Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Michael Treier gibt einen Überblick über die Bedeutung, die rechtlichen Grundlagen sowie die Methoden der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Diese ist seit der Novellierung des Arbeitsschutzgesetzes in Bezug auf die ausdrückliche Berücksichtigung psychischer Faktoren in der Gefährdungsanalyse verpflichtend. Das essential stellt Handlungshilfen, Instrumente und empfehlenswerte Vorgehensweisen dar, die eine aussagekräftige Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in allen Organisationsformen erlauben. In der zweiten Auflage werden aktuelle Regularien und Gesetze sowie inhaltliche Weiterentwicklungen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen berücksichtigt. Erweiterte Infografiken ermöglichen eine schnelle Übersicht zu relevanten Inhalten. Ein Update zu den Methoden und Instrumenten vervollständigt die überarbeitete Auflage.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Was bewegt den Arbeitsschutz? Die zunehmende Bedeutung der psychischen Belastungsfaktoren lässt nicht nur Experten des Arbeitsschutzes aufhorchen, denn dieses junge Handlungsfeld kristallisiert sich noch als unbestimmt im Hinblick auf Erfassung, Prävention und Gestaltung heraus. Fragezeichen überwiegen im Diskurs. Die Präambel der „Gemeinsamen Erklärung Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ betont die Bedeutung psychischer Erkrankungen in Bezug auf Leistungsminderung, Arbeitsunfähigkeitstage und Frühverrentungen (BMAS 2013).
Michael Treier

Kapitel 2. Ausgangssituation

Im Folgenden werden einige Ausgangsfaktoren skizziert, um sich dem Thema der psychischen Belastungen widmen zu können. Nach einer Betrachtung der Veränderung der Belastungssituation in der Arbeitswelt ist die Frage zu stellen, ob die psychische Gesundheit eine Psychoblase ist. Anschließend ist es erforderlich, sich im Irrgarten der Begriffe zu orientieren, damit man nicht Gefahr läuft, durch unpräzisen Gebrauch – Titelanwärter Burn-out – Verwirrung zu stiften.
Michael Treier

Kapitel 3. Rechtsgrundlagen

Im Folgenden wird die rechtliche Legitimation in Bezug auf die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen thematisiert. Gefährdungsbeurteilung ist keine Kür, sondern Gebot. Dies wird nicht nur durch das ArbSchG, sondern durch weitere Regelungen untermauert.
Michael Treier

Kapitel 4. Psychische Belastungsfaktoren

Im Folgenden wird aufgezeigt, was psychische Belastungsfaktoren sind. Modelle helfen bei der Klassifikation und Interpretation. Aufgrund der zum Teil fatalen „Irrungen und Wirrungen“ im Hinblick auf die Hype-Begriffe Stress und Burn-out ist ein fundiertes theoretisches Verständnis für die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung erfolgversprechend.
Michael Treier

Kapitel 5. Vorgehen bei der psychischen Gefährdungsbeurteilung

Im Folgenden wird das Vorgehen bei einer psychischen Gefährdungsbeurteilung dargestellt. In der Praxis resultieren Anpassungen im Hinblick auf den Organisationskontext. Aufgrund der Unbestimmtheit des Themas sind einige Regeln zu beachten. Schulungen können eine gemeinsame Verständnisgrundlage schaffen.
Michael Treier

Kapitel 6. Methoden der psychischen Gefährdungsbeurteilung

Im Folgenden geht es um die Methoden, die bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen zum Einsatz kommen. Positiv ist, dass es viele anerkannte Instrumente gibt, die eine aussagekräftige Messung erlauben. Die Kehrseite dieser Vielfalt ist das Entscheidungsdilemma: Welches Verfahren ist für meine Organisation angemessen?
Michael Treier

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Voraussetzungen für die wirtschaftliche additive Fertigung

Viele Unternehmen stellen die technische Umsetzbarkeit oder die Wirtschaftlichkeit additiv gefertigter Produkte in Frage und zögern bei der Anwendung. Mit einer neuen Denkweise führt die additive Fertigung jedoch zu höherer Wirtschaftlichkeit und Vorteilen im Wettbewerb, wie Kegelmann Technik in diesem Beitrag beschreibt.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise