Skip to main content

2023 | Buch

Gestaltung und Management von IT-Verträgen

Eine Anleitung für Praktiker

verfasst von: Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Dieses Buch liefert das richtige Handwerkszeug für Anbieter und Kunden von IT-Leistungen, da der wachsende Bedarf an IT-Leistungen in Unternehmen umfassendes Know-how bei der Gestaltung, der Verhandlung und dem Management von IT-Verträgen erfordert. Es stellt auch für Nichtjuristen verständlich dar, warum ein Vertrag wichtig ist, wie ein Vertrag zustande kommt und worauf man bei der Erstellung und Verhandlung von Verträgen aus rechtlicher Sicht achten muss. Das Werk gibt einen kurzen Überblick über die Besonderheiten bei AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) und behandelt ausführlich die wichtigsten Regeln in Verträgen generell (z. B. Gewährleistung, Haftung) sowie die Besonderheiten und Abweichungen bei IT-Verträgen (z. B. Pflege von Software, Cloud Computing). Abgerundet wird es durch Verhaltens- und Verhandlungstipps für den Abschluss und die Durchführung von IT-Verträgen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
1. Einleitung
Zusammenfassung
Dieses Buch wendet sich an Nichtjuristen mit keinen Vorkenntnissen. Es soll ein grundlegendes Verständnis für die rechtliche Seite von IT-Verträgen schaffen und erläutert daher auch allgemeine Rechtsbegriffe und Rechtsprinzipien.
Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther
2. Grundlagen für Verträge
Zusammenfassung
Jetzt haben Sie schon einiges über die Ziele bei der Vertragsgestaltung und die Mittel zur Zielerreichung gelesen. Vermutlich fehlt Ihnen aber noch eine entscheidende Information: Was kann, soll, darf oder muss man überhaupt inhaltlich in Verträgen regeln? Von einem anderen Standpunkt aus formuliert, könnten Sie sich fragen: Warum weiß man im Vertragsrecht so häufig nicht, woran man ist?
Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther
3. Das tägliche vertragsrechtliche Handwerkszeug
Zusammenfassung
Wenn Sie beruflich Verträge schließen – und das will wohl jeder –, dann sollten Sie das wesentliche Handwerkszeug dafür beherrschen. Anderenfalls kann es Ihnen passieren, dass Ihr Vertragspartner sich besser auskennt. Das ist nicht nur peinlich, sondern kann auch gefährlich werden. Sie wiegen sich dann unbegründet in einer vermeintlichen Sicherheit.
Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther
4. AGB-Recht
Zusammenfassung
Immer wieder unterschätzt wird die Bedeutung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Bestimmte Vereinbarungen können unwirksam sein, wenn sie in AGB festgelegt werden. Das kann für Sie günstig oder ungünstig sein. Wenn Sie diesen Abschnitt gelesen haben, werden Sie vermutlich eine andere Sicht auf so manchen Vertrag haben. Sie werden sich wundern, wie oft Sie es bislang schon mit AGB zu tun hatten, ohne es gemerkt zu haben. Die Unwirksamkeit von Vertragsbedingungen nach dem AGB-Recht ist in der Praxis z. B. wesentlich relevanter als die deutlich bekannteren Beschränkungen der Vertragsfreiheit durch die Regelungen zu „Sittenwidrigkeit/Wucher“ (§ 138 BGB) oder „Treu und Glauben“ (§ 242 BGB).
Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther
5. Rechte und Beweislast
Zusammenfassung
Gehen wir davon aus, dass Sie das vorstehende Kapitel gelesen und beherzigt haben. Sie haben jetzt einen „tollen“ Vertrag mit jemandem abgeschlossen. Gratulation!
Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther
6. Vertragstypen
Zusammenfassung
Die Frage, um welchen Vertragstyp es sich bei dem Vertrag handelt, den man im Rahmen eines IT-Projekts schließt, ist von hoher Bedeutung. Denn davon hängt ab, welche gesetzlichen Regelungen auf den Vertrag anwendbar sind. Das hat Bedeutung für die Frage, welche Rechte und Pflichten die Vertragspartner treffen, sowie auch, welche Folgen ein Verstoß gegen die Pflichten aus dem Vertrag hat. Für die Vertragsgestaltung ist die Bestimmung des Vertragstyps wichtig, weil dann beurteilt werden kann, wie auf die jeweiligen gesetzlichen Regelungen reagiert werden kann und ob diese im Vertrag eventuell (falls und soweit das zulässig ist, vgl. Kapitel 2.2) ausgeschlossen werden sollten.
Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther
7. Einzelne gesetzliche und vertragliche Regelungen
Zusammenfassung
In diesem Kapitel werden konkrete rechtliche Fragen im Zusammenhang mit IT-Verträgen behandelt. Dabei geht es hauptsächlich um Themen und Fragestellungen, die bei der Überlassung von Standardsoftware sowie bei der Entwicklung von Individualsoftware regelmäßig in der Praxis von hoher Bedeutung sind.
Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther
8. IT-spezifische Fragen des Arbeitsrechts
Zusammenfassung
Neben den arbeitsrechtlichen Anforderungen, auf die jeder Betrieb reagieren muss (z. B. die Erstellung von Arbeitsverträgen, Fragen des Betriebsrats und des Arbeitnehmerschutzes), gibt es im IT-Bereich durch besondere Konstellationen, z. B. der häufigen Zusammenarbeit mit freien Mitarbeitern, arbeitsrechtliche Sonderfragen.
Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther
9. Management von Verträgen: Probleme und Gegenmaßnahmen
Zusammenfassung
Wenn Sie im Vertrag ein oder mehrere bestimmte Risiken übernommen haben, insbesondere zu knappe Termine, zu knapp kalkulierte Preise, keine ausreichende Manpower verfügbar, können Sie leider kaum bis gar nicht Abhilfe schaffen.
Meinhard Erben, Wolf G. H. Günther
Backmatter
Metadaten
Titel
Gestaltung und Management von IT-Verträgen
verfasst von
Meinhard Erben
Wolf G. H. Günther
Copyright-Jahr
2023
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Electronic ISBN
978-3-662-66476-6
Print ISBN
978-3-662-66475-9
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-66476-6

Premium Partner