Skip to main content
main-content

Geothermie

Aus der Redaktion

Wärmerecycling Bild

03.11.2022 | Wärme | Im Fokus | Online-Artikel

Zu warmes Grundwasser zu Heizzwecken nutzen

Die Klimaerwärmung betrifft nicht nur Böden und Meere, sie betrifft auch das Grundwasser. Ein Projekt untersucht, wie groß die weltweiten Potenziale für Heizzwecke insbesondere in Ballungsräumen sind.

Aquistore Bild

04.10.2022 | Geothermie | Im Fokus | Online-Artikel

Aquifere bergen großes Potenzial für Wärmewende

Grundwasserführende Schichten, Aquifere genannt, eignen sich zum Heizen und Kühlen von Immobilien. Dank ihrer Speicherfähigkeit können sie auch jahreszeitliche Lastverschiebungen ausgleichen.

Erd-Eisspeicher Bild

25.03.2022 | Wärmespeicher | Im Fokus | Online-Artikel

Erd-Eisspeicher ideal für effizientes Heizen und Kühlen

Mit Eisspeichern kann man dank des Nutzens der Kristallisationswärme heizen. Eine investiv weniger aufwendige Variante wären Erd-Eisspeicher. Diese werden derzeit in Schleswig praktisch getestet.

Zeitschriftenartikel

Open Access 05.08.2022 | Angewandte Geographie

Geothermie-Großprojekte im ländlich-peripheren Kenia: Chancen und Herausforderungen zwischen Stromerzeugung für den nationalen Markt und regionaler Entwicklung durch direct use

Der zunehmende Einsatz erneuerbarer Energien geht mit einer grundlegenden Transformation bestehender Energiesysteme einher. Die damit verbundenen Umstrukturierungen an den Kraftwerkstandorten sind häufig konflikthaft, bergen aber auch Chancen für …

Open Access 01.04.2022 | Zeitgespräch

Energieversorgungsrisiken, Energiepreiskrise und Klimaschutz erfordern gemeinsame Antworten

In the past two years, the world has changed and global crises (e. g. the COVID-19 pandemic, war in Ukraine) increasingly dominate the headline. Decades of certainties no longer apply, risks and uncertainties are increasing, challenges are …

Open Access 11.03.2022 | Originalarbeit

Forschungsdimension der European University on Responsible Consumption and Production – EURECA-PRO

Globale Umweltveränderungen, die dem technischen Fortschritt, der wachsenden Bevölkerung, der wachsenden Wirtschaft und dem daraus resultierenden Verlangen nach immer mehr Ressourcen geschuldet sind, wirken auf die natürlichen Regelkreise die das …

01.01.2022 | Technik

Das ehemalige Revierelektrizitätswerk Freiberg im Drei-Brüder-Schacht

Die Nutzung der Wasserkraft im Bergbau hat lange Tradition. Durch das Anlegen von Speichern und Wasserläufen war es auch möglich, die Wasserkraft neben dem Betreiben von Arbeitsmaschinen für die elektrische Energiegewinnung zu nutzen. Am Beispiel …

Buchkapitel

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

Rennstrecken Design – Entwicklung, Prozesse und Konzepte

Seitdem im Jahre 1907 die erste permanente Rennstrecke der Welt in Großbritannien „Brooklands“ eröffnet wurde, veränderten sich im Laufe der Jahre die Prämissen des Rennstrecken-Designs aufgrund der permanenten Erhöhung von Sicherheitsstandards …

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

Energieversorgung

In den vergangenen 50 Jahren hat sich der Energiebedarf weltweit mehr als verdoppelt. Noch immer erfolgt dabei der Großteil der Energiegewinnung aus fossilen Quellen wie Kohle, Erdöl und Erdgas. Es gibt jedoch intensive Bestrebungen, mittelfristig …

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

Rohstoffe

Als Rohstoffe werden alle unverarbeiteten Stoffe bezeichnet, die in der Natur auftreten und vom Menschen direkt oder nach einer Aufbereitung genutzt werden. Sie können nach ihrer Entstehung, ihrer Verwendung oder danach unterschieden werden, ob …

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

Beispiele nachhaltiger Geschäftsmodelle

In der Unternehmenspraxis finden sich zahlreiche verschiedene nachhaltige Geschäftsmodelle. Dieses Kapitel präsentiert über 1600 Beispiele nachhaltiger Geschäftsmodelle. Für jedes Beispiel ist eine Internet-Adresse für die Vertiefung aufgeführt.

In eigener Sache

Bildergalerien

Schematische Darstellung der Funktionsweise der beschriebenen Erdwärmesonde zum Heizen und Kühlen.

24.02.2016 | Geothermie | Bildergalerie | Galerie

Erdwärmesonde mit Bio-Wärmeträgerflüssigkeit

Der Erdwärmetauscher kann aufgrund eines Volumenspeichers mit bis zu 60 Prozent weniger Bohrmetern als herkömmliche Systeme bereits ab fünf Metern Tiefe eingesetzt werden.