Skip to main content
Erschienen in: List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik 4/2020

Open Access 15.05.2020 | Aufsätze

Fußballspiele, Polizeieinsätze und Steuerzahler: Ökonomische Anmerkungen zur Polizeikosten-Debatte

verfasst von: Karsten Mause

Erschienen in: List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik | Ausgabe 4/2020

Einloggen

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob es aus ökonomischer Sicht zu rechtfertigen ist, dass in Deutschland der allgemeine Steuerzahler die Kosten für die an Spieltagen im Profifußball anfallenden Polizeieinsätze finanziert. Diese Frage wird zwar in Politik und Öffentlichkeit sowie im juristischen Schrifttum seit langem und anhaltend diskutiert, aber im Vergleich dazu in der wirtschaftswissenschaftlichen Literatur relativ selten behandelt. Die angestellte ökonomische Analyse, in der die Hauptargumente der Verteidiger einer Sozialisierung der Polizeikosten hinterfragt werden, kommt zu dem Ergebnis, dass die Veranstalter unter bestimmten Bedingungen an den Polizeikosten zu beteiligen sind; was in Deutschland bislang lediglich bei sog. „Hochrisikospielen“ im Bundesland Bremen der Fall ist. Ein Ergebnis, das bei „Fans“ der Polizeikosten-Sozialisierung (insb. Fußballvereine/-verbände) sicher „Buhrufe“ und „Pfiffe“ ernten wird.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Bei dem vorliegenden Beitrag handelt es sich um eine gekürzte, überarbeitete und aktualisierte Fassung von Abschn. 3 des englischsprachigen Aufsatzes von Höfer und Mause (2015), in dem aus ökonomischer Perspektive ausführlicher untersucht wird, wie mit den negativen externen Effekten von (Sport‑)Veranstaltungen umgegangen wird bzw. werden könnte.
 
2
Siehe Barget und Gouguet (2007), Davies et al. (2013) sowie Crompton und Howard (2013) für kritische Überblicksdarstellungen zu den Möglichkeiten und Grenzen von sozialen Nutzen-Kosten-Analysen und ökonomischen Impact-Studien von (Sport‑)Veranstaltungen.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Allensbach (2012). Das Interesse an den 18 Bundesliga-Vereinen in der Bevölkerung. Allensbacher Kurzbericht vom 21.08.2012. Allensbach (2012). Das Interesse an den 18 Bundesliga-Vereinen in der Bevölkerung. Allensbacher Kurzbericht vom 21.08.2012.
Zurück zum Zitat Ashelm, M., Hecker, A. & Müller, R. (2014). DFL: Bremen will mit Krawallen Geld verdienen. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 17.08.2014, S. 9. Ashelm, M., Hecker, A. & Müller, R. (2014). DFL: Bremen will mit Krawallen Geld verdienen. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 17.08.2014, S. 9.
Zurück zum Zitat Barget, E., & Gouguet, J.-J. (2007). The total economic value of sporting events: theory and practice. Journal of Sports Economics, 8(2), 165–182.CrossRef Barget, E., & Gouguet, J.-J. (2007). The total economic value of sporting events: theory and practice. Journal of Sports Economics, 8(2), 165–182.CrossRef
Zurück zum Zitat BVerwG (2019). Gebührenpflicht eines Veranstalters für besonderen polizeilichen Aufwand bei Hochrisiko-Veranstaltung. Urteil BVerwG 9 C 4.18 vom 29.03.2019. BVerwG (2019). Gebührenpflicht eines Veranstalters für besonderen polizeilichen Aufwand bei Hochrisiko-Veranstaltung. Urteil BVerwG 9 C 4.18 vom 29.03.2019.
Zurück zum Zitat Coase, R. H. (1960). The problem of social cost. Journal of Law and Economics, 3, 1–44.CrossRef Coase, R. H. (1960). The problem of social cost. Journal of Law and Economics, 3, 1–44.CrossRef
Zurück zum Zitat Cornes, R., & Sandler, T. (1996). The theory of externalities, public goods, and club goods (2. Aufl.). Cambridge: Cambridge University Press.CrossRef Cornes, R., & Sandler, T. (1996). The theory of externalities, public goods, and club goods (2. Aufl.). Cambridge: Cambridge University Press.CrossRef
Zurück zum Zitat Crompton, J. L., & Howard, D. R. (2013). Costs: the rest of the economic impact story. Journal of Sport Management, 27(5), 379–392.CrossRef Crompton, J. L., & Howard, D. R. (2013). Costs: the rest of the economic impact story. Journal of Sport Management, 27(5), 379–392.CrossRef
Zurück zum Zitat Daumann, F. (2018). Im Visier – Fußball-Bundesligisten sollten Kosten des Polizeiaufgebots zahlen. WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 47(4), 1.CrossRef Daumann, F. (2018). Im Visier – Fußball-Bundesligisten sollten Kosten des Polizeiaufgebots zahlen. WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 47(4), 1.CrossRef
Zurück zum Zitat Davies, L., Coleman, R., & Ramchandani, G. (2013). Evaluating event economic impact: rigour versus reality? International Journal of Event and Festival Management, 4(1), 31–42.CrossRef Davies, L., Coleman, R., & Ramchandani, G. (2013). Evaluating event economic impact: rigour versus reality? International Journal of Event and Festival Management, 4(1), 31–42.CrossRef
Zurück zum Zitat DFB (2010). Profifußball als großer Wirtschaftsfaktor. Pressemitteilung vom 13.04.2010. DFB (2010). Profifußball als großer Wirtschaftsfaktor. Pressemitteilung vom 13.04.2010.
Zurück zum Zitat DFB (2014). DFL: Gegen Bremer Beschluss alle juristischen Möglichkeiten ausschöpfen. Pressemitteilung vom 22.07.2014. DFB (2014). DFL: Gegen Bremer Beschluss alle juristischen Möglichkeiten ausschöpfen. Pressemitteilung vom 22.07.2014.
Zurück zum Zitat DFB (2013). 3. Liga. Saisonreport 2012/2013. Frankfurt am Main: DFB. DFB (2013). 3. Liga. Saisonreport 2012/2013. Frankfurt am Main: DFB.
Zurück zum Zitat DFL (2011). Profifußball investiert jährlich rund 25 Millionen Euro in Sicherheitsmaßnahmen. Pressemitteilung vom 28.04.2011. DFL (2011). Profifußball investiert jährlich rund 25 Millionen Euro in Sicherheitsmaßnahmen. Pressemitteilung vom 28.04.2011.
Zurück zum Zitat DFL (2014a). Ligaverband wird gegen Bremer Beschluss alle juristischen Möglichkeiten ausschöpfen. Pressemitteilung vom 22.07.2014. DFL (2014a). Ligaverband wird gegen Bremer Beschluss alle juristischen Möglichkeiten ausschöpfen. Pressemitteilung vom 22.07.2014.
Zurück zum Zitat DFL (2014b). Bundesliga-Report 2014: Die wirtschaftliche Situation im Lizenzfußball. Frankfurt am Main: DFL. DFL (2014b). Bundesliga-Report 2014: Die wirtschaftliche Situation im Lizenzfußball. Frankfurt am Main: DFL.
Zurück zum Zitat DPolG (2014). Sicherheit bei Fußballspielen: Zahl der Polizeikräfte sinnvoll anpassen. Pressemitteilung vom 26.09.2014. DPolG (2014). Sicherheit bei Fußballspielen: Zahl der Polizeikräfte sinnvoll anpassen. Pressemitteilung vom 26.09.2014.
Zurück zum Zitat Feld, L. P. (2018). Zur Politischen Ökonomik der wirtschaftspolitischen Beratung. In N. Kosturkova & J. Rieger (Hrsg.), Ordnungspolitisch stets auf Kurs: Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Norbert Berthold (S. 203–216). München: Vahlen. Feld, L. P. (2018). Zur Politischen Ökonomik der wirtschaftspolitischen Beratung. In N. Kosturkova & J. Rieger (Hrsg.), Ordnungspolitisch stets auf Kurs: Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Norbert Berthold (S. 203–216). München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Grossekettler, H. (2007). Öffentliche Finanzen. In T. Apolte (Hrsg.), Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Bd. 1 (9. Aufl., S. 561–721). München: Vahlen. Grossekettler, H. (2007). Öffentliche Finanzen. In T. Apolte (Hrsg.), Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Bd. 1 (9. Aufl., S. 561–721). München: Vahlen.
Zurück zum Zitat Heine, K., & Mause, K. (2008). Ökonomik der Politikberatung. In S. Bröchler & R. Schützeichel (Hrsg.), Politikberatung (S. 147–168). Stuttgart: Lucius & Lucius. Heine, K., & Mause, K. (2008). Ökonomik der Politikberatung. In S. Bröchler & R. Schützeichel (Hrsg.), Politikberatung (S. 147–168). Stuttgart: Lucius & Lucius.
Zurück zum Zitat Höfer, D., & Mause, K. (2015). Public events as public bads. Homo Oeconomicus – Journal of Behavioral & Institutional Economics, 32(3), 401–426. Höfer, D., & Mause, K. (2015). Public events as public bads. Homo Oeconomicus – Journal of Behavioral & Institutional Economics, 32(3), 401–426.
Zurück zum Zitat Houben, M. (2014). Tabubruch: Gebühren für Polizeieinsätze beim Fußball? Manuskript zum ARD/Plusminus-Fernsehbeitrag vom 29.01.2014. Houben, M. (2014). Tabubruch: Gebühren für Polizeieinsätze beim Fußball? Manuskript zum ARD/Plusminus-Fernsehbeitrag vom 29.01.2014.
Zurück zum Zitat Hyman, D. N. (2014). Public finance: a contemporary application of theory to policy (11. Aufl.). Mason: Cengage Learning. Hyman, D. N. (2014). Public finance: a contemporary application of theory to policy (11. Aufl.). Mason: Cengage Learning.
Zurück zum Zitat Infratest dimap (2019). Beteiligung der DFL an Polizeikosten bei Risikospielen. Bundesweite Umfrage im Auftrag von WDR/Sendung „Sport inside“ vom 19.03.2019. Infratest dimap (2019). Beteiligung der DFL an Polizeikosten bei Risikospielen. Bundesweite Umfrage im Auftrag von WDR/Sendung „Sport inside“ vom 19.03.2019.
Zurück zum Zitat Kirchgässner, G. (2013). Zur politischen Ökonomie der wirtschaftspolitischen Beratung. Wirtschaftsdienst, 93(3), 198–203.CrossRef Kirchgässner, G. (2013). Zur politischen Ökonomie der wirtschaftspolitischen Beratung. Wirtschaftsdienst, 93(3), 198–203.CrossRef
Zurück zum Zitat Lampart, D. (2019). Kommerzielle Sportveranstalter und ihre Verantwortlichkeit für Polizeikosten. Eine Analyse am Beispiel des Profifußballsports unter Berücksichtigung des „Bremer Modells“. Baden-Baden: Nomos.CrossRef Lampart, D. (2019). Kommerzielle Sportveranstalter und ihre Verantwortlichkeit für Polizeikosten. Eine Analyse am Beispiel des Profifußballsports unter Berücksichtigung des „Bremer Modells“. Baden-Baden: Nomos.CrossRef
Zurück zum Zitat Leines, M. (2018). Die Kostentragung für Polizeieinsätze anlässlich von Fußballspielen. Baden-Baden: Tectum.CrossRef Leines, M. (2018). Die Kostentragung für Polizeieinsätze anlässlich von Fußballspielen. Baden-Baden: Tectum.CrossRef
Zurück zum Zitat Mayer, M. (2018). Polizeikosten im Profifußball. Unter besonderer Berücksichtigung von § 4 Abs. 4 BremGebBeitrG. Berlin: Duncker & Humblot.CrossRef Mayer, M. (2018). Polizeikosten im Profifußball. Unter besonderer Berücksichtigung von § 4 Abs. 4 BremGebBeitrG. Berlin: Duncker & Humblot.CrossRef
Zurück zum Zitat McKinsey (2010). Wirtschaftsfaktor Bundesliga: Die volkswirtschaftliche Bedeutung des professionellen Fußballs in Deutschland. Zusammenfassung einer Studie von McKinsey & Company, Inc. (hrsg. von DFL Deutsche Fußball Liga GmbH). McKinsey (2010). Wirtschaftsfaktor Bundesliga: Die volkswirtschaftliche Bedeutung des professionellen Fußballs in Deutschland. Zusammenfassung einer Studie von McKinsey & Company, Inc. (hrsg. von DFL Deutsche Fußball Liga GmbH).
Zurück zum Zitat Moser, C. (2009). Kostenbeteiligungsmodelle für Polizeieinsätze bei sportlichen Großveranstaltungen: Untersuchung und Entwicklung am Beispiel der Fußball-Bundesliga. Hamburg: Kovac. Moser, C. (2009). Kostenbeteiligungsmodelle für Polizeieinsätze bei sportlichen Großveranstaltungen: Untersuchung und Entwicklung am Beispiel der Fußball-Bundesliga. Hamburg: Kovac.
Zurück zum Zitat Pawlowski, T., & Fahrner, M. (2014). Political economy of football. In W. Hofmeister (Hrsg.), More than a game: sports, society and politics (S. 53–60). Singapore: Konrad Adenauer Stiftung. Pawlowski, T., & Fahrner, M. (2014). Political economy of football. In W. Hofmeister (Hrsg.), More than a game: sports, society and politics (S. 53–60). Singapore: Konrad Adenauer Stiftung.
Zurück zum Zitat Schiffbauer, B. (2014). Unhaltbar? Zum Bremer Vorstoß einer Kostentragungspflicht für Polizeieinsätze im Profifußball. Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht, 33(19), 1282–1286. Schiffbauer, B. (2014). Unhaltbar? Zum Bremer Vorstoß einer Kostentragungspflicht für Polizeieinsätze im Profifußball. Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht, 33(19), 1282–1286.
Zurück zum Zitat Trauthig, J. (2014). Wer zahlt, wenn es kracht? Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.08.2014, S. 23. Trauthig, J. (2014). Wer zahlt, wenn es kracht? Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.08.2014, S. 23.
Zurück zum Zitat Zimbalist, A. (2015). Circus Maximus: the economic gamble behind hosting the olympics and the world cup. Washington, DC: Brookings Institution Press. Zimbalist, A. (2015). Circus Maximus: the economic gamble behind hosting the olympics and the world cup. Washington, DC: Brookings Institution Press.
Zurück zum Zitat Zimmermann, H., Henke, K.-D., & Broer, M. (2017). Finanzwissenschaft: Eine Einführung in die Staatsfinanzen (12. Aufl.). München: Vahlen. Zimmermann, H., Henke, K.-D., & Broer, M. (2017). Finanzwissenschaft: Eine Einführung in die Staatsfinanzen (12. Aufl.). München: Vahlen.
Zurück zum Zitat ZIS (2013). Jahresbericht Fußball Saison 2012/2013. Düsseldorf: Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze. ZIS (2013). Jahresbericht Fußball Saison 2012/2013. Düsseldorf: Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze.
Metadaten
Titel
Fußballspiele, Polizeieinsätze und Steuerzahler: Ökonomische Anmerkungen zur Polizeikosten-Debatte
verfasst von
Karsten Mause
Publikationsdatum
15.05.2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik / Ausgabe 4/2020
Print ISSN: 0937-0862
Elektronische ISSN: 2364-3943
DOI
https://doi.org/10.1007/s41025-020-00190-4

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik 4/2020 Zur Ausgabe