Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses essential liefert einen kurzen und prägnanten Einstieg in die Bedingungen für Glück und zeigt einen systematischen Transfer in den Arbeitsalltag. Dies ist von hoher Bedeutung, denn die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens hängt von seiner Belegschaft ab. Untersuchungen haben gezeigt, dass das psychische Wohlbefinden von Mitarbeitenden maßgeblichen Einfluss auf deren Gesundheit, Motivation und Arbeitsleistung hat. Glückliche Mitarbeitende bringen bessere Ergebnisse, sind motivierter, sorgen für ein gutes Klima in ihren Teams und im Kontakt mit Kunden. Trotzdem wurde Emotionen in Unternehmen bisher nur wenig Bedeutung beigemessen, obwohl diese die entscheidende Grundlage für Motivation, Begeisterung und Führung sind. Das essential zeigt, wie sich wissenschaftlich fundiertes Wissen auf den Unternehmenskontext übertragen lässt. Dazu wurde erstmals ein fünfstufiges Modell zur Steigerung des Glücksempfindens in Unternehmen entwickelt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Ob Menschen bei ihrer Arbeit glücklich sind, hat bislang weder Forschung noch Wirtschaft interessiert. Im Fokus stand die Zufriedenheit der Mitarbeitenden. Glück galt als Privatsache.
Ricarda Rehwaldt

Kapitel 2. Wie entsteht Glück in Unternehmen?

Glück und Zufriedenheit, ist das eigentlich das Gleiche? Ich habe diese Frage im Zuge meiner Forschungsarbeit immer wieder gestellt: an Mitarbeitende, an Führungskräfte, an Geschäftsführende und Vorstandsvorsitzende. Und egal, in welcher Branche meine Interviewpartner arbeiteten, welche Hierarchiestufe sie bereits erklommen hatten oder welchem Geschlecht sie angehörten – die Antwort lautete stets: Nein.
Ricarda Rehwaldt

Kapitel 3. Effekte von Glück im Unternehmen

Warum sollten Unternehmen Glück steigern wollen? Welche Effekte erwarten Mitarbeitende, Führungskräfte und die gesamte Organisation durch Glück in ihrem Unternehmen?
Ricarda Rehwaldt

Kapitel 4. Anleitung für Führungskräfte und Organisationsentwickler in fünf Schritten

Eine Theorie kann ihren Wert nur zeigen, wenn sie in der Praxis Anwendung findet. Im Folgenden wird die Theorie des organisationalen Glücks deshalb in Form von konkreten Handlungsempfehlungen auf den Arbeitsalltag von Unternehmen übertragbar gemacht. Aspekte der Arbeitszufriedenheit (=extrinsische Belohnungssysteme) bleiben dabei bewusst außen vor.
Ricarda Rehwaldt

Kapitel 5. Schluss

Die Ergebnisse meiner Forschung zeigen einen Weg, Arbeit neu zu denken. Das ist dringend notwendig. Denn nach den vorangegangenen industriellen Revolutionen stehen wir zu Beginn des 21. Jahrhunderts erneut vor einem Umbruch.
Ricarda Rehwaldt

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise