Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT 1/2017

01.01.2017 | Forschung

Geohydraulische Untersuchungen für die Staumauer der Edertalsperre

verfasst von: Dipl.-Ing. Kerstin Ratz, Dr.-Ing. Bernhard Odenwald

Erschienen in: WASSERWIRTSCHAFT | Ausgabe 1/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Die Überprüfung der Standsicherheit der Edertalsperre erforderte eine Beurteilung der Wasseraufsättigung und Durchströmung der aus vermörtelten Bruchsteinen bestehenden Staumauer, da die Auftriebs- und Strömungskräfte die Standsicherheit der Staumauer maßgeblich beeinflussen können. Dazu wurden die langjährigen geohydraulischen Messungen ausgewertet. Darauf basierend wurde ein numerisches Strömungsmodell erstellt, kalibriert und validiert, dass die Beurteilung der Auswirkungen von Rissbildungen in der wasserseitigen Dichtung der Staumauer ermöglichte. …
Literatur
[1]
Zurück zum Zitat Wasser- und Schifffahrtsdirektion Mitte (Hrsg.): Edertalsperre 1994. Festschrift, 1994. Wasser- und Schifffahrtsdirektion Mitte (Hrsg.): Edertalsperre 1994. Festschrift, 1994.
[2]
Zurück zum Zitat Fleischer, H.: Trag- und Verformungsverhalten einer 100-jährigen Gewichtsstaumauer. In: WasserWirtschaft 106 (2016), Heft 6, S. 144–147. Fleischer, H.: Trag- und Verformungsverhalten einer 100-jährigen Gewichtsstaumauer. In: WasserWirtschaft 106 (2016), Heft 6, S. 144–147.
Metadaten
Titel
Geohydraulische Untersuchungen für die Staumauer der Edertalsperre
verfasst von
Dipl.-Ing. Kerstin Ratz
Dr.-Ing. Bernhard Odenwald
Publikationsdatum
01.01.2017
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
WASSERWIRTSCHAFT / Ausgabe 1/2017
Print ISSN: 0043-0978
Elektronische ISSN: 2192-8762
DOI
https://doi.org/10.1007/s35147-016-0216-4

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

WASSERWIRTSCHAFT 1/2017 Zur Ausgabe

Fachliteratur

Fachliteratur

Aktuell

Aktuell