Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

11.09.2018 | Abhandlung | Ausgabe 3-4/2017

Berliner Journal für Soziologie 3-4/2017

Geordnete Verhältnisse? Vielfalt und Einheit relationalen Denkens in der Soziologie

Zeitschrift:
Berliner Journal für Soziologie > Ausgabe 3-4/2017
Autoren:
Daniel Witte, Andreas Schmitz, Christian Schmidt-Wellenburg

Zusammenfassung

Der Begriff der Relationalität ist aus aktuellen soziologischen Diskussionen kaum noch wegzudenken, wobei sich ein unübersichtliches Terrain mit einer Vielzahl von ganz unterschiedlichen Ansichten darüber auftut, was genau unter „relationaler Soziologie“ zu verstehen sei. Vor diesem Hintergrund will der vorliegende Artikel einen Beitrag zum Verständnis der Vielfalt und Einheit relationaler Soziologie leisten und damit zugleich in systematischer Hinsicht zur Verständigung über ihre Grundprinzipien beitragen. Hierzu wird zunächst ein Aufriss der wichtigsten intellektuellen Traditionen und Denkbewegungen des soziologischen Diskurses gegeben, die für diese Debatte von Bedeutung sind. In einem zweiten Schritt wird die Vielzahl der auf diese Weise versammelten Motive und Argumente geordnet und eine Schematik vorgeschlagen, in der 1) eine ontologisch-epistemologische, 2) eine sozialtheoretische, 3) eine gesellschaftstheoretische und 4) eine forschungspraktische Dimension relationaler Soziologie unterschieden werden. Im dritten Teil des Beitrags werden abschließend die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der ausgewählten Ansätze für eine Konstruktion von Idealtypen relationalen Denkens fruchtbar gemacht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Berliner Journal für Soziologie

Das Berliner Journal für Soziologie veröffentlicht Beiträge zu allgemeinen Themen und Forschungsbereichen der Soziologie sowie Schwerpunkthefte zu Klassikern der Soziologie und zu aktuellen Problemfeldern des soziologischen Diskurses.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3-4/2017

Berliner Journal für Soziologie 3-4/2017 Zur Ausgabe

Editorial

Editorial

Mitteilungen und Berichte

Dialektik und Dialog im Dazwischen

Premium Partner

    Bildnachweise