Skip to main content

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Förderung metakognitiver Modellierungskompetenzen

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die Bearbeitung mathematischer Modellierungsaufgaben ist komplex und daher eine Herausforderung für Schülerinnen und Schüler. Durch den Einsatz von Metakognition kann die erfolgreiche Bearbeitung unterstützt werden. Doch gelingt der Einsatz von Metakognition in der Regel nicht ohne Hilfe. Vielmehr bedarf es der Unterstützung von Lehrkräften, die für den Einsatz von Metakognition sensibilisiert sein müssen. Im Kapitel wird daher exemplarisch aufgezeigt, an welchen Stellen im Modellierungsprozess der Einsatz von Metakognition hilfreich ist. Ferner werden konkrete Maßnahmen aufgezeigt, mit deren Hilfe eine Lehrkraft die metakognitive Modellierungskompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler fördern kann.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Für eine Übersicht zum Scaffolding beim Modellieren siehe Stender und Kaiser (2015) oder Leiss und Tropper (2014).
 
Literatur
Zurück zum Zitat Aebli, H.: Zwölf Grundformen des Lehrens. Eine allgemeine Didaktik auf psychologischer Grundlage, 9. Aufl. Klett-Cotta, Stuttgart (1997) Aebli, H.: Zwölf Grundformen des Lehrens. Eine allgemeine Didaktik auf psychologischer Grundlage, 9. Aufl. Klett-Cotta, Stuttgart (1997)
Zurück zum Zitat Bescherer, C., Spannagel, C.: Kognitive Meisterlehre beim Mathematiklernen. In: Neubrand, M. (Hrsg.) Beiträge zum Mathematikunterricht 2009. WTM-Verl, Münster (2009) Bescherer, C., Spannagel, C.: Kognitive Meisterlehre beim Mathematiklernen. In: Neubrand, M. (Hrsg.) Beiträge zum Mathematikunterricht 2009. WTM-Verl, Münster (2009)
Zurück zum Zitat Blum, W.: Can modelling be taught and learnt? Some answers from empirical research. In: Kaiser, G., Blum, W., Borromeo Ferri, R., Stillman, G. (Hrsg.) Trends in Teaching and Learning of Mathematical Modelling, S. 15–30. Springer, Dordrecht (2011) CrossRef Blum, W.: Can modelling be taught and learnt? Some answers from empirical research. In: Kaiser, G., Blum, W., Borromeo Ferri, R., Stillman, G. (Hrsg.) Trends in Teaching and Learning of Mathematical Modelling, S. 15–30. Springer, Dordrecht (2011) CrossRef
Zurück zum Zitat Brand, S.: Erwerb von Modellierungskompetenzen. Empirischer Vergleich eines holistischen und eines atomistischen Ansatzes zur Förderung von Modellierungskompetenzen. Springer Fachmedien Wiesbaden, Wiesbaden (2014) Brand, S.: Erwerb von Modellierungskompetenzen. Empirischer Vergleich eines holistischen und eines atomistischen Ansatzes zur Förderung von Modellierungskompetenzen. Springer Fachmedien Wiesbaden, Wiesbaden (2014)
Zurück zum Zitat Chalmers, C.: Group metacognition during mathematical problem solving. In: Hunter, R.K., Bicknell, B.A., Burgess, T.A. (Hrsg.) Crossing Divides. MERGA 32 Conference Proceedings, S. 105–111. MERGA, Palmerston North [N.Z.] (2009) Chalmers, C.: Group metacognition during mathematical problem solving. In: Hunter, R.K., Bicknell, B.A., Burgess, T.A. (Hrsg.) Crossing Divides. MERGA 32 Conference Proceedings, S. 105–111. MERGA, Palmerston North [N.Z.] (2009)
Zurück zum Zitat Götz, T.: Selbstreguliertes Lernen. Förderung metakognitiver Kompetenzen im Unterricht der Sekundarstufe. Auer-Verl. Donauwörth (2006) Götz, T.: Selbstreguliertes Lernen. Förderung metakognitiver Kompetenzen im Unterricht der Sekundarstufe. Auer-Verl. Donauwörth (2006)
Zurück zum Zitat Grave, B., Hinrichs, G.: Systematisch Mathematik anwenden lernen. Ein Curriculum zum Modellieren. Mathematik lehren 198, 23–29 (2016) Grave, B., Hinrichs, G.: Systematisch Mathematik anwenden lernen. Ein Curriculum zum Modellieren. Mathematik lehren 198, 23–29 (2016)
Zurück zum Zitat Hasselhorn, M., Gold, A.: Pädagogische Psychologie. Erfolgreiches Lernen und Lehren. Kohlhammer, Stuttgart (2006) Hasselhorn, M., Gold, A.: Pädagogische Psychologie. Erfolgreiches Lernen und Lehren. Kohlhammer, Stuttgart (2006)
Zurück zum Zitat Kaiser, A., Kaiser, R.: Lerntagebuch und Selbstbefragung als metakognitive Studientechniken. FernUniversität, Hagen (2001) Kaiser, A., Kaiser, R.: Lerntagebuch und Selbstbefragung als metakognitive Studientechniken. FernUniversität, Hagen (2001)
Zurück zum Zitat Leiß, D.: „Hilf mir, es selbst zu tun“. Lehrerinterventionen beim mathematischen Modellieren (Texte zur mathematischen Forschung und Lehre), Bd. 57. Franzbecker, Hildesheim (2007) Leiß, D.: „Hilf mir, es selbst zu tun“. Lehrerinterventionen beim mathematischen Modellieren (Texte zur mathematischen Forschung und Lehre), Bd. 57. Franzbecker, Hildesheim (2007)
Zurück zum Zitat Leiss, D., Tropper, N.: Umgang mit Heterogenität im Mathematikunterricht. Adaptives Lehrerhandeln beim Modellieren. Springer, Berlin (2014) CrossRef Leiss, D., Tropper, N.: Umgang mit Heterogenität im Mathematikunterricht. Adaptives Lehrerhandeln beim Modellieren. Springer, Berlin (2014) CrossRef
Zurück zum Zitat Maaß, K.: Mathematisches Modellieren im Unterricht: Ergebnisse einer empirischen Studie. Franzbecker, Hildesheim (2004) Maaß, K.: Mathematisches Modellieren im Unterricht: Ergebnisse einer empirischen Studie. Franzbecker, Hildesheim (2004)
Zurück zum Zitat Schraw, G.: Promoting general metacognitive awareness. Instr. Sci. 26, 113–125 (1998) CrossRef Schraw, G.: Promoting general metacognitive awareness. Instr. Sci. 26, 113–125 (1998) CrossRef
Zurück zum Zitat Schukajlow, S., Krämer, J., Blum, W., Besser, M., Brode, R., Leiß, D., et al.: Lösungsplan in Schülerhand: zusätzliche Hürde oder Schlüssel zum Erfolg? In: Lindmeier, A., Ufer, S. (Hrsg.) Beiträge zum Mathematikunterricht. WTM, Münster (2010) Schukajlow, S., Krämer, J., Blum, W., Besser, M., Brode, R., Leiß, D., et al.: Lösungsplan in Schülerhand: zusätzliche Hürde oder Schlüssel zum Erfolg? In: Lindmeier, A., Ufer, S. (Hrsg.) Beiträge zum Mathematikunterricht. WTM, Münster (2010)
Zurück zum Zitat Stender, P.: Wirkungsvolle Lehrerinterventionsformen bei komplexen Modellierungsaufgaben. Springer Fachmedien, Wiesbaden (2016) CrossRef Stender, P.: Wirkungsvolle Lehrerinterventionsformen bei komplexen Modellierungsaufgaben. Springer Fachmedien, Wiesbaden (2016) CrossRef
Zurück zum Zitat Stender, P., Kaiser, G.: Fostering modeling competencies for complex situations. In: Hirsch, C.R., McDuffie, A.R. (Hrsg.) Annual Perspectives in Mathematics Education 2016: Mathematical Modeling and Modeling Mathematics, S. 107–115. National Council of Teachers of Mathematics, Reston (2016) Stender, P., Kaiser, G.: Fostering modeling competencies for complex situations. In: Hirsch, C.R., McDuffie, A.R. (Hrsg.) Annual Perspectives in Mathematics Education 2016: Mathematical Modeling and Modeling Mathematics, S. 107–115. National Council of Teachers of Mathematics, Reston (2016)
Zurück zum Zitat Vorhölter, K.: Sinn im Mathematikunterricht, Bd. 27. Budrich, Opladen (2009) Vorhölter, K.: Sinn im Mathematikunterricht, Bd. 27. Budrich, Opladen (2009)
Zurück zum Zitat Vorhölter, K., Kaiser, G.: Theoretical and pedagogical considerations in promoting studentsʼ metacognitive modeling competencies. In: Hirsch, C.R., McDuffie, A.R. (Hrsg.) Annual Perspectives in Mathematics Education 2016: Mathematical Modeling and Modeling Mathematics, S. 273–280. National Council of Teachers of Mathematics, Reston (2016) Vorhölter, K., Kaiser, G.: Theoretical and pedagogical considerations in promoting studentsʼ metacognitive modeling competencies. In: Hirsch, C.R., McDuffie, A.R. (Hrsg.) Annual Perspectives in Mathematics Education 2016: Mathematical Modeling and Modeling Mathematics, S. 273–280. National Council of Teachers of Mathematics, Reston (2016)
Zurück zum Zitat Vygotsky, L.S.: Mind in Society. The Development of Higher Psychological Processes. Harvard University Press, Cambridge (1978) Vygotsky, L.S.: Mind in Society. The Development of Higher Psychological Processes. Harvard University Press, Cambridge (1978)
Zurück zum Zitat Weinert, F.E.: Metakognition und Motivation als Determinanten der Lerneffekitvität: Einführung und Überblick. In: Weinert, F.E., Kluwe, R.H., Brown, A.L. (Hrsg.) Metakognition, Motivation und Lernen, S. 9–21. Kohlhammer, Stuttgart (1984) Weinert, F.E.: Metakognition und Motivation als Determinanten der Lerneffekitvität: Einführung und Überblick. In: Weinert, F.E., Kluwe, R.H., Brown, A.L. (Hrsg.) Metakognition, Motivation und Lernen, S. 9–21. Kohlhammer, Stuttgart (1984)
Zurück zum Zitat Zech, F.: Grundkurs Mathematikdidaktik. Theoretische und praktische Anleitungen für das Lehren und Lernen von Mathematik. Beltz, Weinheim (2002) Zech, F.: Grundkurs Mathematikdidaktik. Theoretische und praktische Anleitungen für das Lehren und Lernen von Mathematik. Beltz, Weinheim (2002)
Metadaten
Titel
Förderung metakognitiver Modellierungskompetenzen
verfasst von
Katrin Vorhölter
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-24297-8_16