Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2015 | Ausgabe 1-2/2015

Public Choice 1-2/2015

Further towards a theory of the emergence of property

Zeitschrift:
Public Choice > Ausgabe 1-2/2015
Autor:
Bart J. Wilson
Wichtige Hinweise
Non ex regula ius sumatur, sed ex iure quod est regula fiat.
What is right is not derived from the rule, but the rule arises from our knowledge of what is right.
Julius Paulus, third century Roman jurist

Abstract

This article explores the emergence of property as a moral convention. To understand this process I make use of several laboratory experiments on property in its nascence. These experiments illustrate how a rule of property arises from our knowledge of what is morally right, and not vice versa. I also argue that while the ultimate end of property is our interest in using things, the proximate end of property is not losing them, i.e., the end of a rule of property is to secure from morally unfounded harm.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2015

Public Choice 1-2/2015 Zur Ausgabe

Premium Partner

    Bildnachweise