Skip to main content
main-content

11.01.2019 | Getriebe | Nachricht | Onlineartikel

Mahle übernimmt ZG Zahnräder und Getriebe

Autor:
Patrick Schäfer

Mahle hat die Akquisition des Getriebespezialisten ZG Zahnräder und Getriebe bekannt gegeben. Der Zulieferer erweitert damit sein Know-how auf dem Gebiet des Gesamtantriebsstrangs.

Mit der Übernahme von ZG Zahnräder und Getriebe möchte Mahle seine Entwicklungskompetenz vor allem bei integrierten Antriebssystemen stärken, um künftig Antriebsstrang inklusive Getriebeauslegung anbieten zu können. "Die Akquisition ist für Mahle ein weiterer wichtiger Baustein zur Erweiterung des Produktportfolios und auf dem Weg zum Systemanbieter für alle Antriebstechnologien", sagt Dr. Jörg Stratmann, Vorsitzender der Konzern-Geschäftsführung und CEO von Mahle.

ZG Zahnräder und Getriebe aus Eching bei München ist besonders auf moderne Verzahnungstechnik spezialisiert. Das Unternehmen wurde 2008 als Spin-off der Technischen Universität München gegründet und unterstützt mit rund 40 Mitarbeitern Automobilhersteller und Zulieferer während des gesamten Entwicklungsprozesses. Über die Vertragsdetails und den Kaufpreis wurde gegenseitiges Stillschweigen vereinbart.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

Bildnachweise