Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

Erschienen in:
Buchtitelbild

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Funktionen des Finanzsektors

verfasst von: Horst Gischer, Bernhard Herz, Lukas Menkhoff

Erschienen in: Geld, Kredit und Banken

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Finanzmärkte spielen eine immer wichtigere Rolle in der Wirtschaft. Ihre Akteure strukturieren die Unternehmenslandschaft um, sie transferieren Kapital rund um die Welt und sie machen Millionen von kleinen Anlegern über Aktienkäufe zu Kapitalisten. Finanzmarktpreise, wie der deutsche Aktienindex DAX oder der Dollar-Wechselkurs, gehören heute täglich zu den wichtigen Nachrichten.
Literatur
Zurück zum Zitat Deutsche Bundesbank. (2017). Monatsbericht November 2017, 69. Jahrgang, Nr. 11. Deutsche Bundesbank. (2017). Monatsbericht November 2017, 69. Jahrgang, Nr. 11.
Zurück zum Zitat Europäische Zentralbank. (2005). Beurteilung der Leistungsfähigkeit on Finanzsystemen. EZB Monatsbericht, 2005 (Oktober), 70–95. Europäische Zentralbank. (2005). Beurteilung der Leistungsfähigkeit on Finanzsystemen. EZB Monatsbericht, 2005 (Oktober), 70–95.
Zurück zum Zitat Frenkel, M., & John, K. D. (2011). Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (7. Aufl.). München: Vahlen. Frenkel, M., & John, K. D. (2011). Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (7. Aufl.). München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Hellwig, M. (1997). Unternehmensfinanzierung, Unternehmenskontrolle und Ressourcenallokation: Was leistet das Finanzsystem? In B. Gahlen, H. Hesse, & H. J. Ramser (Hrsg.), Finanzmärkte (S. 211–243). Tübingen: Mohr-Siebeck. Hellwig, M. (1997). Unternehmensfinanzierung, Unternehmenskontrolle und Ressourcenallokation: Was leistet das Finanzsystem? In B. Gahlen, H. Hesse, & H. J. Ramser (Hrsg.), Finanzmärkte (S. 211–243). Tübingen: Mohr-Siebeck.
Zurück zum Zitat Levine, R. (2005). Finance and growth: Theory and evidence. In P. Aghion & S. Durlauf (Hrsg.), Handbook of economic growth (S. 865–934). Amsterdam: Elsevier. Levine, R. (2005). Finance and growth: Theory and evidence. In P. Aghion & S. Durlauf (Hrsg.), Handbook of economic growth (S. 865–934). Amsterdam: Elsevier.
Zurück zum Zitat Merton Robert, C., & Bodie, Z. (2004). The design of financial systems: Towards a synthesis of function and structure. NBER Working Paper 10620. Merton Robert, C., & Bodie, Z. (2004). The design of financial systems: Towards a synthesis of function and structure. NBER Working Paper 10620.
Zurück zum Zitat Mishkin, F. S. (2015). The economics of money, banking and financial markets (11. Aufl.). Harlow: Pearson. Mishkin, F. S. (2015). The economics of money, banking and financial markets (11. Aufl.). Harlow: Pearson.
Zurück zum Zitat Richter, R., & Furubotn, E. G. (2010). Neue Institutionenökonomik. Eine Einführung und kritische Würdigung (4. Aufl.). Tübingen: Mohr Siebeck. Richter, R., & Furubotn, E. G. (2010). Neue Institutionenökonomik. Eine Einführung und kritische Würdigung (4. Aufl.). Tübingen: Mohr Siebeck.
Zurück zum Zitat Sinn, H.-W. (1986). Risiko als Produktionsfaktor. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, 201, 557–571. CrossRef Sinn, H.-W. (1986). Risiko als Produktionsfaktor. Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, 201, 557–571. CrossRef
Metadaten
Titel
Funktionen des Finanzsektors
verfasst von
Horst Gischer
Bernhard Herz
Lukas Menkhoff
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-49227-7_1

Premium Partner