Skip to main content

Gemischbildung + Verbrennung

Aus der Redaktion

Elektronischer Druckregler von Ventrex

12.12.2022 | Verbrennungsmotor | Nachricht | Online-Artikel

Keyou setzt auf elektronische Druckregler von Ventrex

Der Wasserstoffspezialist Keyou und der Ventilexperte Ventrex haben eine Partnerschaft verkündet. Keyou setzt auf dessen Ventilkompetenz für die Umrüstung von Dieselmotoren auf den Betrieb mit Wasserstoff.

Deutz setzt seinen Wasserstoff-Verbrennungsmotor im Projekt HyCET ein.

29.09.2022 | Schwere Lkw | Nachricht | Online-Artikel

Projekt zu Wasserstoff-Lkw mit Verbrennungsmotor gestartet

Im Projekt HyCET möchte ein Konsortium die Nachhaltigkeit von Lkw mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor in der Transportlogistik aufzeigen. Neben der Entwicklung neuer H2-Lkw geht es auch um die erforderliche Infrastruktur.

MHEV-Stadtbus mit Wasserstoff-Verbrennungsmotor

19.09.2022 | Omnibusse | Nachricht | Online-Artikel

Keyou und Voith zeigen Stadtbus mit Wasserstoffmotor

Auf der IAA Transportation 2022 stellen Keyou und Voith einen Prototyp eines wasserstoffbetriebenen Stadtbusses vor. Ausgestattet ist dieser mit einem Keyou-inside-Wasserstoffmotor und einem Mildhybrid-System von Voith.

Zeitschriftenartikel

01.10.2021 | Research

Modeling and Investigation of Particle Formation in DI Gasoline Engines in Transient Driving Situations

The aim is to reduce the number of particles in the engine, but particulate filters must also be designed more efficiently, especially in gasoline engines. Both can only be achieved through a deeper understanding of the processes in the combustion …

01.10.2021 | Forschung

Modellierung und Untersuchung von Partikelbildung bei DI-Ottomotoren in transienten Fahrsituationen

Eine innermotorische Reduktion der Partikelzahl ist anzustreben, speziell bei Ottomotoren müssen dennoch auch die Partikelfilter effizienter gestaltet werden. Beides gelingt nur durch ein tieferes Verständnis der Prozesse im Brennraum und deren …

01.02.2021 | Entwicklung

Wasserstoffmotoren für zukünftige Pkw und leichte Nutzfahrzeuge

Bosch und die TU Graz bewerten die Gemischbildung, Verbrennung und Abgasemissionen eines Wasserstoffkonzeptmotors. Für die Untersuchungen haben sie einen Ottomotor mit Abgasturboaufladung und Benzindirekteinspritzung für den Wasserstoffbetrieb adaptiert. Wie sich zeigt, lassen sich bereits mit moderatem Entwicklungsaufwand signifikante funktionale Potenziale erreichen.

01.07.2019 | Entwicklung

Ganzheitliche Methode zur Bewertung der Wassereinspritzung im Ottomotor

Jedes Wassereinspritzkonzept hat spezifische Vorteile. Im Rahmen eines Projekts der FVV (Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen) namens Wassereinspritzung bei Ottomotoren wurde der Einfluss der Niederdruck- und der …

Buchkapitel

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

Personenwagen- und Nutzfahrzeug-Motoren 1920 bis 1939

Das Ende des Ersten Weltkrieges bedeutete auch das Ende für die Maybachschen Flugmotoren, weil die Waffenstillstandsbedingungen und später der Versailler Vertrag (1919) die Entwicklung und den Bau von Flugzeugen und Flugmotoren untersagten.

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

Hochleistungsmotoren 1933 bis 1950

Die technische Philosophie des Maybach-Motorenbaus, nämlich denselben Grundmotor in entsprechenden Versionen für Pkw wie für Nkw zu verwenden, führte fast zwangsläufig zu starken und kompakten Motoren. Denn anders hätten sich die unterschiedlichen …

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Wasserstoffmotor im Nfz: Brückentechnologie oder langfristige Lösung?

Die Europäische Union schreibt ein verpflichtendes CO2-Reduktionsziel von 30 % am schweren Nutzfahrzeug im Jahr 2030 vor. Auf Basis der Gesetzgebung sind die technischen Wege zur Zielerreichung nicht zwingend vorgeschrieben. 

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

Hochleistungsmotoren 1933 bis 1950

Die technische Philosophie des Maybach-Motorenbaus, nämlich denselben Grundmotor in entsprechenden Versionen für Pkw wie für Nkw zu verwenden, führte fast zwangsläufig zu starken und kompakten Motoren. Denn anders hätten sich die unterschiedlichen …

In eigener Sache

Premium Partner