Skip to main content

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

18. Gesundes Führen

Was heißt Gesundheit heute?

verfasst von : Felicia Vollkammer

Erschienen in: Modernes Personalmanagement

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Aber was ist nun eigentlich die Gesundheit, dieses geheimnisvolle Etwas, das wir alle kennen und irgendwie gerade gar nicht kennen, weil es so wunderbar ist, gesund zu sein?

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
1.
Zurück zum Zitat Gadamer, Hans-Georg (1993): Über die Verborgenheit der Gesundheit. Frankfurt am Main: Suhrkamp, S. 141. Gadamer, Hans-Georg (1993): Über die Verborgenheit der Gesundheit. Frankfurt am Main: Suhrkamp, S. 141.
3.
Zurück zum Zitat Vgl. Schlippe, Arist von; Schweitzer, Jochen (2007): Lehrbuch der Systemischen Therapie und Beratung. Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht. Vgl. Schlippe, Arist von; Schweitzer, Jochen (2007): Lehrbuch der Systemischen Therapie und Beratung. Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht.
4.
Zurück zum Zitat Vgl. Maslow, Abraham H. (1954): Motivation and personality. New York: Harper & Row. Vgl. Maslow, Abraham H. (1954): Motivation and personality. New York: Harper & Row.
5.
Zurück zum Zitat Vgl. Wanjek, Berit u. a. (2007): Doping drugs and drug abuse among adolescents in the state of Thuringia (Germany): Prevalence, knowledge and attitudes. In: Int. J. Sports Med. Heft 4 Jg. 28, S. 346–353. Vgl. Wanjek, Berit u. a. (2007): Doping drugs and drug abuse among adolescents in the state of Thuringia (Germany): Prevalence, knowledge and attitudes. In: Int. J. Sports Med. Heft 4 Jg. 28, S. 346–353.
6.
Zurück zum Zitat Vgl. Baumeister, Roy F., Vohs, Kathleen D.; Tice, Dianne M. (2007): The strength model of self-control. In: Current Directions in Psychological Science Heft 6 Jg. 16, S. 351–355. Vgl. Baumeister, Roy F., Vohs, Kathleen D.; Tice, Dianne M. (2007): The strength model of self-control. In: Current Directions in Psychological Science Heft 6 Jg. 16, S. 351–355.
7.
Zurück zum Zitat Vgl. Festinger, Leon. (1957). A theory of cognitive dissonance. Evanston, Ill: Row, Peterson. Vgl. Festinger, Leon. (1957). A theory of cognitive dissonance. Evanston, Ill: Row, Peterson.
8.
Zurück zum Zitat Vgl. Grawe, Klaus (2004): Neuropsychotherapie. Göttingen: Hogrefe. Vgl. Grawe, Klaus (2004): Neuropsychotherapie. Göttingen: Hogrefe.
9.
Zurück zum Zitat Vgl. Bertelsmann Stiftung; Hans-Böckler-Stiftung (Hrsg., 2004): Zukunftsfähige betriebliche Gesundheitspolitik. Vorschläge der Expertenkommission. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung. Vgl. Bertelsmann Stiftung; Hans-Böckler-Stiftung (Hrsg., 2004): Zukunftsfähige betriebliche Gesundheitspolitik. Vorschläge der Expertenkommission. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.
10.
Zurück zum Zitat Vgl. Kromm, Walter; Frank, Gunter (2009): Unternehmensressource Gesundheit: Weshalb die Folgen schlechter Führung kein Arzt heilen kann. Düsseldorf: Symposion Publishing. Vgl. Kromm, Walter; Frank, Gunter (2009): Unternehmensressource Gesundheit: Weshalb die Folgen schlechter Führung kein Arzt heilen kann. Düsseldorf: Symposion Publishing.
11.
Zurück zum Zitat Vgl. Eilles-Matthiessen, Claudia; Scherer, Sonja (2011): Bindung, Leistung, Kontrolle und Selbstwertschutz: Die Motive des Mitarbeiters als Perspektive sozial kompetenten Führungsverhaltens. In: Fehlzeitenreport 2011, S. 15–25. Vgl. Eilles-Matthiessen, Claudia; Scherer, Sonja (2011): Bindung, Leistung, Kontrolle und Selbstwertschutz: Die Motive des Mitarbeiters als Perspektive sozial kompetenten Führungsverhaltens. In: Fehlzeitenreport 2011, S. 15–25.
12.
Zurück zum Zitat Vgl. Pundt, Alexander; Herrmann, Felicia (2015): Affiliative and aggressive humour in leadership and their relationship to leader-member exchange. In: Journal of Occupational and Organizational Psychology Jg. 88, S. 108–125. Vgl. Pundt, Alexander; Herrmann, Felicia (2015): Affiliative and aggressive humour in leadership and their relationship to leader-member exchange. In: Journal of Occupational and Organizational Psychology Jg. 88, S. 108–125.
13.
Zurück zum Zitat Vgl. Bandura, Albert (1977): Self-efficacy: Toward a unifying theory of behavioral change. In: Psychological Review Heft 2 Jg. 84, S. 191–215. Vgl. Bandura, Albert (1977): Self-efficacy: Toward a unifying theory of behavioral change. In: Psychological Review Heft 2 Jg. 84, S. 191–215.
14.
Zurück zum Zitat Vgl. Klein, Stefan (2010): Der Sinn des Gebens. Warum Selbstlosigkeit in der Evolution siegt und wir mit Egoismus nicht weiterkommen. Frankfurt a. M.: S. Fischer. Vgl. Klein, Stefan (2010): Der Sinn des Gebens. Warum Selbstlosigkeit in der Evolution siegt und wir mit Egoismus nicht weiterkommen. Frankfurt a. M.: S. Fischer.
15.
Zurück zum Zitat Vgl. Buss, David M. (2004): Evolutionäre Psychologie. 2. Aufl. München: Pearson Studium. Vgl. Buss, David M. (2004): Evolutionäre Psychologie. 2. Aufl. München: Pearson Studium.
16.
Zurück zum Zitat Frey, Dieter u. a. (2006): Psychologie der Innovationen in Organisationen. Roman-Herzog-Institut, S. 19. Frey, Dieter u. a. (2006): Psychologie der Innovationen in Organisationen. Roman-Herzog-Institut, S. 19.
17.
Zurück zum Zitat Vgl. Franke, Franziska; Felfe, Jörg (2011): Diagnose gesundheitsförderlicher Führung – Das Instrument „Health-oriented Leadership“. In: Fehlzeitenreport 2011, S. 3–13. Vgl. Franke, Franziska; Felfe, Jörg (2011): Diagnose gesundheitsförderlicher Führung – Das Instrument „Health-oriented Leadership“. In: Fehlzeitenreport 2011, S. 3–13.
18.
Zurück zum Zitat Vgl. Frankl, Viktor E. (1972): Der Mensch auf der Suche nach dem Sinn. Stuttgart: Klett. Vgl. Frankl, Viktor E. (1972): Der Mensch auf der Suche nach dem Sinn. Stuttgart: Klett.
19.
Zurück zum Zitat Vgl. Eifert, Georg (2011): Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT). Göttingen: Hogrefe. Vgl. Eifert, Georg (2011): Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT). Göttingen: Hogrefe.
20.
Zurück zum Zitat Vgl. Münch, Eckhard; Walter, Uta; Badura, Bernhard (2004): Führungsaufgabe Gesundheitsmanagement. Berlin: edition sigma. Vgl. Münch, Eckhard; Walter, Uta; Badura, Bernhard (2004): Führungsaufgabe Gesundheitsmanagement. Berlin: edition sigma.
Metadaten
Titel
Gesundes Führen
verfasst von
Felicia Vollkammer
Copyright-Jahr
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-10317-0_18

Premium Partner