Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.10.2017 | Ausgabe 2/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 2/2018

Growth process and enhanced photocatalytic performance of CuBi2O4 hierarchical microcuboids decorated with AuAg alloy nanoparticles

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Fei Wang, Hua Yang, Haimin Zhang, Jinlong Jiang

Abstract

CuBi2O4 hierarchical microcuboids self-assembled from nanorods were synthesized via a coprecipitation method, and their growth process was investigated. The as-synthesized CuBi2O4 hierarchical microcuboids were decorated with AuAg alloy nanoparticles via a photocatalytic reduction method. The prepared samples were systematically investigated by XRD, SEM, TEM, XPS, UV–vis DRS, EIS, PL spectroscopy and photocurrent response. RhB was chosen as the target organic pollutant to evaluate the photocatalytic activity of the samples under simulated-sunlight irradiation. It is demonstrated that the prepared CuBi2O4 samples exhibit excellent photocatalytic activity toward the degradation of RhB. Furthermore, the decoration of AuAg alloy nanoparticles on CuBi2O4 hierarchical microcuboids leads to much enhanced photocatalytic performance of the resultant AuAg–CuBi2O4 composite. The main reason for this is that the recombination rate of photogenerated electron–hole pairs is decreased due to the electron transfer from CuBi2O4 microcuboids to AuAg nanoparticles, and thus more charges are able to participate in the photocatalytic reactions. The effect of ethanol (scavenger of ·OH), BQ (scavenger of \(\cdot{\text{O}}_{2}^{ - })\) and AO (scavenger of h+) on the dye degradation and the yield of ·OH was also investigated. Based on the experimental results, it is confirmed that ·OH is the dominant reactive species responsible for the dye degradation. The underlying photocatalytic mechanism was discussed.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 2/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise