Skip to main content
Erschienen in: Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft 3-4/2021

19.02.2021 | Originalarbeit

Gekoppelte 1D-2D hydraulische Modellierung urbaner Sturzfluten – RAINMAN-Pilotstudie Graz Eggenberg

verfasst von: DDI Miriam Monschein, DI Dr. Valentin Gamerith

Erschienen in: Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft | Ausgabe 3-4/2021

Einloggen

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Überflutungsereignisse infolge Starkregen verursachen im urbanen Raum häufig große Schäden, in den vergangenen Jahren ist eine Häufung von Überflutungsereignissen infolge lokaler Starkregen feststellbar. So wurden auch Teile des Grazer Stadtgebiets vermehrt von Starkregenereignissen getroffen, die zu Überflutungen und Schadensereignissen führten. Der vorliegende Beitrag zeigt anhand eines ausgewählten Pilotgebiets aus dem Projekt RAINMAN beispielhaft die Modellierung der Abflussgeschehnisse bei Starkregenereignissen unter Kopplung eines 1D-Kanalnetzmodells mit einem 2D-Oberflächenabflussmodell. Die Modellsensitivität in Hinblick auf zwei maßgebliche Modellparameter des Niederschlag-Abfluss-Modells und des 2D-hydraulischen Oberflächenabflussmodells sowie die Auswirkung der gewählten Niederschlagsverteilung werden untersucht. Die Ergebnisse der Pilotstudie zeigen, dass der Parameterwahl sowie der Belastungsannahme eine große Bedeutung zukommt, da schon geringe Änderungen der Paramater zu maßgeblichen Auswirkungen auf die Ergebnisse führen können. Da zu erwarten ist, dass nur in den wenigsten Fällen Daten für eine Modellkalibrierung zu Verfügung stehen, wird eine Sensitivitätsanalyse sowie ergänzend die Plausibilisierung der Ergebnisse mit empirischen Größen und praktischen Erfahrungen jedenfalls empfohlen, insbesondere da die Ergebnisse direkte Konsequenzen für die Risikobewertung und eine eventuelle Planung von Schutzmaßnahmen haben. Die Modellkopplung zeigte lokal signifikante Anstiege in den Wasserspiegeln im Vergleich zur getrennten Modellierung. Die möglichen Wechselwirkungen zwischen Oberflächenabfluss und Kanalnetzmodell sollten daher im urbanen Kontext jedenfalls betrachtet werden.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Aquaveo (2016): SMS 12.1 User Manual. Aquaveo, LLC, Utah Aquaveo (2016): SMS 12.1 User Manual. Aquaveo, LLC, Utah
Zurück zum Zitat BBK (2008): Schutz Kritischer Infrastrukturen – Risiko und Krisenmanagement. Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Bundesministerium des Innern, Berlin BBK (2008): Schutz Kritischer Infrastrukturen – Risiko und Krisenmanagement. Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Bundesministerium des Innern, Berlin
Zurück zum Zitat BMLRT (2019): eHYD – Bemessungsniederschlag Gitterpunkt 5213. Hydrografischer Dienst in Österreich, Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus. https://ehyd.gv.at/. Zugegriffen: 02.05.2019 BMLRT (2019): eHYD – Bemessungsniederschlag Gitterpunkt 5213. Hydrografischer Dienst in Österreich, Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus. https://​ehyd.​gv.​at/​. Zugegriffen: 02.05.2019
Zurück zum Zitat DWA (2016): DWA-Regelwerk Merkblatt DWA‑M 119 – Risikomanagement in der kommunalen Überflutungsvorsorge für Entwässerungssysteme bei Starkregen. Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V., Hennef DWA (2016): DWA-Regelwerk Merkblatt DWA‑M 119 – Risikomanagement in der kommunalen Überflutungsvorsorge für Entwässerungssysteme bei Starkregen. Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V., Hennef
Zurück zum Zitat DVWK (1990): Arbeitsanleitung zur Anwendung von Niederschlag-Abfluß-Modellen in kleinen Einzugsgebieten: Teil II: Synthese; DK 556.161.072 Niederschlag-Abfluß-Modelle; DK 556.51.028 Kleineinzugsgebiete. Deutscher Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau e. V., Verlag Paul Parey, Hamburg DVWK (1990): Arbeitsanleitung zur Anwendung von Niederschlag-Abfluß-Modellen in kleinen Einzugsgebieten: Teil II: Synthese; DK 556.161.072 Niederschlag-Abfluß-Modelle; DK 556.51.028 Kleineinzugsgebiete. Deutscher Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau e. V., Verlag Paul Parey, Hamburg
Zurück zum Zitat Eisenhauer, N. (2007): Rauheitsbeiwert nach Strickler. Hochschule Karlsruhe, Karlsruhe Eisenhauer, N. (2007): Rauheitsbeiwert nach Strickler. Hochschule Karlsruhe, Karlsruhe
Zurück zum Zitat Gamerith, V., Sackl, B.J., Scaria, T. (2017): 2d-hydraulische Modellierung von Hangwassereinzugsgebieten im stadtnahen Bereich. Aqua Urbanica 2017, Schriftenreihe zur Wasserwirtschaft 75:L1–L12, TU Graz, Graz Gamerith, V., Sackl, B.J., Scaria, T. (2017): 2d-hydraulische Modellierung von Hangwassereinzugsgebieten im stadtnahen Bereich. Aqua Urbanica 2017, Schriftenreihe zur Wasserwirtschaft 75:L1–L12, TU Graz, Graz
Zurück zum Zitat LUBW (2016): Leitfaden Kommunales Starkregenrisikomanagement in Baden-Württemberg. LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe LUBW (2016): Leitfaden Kommunales Starkregenrisikomanagement in Baden-Württemberg. LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe
Zurück zum Zitat LUBW (2020): Anhänge 1 a, b, c zum Leitfaden Kommunales Starkregenrisikomanagement in Baden-Württemberg. LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe LUBW (2020): Anhänge 1 a, b, c zum Leitfaden Kommunales Starkregenrisikomanagement in Baden-Württemberg. LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe
Zurück zum Zitat Leitner, S., Maier, R., Jöbstl, C., Hornich, R., Muschalla, D. (2019): Interreg Central Europe – Projekt RAINMAN, Leitfaden Modellbasierte Urbane Überflutungsvorsorge Version Januar 2019. Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau der technischen Universität Graz, Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Graz Leitner, S., Maier, R., Jöbstl, C., Hornich, R., Muschalla, D. (2019): Interreg Central Europe – Projekt RAINMAN, Leitfaden Modellbasierte Urbane Überflutungsvorsorge Version Januar 2019. Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau der technischen Universität Graz, Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Graz
Zurück zum Zitat Leitner, S., Maier, R., Jöbstl, C., Hornich, R., Muschalla, D. (2020): Interreg Central Europe – Projekt RAINMAN, Leitfaden Modellbasierte Urbane Überflutungsvorsorge Version Mai 2020. Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau der technischen Universität Graz, Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Graz Leitner, S., Maier, R., Jöbstl, C., Hornich, R., Muschalla, D. (2020): Interreg Central Europe – Projekt RAINMAN, Leitfaden Modellbasierte Urbane Überflutungsvorsorge Version Mai 2020. Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau der technischen Universität Graz, Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Graz
Zurück zum Zitat Nemecek, E. P. (1979): Strömungstechnisch günstige Einlaufgitter – eine Weiterentwicklung. Österreichische Abwasser Rundschau, Sonderdruck 1:1–11, Wien Nemecek, E. P. (1979): Strömungstechnisch günstige Einlaufgitter – eine Weiterentwicklung. Österreichische Abwasser Rundschau, Sonderdruck 1:1–11, Wien
Zurück zum Zitat Nujić, M. (2006): Laser_AS-2D Ausdünnung und Aufbereitung von Laserdaten für die 2d-Modellierung. Rosenheim Nujić, M. (2006): Laser_AS-2D Ausdünnung und Aufbereitung von Laserdaten für die 2d-Modellierung. Rosenheim
Zurück zum Zitat Nujić, M. (2018): Benutzerhandbuch Hydro_AS-2D Version 4.4.3. Hydrotech Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt mbH, Aachen Nujić, M. (2018): Benutzerhandbuch Hydro_AS-2D Version 4.4.3. Hydrotech Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt mbH, Aachen
Zurück zum Zitat ÖWAV (2009): ÖWAV-Regelblatt 11 – Richtlinien für die abwassertechnische Berechnung und Dimensionierung von Abwasserkanälen. Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV), Wien ÖWAV (2009): ÖWAV-Regelblatt 11 – Richtlinien für die abwassertechnische Berechnung und Dimensionierung von Abwasserkanälen. Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV), Wien
Zurück zum Zitat Price, R. K., Vojinovic, Z. (2011): Urban Hydroinformatics—Data, Models and Decision Support for integrated Urban Water Management. IWA Publishing, London Price, R. K., Vojinovic, Z. (2011): Urban Hydroinformatics—Data, Models and Decision Support for integrated Urban Water Management. IWA Publishing, London
Zurück zum Zitat Rossman, L. (2015): Storm Water Management Model User’s Manual Version 5.1. EPA United States Environmental Protection Agency, Washington, DC Rossman, L. (2015): Storm Water Management Model User’s Manual Version 5.1. EPA United States Environmental Protection Agency, Washington, DC
Zurück zum Zitat Sackl, B. J. (2019): WASPI-Hec2 Version 4.1 – Hilfe. Hydroconsult GmbH, Graz Sackl, B. J. (2019): WASPI-Hec2 Version 4.1 – Hilfe. Hydroconsult GmbH, Graz
Zurück zum Zitat Schmitt, T. G. (2011): Risikomanagement statt Sicherheitsversprechen – Paradigmenwechsel auch im kommunalen Überflutungsschutz?. Korrespondenz Abwasser 58:140–149. Schmitt, T. G. (2011): Risikomanagement statt Sicherheitsversprechen – Paradigmenwechsel auch im kommunalen Überflutungsschutz?. Korrespondenz Abwasser 58:140–149.
Zurück zum Zitat US-SCS (1972): SCS National Engineering Handbook, Section 4, Hydrology. Soil Conservation Service, S.C.S. (ed), Washington US-SCS (1972): SCS National Engineering Handbook, Section 4, Hydrology. Soil Conservation Service, S.C.S. (ed), Washington
Zurück zum Zitat USDA (1986): Technical Release 55, Urban Hydrology for Small Watersheds. United States Department of Agriculture, Washington USDA (1986): Technical Release 55, Urban Hydrology for Small Watersheds. United States Department of Agriculture, Washington
Zurück zum Zitat Verworn, H. R. (1999): Die Anwendung von Kanalnetzmodellen in der Stadthydrologie. Schriftenreihe für Stadtentwässerung und Gewässerschutz 18. SuG-Verlagsgesellschaft, Hannover Verworn, H. R. (1999): Die Anwendung von Kanalnetzmodellen in der Stadthydrologie. Schriftenreihe für Stadtentwässerung und Gewässerschutz 18. SuG-Verlagsgesellschaft, Hannover
Zurück zum Zitat Wundt, W. (1949): Die größten Abflussspenden in Abhängigkeit von der Fläche. Die Wasserwirtschaft 40:59–64 Wundt, W. (1949): Die größten Abflussspenden in Abhängigkeit von der Fläche. Die Wasserwirtschaft 40:59–64
Metadaten
Titel
Gekoppelte 1D-2D hydraulische Modellierung urbaner Sturzfluten – RAINMAN-Pilotstudie Graz Eggenberg
verfasst von
DDI Miriam Monschein
DI Dr. Valentin Gamerith
Publikationsdatum
19.02.2021
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft / Ausgabe 3-4/2021
Print ISSN: 0945-358X
Elektronische ISSN: 1613-7566
DOI
https://doi.org/10.1007/s00506-021-00745-5

Weitere Artikel der Ausgabe 3-4/2021

Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaft 3-4/2021 Zur Ausgabe

ExpertInnen im ÖWAV

ExpertInnen im ÖWAV