Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

13.01.2016 | Special Issue Paper | Ausgabe 6/2017

Multimedia Systems 6/2017

Flickr group recommendation with auxiliary information in heterogeneous information networks

Zeitschrift:
Multimedia Systems > Ausgabe 6/2017
Autoren:
Yueyang Wang, Yuanfang Xia, Siliang Tang, Fei Wu, Yueting Zhuang
Wichtige Hinweise
This is an extension to “Flickr Group Recommendation via Heterogeneous Information Network” in ICIMCS 2015 [1].

Abstract

Over the past few years, the appropriate utilization of user communities or image groups in social networks (i.e., Flickr or Facebook) has drawn a great deal of attention. In this paper, we are particularly interested in recommending preferred groups to users who may favor according to auxiliary information. In real world, the images captured by mobile equipments explicitly record a lot of contextual information (e.g., locations) about users generating images. Meanwhile, several words are employed to describe the particular theme of each group (e.g., “Dogs for Fun Photos” image group in Flickr), and the words may mention particular entities as well as their belonging categories (e.g., “Animal”). In fact, the group recommendation can be conducted in heterogeneous information networks, where informative cues are in general multi-typed. Motivated by the assumption that the auxiliary information (visual features of images, mobile contextual information and entity-category information of groups in this paper) in heterogeneous information networks will boost the performance of the group recommendation, this paper proposes to combine auxiliary information with implicit user feedback for group recommendation. In general, the group recommendation in this paper is formulated as a non-negative matrix factorization (NMF) method regularized with user–user similarity via visual features and heterogeneous information networks. Experiments show that our proposed approach outperforms other counterpart recommendation approaches.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2017

Multimedia Systems 6/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise