ihren Payment-Dienstleister verlassen können. Doch heterogene Daten stellen selbst große Geldhäuser vor Probleme. Dafür hat Finanz Informatik Solutions Plus eine Lösung …

Autor:
ck

01.10.2018 | Strategie | Ausgabe 10/2018

Deutsche Bank kommt mit Sanierung voran

Dank eines strengen Sparkurses kann Vorstandschef Christian Sewing erste Erfolge verbuchen. Allerdings belastet weiterhin das Investmentbanking die Bilanz des Geldhauses. Aktionäre, Analysten und Wissenschaftler sehen daher Nachbesserungsbedarf am Geschäftsmodell.

Autoren:
François Baumgartner, Jan F. Wagner

01.10.2018 | Praxisfall | Ausgabe 10/2018

Die Kreditwürdigkeit von Firmenkunden prüfen

Möchte ein Unternehmen ein Darlehen aufnehmen, etwa um eine Investition zu tätigen, muss sich die Hausbank über die Bonität ihres Kunden informieren. Welche Auskunft der Jahresabschuss darüber gibt, ob eine Firma kreditwürdig ist, und welche …

Autor:
Carmen Mausbach

01.10.2018 | Internetseite des Monats | Ausgabe 10/2018

Bunt, informativ und solide

www.sdk.de und www.sdk-gesundwerker.de

Als „Gesundheitsspezialist“ positioniert sich die SDK 2018 mit einem neuen, „modernen und differenzierenden Markenauftritt“. Die neue Webseite sei, wie der Versicherer selbst, empathisch, leistungsstark und unkompliziert. Das wollten wir mal …

Autor:
Dirk Reder

01.09.2018 | Praxisfall | Ausgabe 9/2018

Wie Kunden zahlen

Christine Helm hat vor wenigen Wochen ihre Ausbildung zur Bankkauffrau begonnen. In der ersten Zeit wird sie im Service eingesetzt. Dort lernt sie, welche Zahlungswege Geldhäuser ihren Kunden anbieten.

Autor:
Tobias Hohberger

01.07.2018 | SPECIAL Interaktion | Ausgabe 7-8/2018

Banken senden ihre Botschaften jetzt gezielt

Banken und Sparkassen kommunizieren mit ihren Kunden immer öfter auf digitalen Kanälen. Dazu brauchen sie verlässliche Daten, sonst landet Werbung im Spamfilter und Beratungsgespräche enden im Nirgendwo.

Autor:
Elke Pohl

01.07.2018 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 7-8/2018

„Beide Häuser müssen erst einmal ihre Hausaufgaben machen“

Professor Volker Brühl, Geschäftsführer des Centers for Financial Studies, über die Zukunft der deutschen Großbanken, Fusionsfantasien und die Folgen des Brexits für den Finanzplatz Frankfurt am Main.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2018 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 3/2018

Kampf aus der Krise

Der neue CEO und Chief Restructuring Officer gestaltet in der Manz AG nicht nur Prozesse schlanker. Er setzt auch auf Standards, um künftig individuelle Kundenwünsche besser zu erfüllen.

Autor:
Stefan Terliesner

01.05.2018 | Titel | Ausgabe 6/2018

Wer beim Rennen die Führung übernimmt

Die Eintrittsbarrieren für die Beratung bei großen M&A-Deals sind hoch. „Dazu gehören eine globale Aufstellung, ein entsprechender Track Record, ein tiefgreifendes Sektor-Know-how und exzellente Professionals, die es meist bevorzugen, bei den …

Autor:
Barbara Bocks

01.05.2018 | Strategie | Ausgabe 6/2018

Netzwerke beim Kunden knüpfen

Kreditinstitute aus vielen verschiedenen Ländern bearbeiten den deutschen Markt. Den einheimischen Häusern machen sie teils große Konkurrenz. Davon betroffen sind das Corporate Banking und vermehrt auch das Retailgeschäft.

Autor:
Barbara Bocks

01.05.2018 | Branchendiskussion | Ausgabe 5/2018

Den Weg zurück in die Erfolgsspur finden

Kurz vor der Hauptversammlung hat Deutschlands größtes Geldhaus seine Vorstandsriege ausgetauscht. Die neue Führung muss weiter an der Kostensenkung arbeiten und diverse Geschäftsfelder umbauen, damit das Institut wieder Erträge erwirtschaftet.

Autor:
Bianca Baulig

01.05.2018 | Titel | Ausgabe 5/2018

Die richtige Balance finden

Zwei Ereignisse in den vergangenen Wochen befeuerten einmal wieder die Diskussion um das Thema Honorar- versus Provisionsberatung. Zum einen gab die Allianz Deutschland bekannt, im Laufe des Jahres Nettotarife auch in der Krankenversicherung …

Autor:
Bernhard Rudolf

01.04.2018 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 5/2018

„Unser Fördervolumen atmet“

Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW, über die Zusammenarbeit mit Finanzierungspartnern, Förderschwerpunkte, das neue Geschäftsfeld Venture Capital sowie digitale Transformation und Innovation im eigenen Haus.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.04.2018 | Praxisfall | Ausgabe 4/2018

Eine Kanzlei richtet ein Konto ein

Thomas Meier und Stefan Klein sind seit ihrem Jurastudium miteinander befreundet. Nun möchten sie gemeinsam ein Anwaltsbüro eröffnen. Bei der Volksbank Gerholm informieren sie sich darüber, welches Kontomodell für ihre Gesellschaft bürgerlichen …

Autor:
Tobias Hohberger

01.04.2018 | Bankwirtschaft | Ausgabe 4/2018

Firmenkunden brauchen umfassende Beratung

Wer ein Unternehmen gründet oder betreibt, muss für einen ausreichenden Versicherungsschutz sorgen. Darauf sollten Berater in Banken hinweisen. Doch nur wer die Risiken genau kennt, kann die richtigen Produkte empfehlen.

Autor:
Carmen Mausbach

01.04.2018 | Vertriebspraxis | Ausgabe 4/2018

Eine erfolgreiche Mixtur aus Fleiß und Genuss

Die Maiergroup Versicherungsmakler GmbH aus dem schwäbischen Tuttlingen wurde 2017 zum Versicherungsmakler des Jahres gekürt. Engagiert geführt wird der Familienbetrieb von Rolf Maier. Der Unternehmer ist nicht nur Vollblutmakler, sondern auch …

Autor:
Meris Neininger

01.04.2018 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 2/2018

Mobilität der Zukunft

Wie der Mittelstand mehr Möglichkeiten für Flotten nutzt

Anstelle des traditionellen Firmenwagenmodells bewegt sich die Branche hin zu einem gemischten Angebot aus fester Flotte, Carsharing, Chauffeur Drive und Autovermietung. Es liegt deshalb nahe, dass Unternehmen in nicht allzu ferner Zukunft auf bedarfsgesteuerte Flotten zurückgreifen werden.

Autor:
Martin Gruber

01.03.2018 | Branchendiskussion | Ausgabe 3/2018

Wie sich Geldhäuser für die Zukunft rüsten

Der Innovationsdruck ist für deutsche Banken und Sparkassen enorm. Sie müssen dringend nachhaltig erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickeln, um neben digitalen Angreifern wie Fintechs bestehen zu können. Dabei beschreiten die Institute …

Autor:
Bianca Baulig

01.02.2018 | Internetseite des Monats | Ausgabe 2/2018

Altersversorgung für Ärzte leicht erklärt

www.altersversorgung-aerzte.de

Das Altersversorgungsangebot für angestellte Ärzte ist für Laien kaum durchschaubar. Die „bAV Innovationspartner“ (bAV-i) in Heilbronn unter Geschäftsführer Sven Küstner ist Spezialistin für die betriebliche Absicherung im Gesundheitswesen und …

Autor:
Dirk Reder

01.01.2018 | Titel | Ausgabe 2-3/2018

Mit Sicherheiten effizient umgehen

Die Wertermittlung von Kreditsicherheiten wird für Geldinstitute immer komplizierter. Auf Immobilien-Teilmärkten droht eine Blasenbildung, bei Auto-Krediten drückt die Diesel-Diskussion die Restwerte und in der Anlagenfinanzierung besteht …

Autor:
Wolfgang A. Eck

01.01.2018 | Bankmagazin-Gespräch | Ausgabe 1/2018

„Wir sind die deutsche Plattform für Robo Adviser“

Nico Baader, Vorstandsvorsitzender der Baader Bank, über die Zukunft von Handelsplätzen, die Bedeutung von Plattformen und über seine persönlichen Herausforderungen als Familienunternehmer.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.01.2018 | Karriere | Ausgabe 1/2018

Lernen in der Wohlfühloase

Der Markt für junge qualifizierte Arbeitnehmer ist in vielen Branchen nahezu leer gefegt. Dies gilt auch für die Versicherungssparte. Da helfen nur pfiffige Ideen, kräftige Investitionen und das Setzen auf den Spaßfaktor. So auch bei der R+V. Sie …

Autor:
Meris Neininger

01.01.2018 | Vertriebspraxis | Ausgabe 1/2018

Freude am Beruf überwiegt deutlich

In der Öffentlichkeit haben Versicherungsmakler in der Regel keinen guten Ruf. Wenn die Kunden aber auf „ihren“ Vermittler angesprochen werden, dann wird dieser meist positiv beurteilt. Makler selbst haben eine eigene Sicht der Dinge.

Autor:
Bernhard Rudolf

01.01.2018 | Vertriebspraxis | Ausgabe 1/2018

Noch optimistischer Blick in die Zukunft

Bisher leiden die Mitglieder des Verbands Deutscher Versicherungsmakler (VDVM), jetzt BDVM, kaum unter Umsatzeinbußen und blicken überwiegend positiv in die Zukunft. Doch der Verband gibt zu, dass sich die Lage 2018 eintrüben könnte.

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.01.2018 | Szene | Ausgabe 1/2018

Düsseldorf

Autor:
Claudia Linnhoff-Popien

01.12.2017 | Ausgabe 12/2017

Branche

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2017 | Titel | Ausgabe 12/2017

Wie Kunden guten Service erleben

Die Zufriedenheit im Privatkundengeschäft lässt in vielen Geldhäusern zu wünschen übrig. Es mangelt an individueller Ansprache und passenden Dienstleistungen. Der persönliche Kontakt kann mithilfe der Digitalisierung nicht nur effizienter werden …

Autor:
Christian Kemper

01.12.2017 | Vertrieb | Ausgabe 12/2017

In der Nische Gutes tun

Aus Renditegründen ist die Vergabe von Kleinstfinanzierungen für Geldhäuser nicht interessant. Anleger springen in die Bresche. Mittlerweile finden sich weltweit immer mehr Investoren für Mikrokreditfonds. Gleichwohl bleiben sie Nischenprodukte, die aufwendig im Aufbau und der Verwaltung sind.

Autor:
Barbara Bocks

01.12.2017 | Digitalisierung | Sonderheft 2/2017

Digitalisierung im Bahnbetrieb

Digitale Technologien verändern auch bei der Bahn Fahrzeuge, Infrastruktur und Prozesse grundlegend. Die RWTH Aachen analysiert Innovationen wie autonomes Fahren, intelligente Wartung, vernetzte Logistik und zeigt auf, wo seitens der …

Autor:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Nils Nießen

01.12.2017 | Praxisfall | Ausgabe 12/2017

Ein Haus energetisch und barrierefrei umbauen

Ein Ehepaar will eine Immobilie erwerben und modernisieren. Es interessiert sich dafür, das neue Eigenheim energieeffizienter zu machen und altersgerecht umzubauen. Zur Debatte stehen dabei auch Darlehen einer Förderbank.

Autor:
Tobias Hohberger

01.12.2017 | IT + Organisation | Ausgabe 12/2017

Apps sind die neuen Alleskönner

Smartphone, Notebook und Tablet sind bereits heute ständige Begleiter von Versicherungsvermittlern. Moderne Apps ermöglichen nicht nur eine schnelle, ortsunabhängige Kommunikation und Transaktion mit Kunden und Versicherern, sondern bieten auch …

Autor:
Marion Zwick

01.11.2017 | Bankwirtschaft | Ausgabe 11/2017

Wie Kunden elektronisch auf ihre Konten zugreifen

Die Fülle an Verfahren, mit denen Kunden ihre Bankgeschäfte elektronisch erledigen können, scheint mittlerweile unendlich. Die Bankfachklasse beleuchtet die angebotenen Methoden und gibt Hinweise zur Verwendung.

Autor:
Tobias Hohberger

01.11.2017 | IT | Ausgabe 11/2017

Trends

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.11.2017 | IT | Ausgabe 11/2017

Mit viel Raum und Technik beim Kunden punkten

Für einen Abgesang auf das stationäre Geschäft von Banken und Sparkassen ist es zu früh. Im Gegenteil, etliche Institute stecken viel Geld in ihre Zweigstellen. Die Niederlassungen wandeln sich zu offenen Plattformen für Kommunikation.

Autor:
Stefan Terliesner

01.11.2017 | Branche | Ausgabe 11/2017

Immer ein Ass im Ärmel

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) kann allen drei Parteien Vorteile bringen: Kunden, Versicherern und Maklern. Doch manchmal sind die Arbeitgeber noch skeptisch. Dann muss der Makler gute Argumente parat haben.

Autor:
Oliver Mest

01.10.2017 | Praxisfall | Ausgabe 10/2017

Eine Aktiengesellschaft braucht einen Kredit

Für den Kauf einer Maschine benötigt die Zulieferer AG kurzfristig Geld. Die Hausbank entscheidet über die Darlehensvergabe aufgrund der betrieblichen Zahlen, insbesondere Bilanz sowie Gewinn-und-Verlust-Rechnung.

Autor:
Heinz Rotermund

01.10.2017 | Ausgabe 10/2017

Branche

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.10.2017 | Produkt des Monats | Ausgabe 10/2017

Passgenauer Schutz für Gewerbekunden

Gothaer Gewerbe Protect

Die Gothaer bietet Firmenkunden mit dem neuen Produkt Gothaer Gewerbe Protect maßgeschneiderten Versicherungsschutz. Dies geschieht auf der Basis eines modularen Produktbaukastens mit mehr als zwei Millionen Kombinationsmöglichkeiten.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2017 | Strategie | Ausgabe 9/2017

Wenn die Kontrolleure nach Frankfurt kommen

Als Folge des harten Brexits wollen einige Geldhäuser weg aus London. Zieht auch die europäische Bankenaufsicht von der Themse an den Main, entsteht ein neues Machtzentrum für die Finanzregulierung.

Autor:
Stefan Terliesner

01.09.2017 | Branche | Ausgabe 9/2017

Branche

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.09.2017 | Titel | Ausgabe 9/2017

Makler drängen in den Gewerbemarkt

Ausweitung der Vertriebszone: Lohnt sich der Ein-, Um- und Aufstieg ins Geschäfts feld der Gewerbeversicherung? Spannend und ertragreich ist der Gewerbemarkt allemal. Doch ohne Vorkenntnisse und professionelle Unterstützung wird es schwierig …

Autor:
Umar Choudhry

01.08.2017 | Praxisfall | Ausgabe 7-8/2017

Wenn die Kugel Eis mehr Geld kostet

Auf Preiserhöhungen reagieren Konsumenten in der Regel mit einer geringeren Nachfrage. Das vorauszusehen ist für die Unternehmensplanung der Anbieter von Waren und Dienstleistungen wichtig. Auch Auszubildende müssen die Preiselastizität der …

Autor:
Carmen Mausbach

01.08.2017 | Ökonomische Trends | Ausgabe 8/2017

Stetige Verbesserung macht müde: das Auto

Autor:
Ferdinand Dudenhöffer

01.07.2017 | Vertrieb | Ausgabe 7-8/2017

Unternehmer bei der Nachfolge begleiten

Bei vielen Mittelständlern stehen in den kommenden Jahren ein Chefwechsel an. Daraus können sich für Banken und Sparkassen lohnende Zusatzgeschäfte ergeben. Doch die Zielgruppe ist vielfältig und anspruchsvoll.

Autor:
Barbara Bocks

01.07.2017 | Vertrieb | Ausgabe 7-8/2017

Länger parken kostet Geld

Die Zinsmargen von Kreditinstituten erodieren. Dem entgegenwirken sollen Verwaltungsgebühren auf die Guthaben von Firmenkunden und vermögenden Privatleuten. Doch die könnten die Kundenbeziehungen spürbar trüben.

Autor:
Barbara Bocks

01.07.2017 | Titel | Ausgabe 7-8/2017

Was hilft, wenn der Teich austrocknet

Der deutsche Markt für Unternehmensfinanzierung ist bereits der am stärksten umkämpfte in Europa. Doch noch immer drängen neue Anbieter hinein. Ihre Preise können die Institute nicht weiter senken. Nur der digitale Ausbau verspricht Erleichterung …

Autoren:
Stefanie Hüthig, Christian Kemper

01.07.2017 | Forum | Ausgabe 7/2017

Spieltheorie im Dienst der IT-Sicherheit im Internet-der-Dinge

Mindesthaltbarkeit oder: Was passiert, wenn sich niemand kümmert?

Die Spieltheorie ist ein Zweig der Mathematik und der Ökonomie. Sie versucht, rationale und daher vermutlich real zu erwartende Entscheidungen vorherzusagen bzw. die Gründe dafür zu verstehen, warum eine bestimmte Alternative einer anderen …

Autoren:
Eberhard von Faber, Walter Sedlacek

01.07.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2017

Neue Bank in Gelb

Mit seiner Strategie „Commerzbank 4.0“ treibt der Marktführer im deutschen Firmenkunden- geschäft die Digitalisierung voran — und nimmt mittelständische Kunden mit auf die Reise. © Commerzbank AG Drei Stoßrichtungen: Bei der Neuausrichtung …

Autor:
Peter Hanser

01.07.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2017

Schönwetter-Banking?

Wenn Firmenkunden in eine Krise geraten, fallen Banken die Kreditvergabe und Beratung schwerer. Mit gezielter Kommunikation kann der Turnaround trotzdem gelingen.

Autor:
Gregor Hallmann

01.07.2017 | Menschen & Unternehmen | Ausgabe 2/2017

„Reiner Hardwarehersteller war gestern“

Über die Rolle als Transformationshelfer im Mittelstand spricht Dr. Rolf Werner, Zentraleuropa-Chef beim japanischen Technologiekonzern Fujitsu.

Autor:
Gabler Verlag Wiesbaden

01.07.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2017

„Risiken so schwer vorstellbar wie eine drohende Insolvenz“

Florian Knackstedt, Leiter des „Kompetenzcenters Unternehmerkunden“ der Gothaer Versicherung, rät zu zeitgemäßem Schutz auch im Mittelstand.

Autor:
Gabler Verlag Wiesbaden

01.07.2017 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2017

Wandel zum Lieferkettenkredit

Für Banken entstehen neue Chancen zur Transformation an der Schnittstelle zum Mittelstand. Doch bei ihren Firmenkunden wächst die Unabhängigkeit. © Peshkova / Getty Images / iStock Für Banken ist der Zug noch nicht abgefahren: Verbundsysteme sorgen …

Autor:
Dr. Stefan Stein

01.06.2017 | Bankwirtschaft in Übersichten | Ausgabe 6/2017

Kreditarten

Autor:
Tobias Hohberger

01.06.2017 | BANKMAGAZIN-Gespräch | Ausgabe 6/2017

„Ich halte Gebühren am Geldautomaten für Unsinn“

Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe, über fehlgeleitete Regulierung, die Entwicklung von Wohn- und Gewerbegebieten zur Stärkung von Regionen und neue Bankgebühren.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.06.2017 | Karriere | Ausgabe 6/2017

Alte Zusagen belasten die Bilanzen der Institute

Viele Geldhäuser, aber auch ihre Firmenkunden ächzen unter hohen Pensionslasten. Im Dauerzinstief erfolgt die Deckung zunehmend aus dem Gewinn. Die Bilanzierungshilfe der Politik wirkt nur kurzfristig.

Autor:
Stefan Terliesner

01.06.2017 | Titel | Ausgabe 6/2017

Konzentration auf das Wesentliche

Makler stehen im Zangengriff von Digitalisierung und Regulierung. Dazu kommen Niedrigzinsphase und die Konkurrenz durch Insurtechs. Auf jeden Fall herrscht viel Unruhe im Markt. Das heißt: Makler wie Pools müssen künftig einige schwierige Aufgaben …

Autor:
Marc Oehme

10.05.2017 | Aufsätze | Ausgabe 2/2017

Smart Fitness: Ökonomische Effekte einer Digitalisierung der Selbstvermessung

Smart Fitness bezeichnet die digitale Erfassung individualisierter Fitness- und Lifestyledaten mit Hilfe von Wearables, Smartwatches, Apps und anderen Instrumenten. Die so generierten Daten sind für eine Reihe von Akteure wie …

Autoren:
Oliver Budzinski, Sonja Schneider

01.05.2017 | Bankwirtschaft | Ausgabe 5/2017

Worauf der Betrieb einer Bank basiert

Das Kreditwesengesetz zählt als Grundgesetz für Banken und Sparkassen zu den zentralen Regelwerken für Geldhäuser. Es wurde als Reaktion auf die Finanzkrise im Jahr 1934 beschlossen und trat 1935 in Kraft.

Autor:
Walter Scherm

01.05.2017 | Hintergrund & Wissen | Ausgabe 1/2017

Tod des Handlungsreisenden?

E-Commerce und Social Selling verändern die Berufsbilder im Außendienst und die Vergütungsmodelle im Vertrieb.

Autor:
Armin Hingst

01.04.2017 | Rechnungswesen | Ausgabe 4/2017

Geringwertige Güter korrekt abschreiben

Kosten für abnutzbare Wirtschaftsgüter müssen über die Jahre ihres Gebrauchs abgeschrieben werden. Für Vermögensgegenstände mit geringen Anschaffungskosten ist das wenig sinnvoll. Hier gelten vereinfachte Regeln.

Autor:
Meinrad Lippach

01.04.2017 | Titel | Ausgabe 4/2017

Wie Banken bei Erbschaft und Nachfolge unterstützen

Gerade bei der umschwärmten Kundengruppe der Unternehmer sind beim Nachlass große Summen im Spiel. Die Erbschaftsteuerreform sorgt bei ihnen für hohen Informationsbedarf, gleichzeitig grenzt das Rechtsdienstleistungsgesetz die Beratung von Banken …

Autor:
Barbara Bocks

01.03.2017 | Branche | Ausgabe 3/2017

Die Suche nach der goldenen Mitte

Dürfen Versicherungsmakler Altersvorsorge nicht mehr gegen Provision beraten, müssen rund 45 Prozent der Versicherungsmakler und Vermittler aus dem Job ausscheiden. Das geht aus einer Studie hervor, die die Assekurata Solutions GmbH veröffentlicht …

Autor:
Uwe Schmidt-Kasparek

01.02.2017 | Praxisfall | Ausgabe 1-2/2017

Ein Sportverein eröffnet ein Konto

In den vergangenen Jahren ist die Gemeinde Norder stark gewachsen. Viele junge Familien haben sich dort angesiedelt. Nun gründen die Bürger einen Sportverein, den TSV Norder. Um die Mitgliedsbeiträge einzusammeln, richtet der Vorstand eine …

Autor:
Tobias Hohberger

01.02.2017 | IT | Ausgabe 2-3/2017

IT Trends

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.01.2017 | BANKMAGAZIN-Gespräch | Ausgabe 1/2017

„Geschwindigkeit ist ein Wettbewerbsfaktor“

Leonhard Zintl, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Mittweida, über die Zielfindung in der veränderten Welt, die Bedeutung von Unternehmenskultur und die Zusammenarbeit mit anderen Kreditinstituten.

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2016 | Praxisfall | Ausgabe 12/2016

Ein Unternehmer braucht Kredit

Kreditinstitute verleihen Geld nur dann, wenn sie auch mit der Rückzahlung der ausgegebenen Darlehen rechnen können. Sie nehmen daher eine Einschätzung vor, ob der Kunde seinen Verpflichtungen aus dem Kreditverhältnis nachkommen kann. Der Prozess …

Autor:
Carmen Mausbach

01.12.2016 | Ausgabe 12/2016

Branche

Autor:
Springer Fachmedien Wiesbaden

01.12.2016 | Vertriebspraxis | Ausgabe 12/2016

Angst machen gilt nicht

Niedrigzins, Regulierung, Prozessoptimierung bei gleichzeitiger Kostenreduktion: So die Schlagworte, die strategische Vertriebsentscheidungen hervorrufen. Doch Großvertriebe sehen auch 2017 noch Wachstumschancen aufgrund ihres Allfinanzansatzes …

Autor:
Marc Oehme

01.11.2016 | Rechnungswesen | Ausgabe 11/2016

Den Geschäftsverkehr mit anderen Instituten buchen

Autor:
Meinrad Lippach

01.11.2016 | Bankwirtschaft | Ausgabe 11/2016

Risiken im Blick behalten

▪ Die MaRisk genannten Vorgaben zur Risikobehandlung in Kreditinstituten werden in Rundschreiben der Finanzaufsicht veröffentlicht. ▪ Die Anweisungen ersetzen die bisherigen Regelwerke MaH, MaIR und MaK. ▪ Die Vorschriften gelten für alle …

Autor:
Tobias Hohberger

01.11.2016 | Titel | Ausgabe 12/2016

Auf eine Kundenschicht konzentrieren

Kreditinstitute erzielen mit Privatkunden immer weniger Erträge. Deshalb müssen sie sich in der Vermögensverwaltung auf ausgewählte Zielgruppen fokussieren. Einzelne Segmente stehen bereits zum Verkauf an.

Autor:
Christian Kemper

01.11.2016 | Ökonomische Trends | Ausgabe 11/2016

Zahl der Unternehmensinsolvenzen rückläufig

Autoren:
Klaus-Heiner Röhl, Gerit Vogt

13.10.2016 | Ausgabe 6/2016 Open Access

Strategische Personalplanung und HR Analytics

Navigationshilfe für das Management am Beispiel der AOK Hessen

Die Veränderungsgeschwindigkeit von Geschäftsdynamik und Personaldynamik läuft immer stärker auseinander. Umfassende Human Resource (HR) Analytics konzentriert sich deshalb nicht nur auf das „Hier und Jetzt“, sondern nimmt mit einer integrierten …

Autoren:
Kai Berendes, Johannes Kumpf, Marc Delarue

01.10.2016 | SPECIAL IT | Ausgabe 11/2016

Hochsicher und vertraulich

Der papierlose Geschäftsverkehr war lange ein Traum. Heute gelten gedruckte Kontoauszüge als altmodisch. Wichtige Dokumente werden in der Cloud gespeichert, und die Kommunikation mit dem Kunden wird immer häufiger online abgewickelt. Davon …

Autor:
Wolfgang A. Eck
Bildnachweise