Skip to main content
main-content

2022 | Buch

Geschäftsmodell Nachhaltigkeit

Ökologische und soziale Innovationen als unternehmerische Chance

verfasst von: Klaus-Michael Ahrend

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Dieses Praxishandbuch vermittelt, neben den theoretischen Grundlagen für die Bewertung von Nachhaltigkeit, eine positive Haltung zu ökologischen und sozialen Geschäftsmodellen. Nachhaltigkeit ist dabei mehr als eine gesellschaftliche Anforderung oder eine philanthropische Erwägung. Vielmehr ist sie eine unternehmerische Chance für Neugründungen und für etablierte Unternehmen. Für beide Zielgruppen stellt dieses Buch einen integrierten Ansatz für die Entwicklung von nachhaltigen Geschäftsmodellen bei Neugründungen und bei etablierten Unternehmen zur Verfügung. Mit über 1.600 Beispielen nachhaltiger Geschäftsmodelle aus verschiedenen Branchen wird es zu einem wichtigen Berater für jede Unternehmerin und jeden Unternehmer.
In der aktualisierten Neuauflage wurden neben zahlreichen weiteren Beispielen nachhaltiger Geschäftsmodelle auch Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern des Zentrums für nachhaltige Wirtschafts- und Unternehmenspolitik der Hochschule Darmstadt (ZNWU) ergänzt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
1. Architektur von Geschäftsmodellen
Zusammenfassung
Die Architektur der wirtschaftlichen Tätigkeit ist wichtig für die Leistungsfähigkeit und die Innovationskraft einer Gesellschaft. Einen Hinweis auf die Architektur von Unternehmen gibt das Geschäftsmodell. Nachhaltige Geschäftsmodelle sind relativ zu anderen Geschäftsmodellen nachhaltiger, d. h. sie erfüllen ökonomische, ökologische und soziale Ziele besser als andere Geschäftsmodelle. Eine Typologie von Geschäftsmodellen ermöglicht die Darstellung von Geschäftsmodelltypen, die sich wesentlich voneinander unterscheiden. Das Kapitel präsentiert verschiedene Geschäftsmodell-Strukturen sowie ausgewählte Geschäftsmodell-Typologien. Ebenso schildern acht Expertinnen und Experten in Interviews ihre Sichtweise auf nachhaltige Geschäftsmodelle.
Klaus-Michael Ahrend
2. Nachhaltige Geschäftsmodelle
Zusammenfassung
Die Verantwortung von Unternehmen erschöpft sich heute nicht darin, Gewinne zu erwirtschaften. Vor dem Hintergrund der globalen Herausforderungen sind Unternehmer aufgerufen, auch andere Erwartungen zu erfüllen. Dazu zählen auch die Wahrnehmung von Verantwortung für die Umwelt und für die Gesellschaft. Nachhaltigkeit ist aber mehr als eine gesellschaftliche Anforderung oder eine philanthropische Erwägung. Vielmehr ist Nachhaltigkeit eine unternehmerische Chance für Gründer und für etablierte Unternehmen. Es ist kein Widerspruch, mit nachhaltigen Geschäftsmodellen Geld verdienen zu wollen. Die vielen Möglichkeiten für nachhaltige Geschäftsmodelle leisten Beiträge für Umwelt, Gesellschaft und persönlichen Wohlstand. Verschiedene Studien belegen einen positiven Wertbeitrag des Einbezugs von Nachhaltigkeit in das unternehmerische Geschäftsmodell.
Klaus-Michael Ahrend
3. Beispiele nachhaltiger Geschäftsmodelle
Zusammenfassung
In der Unternehmenspraxis finden sich zahlreiche verschiedene nachhaltige Geschäftsmodelle. Dieses Kapitel präsentiert über 1600 Beispiele nachhaltiger Geschäftsmodelle. Für jedes Beispiel ist eine Internet-Adresse für die Vertiefung aufgeführt. Die Geschäftsmodelle sind in der Struktur der neu entwickelten Typologie nachhaltiger Geschäftsmodelle (aus Abschn. 2.​7) dargestellt.
Klaus-Michael Ahrend
4. Ansatz für die Entwicklung und Weiterentwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle
Zusammenfassung
Die deutsche Wirtschaft kann von zusätzlichen nachhaltigen Geschäftsmodellen profitieren. Die Potenziale liegen in allen Wirtschaftsbereichen und lassen neben dem persönlichen Erfolg von Unternehmensgründern und etablierten Unternehmen vor allem mehr Arbeitsplätze erwarten. Zwar wird es niemals eine komplette Durchdringung durch nachhaltige Geschäftsmodelle geben, doch sollte sich jedes Unternehmen auf den Weg zu mehr Nachhaltigkeit begeben. Die Beschäftigten, die Umwelt, die nachfolgenden Generationen und der Unternehmer können davon profitieren. Dieses Kapitel präsentiert einen integrierten Ansatz für die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle.
Klaus-Michael Ahrend
5. Voraussetzungen erfolgreicher nachhaltiger Geschäftsmodelle
Zusammenfassung
Dieses Kapitel handelt von Exzellenz. Es beschreibt Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Entwicklung und Positionierung von nachhaltigen Geschäftsmodellen. Als Grundlage für die Darstellung der Erfolgsfaktoren dienen zahlreiche praxisnahe Studien und wissenschaftliche Quellen.
Klaus-Michael Ahrend
6. Ausblick oder: Was ist zu tun?
Zusammenfassung
In einer demokratischen, liberalen und pluralistischen Gesellschaft sollte sich jeder die Frage stellen, welchen Beitrag er für eine bessere Zukunft leisten kann. Wie lassen sich die Gemeinschaft, die Lebensverhältnisse von vielen Menschen weiterbringen? Das Selbstverständnis von jedem Einzelnen, sich für nachhaltige Innovationen und für nachhaltige Geschäftsmodelle zu interessieren und zu begeistern, legt das Fundament für eine zukünftig wachsende nachhaltige Volkswirtschaft. Jeder kann einen Beitrag leisten!
Klaus-Michael Ahrend
Metadaten
Titel
Geschäftsmodell Nachhaltigkeit
verfasst von
Klaus-Michael Ahrend
Copyright-Jahr
2022
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Electronic ISBN
978-3-662-65751-5
Print ISBN
978-3-662-65750-8
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-65751-5

Premium Partner