Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Wie wollen Mitglieder der Generation Y geführt werden? Auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse liefert dieses essential Führungskräften, Beratern und Coaches praktische Handlungsempfehlungen und effektive Methoden für die erfolgreiche Führung von Nachwuchskräften. Anhand von aktuellen Studien werden Bedürfnisse und Erwartungen der Ypsiloner an Führung identifiziert und Erfolgsfaktoren zur Führung dieser Generation abgeleitet. Im Überblick werden drei zentrale Methoden agiler Führung vorgestellt: Scrum, Design Thinking und OKR. Resümierend können Ansätze des agilen Managements zur effektiven Führung von Mitarbeitern der Generation Y als erfolgversprechend bewertet werden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
In diesem Kapitel wird der Begriff Generation Y definiert. Es wird dargelegt, warum diese Generation in der Literatur und im Arbeitsleben eine besondere Beachtung erfährt und auf welchen Generationsbegriff sich die Forschung zu den Generationen im Arbeitsleben stützt. Abschließend wird die Frage der Notwendigkeit eines generationsspezifischen Personalmanagements vor dem Hintergrund der Ergebnisse der generationsvergleichenden Forschung diskutiert.
Isabella von Wissmann, Julia Clasen, Annika Krüger

Kapitel 2. Führung der Generation Y

Zusammenfassung
Unter den empirisch als effektiv belegten Führungskonzepten, ist insbesondere die transformationale Führung geeignet, die Erwartungen der Millennials an das Arbeitsleben zu erfüllen. In diesem Kapitel werden grundlegende Prinzipien der transformationalen Führung beschrieben und gegenüber anderen Führungskonzepten abgegrenzt. Anschließend wird der Stand der Forschung zu den wichtigsten arbeits- und führungsbezogenen Erwartungen der Generation Y dargestellt.
Isabella von Wissmann, Julia Clasen, Annika Krüger

Kapitel 3. Erfolgsfaktoren der Führung

Zusammenfassung
In komplexen Umwelten, die sich schnell verändern, ist effektive Führung von zentraler Bedeutung. In diesem Kapitel werden Faktoren und Maßnahmen für die erfolgreiche Führung von Mitarbeitern der Generation Y betrachtet. Insbesondere flache Hierarchien, Kommunikation auf Augenhöhe, Individualität, Partizipation und häufiges Feedback konnten als Erfolgsfaktoren für die Führung der Millennials identifiziert werden. Gute Entwicklungsperspektiven, räumliche und zeitliche Flexibilität, Worklife-Balance-Konzepte und ein wertschätzendes Verhalten der Führungskraft erweisen sich als besonders motivierend und attraktiv für die Ypsiloner. Der Führungskraft in ihrer Vorbildfunktion, die authentisch führt, sich fürsorglich gegenüber ihren Mitarbeitenden verhält und ihnen Orientierung bietet, kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu.
Isabella von Wissmann, Julia Clasen, Annika Krüger

Kapitel 4. Methoden Agiler Führung

Zusammenfassung
Vor dem Hintergrund vielfältiger Veränderungen und wachsender Digitalisierung steigen die Herausforderungen an Führungskräfte. Um den Anforderungen durch die Generation Y zu begegnen, erscheint das Konzept der Agilität als geeignet: Eine agile Unternehmensstruktur erweist sich als hilfreich in der Anpassung an Virtualisierung, stetige Veränderungen, wachsenden Wettbewerb und steigende Kundenansprüche und wirkt motivierend auf die Mitarbeiter. Zu den wichtigsten Methoden im agilen Projektmanagement, die innovative und kundenorientierte Lösungen ermöglichen, zählen Scrum, Design Thinking sowie Objectives and Key Results. In diesem Kapitel werden diese Methoden exemplarisch vorgestellt.
Isabella von Wissmann, Julia Clasen, Annika Krüger

Kapitel 5. Ausblick – Future Leadership durch agiles Management

Zusammenfassung
Die junge Generation bevorzugt ein sinnhaftes und teamorientiertes Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien. Durch den Fachkräftemangel sind Arbeitgeber gefordert, sich in neueren Denkmustern zu bewegen, und starre Hierarchien aufzubrechen. Aufgrund von Globalisierung, demografischem Wandel und technologischem Fortschritt ist die Welt unvorhersehbarer und komplexer geworden. Agiles Projektmanagement unter Integration digitaler Elemente erweist sich als geeignetes Konzept zur Führung von Mitarbeitern.
Isabella von Wissmann, Julia Clasen, Annika Krüger

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise