Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Stefanie Molthagen-Schnöring analysiert in diesem essential, warum und wie sich Unternehmen zu gesellschaftspolitischen Problemstellungen, z. B. Digitalisierung, gleichgeschlechtliche Ehe, Integration, positionieren. Sie fragt, wie sich dieses Engagement zu etablierten Aktivitäten wie Corporate Social Responsibility, Public Affairs und Unternehmenskommunikation/Marketing verhält und wie es in interne und externe (Kommunikations-)Prozesse eingebettet ist. Dabei beleuchtet sie Chancen und Risiken einer gesellschaftspolitischen Positionierung durch Unternehmen und betrachtet die Reaktionen wichtiger Stakeholder. Die Autorin arbeitet mit Beispielen und Stimmen von Expertinnen und Experten aus der Praxis.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Gesellschaftspolitisches Engagement in Zeiten der Polarisierung

Stefanie Molthagen-Schnöring

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Gesellschaftspolitisches Engagement von Unternehmen – eine theoretische Einordnung

Stefanie Molthagen-Schnöring

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Ausgestaltung des gesellschaftspolitischen Engagements in Unternehmen

Stefanie Molthagen-Schnöring

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Kommunikation des gesellschaftspolitischen Engagements von Unternehmen

Stefanie Molthagen-Schnöring

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Gesellschaftspolitisches Engagement: Kurzfristiger Hype oder Garant für nachhaltigen Vertrauensaufbau?

Stefanie Molthagen-Schnöring

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Digitalisierung im Einkauf – technologische und organisatorische Trends

Technologien verändern die Arbeiten im Einkauf. Wenige große internationale Unternehmen beeinflussen diese Trends. Internet of Things und E-Commerce haben international unterschiedliche Entwicklungen. Europa hätte das größte Marktpotential, steht aber dabei nicht auf Platz 1. Diesen wird bis 2020 China eingenommen haben – so die Prognosen. In unserem Whitepaper finden Sie eine Zusammenschau aktueller Trends, die Sie kennen sollten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise