Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Original Article | Ausgabe 3/2011

Environmental Earth Sciences 3/2011

Flash flood risk estimation along the St. Katherine road, southern Sinai, Egypt using GIS based morphometry and satellite imagery

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 3/2011
Autoren:
Ahmed M. Youssef, Biswajeet Pradhan, Abdallah Mohamed Hassan

Abstract

Flash floods are considered to be one of the worst weather-related natural disasters. They are dangerous because they are sudden and are highly unpredictable following brief spells of heavy rain. Several qualitative methods exist in the literature for the estimations of the risk level of flash flood hazard within a watershed. This paper presents the utilization of remote sensing data such as enhanced Thematic Mapper Plus (ETM+), Shuttle Radar Topography Mission (SRTM), coupled with geological, geomorphological, and field data in a GIS environment for the estimation of the flash flood risk along the Feiran–Katherine road, southern Sinai, Egypt. This road is a vital corridor for the tourists visiting here for religious purposes (St. Katherine monastery) and is subjected to frequent flash floods, causing heavy damage to man-made features. In this paper, morphometric analyses have been used to estimate the flash flood risk levels of sub-watersheds within the Wadi Feiran basin. First, drainage characteristics are captured by a set of parameters relevant to the flash flood risk. Further, comparison between the effectiveness of the sub-basins has been performed in order to understand the active ones. A detailed geomorphological map for the most hazardous sub-basins is presented. In addition, a map identifying sensitive sections is constructed for the Feiran–Katherine road. Finally, the most influenced factors for both flash flood hazard and critical sensitive zones have been discussed. The results of this study can initiate appropriate measures to mitigate the probable hazards in the area.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2011

Environmental Earth Sciences 3/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise