Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Sie möchten ein Start-up gründen? Lesen Sie dieses Buch über die Unternehmensgründung!
Erfolgreiche Firmengründungen sind die unverzichtbare Grundlage für Wirtschaftswachstum. Umso wichtiger ist eine professionelle Vorbereitung, die schon bei der Entwicklung einer tragfähigen Geschäftsidee beginnt.
Wie eine Geschäftsidee gefunden, ein Businessplan verfasst, eine Gründung vorbereitet, durchgeführt und gegebenenfalls das gegründete Unternehmen verkauft wird, zeigt dieses Buch über die Unternehmensgründung anhand von Beispielen aus der Praxis und hilfreichen Expertentipps.

Nutzen Sie diesen Gründungsratgeber, um Ihre Geschäftsidee umzusetzen
Mit zahlreichen Expertentipps und hilfreichen Praxisanweisungen zeigen Ihnen die Autoren, wie Sie Ihre eigene erfolgreiche Gründerstory schreiben. Eine Vielzahl von Fallbeispielen hilft Ihnen, das theoretische Wissen direkt umzusetzen.
Inhaltlich konzentriert sich das Buch zur Unternehmensgründung unter anderem auf die folgenden Punkte:
• Aktuelle Trends der Unternehmensgründung• Voraussetzungen der Selbstständigkeit• Grundlagen der Teamarbeit• Fähigkeiten und Voraussetzungen, die ein Gründer mitbringen sollte• Erfolgsfaktoren einer Geschäftsidee• Zielgruppe und Markt• Wahl eines Geschäftsmodell• Erstellung eines Businessplans• Herausforderungen der Finanzierung• Branding und Marketing• Medien- und Öffentlichkeitsarbeit• Wettbewerbs- und Marktanalysen
Für den unverzichtbaren Praxisbezug sorgen abschließend die Tipps einer Gründertrainerin und machen das Buch damit zu einem Hands-on-Ratgeber zur Unternehmensgründung.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Einführung

Frontmatter

1. Herausforderungen für Gründer

Wer heute eine tolle Idee hat und sie mit einem eigenen Startup verwirklichen möchte, der hat es schon deutlich einfacher als noch vor einigen Jahren. Es gibt eine Vielzahl von Anlaufstellen und Förderprogrammen, gerade für die allerersten Schritte einer Gründung. Drei Bereiche stellen viele Gründer dennoch vor Herausforderungen: Finanzierung, Mitarbeiter und Kontakte. Doch wer sich rechtzeitig damit beschäftigt und sich die passende Unterstützung sucht, der kann auch diese Herausforderungen meistern.

Catharina van Delden

2. Unternehmensgründung – aktuelle Trends gezielt aufgreifen

Erfolgreiche Neugründungen sind die unverzichtbare Grundlage für ein interessantes Wirtschaftswachstum. Umso wichtiger ist eine professionelle Vorbereitung, die schon bei der Entwicklung einer tragfähigen Geschäftsidee beginnt. Die aussichtsreichsten Geschäftsfelder werden von innovativen Technologien geprägt, was Frauen zunächst ins Hintertreffen geraten ließ. Zwischenzeitlich setzt in dieser Frage ebenso ein Umdenken ein wie in puncto Finanzierung: Hier hat sich ein eigener Markt miteinander konkurrierender Unterstützungsangebote entwickelt, der sich gezielt nutzen lässt. Die Voraussetzungen sind also optimal, vor allem weibliche Gründer sollten sich selbstbewusst positionieren.

Anabel Ternès von Hattburg

Gründerstorys

Frontmatter

3. Woher der Anspruch, dass immer alles perfekt läuft?

Andreas Roeske, Gründer der Kommunikationsagentur roeske + lazzari, beschreibt in diesem Beitrag, warum ihm die Zusammenarbeit mit Kunden wichtiger ist, als Preise zu gewinnen, und warum Scheitern zum Gründen dazugehört.

Andreas Roeske

4. Umwege erhöhen die Ortskenntnis – warum der gerade Weg nicht immer der sinnvollste ist

Sabine Stengel liebt Ideen – und Landkarten. Deshalb verknüpft sie ihre Leidenschaft für präzise und verlässliche Landkarten mit ihrer Freude an Menschen, deren Geschichten und Ideen. Die Unternehmerin ermutigt Gründer, nach ihren individuellen Werten zu handeln, und hilft ihnen, den eigenen Weg zu finden: Welche Route führt vielleicht direkter zum Ziel, wo lauern Sackgassen – und wie schlimm wäre das? Die Ideenretterin greift auf über 20 Jahre Erfahrung zurück, wenn sie erklärt, wie wichtig es ist, hartnäckig an der Gründungsidee dranzubleiben, aber auch flexibel zu sein – und bei Bedarf den nötigen Abstand zu gewinnen.

Sabine Stengel

5. Von der Formel 1 und den Herausforderungen beim Gründen

Kurosch D. Habibi ist Co-Gründer des Berliner FinTech-Startups Carl. In diesem Beitrag erzählt er von den zahlreichen Herausforderungen einer Gründung, gibt praxisnahe Tipps, um diese Herausforderungen zu meistern, und geht auf die Bedeutsamkeit von Familie, Freunden und Mentoren ein. Ganz nebenbei erfährt der Leser, welches Restaurant zum Pflichtprogramm in Berlin gehört und warum der Autor gerne in der Tradition von Mika Häkkinen gestanden hätte.

Kurosch D. Habibi

6. Kreativität, Erfindungsreichtum und ein stabiles Wertegerüst

Tom Rauhe, Co-Founder der mobalo GmbH, einem Geo-Marketing- und Geo-Intelligence-Startup aus München, und CEO der Cerulean Circle, einem IoT Infrastruktur Startup ebenfalls aus München, erzählt in diesem Beitrag, wie er Unternehmer wurde und warum Gründen letztlich besser ist, als angestellt zu sein. Außerdem erläutert er, dass man aufpassen sollte, wenn man von „Werten“ spricht, und warum man Entscheidungen niemals am Ergebnis festmachen sollte. Er spricht vom Zusammenhang zwischen deutscher Kultur und deutscher Gründerkultur und davon, dass letztlich sowieso alles Zufall ist.

Tom Rauhe

7. Fluch und Segen: Warum ich gegründet habe

Amin Guellil, Gründer und Geschäftsführer des Human-Resources-Startups ucm.agency, berichtet in diesem Kapitel von den ausschlaggebenden Faktoren für seinen unternehmerischen Erfolg. Neben der inhaltlichen Aufbereitung bzw. Strukturierung der Idee an sich und der anschließenden technischen Umsetzung war für ihn vor allem das Recruiting von passenden Mitarbeitern ein zentraler Erfolgsbestandteil. In seinen Augen kann ein Unternehmen nur mit einem guten Team Bestand haben und sich weiterentwickeln.

Amin Guellil

8. Der Kern einer guten Gründung liegt im Team

Andreas Dittes, Mitgründer und Geschäftsführer des Berliner Startups Talentwunder, berichtet, wie ihm seine süddeutschen Werte bei der Unternehmensgründung geholfen haben und was für ihn zu einer erfolgreichen Gründung gehört.

Andreas Dittes

9. Menschen in psychischen Krisen helfen

Farina Schurzfeld ist Gründerin der Online-Therapie-Plattform Selfapy, die psychisch erkrankten Menschen digitale Soforthilfe bietet. Die Kindheit in der Kleinstadt, das Leben in einer Patchwork-Familie und eine nicht zu stillende Neugierde gaben ihr den Impuls, auf eigenen Beinen stehen zu wollen. Sie studierte BWL in Hamburg und Sydney und sammelte später viel Erfahrung als Gründerin in verschiedenen Startups wie Groupon Australien, TSL, dem größten Co-Working Space in Sydney oder dem Community-Marktplatz Airtasker. Vor allem die Zeit in Australien hat sie persönlich wie auch beruflich sehr geprägt. Die Höhen und Tiefen der Startup-Welt zeigten ihr, welche Werte für sie als Unternehmerin heute wichtig sind.

Farina Schurzfeld

10. Leidenschaft für HR-Themen

Lea Böhm, Gründerin und Geschäftsführerin von AllesRoger, erzählt in diesem Kapitel, wie sie ihre Leidenschaft für den HR-Bereich entdeckte und wie wichtig es für Gründer ist, auch kleine Erfolge zu feiern.

Lea Böhm

11. Man muss nur 30 Sekunden lang mutig sein!

In diesem Kapitel berichtet Alica Paeske, Gründerin und Geschäftsführerin des Sozialunternehmens sPERANTO worldwide, wie sie bereits als Kind unternehmerisch dachte und schließlich ihre Leidenschaft für Tanz und Musik zum Beruf machte.

Alica Paeske

12. Nichts für schwache Nerven

Dr. Alice Brauner, Filmproduzentin und Geschäftsführerin der CCC Filmkunst GmbH und CCC Filmstudios, berichtet in diesem Beitrag, wie sie lernte, immer wieder aufzustehen, und welche Bedeutung ihr Netzwerk für ihre Karriere hatte.

Alice Brauner

13. Keine Angst vor Niederlagen und vor allem keine Angst vor Größe

Die Kosmopolitin Nelly Kostadinova scheut keine Grenzen – weder Landesgrenzen noch andere, die ihr den Weg versperren. Sie baut gern Brücken zwischen Menschen, Kulturen und ganzen Kontinenten und findet Wege, wo noch keine sind. Mit ihrem Mut, über alle Grenzen hinweg zu denken, dem unbändigen Willen, zu wachsen und etwas wachsen zu lassen, hat sie ihr Übersetzungsunternehmen Lingua-World in kurzer Zeit zu einem Global Player entwickelt, dessen innovative Angebote längst den Rahmen der geschriebenen und gesprochenen Sprache sprengen. Dass Kostadinova ungewöhnliche Wege geht, zeigt auch die immer stärkere Expansion von Lingua-World auf dem afrikanischen Kontinent. Ihr Ziel: Internationalisierung mit den richtigen Werten und mit Verantwortung.

Nelly Kostadinova

14. Mut, Kreativität und das gewisse Quäntchen Glück

Nina Blasberg, Gründerin der Online-Mode-Flatrate myonbelle.de, erzählt in diesem Beitrag, wie eine Idee aus den USA sie zu ihrer Gründung inspirierte und dass man als Gründer einfach mal „machen“ sollte.

Nina Blasberg

15. Zusammen wachsen

Wir sind Gründerinnen und Geschäftsführerinnen von tausendkind und arbeiten tagtäglich mit viel Begeisterung am weiteren Wachstum unseres Online-Shops. Für die operativen Bereiche wie z. B. Einkauf und Marketing zeichnen wir uns seit der Gründung selbst verantwortlich und haben vor kurzem mit Jörn Rumpel einen dritten Geschäftsführer für Finanzen an Bord geholt.tausendkind vertreibt Baby- und Kinderprodukte in allen Preissegmenten, von Mode und Schuhen über Spielzeug und Accessoires bis hin zu kompletten Kinderzimmer-Einrichtungen. Wir sind stolz darauf, dass wir sowohl große, bekannte Marken führen als auch handverlesene Designer-Labels, die man nicht überall findet. Unsere Kunden – zu 95 % sind es Kundinnen – schätzen vor allem unseren Qualitätsanspruch, sei es beim Sortiment oder beim Einkaufserlebnis.

Anike von Gagern, Kathrin Weiß

16. Forward ever, backward never

Versuche herauszufinden, was du wirklich willst, und lebe danach. Bleib demütig und frage dich immer, ob du auch tatsächlich so handelst, wie du es dir vorgenommen hast. Hilf anderen, aber erwarte nicht, dass die Hilfe auch angenommen wird. Vernetz dich, nimm selbst Hilfe an und hab Spaß! Diese Tipps und noch viele weitere Erfahrungen gibt Dr. Maximilian v. Münch, Gründer von KissMyApps und anyapps, in diesem Beitrag weiter.

Maximilian von Münch

Experten- und Insidertipps

Frontmatter

17. Geschäftsideen – eine Betrachtung landläufiger Missverständnisse

Thorsten Jahnke ist Gesellschafter und Mitgründer der Social Impact gGmbH und Geschäftsführer der iq consult GmbH. In diesem Beitrag widmet er sich weithin geläufigen Missverständnissen rund um Geschäftsideen.

Thorsten Jahnke

18. Zielgruppe und Markt – warum der Vertrieb zählt

Marcel Gero Meissner, Gründer und CEO der PLATZHIRSCH Vertriebsagentur, regt in diesem Kapitel dazu an, alte Denk- und Verhaltensmuster aufzubrechen, Zeichen zu setzen und anders zu sein. Das Produkt oder die Dienstleistung in einem Satz zu definieren, sich zu positionieren und Nachfragedruck zu erzeugen – das sind in seinen Augen die Schlüssel zum Erfolg bei der gewählten Zielgruppe.

Marcel Gero Meissner

19. Geschäftsmodell – ohne das geht gar nichts

Alexander Schabel leitet beim Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit den Bereich Sustainable Business Development. Wie Nachhaltigkeit im Geschäftsmodell verankert werden kann, welche Methoden es gibt, ein Startup zum Erfolg zu führen, und was soziale und ökologische Innovationen für Unternehmen bedeuten, wird in diesem Beitrag darge legt.

Alexander Schabel

20. Businessplan – das oft ungeliebte, aber starke Fundament

Daniel Schäfer, Gründer der Beratungsagentur X-GROUP GmbH, gibt in diesem Beitrag Tipps zur Erstellung eines Businessplans. Der Businessplan ist das Fundament und der Fahrplan für eine erfolgreiche Gründung, und es gibt viele Fallstricke zu beachten.

Daniel Schäfer

21. Personalmanagement – warum die Wahl der richtigen Mitarbeiter so wichtig ist

Kristin Louis, Geschäftsführerin von DESIGNERDOCK Berlin, dem Personaldienstleister für die Kreativbranche, erläutert die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren, die Gründer im Personalmanagement beachten müssen, um nachhaltig Erfolg zu haben.

Kristin Louis

22. Die Finanzierung – Stolpersteine, Herausforderungen und Lösungen

Sören Frost ist Geschäftsführer von Gründernest, einem Beratungsunternehmen für Startups. In diesem Beitrag geht er detailliert auf die unterschiedlichen Finanzierungsformen für Neugründungen ein.

Sören Frost

23. Green IT für Gründer - Digital, kosteneffizient, zukunfsfähig

Nele Renée Kammlott, Gründerin und Geschäftsführerin von kaneo GmbH – green IT solutions, veranschaulicht in diesem Beitrag die IT-Grundlagen, die für jedes Startup notwendig sind. Einen besonderen Fokus legt sie auf die nachhaltige Beschaffung und Nutzung von IT-Lösungen.

Nele Renée Kammlott

24. Branding – wirksame und praktische Vorgehensweise für den Außenauftritt

Martina Merz ist Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur mërz punkt und illustriert in diesem Beitrag anschaulich Herangehensweisen, Kniffe und Tricks rund ums Branding. Sie verrät, was man bei der Auswahl von Firmennamen und Logo beachten sollte, und wann man sich am besten professionelle Unterstützung holt.

Martina Merz

25. Authentisches Marketing – gemeinsam Menschen bewegen

In diesem Kapitel berichtet Malte Bedürftig, Gründer von GoVolunteer, worauf es ihm in seinem Marketing-Ansatz ankommt: Eine klare Vision zu entwickeln, Teammitglieder, Kooperationspartner und Kunden zu inspirieren, immer nah an der Zielgruppe zu bleiben und Werte zu definieren, die Flexibilität und Innovation fördern.

Malte Bedürftig

26. Medien- und Öffentlichkeitsarbeit – erste Schritte zu einer wirksamen Strategie

Irina Kretschmer, freie Texterin und Autorin, stellt in diesem Beitrag dar, wieso eine gezielte Medien- und Öffentlichkeitsarbeit gerade für Startups so wichtig ist, welche Inhalte man kommunizieren sollte und wie man Aufwand und Nutzen gegeneinander abwägen kann.

Irina Kretschmer

27. Wettbewerbs- und Marktanalysen – die immer wieder unterschätzte Statistik

Mario Hopp, Inhaber des Marktforschungsunternehmens hopp Marktforschung, unterstreicht in diesem Beitrag die Wichtigkeit und Notwendigkeit gründlicher und umfassender Marktanalysen. Diese legen den Grundstein für den Erfolg eines Unternehmens.

Mario Hopp

28. Von Anmeldung bis Zahlung – die oft vergessenen Grundlagen

Sabine Ehlers, Steuerberaterin beim Steuerbüro Sander, stellt in diesem Beitrag anschaulich die Grundlagen der unternehmerischen Praxis vor: mögliche Rechtsformen und weitere Elemente der Unternehmensgründung wie Gewerbeschein, Bankkonto und Handelsregister.

Sabine Ehlers

29. Absicherung und Vorsorge – nicht immer beliebt, aber wichtig

Mirco Novotny ist als selbstständiger Berater für die tecis Finanzdienstleistungen AG tätig und widmet sich in diesem Beitrag dem Thema Absicherung und Vorsorge. Wie kann man sich absichern, um die eigene Firma zu schützen, welche Versicherungen sind notwendig und wie wählt man die richtige Versicherung aus?

Mirco Novotny

30. Pivotieren, Anpassen, Testen – denn Stillstand wäre Rückschritt

Dr. Andreas M. Rickert, Vorstandsvorsitzender und Gründer der gemeinnützigen PHINEO AG, geht in diesem Beitrag auf die Notwendigkeit der kontinuierlichen Anpassung und die Frage des Mindsets eines Unternehmens ein. Er erläutert, wie die Bereitschaft zum Wandel zum Erfolg führen kann.

Andreas M. Rickert

31. Controlling – für alle, die es ernst meinen

Christoph Malkowski ist Mitgründer von Lebenskleidung und stellt in diesem Beitrag dar, wie gutes Controlling geht und wie man es einsetzen kann. Er macht deutlich, dass man durch das Steuern von Prozessen, Aktionen und Zahlen letztlich auch den Unternehmenserfolg steuert.

Christoph Malkowski

32. Netzwerken – warum es sich lohnt, gute Kontakte zu haben

Mario José Paladini, Gründer der Plattform Club GLOBALS, zeigt, wie gutes Netzwerken geht und welche Tipps und Tricks sinnvoll sind, um sich ein erfolgversprechendes Netzwerk aufzubauen.

Mario José Paladini

33. Beratung und Coaching – professionelle Hilfe für Gründer

Die Autorinnen Irina Kretschmer und Julia Derndinger gehen in diesem Beitrag auf das Thema Coaching und Beratung in der Gründungsphase ein: Wie kann ein Coach ein Startup unterstützen, auf was ist zu achten und wo findet man als Gründer gute Anlaufstellen?

Irina Kretschmer, Julia Derndinger

34. Gründungs-Alternativen – warum mehrere Startups gleichzeitig eine gute Idee sein können

Alyssa Jade McDonald-Bärtl, Gründerin und CEO der BLYSS GmbH, der CACAO.academy und von ChangeMaker.land, stellt in diesem Beitrag anschaulich die Vorteile des seriellen Unternehmertums dar. Sie geht insbesondere darauf ein, wie die Gründung mehrerer Startups sozialen und ökologischen Mehrwert schaffen und zur Erreichung gesamtgesellschaftlicher Ziele beitragen kann.

Alyssa Jade McDonald-Bärtl

35. Exit – so verkaufen Sie Ihr Unternehmen erfolgreich

Jens Schleuniger, Co-Founder der Für-Gründer.de GmbH, stellt in diesem Beitrag Tipps rund um den Unternehmensverkauf zusammen. Er erläutert, wie man sich gut auf den Exit vorbereitet, welche verschiedenen Strategien es gibt und worauf Inverstoren besonders achten.

Jens Schleuniger

36. Tipps einer Gründertrainerin

Julia Derndinger, auch bekannt als „die Gründertrainerin“, ist erfahrene Gründerin, Unternehmerin und Investorin. Regelmäßig begleitet sie Menschen beim Aufbau ihres eigenen Unternehmens. In diesem Beitrag teilt sie ihre Erfahrungen und gibt wertvolle Tipps für die Existenzgründung.

Julia Derndinger
Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise