Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Mit den Beiträgen dieses Sammelbandes wird die Absicht verfolgt, die politisch intendierte Natur- und Umweltforschung zur Reflexion über ihre gesellschaftstheoretischen Grundlagen anzuregen. In der aktuellen sozialwissenschaftlichen Forschung wird diskutiert, dass die Natur nicht als Gegenüber der Gesellschaft, als das Andere konzipiert werden kann, womit zugleich eine tendenzielle Sinnentleerung dieses Begriffs verbunden ist. Vielmehr muss es darum gehen, die Wissensordnungen und ihre alltagsweltlichen Bezüge und Kontexte in den Blick zu nehmen, das heißt, wie Gesellschaft alltäglich Natur konzipiert, um ihre Probleme darin zu spiegeln und bearbeiten zu können.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Naturverständnisse aus disziplinären Perspektiven

Jana Rückert-John

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Naturbewusstseinsstudie als neues Instrument der Naturschutzpolitik in Deutschland – Hintergründe, Zielsetzungen und erste Erkenntnisse

Andreas Mues, Christiane Schell, Karl-Heinz Erdmann

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Empirische Befunde zu Naturbewusstsein und Naturschutz. Konzeptioneller Rahmen der Naturbewusstseinsstudien

Silke Kleinhückelkotten

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Naturbewusstsein und Moralbewusstsein: Der Beitrag der Naturbewusstseinsstudie zu einer ethisch fundierten Naturschutzkommunikation

Uta Eser

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zur ‚Natur‘ der ökologischen Frage: Gesellschaftliche Naturverhältnisse zwischen öffentlichem Diskurs und Alltagspolitik

Angelika Poferl

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Natur. Versuch über eine soziologische Kalamität

Fritz Reusswig

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zwischen kommuniziertem und routiniertem Sinn – Alternative Perspektiven auf die Rolle von Umwelt- und Naturbewusstsein für umweltrelevante soziale Praktiken

Melanie Jaeger-Erben

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Das Naturbewusstsein der Naturwissenschaften

Birgit Peuker

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Naturbewusstsein und Naturbilder. Der Ansatz der Alltagsfantasien

Ulrich Gebhard

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Nachhaltigkeit kommunizieren: Gestaltungsimpulse für die Naturbewusstseinsforschung aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht

Julia Lück

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Naturbewusstsein psychologisch: Was ist Naturbewusstsein, wie misst man es und wie wirkt es auf Umweltschutzverhalten?

Adrian Brügger, Siegmar Otto

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wahrnehmung und Wertschätzung von Natur und Naturschutz – Beispiele aus deutschen Großschutzgebieten im Vergleich mit der Studie „Naturbewusstsein in Deutschland“

Jana Rückert-John

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Unsicherheitsabschätzung für die Berechnung von dynamischen Überschwemmungskarten – Fallstudie Kulmbach

Das vom BMBF geförderte Projekt FloodEvac hat zum Ziel, im Hochwasserfall räumliche und zeitliche Informationen der Hochwassergefährdung bereitzustellen. Im hier vorgestellten Teilprojekt werden Überschwemmungskarten zu Wassertiefen und Fließgeschwindigkeiten unter Angabe der Modellunsicherheiten berechnet.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise