Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Paper | Ausgabe 4/2011

Hydrogeology Journal 4/2011

Groundwater storage variability and annual recharge using well-hydrograph and GRACE satellite data

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 4/2011
Autoren:
Chris M. Henry, Diana M. Allen, Jianliang Huang

Abstract

Most studies using GRACE (Gravity Recovery and Climate Experiment) data for examining water storage anomalies have rich hydrogeological databases. Here, GRACE data are analyzed for southern Mali, Africa, a region with sparse hydrogeological data. GRACE data (2002–2008) did not overlap with observed groundwater-level data (1982–2002). Terrestrial water storage from GRACE was corrected for soil moisture using the Global Land Data Assimilation System (GLDAS) model to obtain monthly groundwater storage anomalies and annual net recharge. Historical storage anomalies and net recharge were determined using the water-table fluctuation method for available observation wells. Average annual net recharge averaged 149.1 mm (or 16.4% of annual rainfall) and 149.7 mm (14.8%) from historical water level and GRACE data, respectively. Monthly storage anomaly lows and peaks were observed in May and September, respectively, but have a shift in peak to November using the corrected GRACE data, suggesting that the GLDAS model may poorly predict the timing of soil-water storage in this region. Notwithstanding problems with the GLDAS model, the soil moisture-corrected GRACE data accurately predict the relative timing and magnitude of groundwater-storage changes, suggesting that GRACE data are valuable for identifying long-term regional changes in groundwater storage in areas with sparse hydrogeological data.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Hydrogeology Journal 4/2011Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise