Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Führungskräfte sind nicht nur durch ihre Aufgaben und ihre Karriere geprägt. R. Zbinden stellt ein ganzheitliches Modell vor, das einen engen Zusammenhang zwischen Führungsdynamik und Führungsperson herstellt. In seinem integrativen Ansatz der Führungs- und Managemententwicklung werden auch frühe und unbewusste persönliche Erfahrungen von Führungspersonen berücksichtigt. Führungs- und Managemententwicklung wird als lebenslanger, individueller Prozess verstanden. 21 Beispiele veranschaulichen präzise, wie familiäre Themen und spirituelle Aspekte in den Führungs- und Managementalltag hineinfliessen und welche positiven Wirkungen das Erkennen dieser Systemverbindungen für die Führungspraxis mit sich bringt. ​

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Der Weg zum Buch

Für die klassische, rationale Betriebswirtschaft ist die Zielorientierung das konstituierende Wesenselement von Organisationen. Organisationen werden nicht um ihrer selbst willen gegründet, sondern zum Erreichen von unternehmerischen Ideen und Zielen. Unsere heutige Gesellschaft ist ohne internationale Konzerne und große und kleine Unternehmen undenkbar. Wir vertrauen grundsätzlich Produkten, technologischen Errungenschaften und Finanzmarkttransaktionen. Sie haben uns zu einem hohen Lebensstandard geführt.
Reto Zbinden

2. Wie persönliche Themen Führung und Organisationen prägen: Drei Beispiele

Während für viele Leser die Entwicklungsorientierung von Organisationen leicht nachzuvollziehen ist, ist die hohe Gewichtung der menschlichen Entwicklung von Führungskräften und Mitarbeitenden vermutlich doch eine Überraschung. Bevor ich in den nachfolgenden Kapiteln die theoretischen Grundlagen erörtere, möchte ich anhand von drei ausführlich beschriebenen Beratungsbeispielen aufzeigen, wie persönliche Themen und Dynamiken Führung und Organisationen stark prägen können.
Reto Zbinden

3. Ein Modell zur menschlichen Entwicklung in Organisationen

Bereits die ersten beiden Kapitel zeigen auf, dass wir komplexe Organisations- und ührungsdynamiken nicht nur auf der Organisationsebene verstehen und gestalten können, sondern auch auf der Ebene der Person. Der Mensch als Ganzes, mit all seinen Ressourcen und Möglichkeiten, hat einen großen Anteil am Erfolg als Mitarbeitender oder Führungsperson. Dieser lässt sich nicht nur aus spezifischen Verhaltensweisen wie Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Leistung oder Führung herleiten. Dem Menschen in Organisationen muss in Zukunft viel größere Bedeutung zukommen.
Reto Zbinden

4. Ein integratives Modell der Führungs- und Management-entwicklung

Blicken wir auf die heutigen Führungs- und Managementausbildungen an Universitäten, Fachhochschulen oder in großen Unternehmen, so fällt auf, dass sich diese in der Regel sehr stark am Erwerb von Fachkompetenzen orientieren. Manager und Führungspersonen haben sich in ihrem Bereich durch ein hohes Fachwissen zu qualifizieren. Hinzu kommt noch eine größere oder kleinere Portion Führungs- und Sozialkompetenz. Dabei wird Führung gemäß der klassischen Theorie als eine zusätzliche Funktion verstanden, welche sich durch die Übernahme bestimmter Aufgaben ergibt.
Reto Zbinden

5. Die Berufung

In Kapitel 3 wurde über die Seele bereits die Behauptung aufgestellt, dass unsere Seele weiß, weshalb sie hier ist. Sie möchte im Leben frei sein für das Wesentliche, frei für ihre natürliche Bestimmung. Diese Aussage über den Menschen respektive seine Seele und seine Entwicklung ist essenziell und hat auch für Führungskräfte und Organisationen weitreichende Bedeutung.
Reto Zbinden

6. Das zukünftige Beratungsverständnis

In unseren rationalen, oft auch machtorientierten Organisations- und Managementwelten haben Führungskräfte wie Berater gelernt, sich primär auf die Rationalität zu berufen und sich ganz auf Organisationsdynamiken zu fokussieren. In Beratungsund HRM-Kreisen bin ich immer wieder überrascht, wie viele Berater sich ausdrücklich als „Nicht-Therapeuten“ bezeichnen und hervorheben, dass sich ihre Arbeit ausschließlich auf die Organisationsebene beziehe. Mit dieser Positionierung vermitteln sie dem Manager Sicherheit und versuchen, eine hohe Anschlussfähigkeit zu ihrer Arbeitswelt herzustellen.
Reto Zbinden

7. Führung übernehmen: Beispiele zum Führen von Teams

Einen wichtigen Impuls zu diesem Buch gaben die zahlreichen Beratungsbeispiele, in denen ich Führungskräfte in ihrer Führungs- und Managementaufgabe wirkungsvoll unterstützen konnte. In den folgenden zwei Praxiskapiteln möchte ich detailliert aufzeigen, wie die verschiedenen Systemverbindungen – zwischen organisationaler und persönlicher Ebene und bei der Führungsperson zwischen organisationalem, familiärem und spirituellem System – im Führungs- und Managementalltag konkret entstehen und sich zeigen.
Reto Zbinden

8. Das Führen komplexer Systeme: Beispiele zur Führung von Abteilungen und Organisationen

Der Wechsel vom Führen eines Teams zum Führen von ganzen Abteilungen oder Organisationen ist ein groüer Schritt. Es kommen neue Aufgaben dazu, die Systemkomplexität steigt enorm an. Die „Überschaubarkeit“ eines Teams wird aufgegeben und die Verantwortung für einen Teil oder ein ganzes Unternehmen wird übernommen. Dieser Wechsel ist zugleich Chance und Herausforderung, was für Menschen mit Führungsqualitäten eine besondere Faszination ausübt. Die Möglichkeit entsteht, Abteilungen und ganze Unternehmen voranzubringen und gesellschaftliche Entwicklungen zu fördern, also große Dinge im Leben zu bewegen. Dazu wird viel Verantwortung übernommen.
Reto Zbinden

9. Persönliche Visionen umsetzen

Mit den theoretischen Modellen und den zahlreichen Praxisbeispielen ist ein systemischer Ansatz entstanden, der – ausgehend von einem neuen Verständnis von Führung und Beratung – nicht nur die spezifischen Dynamiken in einer Organisation zu verstehen und zu gestalten versucht, sondern ebenso die Wirkungen der einzelnen involvierten Personen mitberücksichtigt. Führungskräfte und Mitarbeitende übernehmen verschiedenste Aufgaben und Rollen in Organisationen, sie bringen sich aber auch als ganze Menschen ein, mit ihrer Seele und spirituellen Einbindung.
Reto Zbinden

10. Menschlich führen

Führen ist in diesem Buch von Anfang an das zentrale Thema. Soziale Systeme brauchen Führung, im hier aufgezeigten Verständnis: menschliches Führen. Zu ihrer direkten Umsetzung im Führungsalltag möchte ich nun die zentrale Idee in meinem neuen Konzept des menschlichen Führens zusammenfassen. Dabei werde ich natürlich Führung nicht "neu erfinden", sondern Kernelemente hervorheben, die aus Sicht der menschlichen Führung zentral sind.
Reto Zbinden

11. Entstehung und Qualitäten von Hochleistungsteams

In vielen Organisationen und von vielen Führungskräften werden die Bedeutung und der Wert von Teams zu wenig erkannt. Zwar wird im Organisationsalltag gerne von Teams, insbesondere Hochleistungsteams, gesprochen, aber es besteht kaum eine Vorstellung davon, was ein solches ausmacht und wie ein solches zu entwickeln wäre. Gerade im Profitbereich trifft man heute auf die Überzeugung, dass sich im Rahmen von Reorganisationen neu zusammengesetzte Teams einfach zusammenzuraufen haben und diese ihre Leistung dank guter Führung bald wieder erbringen werden. Zudem erfahren viele Teams aufgrund des Kostendrucks wenig Wertschätzung, ihr besonderes Potenzial wird nicht gesehen.
Reto Zbinden

12. Zukünftige Personal- und Managemententwicklung

Werfen wir zum Schluss noch einen kurzen Blick auf die zukünftige Personal- und Managemententwicklung. Ich habe dargelegt, wie sich Führungspersonen und Mitarbeitende mit ihrem vollen Potenzial und auf allen Ebenen des menschlichen Seins für ihre Aufgabe und ihre Organisation einbringen können. Sie sind die pulsierenden Zellen der Innovation, der Kultur und Performance von Organisationen. Für Unternehmen, die sich am nachhaltigen Erfolg ausrichten, gewinnen Führungskräfte und Mitarbeitende sowie langfristige Arbeitsbeziehungen an Wert.
Reto Zbinden

13. Die neuen Wege weitergehen

Mit dem Buch sind wir, liebe Leserin, lieber Leser, ein interessantes Stück Weg zusammen gegangen. Wir haben zusammen neue Pfade betreten und neue, noch wenig erforschte Territorien erkundet. Zum Abschluss möchte ich Sie bestärken, diese eingeschlagene Richtung für sich weiterzuverfolgen und Ihren Weg weiterzugehen. Ich ziehe mich nun als Begleiter zurück. Als begeisterter Orientierungsläufer und Bergwanderer mache ich Sie noch auf drei mir wichtige „Wegmarken“ aufmerksam, die ich im Dschungel des Führungsalltags als richtungsweisend erachte.
Reto Zbinden

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise