Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.07.2016 | Original Paper | Ausgabe 10/2016

Rock Mechanics and Rock Engineering 10/2016

Frequency-Dependent Attenuation of Blasting Vibration Waves

Zeitschrift:
Rock Mechanics and Rock Engineering > Ausgabe 10/2016
Autoren:
Junru Zhou, Wenbo Lu, Peng Yan, Ming Chen, Gaohui Wang

Abstract

The dominant frequency, in addition to the peak particle velocity, is a critical factor for assessing adverse effects of the blasting vibration on surrounding structures; however, it has not been fully considered in blasting design. Therefore, the dominant frequency-dependent attenuation mechanism of blast-induced vibration is investigated in the present research. Starting with blasting vibration induced by a spherical charge propagating in an infinite viscoelastic medium, a modified expression of the vibration amplitude spectrum was derived to reveal the frequency dependency of attenuation. Then, ground vibration induced by more complex and more commonly used cylindrical charge that propagates in a semi-infinite viscoelastic medium was analyzed by numerical simulation. Results demonstrate that the absorptive property of the medium results in the frequency attenuation versus distance, whereas a rapid drop or fluctuation occurs during the attenuation of ground vibration. Fluctuation usually appears at moderate to far field, and the dominant frequency generally decreases to half the original value when rapid drop occurs. The decay rate discrepancy between different frequency components and the multimodal structure of vibration spectrum lead to the unsmooth frequency-dependent attenuation. The above research is verified by two field experiments. Furthermore, according to frequency-based vibration standards, frequency drop and fluctuation should be considered when evaluating blast safety. An optimized piecewise assessment is proposed for more accurate evaluation: With the frequency drop point as the breakpoint, the assessment is divided into two independent sections along the propagating path.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2016

Rock Mechanics and Rock Engineering 10/2016Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise