Skip to main content
main-content

2020 | Buch

Globalisierung nach der Corona-Krise

oder wie eine resiliente Produktion gelingen kann – Ein Essay

verfasst von: Prof. Dr. Hartmut Frey, Prof. Dr. Engelbert Westkämper, Dieter Beste

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Unterbrochene Lieferketten, Schwierigkeiten im Nachschub einfachster medizinischer Schutzkleidung (z. B. Mundschutz) im Rahmen der Corona-Krise bieten Anlass die Globalisierung zu hinterfragen. Den gegenwärtigen Spielregeln der Globalisierung sind die Perspektiven einer digitalisierten Wirtschaftsordnung mit entsprechenden Geschäftsmodellen für die Zukunft gegenübergestellt. Es ist dargelegt, welche Prozesse und Verfahren diese Entwicklung unterstützen und es ist ein Ausblick gegeben, wie sich diese Entwicklung auch auf bildungs- und forschungspolitische Aspekte auswirken kann.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Wie das Coronavirus SARS-CoV-2 die Schwächen der Globalisierung offenlegt
Zusammenfassung
Durch die Corona-Pandemie beginnt man den Sinn der Globalisierung zu hinterfragen. Grundstoffe für Medikamente werden in Indien und China hergestellt, gleiches gilt für einfache medizinische Geräte, Schutzkleidung und Masken. Was sich bei der Softwareentwicklung, der Computerhardware und der Handyproduktion bereits seit Jahren abgezeichnet hat, wird bei Medikamenten und medizinischen Produkten in der Corona-Pandemie offensichtlich. Die Globalisierung hat die Organisationsstruktur von Unternehmen, die Verlagerung von Produktionsstätten, die Forschungsaktivitäten insbesondere die Lieferketten von Unternehmen schleichend verändert.
Hartmut Frey, Engelbert Westkämper, Dieter Beste
Kapitel 2. Wie die Entwicklung von künstlicher Intelligenz und selbsttätigen Produktionssystemen alle bisherige ökonomische Theoriebildung über den Haufen wirft
Zusammenfassung
Die deutsche Fertigungstechnologie konnte in der Bankenkrise 2008/2009 ihre personellen und kapazitiven Kompetenzen im Wesentlichen erhalten und als die Nachfrage nach Produkten wieder anstieg, schnell reaktivieren.
Hartmut Frey, Engelbert Westkämper, Dieter Beste
Kapitel 3. Brauchen wir Globalisierung?
zu
Die bisherigen Fortschritte in Naturwissenschaft und Technik, basierend auf den Hypothesen der Volkswirtschaftler von der Wertschöpfung des Konsums in Kombination mit der wachsenden Weltbevölkerung, haben zu einer immer intensiveren Ausbeutung der natürlichen Rohstoffe geführt, gekoppelt mit einer zunehmenden Verschmutzung der Umwelt.
Hartmut Frey, Engelbert Westkämper, Dieter Beste
Backmatter
Metadaten
Titel
Globalisierung nach der Corona-Krise
verfasst von
Prof. Dr. Hartmut Frey
Prof. Dr. Engelbert Westkämper
Dieter Beste
Copyright-Jahr
2020
Electronic ISBN
978-3-658-31183-4
Print ISBN
978-3-658-31182-7
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-31183-4

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.