Skip to main content

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Gesonderter Steuertarif

verfasst von : Ellen Ashauer-Moll

Erschienen in: Abgeltungsteuer

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Das prägnante Merkmal der Abgeltungsteuer ist der einheitliche Steuersatz, der zu einer Schedulenbesteuerung innerhalb der Einkommensteuer führt. In diesem Kapitel wird die Berechnung der Steuer dargestellt, unter Einbeziehung von anrechenbarer ausländischer Quellensteuer sowie der Kirchensteuer.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Beschluss vom 18.03.2022, 7 K 120/21.
 
2
Die Abgeltungsteuer: Eine Zwickmühle für die Politik; eine Aufgabe für das Bundesverfassungsgericht | Rödl & Partner (roedl.de), abgerufen am 15.06.2022.
 
3
§ 32d Abs. 1 S. 1 EStG.
 
4
In Bayern und Baden-Württemberg beträgt die Kirchensteuer 8 %, in den anderen Bundesländern 9 %.
 
5
§ 43a Abs. 1 S. 3 i. V. m. § 32 Abs. 1 S. 4 und 5 EStG.
 
6
Zum Verfahren siehe Abschn. 8.​4.​2.
 
7
§ 32d Abs. 5 S. 1 i. V. m. § 34c Abs. 1 EStG.
 
8
§ 32d Abs. 5 S. 2 EStG.
 
9
Zum Verfahren siehe Abschn. 8.​4.​3.
 
10
Dieses Dokument kann beim depotführenden deutschen Kreditinstitut beantragt werden. Bei einem Schweizer Bankdepot benötigt der Anleger keinen Tax Voucher.
 
11
Bundeszentralamt für Steuern, Anrechenbarkeit der ausländischen Quellensteuer auf Dividenden und Zinsen, Stand 01.01.2013.
 
Metadaten
Titel
Gesonderter Steuertarif
verfasst von
Ellen Ashauer-Moll
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-38389-3_7