Skip to main content
main-content

Getriebe

weitere Zeitschriftenartikel

01.11.2020 | Titelthema | Ausgabe 11/2020

Dichtungssystem mit geringer Reibung für E-Antriebe

Gleitringdichtungen mit hybrider Oberflächentextur von Eagle Industry erzielen eine fast vollständige Dichtwirkung mit Leckagen nahe null bei niedrigen Reibungswerten über einen großen Drehzahlbereich hinweg. Die neue Produktfamilie für die …

Autoren:
Hiroki Inoue, Yoshiaki Takigahira, Ron Dircks

01.11.2020 | Im Fokus | Ausgabe 11/2020

Weniger Komplexität durch Elektrifizierung?

Es ist eine weit verbreitete Sichtweise, dass Elektrifizierung zu weniger Komplexität führt und in der Folge zu weniger Wertschöpfung. Bei genauerem Hinsehen gibt es aber viele neue Aufgaben, nicht nur beim Antrieb. Was wird weniger, was wird …

Autor:
Gernot Goppelt

01.11.2020 | Entwicklung | Ausgabe 11/2020

Modularer Hybridantriebsstrang mit Jet Ignition

Mahle Powertrain hat einen Hybridantrieb für den globalen Automobilmarkt der Zukunft entwickelt. Der Mahle Modular Hybrid Powertrain ist für eine Vielzahl von Fahrzeugen skalierbar und soll die Umsetzung der Emissions- und CO 2 - Vorgaben für 2030 …

Autoren:
Michael Bassett, Ian Reynolds, Adrian Cooper, Simon Reader

01.10.2020 | Entwicklung | Ausgabe 10/2020

Der zukünftige Motor für schwere Nutzfahrzeuge - Grundmotorkonzept zur maximalen CO2-Reduktion

Wegen verschärfter Vorgaben für schwere Nutzfahrzeuge ist in den USA eine Reduktion der CO 2 -Emissionen bei der Nutzfahrzeugflotte um ungefähr 25 % bis 2027 erforderlich; in Europa eine Reduktion um 30 % bis 2030. Da die Verbrennungskraftmaschine …

Autoren:
Andreas Horvath, Hans Felix Seitz, Juergen Gelter, Bernhard Raser

01.10.2020 | Entwicklung | Ausgabe 10/2020

Konzept zur Torsionsschwingungsdämpfung in Hybridsystemen

Die Hybridisierung des Antriebs ermöglicht eine signifikante Reduzierung der CO 2 -Emissionen. Während aktuelle Ansätze dabei vor allem die Erweiterung konventioneller Verbrennungsmotoren um die Elektrifizierung umfassen, geht der nächste Schritt …

Autoren:
Dieter Höfler, Stefan Maxl, Günter Hohenberg, Christian Beidl

01.10.2020 | Titelthema | Ausgabe 10/2020

Hocheffizienter Allradantrieb für Pkw von morgen

Gegenüber einachsgetriebenen Fahrzeugen bieten Allradfahrzeuge eine bessere Traktion und höhere Fahrsicherheit. Dies gilt insbesondere für die bedarfsgeregelte Allradantriebstechnik, die vormals noch den Premiummodellen vorbehalten war und nun …

Autoren:
Sven Herber, Theo Gassmann, Jan Haupt, Christoph Chatenay

01.09.2020 | Titelthema | Ausgabe 9/2020

Automatisierte Funktionsentwicklung eines Automatikgetriebes mittels Deep Reinforcement Learning

Ein aktuelles Projekt der Mercedes-Benz AG befasst sich mit der Frage, ob durch Methoden der künstlichen Intelligenz ein Gangwechsel in einem Automatikgetriebe erlernt werden kann. Durch den Einsatz von Deep Reinforcement Learning können neue …

Autoren:
Katja Deuschl, Thomas Doster, Gerd Gaiselmann, Stefan Studer

01.09.2020 | Cover Story | Ausgabe 9/2020

Lightweight Camshaft Module Made of High-strength Fiber-reinforced Plastic

Lightweight components have the potential to reduce CO 2 emissions caused by transportation. Therefore, Mahle together with the Fraunhofer ICT and other partners has developed and successfully tested a camshaft module made of high-strength …

Autoren:
Katrin Schindele, Thomas Sorg, Tilo Hentschel, Johannes Liebertseder

01.09.2020 | Mess- und Prüftechnik | Sonderheft 1/2020

Echtzeitvernetzte Komponentenprüfstände für zukunftsweisende Antriebsstränge

Durch die Echtzeitvernetzung beziehungsweise aufgaben-spezifische Kopplung unterschiedlicher Komponentenprüfstände kann der Konflikt zwischen zunehmender Komplexität sowie Kosten- und Zeitdruck bei der Entwicklung innovativer …

Autoren:
Martin Lenz, Timm Fahrbach, Daniel Guse, Stefan Pischinger

01.09.2020 | Entwicklung | Ausgabe 9/2020

Validierung eines Fensterhebers - Vom Prototyp zum Produkt

Elektrische Fensterheber, automatische Heckklappen oder E-Antriebe für Sitzverstellungen sind in nahezu allen Fahrzeugklassen vertreten. Auch wenn sie Komponenten der Standardausstattung sind, wird doch ein enormer Zeit- und Kostenaufwand …

Autoren:
Andreas Neubert, Matthias Müller

01.09.2020 | Entwicklung | Ausgabe 9/2020

Aerodynamikentwicklung des Ford Kuga

Die Bedeutung der Kfz-Aerodynamik nimmt stetig zu, denn sie unterstützt niedrige Flottenkraftstoffverbräuche und hohe Reichweiten im elektrischen Fahrbetrieb. Die Aerodynamikentwicklung beim Ford Kuga zeigt bespielhaft auf, wie durch Einsatz …

Autoren:
Thomas Eberz, Philip Newnham

01.09.2020 | Titelthema | Ausgabe 9/2020

Die Elektrik/Elektronik-Architektur der neuen MAN-Truck-Generation

Die neue MAN-Truck-Generation setzt Maßstäbe in Bezug auf die Digitalisierung des Lkws von morgen. Die zukunftsfähige, zentrale Elektrik/Elektronik-Architektur zeichnet sich durch Modularität, Skalierbarkeit, Erweiterbarkeit und Offenheit aus.

Autoren:
Stefan Teuchert, Frederik Zohm

01.09.2020 | Im Fokus | Ausgabe 9/2020

Weniger Komplexität durch Elektrifizierung?

Es ist eine weit verbreitete Sichtweise, dass Elektrifizierung zu weniger Komplexität führt und in der Folge zu weniger Wertschöpfung. Bei genauerem Hinsehen gibt es aber viele neue Aufgaben, nicht nur beim Antrieb. Was wird weniger, was wird …

Autor:
Gernot Goppelt

01.09.2020 | Wasser | Ausgabe 9/2020

Schadstoff Dieselabgas und die Emissionsminderungslösungen für die Schifffahrt

Nicht erst seit der medialen Berichterstattung zu illegalen Softwarelösungen bei Abgasreinigungssystemen von PKW ist bekannt, dass Abgase aus Dieselmotoren umwelt- und gesundheitsschädigende Emissionen verursachen. Mit dem Jahreswechsel 2018/2019 …

Autor:
Florian Franken​

01.09.2020 | Titelthema | Ausgabe 9/2020

Leichtbau- Nockenwellenmodul aus hochfestem faserverstärkten Kunststoff

Leichtbauteile haben das Potenzial, die durch den Verkehr verursachten CO2-Emissionen zu reduzieren. Daher hat Mahle gemeinsam mit dem Fraunhofer ICT und weiteren Partnern ein Nockenwellenmodul aus hochfestem faserverstärkten Kunststoff entwickelt und erfolgreich teilerprobt. 

Autoren:
Katrin Schindele, Thomas Sorg, Tilo Hentschel, Johannes Liebertseder

01.09.2020 | Entwicklung | Ausgabe 3/2020

Effiziente Nutzfahrzeugantriebe zum Erreichen der CO2-Reduktionsziele in 2030

Die europäischen Regulierungsbehörden haben für die Fahrzeuge im Gütertransport strenge CO 2 -Ziele für das nächste Jahrzehnt festgelegt. FEV und RWTH Aachen analysieren verschiedene Technologiepakete zur Erreichung der zukünftigen europäischen CO …

Autoren:
Stefan Pischinger, Joschka Schaub, Ferenc Aubeck, Dieter van der Put

01.09.2020 | Titelthema | Ausgabe 3/2020

48-V-Mildhybridsystem für Nutzfahrzeuge

48-V-Mildhybridsysteme bieten im Stadtbuseinsatz bei gutem Kosten-Nutzen-Verhältnis ein signifikantes Einsparpotenzial im Kraftstoffverbrauch. MAN hat daher für den Stadtbus Lion´s City einen Kurbelwellen-Starter-Generator entwickelt. Diese …

Autoren:
Markus Lampalzer, Michael Lechner

01.07.2020 | Entwicklung | Ausgabe 2/2020

Strahlenvernetzung veredelt Kunststoffe in der Serienproduktion

Leichte Werkstoffe können ein zentraler Baustein einer klimaneutralen Produktion sein. Kunststoffe können hier oftmals überzeugen. Allerdings müssen sie je nach Anwendung auch hohen Temperaturen und extremen Bedingungen standhalten. Hier bietet …

Autoren:
Sebastian Schmitz, Dirk Fischer

01.07.2020 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2020

Neuer Öl-Anschraubfilter mit Kunststoffgehäuse als Lebensdauerbauteil

Hengst hat eine funktionssichere und umweltfreundliche Alternative zum klassischen Öl-Anschraubfilter entwickelt. Die Kunststoffkomponenten des neuen Systems mit dem Markennamen Blue.on sind auf die Fahrzeuglebensdauer ausgelegt und müssen nicht …

Autoren:
Felix Volbers, Mathias Diekjakobs, David Funke, Sebastian Golücke

01.07.2020 | Titelthema | Ausgabe 7-8/2020 Free Access

Das elektrische Antriebssystem mit Drei-Motor-Layout im Audi E-tron S

In den E-tron S-Modellen bringt Audi als erster Großserienhersteller eine elektrische Antriebsplattform mit Drei-Motor-Layout und elektrischem Torque Vectoring in Großserie. Die Twinkoax-Hinterachse komplettiert den skalierbaren Antriebsbaukasten …

Autoren:
Joachim Doerr, Gerhard Fröhlich, Arthur Stroh, Marc Baur

01.07.2020 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2020

Weniger Emissionen und Verbrauch bei Dieselmotoren durch dynamische Zylinderabschaltung

Die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und der Abgasemissionen sind auch weiterhin die maßgeblichen Herausforderungen bei der Dieselmotorentwicklung. Das bedarfsorientierte Zylinderabschaltungssystem Dynamic Skip Fire kann dazu beitragen, beide Ziele gleichzeitig zu erreichen. Tula und FEV haben die Vorteile des Konzepts anhand einer ausführlichen Simulationsstudie für verschiedene Motortypen und Testzyklen untersucht. Dazu wurde, basierend auf einer vollständigen Antriebsstrangplattform, ein entsprechendes Berechnungsmodell entwickelt.

Autoren:
Shikui Kevin Chen, Hans-Josef Schiffgens, Robert Wang, Mauro Scassa

01.07.2020 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2020

Kompakter Aktuator für Fahrzeugseitentüren

Die automatisierte Betätigung von Heckkappen ist mittlerweile weit verbreitet und nicht mehr nur in Oberklassefahrzeugen, sondern auch in der Kompaktklasse zu finden. Was die Seitentüren von Fahrzeugen angeht, so erfolgt das Öffnen und Schließen …

Autoren:
Andreas Köster, Karl Krebber-Hortmann, Ringo Uhlendorf, Michael Becker

01.07.2020 | Titelthema | Ausgabe 7-8/2020

Aspekte der Klangqualität von Elektrofahrzeugen

In Hybrid- und Elektrofahrzeugen kann die Leistungselektronik unangenehme Schaltgeräusche hervorrufen, die vom Elektromotor ausgehen. Um den Komfort für Passanten, Fahrer und Passagiere sicherzustellen, hat Eomys zahlreiche Untersuchungen an …

Autoren:
Emile Devillers, Paul Gning, Karine Degrendele, Jean Le Besnerais

01.07.2020 | Titelthema | Ausgabe 7-8/2020

Mehr Geräuschkomfort in Hybridautos

Autor:
Frank Jung

01.07.2020 | Im Fokus | Ausgabe 7-8/2020

Weniger Komplexität durch Elektrifizierung?

Es ist eine weit verbreitete Sichtweise, dass Elektrifizierung zu weniger Komplexität führt und in der Folge zu weniger Wertschöpfung. Bei genauerem Hinsehen gibt es aber viele neue Aufgaben, nicht nur beim Antrieb. Was wird weniger, was wird …

Autor:
Gernot Goppelt

30.06.2020 | Originalarbeiten/Originals | Ausgabe 3/2020 Open Access

Single vs. multi-cone synchronizers with carbon friction lining—a comparison of load limits and deterioration behavior

Synchronizers are widely used in gear boxes of car and truck transmissions. Optimizing costs and improving the efficiency of gear boxes require knowledge about the relative load limits of single and multi-cone synchronizers with carbon friction …

Autoren:
U. Stockinger, T. Schneider, H. Pflaum, K. Stahl

01.06.2020 | Interview | Sonderheft 5/2020

"Modularer E-Tron-Baukasten erlaubt große Leistungsspreizung"

Elektrofahrzeuge sollen bei Audi eine große Zukunft haben. Der E-Tron ist ein erster Schritt in diese Richtung. Über das neue S-Modell mit elektrischen Antrieben im Drei-Motor-Layout spricht ATZextra mit Dr. Joachim Doerr, Leiter Konstruktion …

Autor:
Joachim Doerr

01.06.2020 | Brennstoffzelle | Sonderheft 5/2020

Konzeption eines Digital Twins für das Wärme- und Energiemanagement

Der Digital Twin wird gerne als virtuelles Abbild des realen Fahrzeugs verstanden. Aber so wie das reale Fahrzeug vor dem Versuchsingenieur steht, wird sich ein Digital Twin dem Berechnungsingenieur nicht als eine Einheit präsentieren. Igel und …

Autoren:
Gerald Seider, Fabiano Bet, Christian Kunz

01.06.2020 | Entwicklung | Ausgabe 6/2020

Integratives Entwicklungsprogramm für elektrifizierte Triebstränge

Die Veränderung der Randbedingungen, verbunden mit einem geringeren Reifegrad zu Projektbeginn, erfordert einen neuen Entwicklungsansatz für Elektroantriebsstränge. AVL beschreibt anhand praktischer Anwendungsfälle, wie Entwicklungsaktivitäten …

Autoren:
Andreas Volk, Michael Leighton

01.06.2020 | Forschung | Ausgabe 6/2020

Einfluss von Torsionsspreizfedern auf die Effizienz und Dynamik von ölgekühlten Mehrscheibenkupplungen

Die Reduzierung des Schleppmoments in ölgekühlten Mehrscheibenkupplungen trägt zu geringeren Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerten sowie zu höheren Reichweiten bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen mit Mehrganggetrieben bei. An der Technischen …

Autoren:
Fatim Scheikh Elard, Hüseyin Gürbüz, Jörgen Schulz, Ferit Küçükay

01.06.2020 | Entwicklung | Ausgabe 6/2020

Doppelkupplungsgetriebe für Supersportanwendungen

Das Doppelkupplungsgetriebe 8DCL900 für Supersportanwendungen von Magna setzt einen neuen Maßstab bei Eigenschaften wie Drehmomentdichte, Effizienz und Performance. Der geringe Abstand zwischen Kurbelwellenachse und Unterkante des Getriebes sowie …

Autoren:
Jörg Gindele, Günter Rühle

01.06.2020 | Entwicklung | Ausgabe 6/2020

Aktives Antriebsstrang-Thermomanagement beim Opel Insignia

Seit der Modellpflege des Insignia setzt Opel komplett neuentwickelte Motoren und Getriebe ein. Diese Antriebsstränge sind mit einem aktiven Thermomanagement ausgestattet, das in Zusammenarbeit mit General Motors erarbeitet wurde. Das …

Autoren:
Norbert Appel, Michael Brinker, Hauke Soetje, Torsten Müller

01.06.2020 | Analysen und Berichte | Ausgabe 6/2020 Open Access

EZB-Verfassungsgerichtsurteil: filigrane Rechtsauslegung versus pragmatische Geldpolitik?

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur EZB-Politik vom 5. Mai 2020 wird der strategischen Problematik der Geldpolitik nicht gerecht. Insbesondere die künstliche Unterscheidung zwischen erlaubter „Geldpolitik“ und nicht erlaubter …

Autor:
Ralf-M. Marquardt

19.05.2020 | Originalarbeit | Ausgabe 4-5/2020 Open Access

Die Kopplung elektrotechnischer und strukturdynamischer Domänen zu einem NVH-Systemmodell eines elektrischen Antriebsstrangs

In dieser Arbeit wird am Beispiel eines Antriebsstrangs eines Serien-Elektrofahrzeugs eine Methode vorgestellt, welche das elektrotechnische mit dem strukturdynamischen Teilsystem rückwirkungsbehaftet recheneffizient verbindet. Das transiente …

Autoren:
Markus Jaeger, Pascal Drichel, Michael Schröder, Joerg Berroth, Georg Jacobs, Kay Hameyer

11.05.2020 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2020 Open Access

Zur Messung des Einflusses von „Augmented Reality“ auf die individuelle Produktivität bei Montagearbeiten

Durch die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit neuartiger Hardware sind zunehmend die Voraussetzungen gegeben, Technologien der erweiterten Realität (Augmented Reality) in der Montage, bzw. dem Zusammenbau von Produkten einzusetzen. Dabei handelt …

Autoren:
Manfred Rosenberger, Michael Fellmann, Fabienne Lambusch, Michael Poppe, Michael Spitzer

01.05.2020 | Entwicklung | Ausgabe 5/2020

Das DHT als Kern eines neuen Getriebebaukastens

Dedizierte Hybridgetriebe (DHT) sind durch die Kombination aus Hochvoltelektrifizierung und verringerter mechanischer Komplexität charakterisiert. Magna Powertrain entwickelt eine neue Produktfamilie als DHT-Getriebebaukasten, bei der die …

Autor:
Carsten Bünder

01.05.2020 | Entwicklung | Ausgabe 5/2020

Kraftstoffeinsparungen eines elektrifizierten Aufliegers im Fahrversuch

2018 hat Wabco den Prototyp eines elektrifizierten Sattelaufliegers vorgestellt. Fahrversuche zeigen nun das Potenzial zur Einsparung von Kraftstoff und CO 2 -Emissionen. Es ist hoch genug, um allein mit dem elektrifizierten Anhänger das von der EU …

Autoren:
Felix Müller-Deile, Johannes Heseding, Gerd Schünemann, Thomas Dieckmann

01.05.2020 | Titelthema | Ausgabe 5/2020

"2030 wird fast jeder Antriebsstrang eine elektrische Variante enthalten"

Die immer strengeren Abgasgrenzwerte für Dieselmotoren stellen besonders für Großmotorenhersteller eine enorme Herausforderung dar. Ein Beispiel ist die Vereinbarung der EU-Mitgliedsstaaten, die CO 2 -Grenzwerte für Lkw und Busse bis 2030 um 30 % …

Autoren:
Marc Ziegler, Alexander Heintzel

01.05.2020 | Entwicklung | Ausgabe 5/2020

Eignung mobiler Emissionsmessgeräte in der Applikation

Strengere Emissionsrichtlinien und steigende Kundenanforderungen verursachen einen immer höheren Aufwand im Fahrzeugentwicklungsprozess. Einen Weg, die Entwicklungseffizienz zu erhöhen und damit Zeit und Kosten einzusparen, bietet die gemeinsame …

Autoren:
Dieter Höfler, Stefan Maxl

01.05.2020 | Industrial | Ausgabe 5/2020

Die MAN-Powerturbine zur Wirkungsgradsteigerung bei Großmotoren

Die Dekarbonisierung erfordert von modernen Energieerzeugungsanlagen eine hohe Effizienz. Durch fortlaufende Entwicklung erreichen Diesel- und Gasmotoren für Powerplant- und Marineanwendung von MAN Energy Solutions Wirkungsgrade von mehr als 50 % bei gleichzeitig niedrigen Abgasemissionen. Weitere Wirkungsgradsteigerungen lassen sich durch die Nutzung der Abgasenergie mithilfe von Powerturbinen realisieren. Die Powerturbine kann an allen MAN-Großmotoren eingesetzt werden, ob Zweitakt- oder Viertakt-, Diesel- oder -Gasmotor.

Autoren:
Jianguo Zhu, Peter Holand, Matthias Strauß, Alexander Knafl

01.04.2020 | Gastkommentar | Sonderheft 2/2020

P2-Architekturen sind zukunftsfähig

Autor:
Gold Eckart

01.04.2020 | Systeme und Komponenten | Sonderheft 2/2020

Zukunft der Elektrifizierung

Durch die CO 2 -Regulierung und die Elektrifizierung des Antriebsstrangs steht der Automobilsektor aktuell vor einem großen Umbruch. Um die Einführung elektrifizierter Fahrzeuge zu beschleunigen, sind erschwinglichere und effizientere Systeme …

Autoren:
Claudine Rochette, Mino Yamamoto

01.04.2020 | Neue Fahrzeuge | Sonderheft 2/2020

Systematische Entwicklung nachhaltiger Antriebe für das Jahr 2030 und darüber hinaus

Um die künftigen CO 2-Flottenziele erfüllen zu können, müssen die Automobilhersteller in der Matrix aus verschiedenen Antriebsarten und unterschiedlichen Fahrzeugsegmenten jeweils die optimale Kombination ermitteln und produktseitig umsetzen. IAV hat eine Systematik entwickelt, mit der man über die Analyse der Mobilitätsanforderungen auf die passenden Antriebsbaukästen schließen kann.

Autoren:
Carsten Helbing, Karsten Bennewitz, Andreas Mann

01.04.2020 | Antrieb | Sonderheft 2/2020

CO2-Analyse und Auslegung von 48-V-Hybridantrieben

Automobilhersteller setzen durch die strengeren CO2-Grenzwerte zunehmend auf die Elektrifizierung der Fahrzeugflotten. Die 48-V-Technologie ist dabei ein wesentlicher Bestandteil der Elektrifizierungsstrategien. Das Institut für Fahrzeugtechnik der TU Braunschweig (IfF) zeigt, wie der Antriebsstrang in einem 48-V-Hybridantrieb im Zyklus- und Kundenbetrieb optimal gestaltet werden kann.

Autoren:
Matthias Werra, Christian Sieg, Arno Ringleb, Ferit Küçükay

01.04.2020 | Entwicklung | Ausgabe 4/2020

Elektrische Achsen im Spannungsfeld von NVH, Wirkungsgrad und Leistungsdichte

Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs stellt neue Anforderungen an die Achsen. Bei der weiteren Entwicklung elektrischer Achsen setzt Valeo Siemens eAutomotive auf eine mechanische, elektrische und funktionale Integration der Subsysteme …

Autoren:
Andreas Höfer, Wladislaw Peschkow, Philippe Hamon

01.04.2020 | Entwicklung | Ausgabe 4/2020

Reduktion des Dröhnens durch Optimierung der dynamischen Achskräfte

Bei der NVH-Entwicklung des Audi E-tron war das Dröhnen ein zentrales Arbeitsthema. Dabei wurde erstmalig eine gezielte Funktionstrennung durchgeführt, um aus jeder Komponente das Optimum herauszuholen. Eine neue Auslegungsphilosophie trägt dazu …

Autor:
Stefan Uhlar

01.04.2020 | Im Fokus | Ausgabe 4/2020

Elektrofahrzeuge mit 48-V-Antrieb

In letzter Zeit beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit Konzepten von Elektrofahrzeugen, deren Antriebsspannung auf 48 V ausgelegt ist. Haupttreiber dieser Entwicklung sind niedrigere Systemkosten aufgrund geringerer Sicherheitsanforderungen …

Autor:
Richard Backhaus

01.04.2020 | Im Fokus | Ausgabe 4/2020

Spielt der Wirkungsgrad überhaupt noch eine Rolle?

Die Mobilität nachhaltig und CO 2 -neutral gestalten: Diese Aufgabe steht im Lastenheft für Automobilhersteller und Zulieferer derzeit - und voraussichtlich auch in den kommenden Jahrzehnten - weit oben. Doch welche Energieträger bieten sich für …

Autor:
Thomas Schneider

24.03.2020 | Essay | Ausgabe 4/2019

Zur Lage des völkerrechtlichen Gewaltverbots

„Who killed Article 2(4)?“ – oder in sinngemäßer deutscher Übersetzung: „Wer hat das völkerrechtliche Gewaltverbot beseitigt?“ Der Umgang einiger Staaten mit dieser Norm in der letzten Zeit erweckt zwar die Erinnerung an Thomas Francks berühmte …

Autor:
Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Claus Kreß

11.03.2020 | Originalarbeiten/Originals | Ausgabe 2/2020 Open Access

Untersuchung und Optimierung des Einflusses von niedrig auflösenden Rotorlagegebern auf die Fahrbarkeitsfunktionen elektrifizierter Fahrzeugantriebssysteme mittels eines Hardware-in-the-Loop-Prüfstands

Elektrofahrzeuge unterscheiden sich bezüglich ihres Antriebsstrangs deutlich von Kraftfahrzeugen mit verbrennungsmotorischem Antrieb. Typischerweise ist keine Trennkupplung verbaut und mit einer geringen Anzahl von Gangstufen reduzieren sich die …

Autoren:
Andreas Koch, Ludwig Schulz, Gabrielius Jakstas, Jens Falkenstein

01.03.2020 | Entwicklung | Ausgabe 1/2020

Technologieszenarien zur Erfüllung der kommenden EU-CO2-Nutzfahrzeugflottenziele

Die von der Europäischen Kommission definierten zukünftigen CO 2 -Flottenziele für Nutzfahrzeuge fordern eine Reduktion der CO 2 -Emissionen von 15 % zum Zeitpunkt 2025 und 30 % in 2030. Im Fokus dieser Vorgaben stehen dabei jene vier …

Autoren:
Franz Hofer, Wolfgang Gruber, Bernhard Raser, Helmut Theißl

01.03.2020 | Im Fokus | Ausgabe 3/2020

Elektrofahrzeuge mit 48-V-Antrieb

In letzter Zeit beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit Konzepten von Elektrofahrzeugen, deren Antriebsspannung auf 48 V ausgelegt ist. Haupttreiber dieser Entwicklung sind niedrigere Systemkosten aufgrund geringerer Sicherheitsanforderungen …

Autor:
Richard Backhaus

01.03.2020 | Entwicklung | Ausgabe 3/2020

Optimierung des Antriebsgeräuschs für das Elektrofahrzeug Mercedes-Benz EQC

Gerade bei Elektro-Pkw kommt es auf eine gute Abstimmung des NVH-Verhaltens an. Denn die Qualität eines Fahrzeugs zeigt sich auch in einer guten Signatur des Innen- und Antriebsstranggeräuschs. Für sein Elektrofahrzeug EQC nutzt Mercedes-Benz …

Autoren:
Dirk Lieske, David Landes, Jan Fischer

01.03.2020 | Entwicklung | Ausgabe 3/2020

Multikriterielle Optimierung von elektrischen Antriebssträngen

Bei der Auslegung eines elektrischen Antriebs für die spezifischen Zielvorgaben eines Fahrzeugs können bereits kleine Änderungen große Konsequenzen wie etwa teure Technologiesprünge nach sich ziehen. Am Beispiel des Achsantriebs EMR3 zeigt Vitesco …

Autoren:
Christoph Adler, Danica Siedenberg, Matthias Töns

01.03.2020 | Entwicklung | Ausgabe 3/2020

Trennung von Roll- und Antriebsstrangwiderständen am Flachbahnprüfstand

Die BMW Group besitzt einen Flachbahnprüfstand, mit dem der Fahrwiderstand eines Fahrzeugs ohne den aerodynamischen Anteil mit einem einzigen Versuch präzise bestimmt werden kann. Für eine detaillierte Betrachtung und Weiterentwicklung von …

Autoren:
Isabell Vogeler, Rainer Untermaierhofer, Ralf Petz, Thomas Schütz

01.03.2020 | Forschung | Ausgabe 1/2020

Technische und ökobilanzielle Analyse von Langstrecken-Lastkraftwagen für das Jahr 2050

Alternative Antriebskonzepte werden momentan an vielen Stellen erforscht, und einzelne sind auch schon marktreif. Die Aktivitäten in diesem Bereich sind jedoch hauptsächlich bei Pkw zu sehen. Wo die Reise bei Schwerlast-Lastkraftwagen hingeht, ist momentan noch nicht ersichtlich. Die Universität Stuttgart und IAV haben in einem Forschungsprojekt der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen die Antriebsstränge zukünftiger Schwerlast-Lastkraftwagen für den Fernverkehr untersucht, welche möglichst wenig CO2 emittieren sollen.

Autoren:
Aleksandar Lozanovski, Oliver Dingel, Torsten Semper, Andreas Geß

01.03.2020 | Titelthema | Ausgabe 1/2020

"2030 wird fast jeder Antriebsstrang eine elektrische Variante enthalten"

Die immer strengeren Abgasgrenzwerte für Dieselmotoren stellen besonders für Großmotorenhersteller eine enorme Herausforderung dar. Ein Beispiel ist die Vereinbarung der EU-Mitgliedsstaaten, die CO2-Grenzwerte für Lkw und Busse bis 2030 um 30 % gegenüber dem Jahr 2019 zu senken. ATZheavyduty sprach mit Dr. Simon Edwards und Andy Skipton-Carter von Ricardo über die Bewältigung dieser Herausforderungen.

Autoren:
Alexander Heintzel, Marc Ziegler

01.03.2020 | Entwicklung | Ausgabe 3/2020

Anforderungen an Betriebsstoffe durch Hybridantriebe

Der grundlegende Wandel in der Automobilindustrie von konventionell angetriebenen Fahrzeugen hin zu einer zunehmenden Elektrifizierung bis zu vollelektrischen Antriebssträngen stellt auch die Betriebsstoffentwicklung vor neue Herausforderungen.

Autoren:
Christian Lensch-Franzen, Morten Kronstedt, Marcus Gohl, Gunther Müller

01.03.2020 | Entwicklung | Ausgabe 3/2020

Weiterentwicklungen bei Gehäusen von Elektromotoren

Der Einsatz von Elektromotoren im Automobilbereich stellt ganz spezifische Anforderungen an den Werkstoff und das Gießverfahren des Gehäuses. Beides muss schon bei der Entwicklung des Motors optimal aufeinander abgestimmt werden, um eine leichte …

Autoren:
Franz Josef Feikus, Paul Bernsteiner, Ricardo Fernández Gutiérrez, Michał Łuszczak

06.02.2020 | Originalarbeiten/Originals | Ausgabe 2/2020 Open Access

Experimentelle Ermittlung der Ölströmung in tauchgeschmierten Schneckengetrieben

Schneckengetriebe finden sich in verschiedenen Anwendungen als Stell- und Leistungsgetriebe. Aufgrund der Realisierbarkeit einer hohen Übersetzung bei kleinem Bauraum ermöglichen sie effiziente und kompakte Antriebskonzepte, auch bei …

Autoren:
Philipp Norgauer, Laura Grunewald, Lena Priester, Jens Heilemann, Michael Hein, Karsten Stahl

01.02.2020 | Rechtsprechung | Ausgabe 4/2020

VersicherungsRecht Rechtsprechung — 4/2020

Autor:
VersR Redaktion

01.02.2020 | Entwicklung | Ausgabe 2/2020

Lagerlösungen für Elektromotoren

Die zunehmende Anzahl an Batterie-Elektrofahrzeugen auf dedizierten Plattformen stellt die Lagersysteme der E-Motoren vor neue Herausforderungen. Die erfolgreiche Bekämpfung von Geräusch- und Schwingungsproblemen wird mit dem Aufkommen autonomer und teilautonomer Fahrzeuge noch wichtiger werden. Daher müssen hochfrequente Geräusch- und Vibrationsthemen behandelt werden. Dazu bietet Vibracoustic eine Reihe von Komponentenlösungen an. 

Autoren:
Enrico Kruse, Ludovic Chauvet

01.02.2020 | Titelthema | Ausgabe 2/2020

Das 48-V-Mildhybrid- Antriebssystem des Volkswagen Golf 8

Volkswagen setzt im neuen Golf 8 Mildhybridantriebe ein, die Verbrennungsmotoren mit einem 48-V-Riemenstartergenerator kombinieren. Zusätzlich zur 12-V-Batterie ist ein leistungsfähiger 48-V-Energiespeicher verbaut. Zu den Vorteilen gehören das …

Autoren:
Carsten Helbing, Karsten Bennewitz, Andreas Mann

01.02.2020 | Titelthema | Ausgabe 2/2020

Systematische Entwicklung nachhaltiger Antriebe für das Jahr 2030 und darüber hinaus

Um die künftigen CO 2 -Flottenziele erfüllen zu können, müssen die Automobilhersteller in der Matrix aus verschiedenen Antriebsarten und unterschiedlichen Fahrzeugsegmenten jeweils die optimale Kombination ermitteln und produktseitig umsetzen. IAV …

Autoren:
Wolfgang Wukisiewitsch, Christoph Danzer, Torsten Semper

01.02.2020 | Titelthema | Ausgabe 2/2020

"Nachhaltigkeitsstudien müssen Verbesserungspotenzial einrechnen"

"Die Automobilbranche hat sich noch nie einen Gefallen damit getan, im Konkurrenzkampf von verschiedenen Antriebssystemen nur auf eine Lösung zu setzen, und wie aktuell beispielsweise das Elektroauto gegen das verbrennungsmotorisch angetriebene …

Autor:
Markus Schöttle

01.02.2020 | Entwicklung | Ausgabe 2/2020

Zentraler Elektroantrieb für leichte Wohnwagen

Mit dem elektrisch angetriebenen Wohnwagen E-Home Coco haben ZF und Hymer einen vielversprechenden Ansatz entwickelt. Damit soll der Erfolg des Caravanings im Zeitalter der Elektromobilität fortgeführt werden. Das gewählte Leichtbau-Chassis …

Autoren:
Rüdiger Freimann, Udo Gillich, Gerhard Gumpoltsberger, Ria Kaiser

01.02.2020 | Im Fokus | Ausgabe 2/2020

Elektrofahrzeuge mit 48-V-Antrieb

In letzter Zeit beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit Konzepten von Elektrofahrzeugen, deren Antriebsspannung auf 48 V ausgelegt ist. Haupttreiber dieser Entwicklung sind niedrigere Systemkosten aufgrund geringerer Sicherheitsanforderungen als bei Hochvoltanwendungen und Synergien mit 48-V-Hybridkonzepten. Der Absatzmarkt für diese Antriebe muss sich allerdings erst noch entwickeln.

Autor:
Richard Backhaus

29.01.2020 | Hauptbeiträge | Ausgabe 1/2020

Technik für Gutes Leben – Eudaikonomie

Versuch über eine Neuausrichtung der Wirtschaft

Auf der Basis ihrer Erfahrungen als Geschäftsführerin eines mittelständischen Maschinenbauunternehmens analysiert die Autorin die gängigen Erfolgsfaktoren wirtschaftlichen Handelns auf Unternehmensebene und setzt sie in Beziehung zu den Elementen …

Autor:
Dr. Maike Keller

01.01.2020 | Rechtsprechung | Ausgabe 1/2020

VersicherungsRecht Tagungsberichte — 1/2020

Autor:
VersR Redaktion

01.01.2020 | Forschung | Ausgabe 1/2020

Effiziente Optimierung des Fahrzeuginnengeräuschs

Separat hörbare Geräuschkomponenten im Fahrzeuginnenraum werden häufig mit einer negativen Geräuschqualität assoziiert. Im FVV-Vorhaben Nr. 1274 "Motorstörgeräusche im Innenraum" haben die RWTH Aachen University und die …

Autoren:
Florian Doleschal, Jesko L. Verhey, Christian Schumann, Stefan Pischinger

01.01.2020 | Spezial | Ausgabe 1/2020

"Nachhaltigkeitsstudien müssen Verbesserungspotenzial einrechnen"

"Die Automobilbranche hat sich noch nie einen Gefallen damit getan, im Konkurrenzkampf von verschiedenen Antriebssystemen nur auf eine Lösung zu setzen, und wie aktuell beispielsweise das Elektroauto gegen das verbrennungsmotorisch angetriebene …

Autoren:
Uwe Dieter Grebe, Markus Schöttle

01.01.2020 | Entwicklung | Ausgabe 1/2020

Der Vierzylindermotor von BMW Motorrad mit ShiftCam-Technologie

Das Herzstück der BMW S 1000 RR Modelljahr 2019 ist der neu konzipierte Vierzylindermotor mit 999 cm 3 Hubraum und gegenüber dem Vorgänger unverändertem Hub-zu-Bohrungsverhältnis. Eine gesteigerte Spitzenleistung von nun 152 kW und ein maximales …

Autoren:
Hubert Graf, Uli Blümelhuber, Frank Schwarz, Stefan Ritter

01.01.2020 | Entwicklung | Ausgabe 1/2020

Modulare Plattform für elektrifizierte Dieselantriebe in leichten Nutzfahrzeugen und SUVs

Die Elektrifizierung des Antriebs setzt sich auch bei Nutzfahrzeugen zunehmend durch. Die Emissionsgesetzgebung der EU beziehungsweise drohende Strafzahlungen bei einer Überschreitung der Flottenziele machen Technologien attraktiv, die bislang für …

Autoren:
Bernhard Enzi, Stefan Krapf, Wolfgang Schöffmann, Mike Howlett

01.01.2020 | Forschung | Ausgabe 1/2020

Entwicklung und Tests eines Verfahrens zur Reduzierung von Methanemissionen aus Stauseen

An der TH Köln wurde zusammen mit der DB Sediments GmbH ein Prototyp entwickelt, der das Instandhalten von Stauseen günstiger und zudem umweltfreundlicher machen soll, denn Stauseen können das Treibhausgas Methan emittieren und somit zu einer …

Autoren:
M. Sc. Ardil Elicin, Dr. Yannick Dück, Prof. Dr.-Ing. Christian Jokiel

01.12.2019 | Forschung | Ausgabe 12/2019

Hybrides Leichtbau-Zylinderkurbelgehäuse - Herausforderungen und Machbarkeit

Der Kraftstoffverbrauch und der CO 2 -Ausstoß sowie das Beschleunigungsverhalten eines Fahrzeugs werden unmittelbar durch seine Gesamtmasse beeinflusst. Beim Verbrennungsmotor birgt das Zylinderkurbelgehäuse das größte Leichtbaupotenzial und steht …

Autoren:
Melanie Jauernick, Dirk Pohnert, Waldemar Kujawski, Roderich Otte

01.12.2019 | Im Fokus | Ausgabe 12/2019

IAA Pkw 2019

Unter dem Motto "Driving Tomorrow" fand die diesjährige IAA in Frankfurt am Main statt. Trotz stark schrumpfender Aussteller- und Besucherzahlen wurde die Automesse diesem Leitspruch gerecht. Und der Blick in die Zukunft öffnete sich bei den …

Autoren:
Alexander Heintzel, Michael Reichenbach, Marc Ziegler, Robert Unseld, Frank Jung

01.12.2019 | Titelthema | Ausgabe 12/2019

"Eine isolierte Optimierung einzelner Komponenten genügt nicht"

Reibung im Motor lässt sich nie ganz vermeiden, doch immer noch sind Minderungspotenziale, die sich in höherer Effizienz und geringeren Emissionen niederschlagen, erkennbar. Dr. Andreas Pfeifer, Leiter der Produktentwicklung Motorsysteme und …

Autor:
Marc Ziegler

01.12.2019 | Entwicklung | Ausgabe 12/2019

Mehr Effizienz bei Elektrofahrzeugen mittels dualer Motorsteuerung

Die American Axle & Manufacturing, Inc. hat das Konzept eines batterieelektrischen Fahrzeugs mit Allradantrieb untersucht, bei dem auf die eine Achse ein Synchron- und auf die andere ein Asynchronmotor wirkt. Im Folgenden wird ein Steuerungsansatz …

Autoren:
David R. Crecelius, John C. Morgante, Jeffrey J. Ronning

01.12.2019 | Titelthema | Ausgabe 12/2019

Effiziente und kostengünstige Getriebeaktuierung

Synergien mit der Bremsentechnik bilden den Schlüssel für ein energieeffizientes und kostengünstiges Konzept zum Schalten von Pkw-Getrieben. Der neuartige, patentierte Ansatz von LSP Innovative Automotive Systems basiert auf einem …

Autoren:
Valentin Unterfrauner, Rainer Winzer, Helge Messner

01.12.2019 | Titelthema | Ausgabe 12/2019

Antriebsstrangprüfstände für die Getriebekalibrierung von Nutzfahrzeugen

Mit neuen vollautomatischen Testmethoden, angewendet auf einem Antriebsstrangprüfstand, kann der Aufwand für die Kalibrierung von Motor, Getriebe und Fahrzeugsteuergerät im Vergleich zu einer herkömmlichen Kalibrierung auf der Straße drastisch …

Autoren:
Markus Ortner, Andreas Kerschbaumer, Michael Resel, Christoph Schörghuber

01.12.2019 | Titelthema | Ausgabe 12/2019

Schaltstrategie und Hybridisierung

Autor:
Michael Reichenbach

01.12.2019 | Titelthema | Ausgabe 12/2019

"Es wird noch lange dauern, bis die Hybridantriebe abgelöst werden"

Ob und wann der Elektromotor den Verbrennungsmotor vollständig substituiert, weiß niemand. Hinzu kommen Unwägbarkeiten des Hybridisierungsgrads. Wegen der Unsicherheit im Markt müssen OEMs und Zulieferer alle Getriebe- und Antriebsvarianten …

Autoren:
Ferit Küçükay, Michael Reichenbach

01.12.2019 | Im Fokus | Ausgabe 12/2019

IAA Pkw 2019

Unter dem Motto "Driving Tomorrow" fand die diesjährige IAA in Frankfurt am Main statt. Trotz stark schrumpfender Aussteller- und Besucherzahlen wurde die Automesse diesem Leitspruch gerecht. Und der Blick in die Zukunft öffnete sich bei den …

Autoren:
Alexander Heintzel, Michael Reichenbach, Marc Ziegler, Robert Unseld, Frank Jung

01.12.2019 | Start & Szene | Ausgabe 6/2019

Fritsch wie frisch gebacken

Auch den führenden deutschen Hersteller von Bäckereimaschinen und -anlagen können Krisen treffen: Die Fritsch GmbH musste im April 2019 ihren Antrag beim Insolvenzgericht stellen.

Autor:
Dr. Andreas Fröhlich

01.12.2019 | Spezial | Ausgabe 12/2019

Zentraler Elektroantrieb für leichte Wohnwagen

Mit dem elektrisch angetriebenen Wohnwagen E-Home Coco haben ZF und Hymer einen vielversprechenden Ansatz entwickelt. Damit soll der Erfolg des Caravanings im Zeitalter der Elektromobilität fortgeführt werden. Das gewählte Leichtbau-Chassis …

Autoren:
Rüdiger Freimann, Udo Gillich, Gerhard Gumpoltsberger, Ria Kaiser

01.12.2019 | Spezial | Ausgabe 12/2019

"Nachhaltigkeitsstudien müssen Verbesserungspotenzial einrechnen"

"Die Automobilbranche hat sich noch nie einen Gefallen damit getan, im Konkurrenzkampf von verschiedenen Antriebssystemen nur auf eine Lösung zu setzen, und wie aktuell beispielsweise das Elektroauto gegen das verbrennungsmotorisch angetriebene Fahrzeug zu favorisieren", sagt Prof. Dr. Uwe Dieter Grebe. Im Interview mit ATZelektronik plädiert der Geschäftsführer Global Business Development, Sales and International Operations der AVL List GmbH für ein ausgewogenes und nach sinnvollem Einsatzzweck ausgerichtetes Antriebsportfolio.

01.12.2019 | Strategie | Ausgabe 12/2019

"Kontinuierlich kleine Erfolgsgeschichten verbreiten"

Auf der diesjährigen Fachbeiratssitzung der innovativen Verwaltung diskutierten vier Fachbeiräte aus verschiedenen Perspektiven die Herausforderungen der Digitalisierung und die neuen Anforderungen an die öffentliche Verwaltung.

Autor:
Anja Schüür-Langkau

26.11.2019 | Ausgabe 4/2019 Open Access

Das Potenzial von vertikalen Windenergieanlagen im Kontext wachsender Flächennutzungskonflikte und Akzeptanzprobleme der Windenergie

Der Ausbau der Windenergie geht mit zunehmenden Akzeptanzproblemen und unterschiedlichen Flächennutzungskonflikten einher. Diese ergeben sich maßgeblich aufgrund der großen visuellen und akustischen Signatur von horizontalen Windenergieanlagen und …

Autoren:
Lukas Kern, Johann Valentin Seebaß, Jan Schlüter

11.11.2019 | Originalarbeiten/Originals

Zuverlässigkeitsanalyse für technische Systeme unter Berücksichtigung der behebbaren und nicht behebbaren Ausfälle

Im vorliegenden Beitrag wird eine Zuverlässigkeitsanalyse für moderne technische Systeme unter Berücksichtigung der behebbaren und nicht behebbaren Ausfälle durchgeführt. Für die Ermittlung der Zuverlässigkeits- und Verfügbarkeitskennwerte des …

Autor:
Iftikhar Tschalabi

05.11.2019 | Originalarbeit | Ausgabe 12/2019 Open Access

Experimentelle Untersuchungen zu kombinierten hydraulisch-mechanischen Gesteinslöseprozessen

Im Zuge des von der EU geförderten Projektes „ThermoDrill“ wurde eine alternative Bohrtechnologie für Anwendungen in der Tiefengeothermie, mit dem Ziel eines schnelleren Bohrfortschrittes, entwickelt. Das alternative Bohrverfahren verwendet eine …

Autoren:
Thomas Stoxreiter, Robert Galler

01.11.2019 | Titelthema | Ausgabe 4/2019

Neue batteriebetriebene Fahrzeuggeneration an elektrischen Traktoren

Vollelektrische, batteriebetriebene Fahrzeuge halten auch bei mobilen Arbeitsmaschinen immer mehr Einzug. Während bei Radladern und Traktoren meist der konventionelle Verbrennungsmotor bei gleichbleibender Fahrzeugstruktur durch einen elektrischen Antriebsstrang ersetzt wird, handelt es sich beim e-Traktor von AVL um eine komplette Neuentwicklung mit neuartigen integrierten und intelligenten Lösungen. 

Autoren:
Thomas Woopen, Stephan Hammes

01.11.2019 | Forschung | Ausgabe 4/2019

Ressourceneffizienz durch Refabrikation von Altteilen

Sollen Nutzfahrzeug-Komponenten nach einem Lebenszyklus von 15 bis 20 Jahren erneut eingesetzt werden, so ist die Konzeption von kosten- und qualitätsgerechten Aufarbeitungsprozessen erforderlich. Ein interdisziplinäres Konsortium unter Leitung …

Autor:
Svenja Krotil

01.11.2019 | Titelthema | Ausgabe 11/2019

"Wir decken das gesamte Portfolio zukünftiger Mobilitätsvarianten ab"

Der chinesische Autohersteller Chery möchte sein Geschäft auf Europa ausweiten und hat im Oktober 2018 eine Dependance in Raunheim bei Frankfurt am Main eröffnet. Die Kernbereiche dort sind Entwicklung, Design sowie Marketing und Vertrieb. Mit der …

Autor:
Frank Jung

01.11.2019 | Titelthema | Ausgabe 11/2019

Der Plug-in-Hybridantrieb für Kompaktwagen von Mercedes-Benz

Die A-Klasse ist die mittlerweile sechste Baureihe, die Mercedes-Benz mit einem Plug-in-Hybridantrieb anbietet. Das Gesamtkonzept verbindet rein elektrisches Fahren im Alltag mit hohem Leistungspotenzial und dem Langstreckenkomfort konventioneller …

Autoren:
Tobias Gödecke, Christoph Schildhauer, Frank Weinert, Arthur Frick

01.11.2019 | Entwicklung | Ausgabe 11/2019

Automatisierte Auslegung und Optimierung von Getrieben für Elektrofahrzeuge

Aktuell sind die Kosten von Elektrofahrzeugen auch aufgrund teurer Batteriesysteme noch vergleichsweise hoch. Mit einem effizienten automatisierten Entwicklungsprozess des Instituts für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen lassen sich Getriebe von …

Autoren:
Daniel Kieninger, Jonas Hemsen, Sven Köller, Roland Uerlich

01.11.2019 | Titelthema | Ausgabe 11/2019

Der elektrifizierte Diesel - Vom Konzept zur Fahrzeugintegration

48-V-Hybridmodule, bei denen die Elektromaschine nicht in den Riementrieb, sondern zwischen Verbrennungsmotor und Getriebe in sogenannter P2-Anordnung integriert ist, bieten eine vergleichsweise kostengünstige Möglichkeit, den Ausstoß von CO 2 und …

Autoren:
Horst Mitterecker, Hannes Wancura, Michael Weißbäck, Stefan Hoffmann

01.11.2019 | Forschung | Ausgabe 11/2019

Wirkungsgradmessungen an Kfz-Kleingetrieben am Beispiel eines Fensterheberantriebs

Aufgrund steigender Komfortanforderungen nimmt die Anzahl elektromechanischer Systeme im Fahrzeug stetig zu. So finden elektrisch betriebene Fensterheber- sowie Schlossentriegelungssysteme auch bei Klein- und Mittelklassefahrzeugen verstärkt …

Autoren:
Karsten Schöler, Fabian Hug

01.11.2019 | Märkte | Ausgabe 6/2019

Die Glas- und Keramikbranche im Wandel - welche Risiken bergen anstehende Veränderungen?

In keinem anderen Land in Europa gibt es so viele Glas produzierende Unternehmen wie in Deutschland. Im Jahr 2017 beschäftigte die deutsche Glasindustrie rund 55 000 Menschen, die in überwiegend mittelständischen Industriebetrieben Glas …

Autoren:
Ruth Klüser, Ina Neitzner

01.11.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 6/2019

Integration von Smarten Produkten und Dienstleistungen im IoT-Zeitalter: Ein Graph-basierter Entwicklungsansatz

Die derzeit in Wissenschaft und Praxis geführte Debatte um nachhaltige und nutzenstiftende IoT-basierte Geschäftsmodelle fokussiert häufig ausschließlich die technisch-physischen Komponenten des Leistungssystems. Ihrer Natur und dem …

Autoren:
Simon Hagen, Jonas Brinker, Paul Christoph Gembarski, Roland Lachmayer, Oliver Thomas

01.10.2019 | 80 Jahre MTZ | Ausgabe 10/2019

Elektro- und Verbrennungsmotor als geschickte Antriebskombination

Lange Zeit ließen Automobilhersteller die Chance verstreichen, Antriebsenergie durch die Kombination von Verbrennungs- und Elektromotor besser zu nutzen. Nur Toyota erkannte früh die Vorteile und zeigte, wie effektiv ein leistungsverzweigter …

Autor:
Andreas Burkert

01.10.2019 | Entwicklung | Ausgabe 10/2019

ElroSeal-e - Der neue Standard für Elektroantriebe

Die Elektromobilität und alternative Antriebe sind Antworten auf den Klimawandel, die Verknappung fossiler Ressourcen und lokale Umweltbelastungen. Elektromotoren bilden dabei die Basis für Batterie-, Brennstoffzellen- und Hybridantriebe.

Autoren:
Uwe Koch, Uwe Wallner

01.10.2019 | Research | Ausgabe 10/2019

Innovative Powertrain Concept for the Smart Vehicle of the Future

The main challenge of developing battery electric powertrains for the smart vehicle of the future is to mediate between the competing goals of high efficiency, low costs and at the same time high comfort. In order to resolve this conflict of …

Autoren:
Andreas Viehmann, Jean-Eric Schleiffer, Ruben König, Stephan Rinderknecht

01.10.2019 | Entwicklung | Ausgabe 10/2019

Zentraler Elektroantrieb für leichte Wohnwagen

Mit dem elektrisch angetriebenen Wohnwagen E-Home Coco haben ZF und Hymer einen vielversprechenden Ansatz entwickelt. Damit soll der Erfolg des Caravanings im Zeitalter der Elektromobilität fortgeführt werden. Das gewählte Leichtbau-Chassis …

Autoren:
Rüdiger Freimann, Udo Gillich, Gerhard Gumpoltsberger, Ria Kaiser

01.10.2019 | Forschung | Ausgabe 10/2019

Charakterisierung hochdynamischer Formschlussschaltungen in Automatikgetrieben

Lange Zeit war der Einsatz formschlüssiger Schaltelemente wie Klauenkupplungen auf Getriebe mit Zugkraftunterbrechung beschränkt. Durch die Entwicklung der TorqueLine Cone Clutch aus dem Hause Hoerbiger können zukünftig auch lastschaltende …

Autoren:
Lukas Pointner, Marco Mileti, Hermann Pflaum, Karsten Stahl

01.10.2019 | Im Fokus | Ausgabe 10/2019

Die Elektromobilität krempelt Deutschland um

Der elektrifizierte Antriebsstrang verändert die Mobilität ebenso grundlegend wie den Produktionsstandort Deutschland. Statt Fräsen und Honen muss die deutsche Automobilbranche die elektrische Speichertechnik und die Leistungselektronik …

Autor:
Andreas Burkert

01.10.2019 | Forschung | Ausgabe 10/2019

Innovatives Antriebskonzept für das smarte Fahrzeug der Zukunft

Die größte Herausforderung bei der Entwicklung von batterieelektrischen Antrieben für das smarte Fahrzeug der Zukunft besteht darin, einen Kompromiss bezüglich der konkurrierenden Ziele hoher Effizienz, niedriger Kosten und gleichzeitig hohem …

Autoren:
Andreas Viehmann, Jean-Eric Schleiffer, Ruben König, Stephan Rinderknecht

01.10.2019 | Teilereinigung | Ausgabe 10/2019

Optimierte Prüftechnik zur Qualitätskontrolle nach dem Reinigen und Aktivieren

Für viele Prozesse der Teilefertigung müssen die Oberflächen hinreichend sauber und benetzbar sein. Mobile Handmessgeräte zur Fluoreszenz- und Kontaktwinkelmessung ermöglichen die Kontrolle des Oberflächenzustandes direkt im Fertigungsbereich. Die …

Autoren:
André Lohse, Stefan Büttner

01.10.2019 | Teilereinigung | Ausgabe 10/2019

Entgraten für die partikuläre Bauteilsauberkeit

Partikuläre Sauberkeitsspezifikationen im Bereich von wenigen 100 Mikrometern sind in vielen Branchen heute alltäglich. Sie lassen sich nur prozesssicher erfüllen, wenn vorher eine zuverlässige Entgratung stattgefunden hat. Eine neue Lösung …

Autor:
Ecoclean GmbH

01.10.2019 | Teilereinigung | Ausgabe 10/2019

Mehr als nur ein Rädchen im Getriebe

Ein Hersteller von automatisierten Schaltgetrieben für die Pkw-Produktion erweiterte 2018 die Kapazitäten in seinem osteuropäischen Werk. Zum neuen Fertigungsbereich gehört auch eine zusätzliche Reinigungsanlage zur wässrigen Präzisions-Reinigung …

Autor:
Höckh Metall-Reinigungsanlagen GmbH

01.10.2019 | Mechanische Bearbeitung | Sonderheft 4/2019

Fit für den Extremeinsatz

Bei der Instandsetzung von zwei Richtachsen für ein Knüppelwalzwerk schloss die kohlenstoffhaltige Stahlgüte konventionelle Schweißverfahren aus. Die Reparatur der Verschleißfläche durch Laserauftragschweißen bot maximale Verschleißbeständigkeit …

Autor:
Pallas GmbH & Co. KG

01.10.2019 | Praxis Wissensmanagement | Ausgabe 5/2019

Leistungsfähige virtuelle Teams! Worauf kommt es an?

Mitglieder virtueller Teams arbeiten an Projekten und sind dabei räumlich voneinander getrennt, sogar über Kontinente verteilt. Das stellt besondere Anforderungen an Führungskräfte und Projektleiter. Der technische Aspekt kann angesichts ausgereifter Tools schnell abgehakt werden. Projektleiter im Vorgabe- und Anweisungsmodus scheitern nicht an der IT, sondern bei der Steuerung virtueller Teams. 

Autor:
Harald Korsten

18.09.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2019

Das Digitale ist in den Köpfen noch nicht angekommen

In alten Stummfilmen können wir sehen, wie von grauschwarz qualmenden Dampflokomotiven gezogene Eisenbahnzüge (wahrscheinlich schrill quietschend) vor jeder Weiche anhalten, worauf der schwarz gerußte Heizer vom Tender herunterklettert, um sie mit …

Autor:
Kurt Weiss

01.09.2019 | Schlaglicht | Ausgabe 9/2019

Grüne Technologie absichern

Autor:
Carl Angelo Dill

01.09.2019 | Interview | Ausgabe 4/2019

"Leichtbau ist für uns kein Selbstzweck"

Im Vergleich zur Automobiltechnik stellt der Leichtbau in der Landtechnik nicht die erste Priorität dar. Dass er dennoch bei der Entwicklung moderner Landtechnik eine Berechtigung hat, erklärt Peter-Josef Paffen, Vorsitzender der …

01.09.2019 | Entwicklung | Ausgabe 3/2019

Roadmap 2030 - Ausblick auf die zukünftige Traktortechnologie

Da die zur landwirtschaftlichen Nutzung zur Verfügung stehenden Flächen kontinuierlich reduziert werden, sind enorme Produktivitätssteigerungen in der Landwirtschaft erforderlich, um die stetig stark wachsende Weltbevölkerung auch in Zukunft ernähren zu können. Eine große Rolle wird hierbei die Einführung neuer Technologien, das Vorantreiben der Elektrifizierung und Digitalisierung spielen. AVL zeigt mögliche technische Lösungen auf dem Weg vom konventionell angetriebenen Traktor hin zur vollautomatisierten Landmaschine. 

Autoren:
Stephan Hammes, Thomas Woopen

01.09.2019 | Forschung | Ausgabe 3/2019

Untersuchung elektrifizierter Trailerachsen mithilfe eines Funktionsmusters

Die Elektrifizierung hält auch im Bereich schwerer Nutzfahrzeuge Einzug. Hohe bewegte Massen bieten großes Potenzial zur Rekuperation und somit zur Steigerung der Gesamteffizienz. Dass elektrische Systeme nicht nur an der Zugmaschine sinnvoll …

Autoren:
Kerstin Ritters, Ludger Frerichs, Thomas Heuser, Olaf Drewes

01.09.2019 | Entwicklung | Ausgabe 3/2019

Vollautonome Transportsysteme unterstützen Digitalisierung in der Automobilproduktion

Steigende Produktionszahlen bei Automobilherstellern gehen einher mit einer höheren Auslastung der Werke sowie einem stärkeren Verkehrsaufkommen in der Fabrik. Autonome Roboter tragen dazu bei, diese Entwicklung schnell und sicher zu unterstützen.

Autor:
Henry Claussnitzer

01.09.2019 | Entwicklung | Ausgabe 9/2019

Fehlertolerante Antriebsstränge für zukünftige Mobilität

Bosch prognostiziert für die kommenden Jahre einen steigenden Bedarf an autonom fahrenden Shuttles und Taxis. Um den Fahrer als mechanische Rückfallebene zu ersetzen, entwickelt das Unternehmen skalierbare und fehlertolerante Antriebskonzepte.

Autoren:
Ahmet Kilic, Jochen Faßnacht, Tunan Shen, Christian Thulfaut

01.09.2019 | Entwicklung | Ausgabe 9/2019

48-V-P2-Modul für Quermotoren - Von der Auslegung zur Umsetzung

AVL und Hyundai haben im Rahmen eines Kooperationsprojekts ein 48-V-P2-Modul in ein SUV mit 2,2-l-Dieselmotor und Achtgang-Automatikgetriebe integriert. Diese Antriebskonfiguration verbessert die Fahrleistungen, senkt den Kraftstoffverbrauch und …

Autoren:
Gernot Fuckar, Hannes Böhm, Wolfgang Schöffmann, Stefan Hoffmann

01.09.2019 | Entwicklung | Ausgabe 9/2019

Beschädigung eines Radlagers beim Pkw-Transport auf einem Lkw

Pkw-Radlagereinheiten müssen nicht nur im Fahrzeugbetrieb, sondern auch bei der Auslieferung der Fahrzeuge mit einem Transport-Lkw außergewöhnlichen Belastungen standhalten. Ford untersucht dieses spezielle Anforderungsprofil, indem zunächst die …

Autor:
Ralf Fritzsche

01.09.2019 | Titelthema | Ausgabe 9/2019

"Wir wollen Europa nicht mit der großen Welle überschwemmen"

Der chinesische Autohersteller Chery möchte sein Geschäft auf Europa erweitern und hat im Oktober 2018 eine Dependance in Raunheim bei Frankfurt am Main eröffnet. Die Kernbereiche dort sind Entwicklung, Design sowie Marketing und Vertrieb. ATZ sprach mit Jochen Tüting, dem Geschäftsführer der neuen Chery Europe, über die Pläne, welche Märkte in Europa wichtig sind, um Elektroautos zu positionieren. 

Autoren:
Jochen Tüting, Frank Jung

01.09.2019 | Prüftechnik | Sonderheft 1/2019

Testen in regulierten Umfeldern am Beispiel WLTP

Das Messverfahren zur Bestimmung der Abgasemissionen und des Kraftstoff-/Stromverbrauchs von Kraftfahrzeugen ist mit strengen Anforderungen an die Durchführung verbunden. Werum zeigt, wie ein Testmanagementsystem die Qualität und Effizienz des …

Autor:
Jan Jacob

01.09.2019 | Methoden | Prozesse | Sonderheft 1/2019

Objektivierung der Fahrbarkeit von Pkw auf dynamischen EiL-Motorprüfständen

Zur Rationalisierung des Antriebsstrangentwicklungs- und Kalibrierprozesses sowie zur Reduktion der Aufwände an Personal und Fahrzeugkapazitäten wurde in Kooperation zwischen der FEV und der RWTH Aachen University eine Methode zur objektivierten …

Autoren:
Daniel Guse, Stefan Pischinger, Martin Nijs, Stefan Tegelkamp

01.09.2019 | Hauptbeiträge | Ausgabe 3/2019

Bedingte Un/Verfügbarkeit. Zur Kritik des praxeologischen Körpers

Der Beitrag setzt sich kritisch mit dem funktionalistischen „Ordnungs-“ und „Gelingensbias“ einer Auffassung von Praktiken in der gegenwärtigen soziologischen Praxistheorie auseinander, die Praktiken als ein weitgehend vorgefasstes, selbstläufiges …

Autor:
Thomas Alkemeyer

01.09.2019 | Teilereinigung | Ausgabe 9/2019

Kostengünstig Reinigen mit bauteilspezifischen Warenträgern

Zwischen Planung und Produktionsstart bleibt meist nur wenig Zeit, den optimalen Warenträger zu konstruieren. Bauteilspezifische Warenträger, die auf standardisierten Grundelementen aufbauen, bieten hier eine kurzfristige und kostengünstige …

Autor:
Kögel GmbH

01.09.2019 | Originalarbeiten/Originals | Ausgabe 3/2019

Automated requirements-driven design synthesis of gearboxes with graph-based design languages using state of the art tools

In order to best match individual customer requirements in gearbox applications, customer-tailored gearboxes are a desirable solution. That leads to the demand for a truly individualized product development. In order to keep costs down despite an …

Autoren:
Kevin Holder, Stephan Rudolph, Ralf Stetter, Corinna Salander

01.08.2019 | Tagungsbericht | Sonderheft 1/2019

Zukünftige Antriebskonzepte

Die Kombination von Elektrifizierung, innovativen Komponenten und Abgasnachbehandlungssystemen sowie deren konsequente Optimierung zeigt beim verbrennungsmotorischen Wirkungsgrad in Richtung 50 %.

Autoren:
T. Tabata, G. Fraidl, H. Sandquist, S. Li

01.08.2019 | Interview | Sonderheft 6/2019

"Teilzeit, Sabbatical, Homeoffice - das sind für mich Standards"

Der technologische Fortschritt verändert die Arbeitswelt im hohen Tempo. Im Interview mit ATZextra erläutert Sabine Jaskula, Vorstand Personal und Recht der ZF Friedrichshafen AG, wie sich dieser Change-Prozess sowohl auf die Anforderungen als …

Autor:
Sabine Jaskula

01.08.2019 | Elektromobilität | Sonderheft 6/2019

Umstieg auf Elektromobilität - die Strategien der Automobilhersteller

Um die CO 2-Zielwerte der EU bis 2030 zu erreichen, müssen die Automobilhersteller die Elektrifizierung ihrer Fahrzeugflotten sehr schnell voranbringen. Das Chemnitz Automotive Institute (CATI) und das Netzwerk der Automobilzulieferer Sachsen (AMZ) zeigen, welche Veränderungen hinsichtlich Fahrzeug- und Elektronikarchitektur, Fahr-zeugfertigung, Wertschöpfungsstrukturen, Beschaffungsstrategien und Materialbereitstellung mit dieser Trendwende einhergehen.

Autoren:
Dirk Vogel, Werner Olle

01.08.2019 | Markt | Sonderheft 6/2019

Lust auf Zukunft - eine neue Vision für die deutsche Automobilindustrie

Die Automobilbranche steht vor zahlreichen Herausforderungen, hervorgerufen unter anderem durch den Dieselskandal und den Klimawandel sowie verbunden mit neuen Technologien wie dem autonomen Fahren und der Elektromobilität. Die Universität St.

Autor:
Andreas Herrmann

01.07.2019 | 80 Jahre MTZ | Ausgabe 7-8/2019

MTU-Hybridantriebe für Schienenfahrzeuge auf dem Weg in die Serie

Mit Kraftstoff- und CO 2 -Einsparungen von bis zu 25 % leisten MTU-Hybridantriebe einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz im Schienenverkehr. Dank ihrer raumeffizienten modularen Bauweise können sie in die vorhandenen Bauräume für herkömmliche …

Autoren:
Jürgen Blassmann, Peter Riegger

01.07.2019 | 80 Jahre MTZ | Ausgabe 7-8/2019

Der neue Dreizylinder-Ottomotor CE12 von PXC

Mit der Markteinführung des Dreizylinder-Turboottomotors CE12 mit Direkteinspritzung in 2020 komplettiert PXC sein Motorenportfolio der neuen Core-Engine-Familie. Er erfüllt alle Projektziele in Bezug auf Leistung, Drehmoment, Drehmoment bei …

Autoren:
Jianzhong Wang, Gaoquan Lyu, Johann Schopp, Hermann Josef Ecker

01.07.2019 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2019

Weltweit größtes Elektrofahrzeug im Mineneinsatz

Im Steinbruch La Tscharner im schweizerischen Péry-La Heutte ist seit Januar 2018 der eDumper im Einsatz, ein gigantischer Muldenkipper. Er wurde in 18 Monaten vom Dieselfahrzeug zum weltweit größten Elektrofahrzeug umgebaut. Im Auftrag von Vigier …

Autoren:
Gerhard Rizzo, Alejandro Santis, Marcel Held, Marius Bachofen

01.07.2019 | Entwicklung | Ausgabe 7-8/2019

Digitale Transformation in der Schaeffler-Gruppe

Digitale Transformation ist ein umfassender Prozess. Er führt nicht nur zu höherer Effizienz und Produktivität, sondern beinhaltet auch einen kulturellen Wandel im betroffenen Unternehmen. Schaeffler zeigt in diesem Beitrag, wie ein …

Autor:
Gerhard Baum

01.07.2019 | 80 Jahre MTZ | Ausgabe 7-8/2019

Der erste Vierzylinder-Dieselmotor von Mercedes-Benz mit RDE Stufe 2

Der Dieselmotor OM 654q ist das jüngste Mitglied der aktuellen Mercedes-Benz-Motorenfamilie FAME und debütierte im Januar 2019 gemeinsam mit dem ebenfalls neuentwickelten Achtgangdoppelkupplungsgetriebe 8G-DCT in der neuen B-Klasse. Der neue Motor …

Autoren:
Johanna Nun, Andreas Wieler, Christian Andres, Thomas Betz

01.07.2019 | 80 Jahre MTZ | Ausgabe 7-8/2019

Verbrennungsmotoren für elektrifizierte Antriebssysteme

Verbrennungsmotoren müssen künftig an die fortschreitende Elektrifizierung der Antriebsstränge angepasst werden. Opel und die Technische Universität Darmstadt haben eine detaillierte Simulationsstudie für 48-V-Mildhybride durchgeführt und …

Autoren:
Martin Vögler, Achim Königstein, Norman Fuhrmann

01.07.2019 | 80 Jahre MTZ | Ausgabe 7-8/2019

Systemansatz für einen dedizierten Hybridantrieb

Hybridantriebe sind ein notwendiger Baustein, um derzeitige, aber auch künftige CO 2 -Ziele zu erreichen. Sie erhöhen jedoch die Systemkomplexität. Mit dem speziellen Dedicated Hybrid Powertrain als integriertem Lösungsansatz reduziert Magna …

Autoren:
Jörg Gindele, Manuel Diehl

01.07.2019 | Development | Ausgabe 7-8/2019

World's Largest Electric Vehicle Operating in Mines

The eDumper, a gigantic dump truck, has been in operation at the La Tscharner quarry in Péry-La Heutte (Switzerland) since January 2018. It was converted from a diesel vehicle to the world's largest electric vehicle in 18 months. Vigier …

Autoren:
Gerhard Rizzo, Alejandro Santis, Marcel Held, Marius Bachofen

01.07.2019 | Forschung | Ausgabe 7-8/2019

Vernetzte Antriebsstrangentwicklung in physischer und virtueller Umgebung

Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung (MSE) erforscht gemeinsam mit weiteren Instituten der RWTH Aachen sowie Industriepartnern eine neuartige, vernetzte Entwicklungsmethodik für dieselhybride Antriebsstränge. Mithilfe einer …

Autoren:
Christian Habermehl, Achim Kramer, Georg Jacobs

01.07.2019 | Titelthema | Ausgabe 7-8/2019

Die Elektromobilität krempelt Deutschland um

Der elektrifizierte Antriebsstrang verändert die Mobilität ebenso grundlegend wie den Produktionsstandort Deutschland. Statt Fräsen und Honen muss die deutsche Automobilbranche die elektrische Speichertechnik und die Leistungselektronik …

Autor:
Andreas Burkert

01.06.2019 | Titelthema | Ausgabe 2/2019

Optimierung von batterieelektrischen Antriebssträngen

Auf Nutzfahrzeuge mit Dieselmotor entfällt der größte Einzelbeitrag zu den CO 2 -Emissionen im europäischen Straßenverkehr, aber CO 2 -neutralen, batterieelektrischen Lösungen stehen oft hohe Anschaffungskosten entgegen. Drive System Design hat ein …

Autor:
Sam Fraser

01.06.2019 | Entwicklung | Ausgabe 2/2019

Kraftstoffsparende Kegelrollenlager für Ritzelwellen schwerer Nutzfahrzeuge

Timken hat im Rahmen eines Kundenprojekts eine hocheffiziente Lösung für Ritzelwellen schwerer Nutzfahrzeuge entwickelt. Mittels neu gestalteter kraftstoffsparender Kegelrollenlager im Achsgetriebe konnten Leistungsverluste des Lagers im Vergleich …

Autor:
Jean Merckling

01.06.2019 | Entwicklung | Ausgabe 6/2019

All-in-one-Antrieb für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

BorgWarner bringt sein erstes elektrisches Antriebsmodul auf den Markt und erweitert die entsprechende Baureihe auf dessen Basis um eine integrierte Systemlösung. Der All-in-one- Antrieb für Elektromobilität kombiniert Getriebe-, Elektromotoren- …

Autoren:
Alexandra Nafari, Sebastien Mazoyer

01.06.2019 | Entwicklung | Ausgabe 6/2019

P3/P4-Hybridmodul für Hochleistungsfahrzeuge

Aus früheren Erkenntnissen zu P2- und P3- Anordungen von Hybridantriebssträngen entwickelte Oerlikon Graziano das Konzept für ein P3-Antriebssystem in Form eines kompakten Hybridachsmoduls. Durch Entfernen der Eingangsgetriebestufe und des …

Autoren:
Carlo Cavallino, Sergio De Santis, Peter Riemer

01.06.2019 | Im Fokus | Sonderheft 5/2019

Die Elektromobilität krempelt Deutschland um

Der elektrifizierte Antriebsstrang verändert die Mobilität ebenso grundlegend wie den Produktionsstandort Deutschland. Statt Fräsen und Honen muss die deutsche Automobilbranche die elektrische Speichertechnik und die Leistungselektronik beherrschen. Die Folgen sind gravierend. Für das Produzieren eines Antriebsstrangs für die batterieelektrische Elektromobilität werden nicht nur wesentlich weniger Teile, sondern auch kaum noch Mitarbeiter benötigt.

Autor:
Andreas Burkert

01.06.2019 | Simulation und Berechnung | Sonderheft 5/2019

Mit elektrischem Antrieb und modellbasierter Systemanalyse nahezu lautlos in die Zukunft

Die Gestaltung des Akustik- und Komfortverhaltens zählt zu den zentralen Aufgaben in der Fahrzeug- entwicklung, weil sie das Kaufverhalten entscheidend beeinflusst. Aus diesem Grund entwickeln Wissenschaftler der RWTH Aachen University Tools zur …

Autoren:
Pascal Drichel, Markus Jaeger, Mark Müller-Giebeler

01.06.2019 | Fluidmanagement | Sonderheft 5/2019

Innovative Ölmanagementmodule für den Antrieb von morgen

Erfahrungen im Fluidmanagement des Verbrennungsmotors sind auf neue Antriebsstränge übertragbar. Dabei wird die tribologische Herausforderung an das Schmiermedium einer Verbrennungskraftmaschine durch die hohe Modulkomplexität und die Integration …

Autoren:
Andreas Rehl, Stefan Jauss, Peter Geskes, Jörg Rückauf

01.06.2019 | Entwicklung | Ausgabe 6/2019

Flexibles Ölmanagement für Doppelkupplungsgetriebe

Über die Fahrzeuglebensdauer hinweg betrachtet sind variable Wartungsintervalle ein Schlüssel, weniger Kosten und Gewicht zu generieren sowie Ressourcen zu schonen. Das flexible Schmierölmanagement von Magna Powertrain und BMW ist für automatisch …

Autoren:
Martin Bahne, Andreas Wiesebrock

01.06.2019 | Entwicklung | Ausgabe 6/2019

Hochdrehende E-Antriebseinheit für die nächste Fahrzeuggeneration

Für die Entwickler von Hybrid- und Elektrofahrzeugen zählen deutliche Kostensenkungen zu den vordringlichen Entwicklungszielen. Mit seiner neuentwickelten integrierten E-Antriebseinheit hat AVL einen Weg gefunden, die Kosten für E-Antriebsstränge …

Autoren:
Mathias Deiml, Tommie Eriksson, Matthias Schneck, Antoine Tan-Kim

01.06.2019 | Titelthema | Ausgabe 2/2019

"Nicht jeder batterieelektrische Antrieb ergibt für schwere Nfz Sinn"

Der elektrifizierte Antriebsstrang verändert wie nie zuvor die Zulieferlandschaft. Um Elektromobilität für alle Nutzfahrzeuganwendungen wirtschaftlich attraktiv im Hinblick auf die Total Cost of Ownership zu machen, wird ZF Synergien zwischen Pkw, Nfz und Industrieanwendungen nutzen, wie uns Winfried Gründler, Leiter des Bereichs Lkw- und Van-Antriebstechnik sowie Projekthaus Elektromobilität im Interview erzählt.

Autor:
Andreas Burkert

01.06.2019 | Qualitätssicherung | Sonderheft 2/2019

Grenzwertbildung für hinreichende Bauteilsauberkeit

Grundlage für eine qualitätssichernde Prozessführung in der industriellen Bauteilreinigung ist das Definieren und Überwachen der Parameter für die Prozessqualität und die Bauteilsauberkeit.

Autoren:
Prof. Dr. Lothar Schulze, André Lohse, Stefan Büttner

01.06.2019 | Anlagentechnik | Sonderheft 2/2019

Trockene Bauteilreinigung für die E-Mobility

Durch die zunehmende Elektrifizierung des Antriebs und innovative Fahrerassistenzsysteme bis hin zum autonomen Fahren ergeben sich in der Bauteilreinigung neue Aufgaben. Mechatronische Baugruppen beispielsweise lassen sich häufig nur mit trockenen …

Autor:
Ecoclean GmbH

01.05.2019 | Sales & Science | Ausgabe 5/2019

Führen aus dem Selbst

Was treibt uns an? Es geht letztlich nur um gute Anreizsysteme, versichern einige Experten. Um Mitarbeiter zu motivieren, muss man sie nur begeistern können, propagieren andere. Eine nächste Fraktion zeigt sich überzeugt: Man kann Mitarbeiter gar …

Autor:
Dr. Frank Tubbesing

01.05.2019 | Titelthema | Ausgabe 2/2019

E-Motorgehäuse gehen prozesssicher in die Großserie

In der Automobilindustrie wächst die Bedeutung der Elektromobilität kontinuierlich. Die produzierten Stückzahlen an Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb steigen. Zwar sind Elektromotoren per se nichts Neues, allerdings sind sowohl ihr Einsatz als …

Autoren:
Samuel Schwegler, Peter Kessler, Patricia Hubert, Sebastian Kuhn

01.05.2019 | Simulation und Berechnung | Sonderheft 3/2019

Realfahrtests für die Antriebsentwicklung mithilfe des virtuellen Fahrversuchs

Voraussetzung für eine erfolgreiche Entwicklung und Validierung von Antriebskonzepten sind Tests der eingesetzten Komponenten und Subsysteme im Gesamtfahrzeugkontext und in unterschiedlichen Betriebszuständen. IPG Automotive zeigt anhand der …

Autoren:
Christian Donn, Wolfgang Zulehner, Felix Pfister

01.05.2019 | Entwicklung | Sonderheft 3/2019

E-Antriebskonzept mit geschalteten Reluktanzradnabenmaschinen

Aufgrund der Endlichkeit fossiler Treibstoffe und der steigenden Umweltbelastung forscht Alten in Kooperation mit der TH Köln auf dem Gebiet alternativer Antriebs-technologien. Im Mittelpunkt des Projekts SR4Wheel steht die Einsatzfähigkeit einer …

Autoren:
Andreas Lohner, Sergej Deleski, Martin Voßwinkel, Christian Kullmann

01.05.2019 | Entwicklung | Ausgabe 5/2019

Systemansatz für einen dedizierten Hybridantrieb

Hybridantriebe sind ein notwendiger Baustein, um derzeitige, aber auch künftige CO 2 -Ziele zu erreichen. Sie erhöhen jedoch die Systemkomplexität. Mit dem speziellen Hybridantrieb Dedicated Hybrid Powertrain (DHP) als integriertem Lösungsansatz …

Autoren:
Jörg Gindele, Manuel Diehl

01.05.2019 | Titelthema | Ausgabe 5/2019

Ausfallsicheres Türschloss ohne Schließzylinder

Trotz zunehmender Digitalisierung haben Pkw bis heute einen Schließzylinder, um die Fahrertür jederzeit entriegeln zu können. Das Verriegelungssystem ReactiWake von Kiekert stellt dies auf rein elektronischer Ebene sicher und schafft so neue …

Autoren:
Klaus Hense, Marco Eggert, Tobias Klocke

01.05.2019 | Titelthema | Ausgabe 5/2019

Modulare Karosserieplattform für die Elektromobilität

Folgte bislang der Antrieb der Karosserie, ist es mit einem elektrischen Antriebsstrang umgekehrt: Die Karosserie basiert auf dem Antriebsstrang. Aus Sicht der Wirtschaftlichkeit und der Industrialisierung sind skalierbare und modulare statt individuelle Aufbaulösungen gefragt.

Autoren:
Marco Kollmeier, Thorsten Kwast, Marcus Sedlmayr, Ludger Gehringhoff

01.05.2019 | Titelthema | Ausgabe 5/2019

Skalierbare Plattformen bieten neue Möglichkeiten

Autor:
Mathias Heerwagen

01.05.2019 | Titelthema | Ausgabe 5/2019

Vollelektrische 48-V-Systeme - Elektromobilität im urbanen Raum

48-V-Systeme zeichnen sich durch eine höhere Leistung bei gleichzeitig geringeren CO 2 -Emissionen aus. Preislich liegen sie im Vergleich zu Hochspannungssystemen deutlich niedriger. Laut Valeo hat die 48-V-Technik dabei einen größeren Nutzen als …

Autor:
Michel Forissier

01.04.2019 | Entwicklung | Ausgabe 4/2019

Hochintegrierte elektrische Antriebsachse für Pkw

Die Elektrifizierung von Fahrzeugen erfordert kompakte Antriebe mit hoher Leistung. Bestanden die Antriebe gestern noch aus einzelnen Komponenten, so sind heute hochintegrierte, kompakte Einheiten mit signifikant höherer Leistungsdichte gefragt.

Autoren:
Peter Janssen, Gereon Hellenbroich, Hans-Peter Lahey

01.04.2019 | Forschung | Sonderheft 2/2019

Optimierungsbasiertes Energiemanagement für 48-V-Mildhybrid-Antriebe

Die 48-V-Technologie ist elementarer Bestandteil in der Elektrifizierungsstrategie vieler Automobilhersteller. RWTH Aachen University und FEV zeigen auf, wie eine prädiktive Betriebsstrategie die begrenzte Energie und Leistung des 48-V-Bordnetzes …

Autor:
Philip Griefnow

01.04.2019 | Systeme und Komponenten | Sonderheft 2/2019

Flexible 48-V-Elektrifizierung mit optimalem Kosten-Nutzen-Verhältnis

Innovative Lösungen für künftige Fahrzeugantriebe sind gefragt. Mahle hat einen Baukasten eines kostengünstigen und leistungsstarken 48-V-Antriebssystems mit 30 kW mechanischer Leistung entwickelt. Dieses System kann in urbanen Kleinstwagen als …

Autor:
Holger Oechslen

01.04.2019 | Interview | Sonderheft 2/2019

"Ich sehe die 48-V-Hybridisierung als Brückentechnologie"

Die 48-V-Hybridisierung bietet das Potenzial, die Elektrifizierung des Antriebs in kurzer Zeit und in hohen Stückzahlen auf den Markt einzuführen. ATZextra sprach mit Gerald Eifler, Geschäftsführer von Elring Klinger Motortechnik, über die Möglichkeiten und Grenzen des Konzepts.

Autor:
Gerald Eifler

01.04.2019 | Systeme und Komponenten | Sonderheft 2/2019

Höhere Integration bringt zusätzliche CO2-Einsparpotenziale

Durch Integration eines 48-V-Antriebs in ein Doppelkupplungsgetriebe lassen sich höhere Effizienzgewinne und eine größere Verfügbarkeit von Hybridfunktionen erreichen als bei der Integration in den Riementrieb. Daraus ergeben sich auch längere …

Autor:
Matthias Zechmann

01.04.2019 | Neue Fahrzeuge | Sonderheft 2/2019

48-V-Mildhybrid-Systeme im neuen Golf 8

Verbrennungsmotoren können auch künftig zur Erfüllung der CO 2 -Flottenziele beitragen, wenn sie konsequent elektrifiziert werden. Ein vielversprechender Weg ist die Hybridisierung mit 48-V-Systemen in P0-Anordnung. Volkswagen stattet im neuen Golf …

Autor:
Kurt Blumenröder

01.04.2019 | Titelthema | Ausgabe 4/2019

"Das autonome Fahren wird nicht vom Mobilfunk abhängig sein"

Trotz großer Entwicklungsschritte sind hochautomatisierte Fahrfunktionen immer noch nicht serienmäßig verfügbar. Im Interview mit der ATZ erklären Dr. Martin Hart und Dr. Uwe Keller von Daimler, wann die ersten Stufe-4-Funktionen auf den Markt …

Autoren:
Martin Hart, Martin Hart, Mathias Heerwagen

01.04.2019 | Entwicklung | Ausgabe 4/2019

Mess- und Bewertungssystem für das Fahrverhalten

Autokäufer erwarten ein gut abgestimmtes und zur Marke passendes Fahrverhalten. Doch Testfahrzeuge sind rar und erst spät verfügbar. Applikateure müssen daher oft unter hohem Zeitdruck das Fahrverhalten einer Vielzahl von Fahrzeugvarianten und …

Autoren:
Rajesh Reddy, Felix Matthies, Uwe Heyder

01.04.2019 | Entwicklung | Ausgabe 4/2019

Initiative Massiver Leichtbau - Phase III: Schmiede-Leichtbau für Hybrid-Pkw und schweren Lkw

Durch stetig bessere Möglichkeiten der Stoffflusssimulation können immer komplexere Bauteile geschmiedet werden. In ihrer dritten Phase zeigt die Initiative Massiver Leichtbau, zu der nun auch internationale Partner gehören, welche …

Autoren:
Hans-Willi Raedt, Thomas Wurm, Alexander Busse

01.04.2019 | Ausgabe 1/2019

Das eBGBl

Anforderungen an eine elektronische Gesetzesverkündung
Autor:
Simon Gauseweg

01.04.2019 | Titelthema | Ausgabe 4/2019

Flexible 48-V-Elektrifizierung mit optimalem Kosten-Nutzen-Verhältnis

Die Entwicklung innovativer Lösungen für zukünftige Fahrzeugantriebe stellt eine große Herausforderung für die Automobilbranche dar. Mahle stellt sich dieser Herausforderung und hat ein modulares Baukastensystem für einen kostengünstigen und …

Autoren:
Holger Oechslen, Tobias Binder, Markus Cramme, Marco Warth

01.04.2019 | Titelthema | Ausgabe 4/2019

"Erwarten Sie nicht zu viel vom autonom fahrenden Automobil"

Die zahlreichen Probleme der Mobilität wird das Elektroautomobil allein nicht lösen können, erklärt uns Prof. Markus Lienkamp im Interview. Der Leiter des Lehrstuhls für Fahrzeugtechnik an der TU München mahnt zudem, dass wir uns auch vom autonom …

Autor:
Markus Lienkamp

22.03.2019 | Originalarbeiten/Originals | Ausgabe 2/2019

Entwicklungsansätze für innovative Hochdrehzahlkupplung in E‑Fahrzeugen

Die Vorteile von elektrischen Hochdrehzahlantrieben mit Mehrganggetriebe gegenüber aktuellen elektrischen Antrieben, konnten durch jüngste Forschungsergebnisse nachgewiesen werden. Durch die Erhöhung der Motordrehzahl auf 30.000 rpm ist es …

Autoren:
Hüseyin Gürbüz, Sascha Ott, Albert Albers

01.03.2019 | Werkstoffe | Ausgabe 1/2019

Hybridstahl für hochbeanspruchte Komponenten bei reduziertem Gewicht

Ovako präsentiert einen Hybridstahl, dessen Dehnbarkeit und Zugfestigkeit bei Temperaturen von bis zu 500 °C im Vergleich zu herkömmlichem Stahl doppelt so hoch ist. Der Stahl eröffnet neue Konstruktionsmöglichkeiten für Hochleistungskomponenten …

Autoren:
Jan-Erik Andersson, Fredrik Lindberg, Patrik Ölund

01.03.2019 | Nasslackieren | Ausgabe 3/2019

Lacke effizient und wirtschaftlich rühren

Das Rühren von Lacken ist in vielen Produktionen ein Kernprozess, dessen Bedeutung häufig verkannt wird. Mit dem notwendigen Wissen und geeigneten Komponenten lassen sich beim Lackrühren aufwendige Prozesse und Kosten einsparen sowie die strikte …

Autor:
PTM Mechatronics GmbH

01.03.2019 | Forschung | Ausgabe 1/2019

Dezentrale kompakte Hydraulikversorgung durch High-Speed-Komponenten

Die Elektrifizierung der Antriebe gewinnt auch im Bereich mobiler Arbeitsmaschinen zunehmend an Bedeutung. Das Institut für Maschinenelemente und Systementwicklung sowie das Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme der RWTH Aachen …

Autoren:
David Roth, Georg Jacobs, Tobias Pietrzyk, Katharina Schmitz

01.03.2019 | Entwicklung | Ausgabe 1/2019

Teilelektrifizierung eines landwirtschaftlichen Anbaugeräts

Mit Einzug des Precision Farmings nimmt auch die Elektrifizierung der landwirtschaftlich eingesetzten Geräte an Bedeutung zu. Um die Potenziale der Elektrifizierung an einem landwirtschaftlichen Anbaugerät zu erkennen, wurde im Rahmen eines …

Autoren:
Reinhold Bals, Dennis Jünemann, André Berghaus

01.03.2019 | Entwicklung | Ausgabe 1/2019

Steigerung der Leistungsfähigkeit durch massivumgeformte Komponenten

Produkte der Massivumformung haben von jeher eine große Bedeutung in vielen Branchen mit unterschiedlichsten Anwendungen. Durch umfassende Weiterentwicklung der Verfahren und der Verfahrenskombinationen, der Werkstoffe, der Werkzeugtechnik und der …

Autoren:
Jochen Heizmann, Gerhard Linder

01.03.2019 | Titelthema | Ausgabe 1/2019

Elektrischer Fahrmischer für die urbane Baustelle der Zukunft

Um den steigenden Anforderungen an den Baustellenbetrieb gerecht zu werden, entwickeln Liebherr-Mischtechnik und ZF gemeinsam ein Plug-in-Hybridsystem für Fahrmischer mit elektromechanischem Trommelantrieb. Dabei ist Liebherr für den mechanischen …

Autoren:
Silvan Gadner, Alexander Pifko, Udo Brehmer, David Stockbauer-Muhr

01.03.2019 | Titelthema | Ausgabe 1/2019

"Die Digitalisierung verändert die Fahrzeuge und das Arbeiten maßgeblich"

Die Elektrifizierung in Baumaschinen und -fahrzeugen nimmt stetig zu. Ob der Dieselmotor ausgedient hat und welche Herausforderungen autonome Maschinen für die Baumaschinenbranche darstellen, beantwortet Ronald Kruth, Leiter des Business Fields …

01.03.2019 | Entwicklung | Ausgabe 1/2019

Wie von Geisterhand gesteuert

Der zunehmende Zwang zu höherer Flexibilität fördert den Einsatz von fahrerlosen Transportsystemen in der Massenproduktion. Das Maschinenbauunternehmen Tünkers bietet in Kooperation mit seinem brasilianischen Partner Sinova verschiedene …

Autor:
Christian Dreyer

01.03.2019 | Titelthema | Ausgabe 3/2019

Initiative Massiver Leichtbau - Phase III: Werkstofflicher Leichtbau für Hybrid-Pkw und schweren Lkw

Von umsetzbaren Leichtbaupotenzialen lässt sich besser reden, wenn sie anhand eines konkreten, repräsentativen Fahrzeugs aufgezeigt werden. In ihrem dritten Projekt zeigt die Initiative Massiver Leichtbau mit internationaler Partnerstruktur …

Autoren:
Thomas Wurm, Alexander Busse, Hans-Willi Raedt

28.02.2019 | Originalarbeit | Ausgabe 2/2019

Aktive Dämpfung von mechanischen Schwingungen im Antriebsstrang der Elektrobusse

Eine moderne Antriebssteuerung eines Elektrofahrzeugs erfüllt mehrere Aufgaben. Ein schnelles Ausregeln des geforderten Drehmoments stellt dabei eine notwendige Voraussetzung dar. Anspruchsvolle Fahrsituationen werden durch geregelte …

Autor:
Dietmar Tissen

01.02.2019 | Titelthema | Ausgabe 2/2019

"Wir sprechen über vollständig elektrifizierte Lkw"

Die Traton AG vereint die Nutzfahrzeugmarken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und Rio. Chief Technology Officer Anders Nielsen verantwortet die Forschung und Entwicklung der Gruppe. Im Interview mit der MTZ präsentiert er seine Vision …

Autor:
Marc Ziegler

01.02.2019 | Entwicklung | Ausgabe 2/2019

Modulare Hybridantriebe mit Handschaltgetrieben

Manuelle Getriebe vereinen die Vorteile von niedrigerem Gewicht und geringeren Kosten sowie einem höheren Wirkungsgrad im Vergleich zu allen anderen Getriebearten für Leichtfahrzeuge. Das Konzept eines manuell geschalteten Getriebes muss jedoch an …

Autoren:
Frank Casimir, Labinot Gimolli

01.02.2019 | Development | Ausgabe 2/2019

Simulator for Optimized Shift Quality of Manual Transmissions

Shift quality and feel are important factors in the development of manual transmissions, as they have a significant influence on customer satisfaction. In cooperation with Siemens PLM Software, Opel has developed a shift simulator which delivers …

Autoren:
Benjamin Arnold, Joachim Hofmann, Philip Clarenc, Bruno Lecointre

01.02.2019 | Entwicklung | Ausgabe 2/2019

Simulator für optimierte Schaltqualität von Handschaltgetrieben

Schaltqualität und -gefühl sind wichtige Faktoren bei der Entwicklung von Handschaltgetrieben, da sie die Kundenzufriedenheit maßgeblich beeinflussen. Opel hat zusammen mit Siemens PLM Software einen Schaltsimulator entwickelt, der schon zu einem …

Autoren:
Benjamin Arnold, Joachim Hofmann, Philip Clarenc, Bruno Lecointre

01.02.2019 | Entwicklung | Ausgabe 2/2019

All-in-one-Antrieb für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

BorgWarner bringt sein erstes elektrisches Antriebsmodul auf den Markt und erweitert die entsprechende Baureihe auf dessen Basis um eine integrierte Systemlösung. Der All-in-one- Antrieb für Elektromobilität kombiniert Getriebe-, Elektromotoren- …

Autoren:
Alexandra Nafari, Sebastien Mazoyer

01.01.2019 | Titelthema | Ausgabe 1/2019

Das Antriebssystem des neuen Jaguar I-Pace

Der neue I-Pace steht laut Jaguar für ein vollelektrisches Fahrzeugkonzept ohne Kompromisse. Innerhalb von vier Jahren ist eine neue Antriebsarchitektur mit den besten zur Verfügung stehenden Technologien entstanden. Die vollständige …

Autoren:
Stefan Fuchss, Alex Michaelides, Oliver Stocks, Richard Devenport

01.01.2019 | Gastkommentar | Ausgabe 1/2019

Elektromobilität wird erwachsen

Autor:
Matthias Kratzsch

01.01.2019 | Forschung | Ausgabe 1/2019

Produktentwicklungsprozess für das Fahrwerk

Der Wandel der Automobilindustrie hin zur Elektromobilität stellt die Entwicklung moderner Fahrwerke vor komplexe Aufgabenstellungen. Nicht nur die Integration elektrischer Hochvoltantriebe, sondern auch deren Industrialisierung in bestehende Fertigungsstrukturen sollten zentral thematisiert werden.

Autoren:
Bastian Leistner, Ralph Mayer, Dirk Berkan

01.01.2019 | Unternehmenssteuerung | Ausgabe 1/2019

Flexibilität, Unternehmenskultur und Controlling

Die Art und Intensität der Unternehmenskultur beeinflusst die Ausgestaltung des Controlling-Systems gerade in mittelständischen Unternehmen. Besonders eine flexible Unternehmenskultur wird als ein wichtiger Faktor für den Erfolg genannt. Eine …

Autor:
Thomas Günther

01.12.2018 | Im Fokus | Ausgabe 6/2018

"Da ist noch ein weißer Fleck auf der Leichtbau-Landkarte"

Im Interview erläutert Hans-Willi Raedt von der Firma Hirschvogel und Sprecher der Initiative Massiver Leichtbau, wie sich mit einfachen Mitteln der Massivumformung erhebliches Gewicht an Serienfahrzeugen einsparen lässt. Zugleich kritisiert er …

Autor:
Thomas Siebel

01.12.2018 | Im Fokus | Ausgabe 12/2018

IAA Nfz 2018

Unter dem Motto "Driving Tomorrow" fand die diesjährige IAA für Nutzfahrzeuge in Hannover statt. Die Innovationskraft der Branche ist enorm, genauso wie die Herausforderungen, mit denen sie sich konfrontiert sieht. Elektrifizierung ist ein …

Autoren:
Mathias Heerwagen, Marc Ziegler

01.12.2018 | Formula Student Driverless | Sonderheft 8/2018

Umbau eines manuell fahrbaren Rennwagens zum Driverless-Fahrzeug

Das Infinity Racing Team der Hochschule Kempten e.V. baut seit zehn Jahren Rennwagen mit Verbrennungsmotor. Für die Saison 2018 entschied sich das Team, das Basisfahrzeug für die Teilnahme am Driverless-Wettbewerb umzurüsten. Dazu wurden …

Autoren:
B. Eng. Lukas Twerdy, B. Eng. Felix Müller, B. Sc. Manuel Koch, M. Sc. Robert Böhler

01.12.2018 | Formula Student Electric | Sonderheft 8/2018

Meilensteine der Antriebsentwicklung in der FSE

Seit seinem ersten Elektrofahrzeug mit Allradantrieb setzt Munich Motorsport im Bereich des Antriebsstrangs auf vier in den Radträgern integrierte Elektromotoren in Kombination mit selbstentwickelten 1,5-stufigen Planetengetrieben. Damit haben die …

Autoren:
B. Sc. Maximilian Böhle, B. Eng. Moritz Genieser

01.12.2018 | Titelthema | Ausgabe 12/2018

Effizientes Multi-Mode-Getriebe für Plug-in-Hybridfahrzeuge

Eine neue Art von Hybridgetrieben, die auch als Multi-Mode Transmissions (MMT) oder Dedicated Hybrid Transmissions bezeichnet werden, funktionieren nur durch die Kombination eines Verbrennungsmotors mit einem oder mehreren Elektromotoren. Im Zuge …

Autoren:
Theo Gassmann, Wolfgang Hildebrandt, Jan Haupt, Sven Herber

01.12.2018 | Entwicklung | Ausgabe 12/2018

Modulares DKG-System für zukünftige schwere Nutzfahrzeuge

Die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs trägt im Nutzfahrzeugbereich wesentlich zur Senkung der Gesamtbetriebskosten bei. IAV hat ein lastschaltbares Doppelkupplungsgetriebe entwickelt, das sich durch den modularen Aufbau für eine Vielzahl von …

Autoren:
Jörg Müller, Rico Resch, André Uhle, Erik Schreiterer

01.12.2018 | Titelthema | Ausgabe 12/2018

Zwischen Skalierbarkeit und Hybridisierung

Autor:
Michael Reichenbach
Bildnachweise