Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Führen in Teilzeit ist möglich! – So lautet die Botschaft von Brigitte Abrell. Die Autorin ist selbst seit vielen Jahren als Führungskraft in Teilzeit tätig. Ihre Informationen, Tipps und Best-Practice-Beispiele sind daher praxisbezogen und sowohl für Führungskräfte als auch für Personalverantwortliche interessant. Sie finden wertvolle Anregungen und einen Leitfaden für Arbeitgeber, wie sie ihren verantwortlichen Mitarbeitern ein zukunftsweisendes Arbeitsmodell ermöglichen können. Interessierten Führungskräften wird vermittelt, worauf es beim Führen in reduzierter Arbeitszeit ankommt und wie sie dieses Modell im Arbeitsalltag wirkungsvoll umsetzen können, ohne am Burnout-Syndrom zu erkranken. Interviews mit weiteren Führungskräften in verschiedenen Teilzeitmodellen ergänzen das Buch um zusätzliche Umsetzungsbeispiele.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Führung in Teilzeit – die aktuelle Situation

Frontmatter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Bei uns geht Führen in Teilzeit nicht! Eine Bestandsaufnahme

Brigitte Abrell

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Gibt es einen Bedarf? – Gründe für den Wunsch nach Verkürzung der Arbeitszeit

Brigitte Abrell

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Warum lassen wir nicht alles, wie es ist? Wieso Firmen sich mit diesem Thema beschäftigen sollten

Brigitte Abrell

Was wäre, wenn …? Die Umsetzungsmöglichkeiten

Frontmatter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Teilzeit als Chefsache – ein Kulturwandel

Brigitte Abrell

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Mut zum Einzelfall – es gibt kein Pauschalmodell

Brigitte Abrell

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Die Organisation im Betrieb – unerlässlich, damit es funktioniert

Brigitte Abrell

Will ich das? Anforderungen an die Führungskraft

Frontmatter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Was muss ich wollen? Argumente für Ihre Entscheidungsfindung

Brigitte Abrell

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Was muss ich ändern? So wird aus Ihrem Teilzeitwunsch Arbeitsrealität

Brigitte Abrell

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Wie organisiere ich das? Das private Umfeld gestalten

Brigitte Abrell

Wie schaffen andere das bloß? – Interviews mit Führungskräften in Teilzeit

Frontmatter

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Interview mit Dagmar Fritz-Kramer

Brigitte Abrell

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Interview mit Achim Düsselberg

Brigitte Abrell

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Interview mit Silvia Reckel

Brigitte Abrell

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

13. Interview mit dem Jobsharing-Team Katja Geiger und Anja Wreesmann

Brigitte Abrell
Weitere Informationen

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise