Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2014 | Ausgabe 6/2014

Wireless Networks 6/2014

Geometry modeling in cellular network planning

Zeitschrift:
Wireless Networks > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Hakim Mabed, Philippe Canalda, François Spies

Abstract

To design a cellular radio network (GSM, UMTS, WiFi …) it is indispensable today to use a radio planning software. In current commercialized tools, radio network planning is based on a numerical evaluation of a set of radio metrics, directly linked to quality of service notion, such as interference, throughput, coverage, capacity … The network configurations produced by such tools are generally faced with the human expert judgment who attaches great importance to the organizational aspects such as cells size and the topology. In other words, all those concepts related to the visual cells shape and geometry. In this article we emphasize the simplicity and the strength by which the geometrical concepts helps to bring out good network properties which are not taken into account by conventional radio criteria. On one hand, well-formed cells lead to reduce the number of handover calls, and to form transition zones between cells allowing proper completion of the handover procedure. On the other hand, cell geometry optimization produce performing network schemes in which the frequencies reuse (frequencies planning in GSM, WiFi) is simplified. We describe in this paper an original and practical modeling of the cellular geometry criteria granting the integration of this concept into the automatic planning process of mobile radio networks. The relevance of this criterion is assessed on three different levels. On a local level, we first establish the correlation between the geometric criteria and the improvement of point-by-point radio quality indicators. We secondly show geometry impact on radio frequency planning and the improving of the handover zones. Finally we analyze the impact of geometric criterion on improving indoor positioning systems.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Wireless Networks 6/2014Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise