Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Freiheit in der Smart City

verfasst von: Steffen Saebisch

Erschienen in: Smart City – Made in Germany

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Smart Cities wirken sich positiv auf die ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekte des städtischen Lebens aus. Sie sind daher eine nachhaltige Antwort auf die Herausforderungen des weltweiten Urbanisierungstrends. Doch gleichzeitig birgt die Sammlung und Auswertung von Daten in der Smart City auch Gefahren für den Schutz individueller Freiheitsrechte. Der Artikel zeigt Möglichkeiten auf, wie der Konflikt zwischen Effizienzgewinnen und Freiheitsverlusten gelöst werden kann und wie alle Bürgerinnen und Bürger von den Vorteilen einer Smart City profitieren können.
Fußnoten
1
Vgl. United Nations Department of Economic and Social Affairs, Population Division (2014), o.S.
 
2
Vgl. Urbanisierungsgrad: Anteil der Stadtbewohner an der Gesamtbevölkerung in Deutschland in den Jahren von 2000 bis 2016 (2018), o.S.
 
3
Vgl. Deschermeier (2017), o.S.
 
4
Vgl. Gaycken (2010), o.S.
 
5
Vgl. The Economist (2018).
 
6
Vgl. Deloitte (2017), S. 6.
 
7
Vgl. Human Rights Watch (2017), o.S.
 
8
Vgl. Ferrer (2017), o.S.
 
9
Vgl. Magistrat der Stadt Wien (2014).
 
Literatur
Zurück zum Zitat Deschermeier, P. (2017). Bevölkerungsentwicklung in den deutschen Bundesländern bis 2035. Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung, 44(3). Deschermeier, P. (2017). Bevölkerungsentwicklung in den deutschen Bundesländern bis 2035. Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung, 44(3).
Zurück zum Zitat The Economist (2018, 23. Juni). A tale of 19 mega-cities: China is trying to turn itself into a country of 19 super-regions. The Economist, S. 49–50. The Economist (2018, 23. Juni). A tale of 19 mega-cities: China is trying to turn itself into a country of 19 super-regions. The Economist, S. 49–50.
Zurück zum Zitat United Nations Department of Economic and Social Affairs, Population Division (2014). World Urbanization Prospects: The 2014 Revision, Highlights. United Nations Department of Economic and Social Affairs, Population Division (2014). World Urbanization Prospects: The 2014 Revision, Highlights.
Zurück zum Zitat Urbanisierungsgrad: Anteil der Stadtbewohner an der Gesamtbevölkerung in Deutschland in den Jahren von 2000 bis 2016 (2018). Statista. Urbanisierungsgrad: Anteil der Stadtbewohner an der Gesamtbevölkerung in Deutschland in den Jahren von 2000 bis 2016 (2018). Statista.
Metadaten
Titel
Freiheit in der Smart City
verfasst von
Steffen Saebisch
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-27232-6_6