Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Stefanie Molthagen-Schnöring analysiert in diesem essential, warum und wie sich Unternehmen zu gesellschaftspolitischen Problemstellungen, z. B. Digitalisierung, gleichgeschlechtliche Ehe, Integration, positionieren. Sie fragt, wie sich dieses Engagement zu etablierten Aktivitäten wie Corporate Social Responsibility, Public Affairs und Unternehmenskommunikation/Marketing verhält und wie es in interne und externe (Kommunikations-)Prozesse eingebettet ist. Dabei beleuchtet sie Chancen und Risiken einer gesellschaftspolitischen Positionierung durch Unternehmen und betrachtet die Reaktionen wichtiger Stakeholder. Die Autorin arbeitet mit Beispielen und Stimmen von Expertinnen und Experten aus der Praxis.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Gesellschaftspolitisches Engagement in Zeiten der Polarisierung

Immer mehr Unternehmen äußern sich heutzutage zu gesellschaftspolitischen Themen. Damit rufen sie heterogene Reaktionen hervor. Das vorliegende Essential widmet sich der Frage, unter welchen Bedingungen gesellschaftspolitisches Engagement für Unternehmen gewinnbringend ist.
Stefanie Molthagen-Schnöring

Kapitel 2. Gesellschaftspolitisches Engagement von Unternehmen – eine theoretische Einordnung

Verschiedene Konzepte und Theorien erläutern, warum und wie Unternehmen gesellschaftlich und politisch agieren und wie sich dieses Handeln zu ihrem wirtschaftlichen Kerngeschäft verhält. Im folgenden Abschnitt werden ausgewählte Konzepte vorgestellt um so die aktuelle Debatte um die gesellschaftspolitische Verantwortung von Unternehmen besser verstehen und einordnen zu können.
Stefanie Molthagen-Schnöring

Kapitel 3. Ausgestaltung des gesellschaftspolitischen Engagements in Unternehmen

Wann und wie positionieren sich Unternehmen zu Themen und Problemen, die eine Auswirkung auf die Gestaltung und Entwicklung einer Gesellschaft haben? Unter dieser Leitfrage stehen die Ausführungen im folgenden Kapitel. Zwar gibt die oben skizzierte Literatur dazu erste Antworten, um aber den aktuellen Status quo in Deutschland zu erheben, wurden zehn qualitative Interviews mit Vertretern aus der Unternehmenspraxis geführt.
Stefanie Molthagen-Schnöring

Kapitel 4. Kommunikation des gesellschaftspolitischen Engagements von Unternehmen

Sich gesellschaftspolitisch zu positionieren, ist immer auch eine Frage der Kommunikation. Dabei können zwei grundsätzliche Strategien unterschieden werden: Zum einen verhalten sich Unternehmen in Bezug auf die Kommunikation ihres gesellschaftspolitischen Engagements defensiv, d. h. sie reden zumindest öffentlich kaum darüber. Dies kann verschiedene Gründe haben: So fürchten Unternehmen, eine Positionierung zu Themen, die nicht unmittelbar mit dem eigenen Geschäft in Beziehung stehen, könnte als Ablenkungsmanöver verstanden werden. Oder sie betrachten ihre Aktivitäten als Selbstverständlichkeit, über die gar nicht geredet werden muss. Sie treten als stille Förderer auf und wollen dies auch bleiben.
Stefanie Molthagen-Schnöring

Kapitel 5. Gesellschaftspolitisches Engagement: Kurzfristiger Hype oder Garant für nachhaltigen Vertrauensaufbau?

Das gesellschaftspolitische Engagement von Unternehmen birgt Chancen und Risiken. Um langfristig für Glaubwürdigkeit und Vertrauen zu sorgen, sollten Unternehmen an ihrem Kerngeschäft ansetzen und eine nachvollziehbare und lösungsorientierte Position zu gesellschaftspolitischen Fragestellungen entwickeln.
Stefanie Molthagen-Schnöring

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Entwicklung einer Supply-Strategie bei der Atotech Deutschland GmbH am Standort Feucht

Die Fallstudie zur Entwicklung der Supply-Strategie bei Atotech Deutschland GmbH beschreibt den klassischen Weg der Strategieentwicklung von der 15M-Reifegradanalyse über die Formulierung und Implementierung der Supply-Rahmenstrategie. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht die Ableitung und Umsetzung der strategischen Stoßrichtungen sowie die Vorstellung der Fortschreibung dieser Strategie. Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie die Supply-Strategie dynamisch an die veränderten strategischen Anforderungen des Unternehmens angepasst wurde. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise