Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Grundgedanken zum Controlling

share
TEILEN

Zusammenfassung

Controlling ist nicht einfach nur Kontrolle. Das wäre ein grobes Missverständnis. Controlling dient der Erfassung von Daten und setzt Prozesse auf, um Content-Marketing und seine Werbewirkung zielgerichtet zu planen und zu steuern. Es gilt dabei klar zwischen den Begrifflichkeiten Messwert, Kennzahl, Performance Indicator (PI) und Key Performance Indicator (KPI) zu unterscheiden und geeignete Kennzahlensysteme aufzubauen. 
Fußnoten
1
Für eine ganz allgemein, auch über die Betriebswirtschaft hinaus gültige Definition des Begriffs Kennzahl dürfte hier nicht „betriebswirtschaftlicher Blickwinkel“ und „unternehmerische Fragestellung“ stehen, sondern nur allgemein „in Bezug zu etwas“ und „eine Fragestellung“. Wir behalten uns an dieser Stelle aber vor, den Begriff nicht so völlig abstrakt, sondern aus Sicht des unternehmerischen Controllings zu definieren.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Hubert, Boris (2019): Grundlagen des operativen und strategischen Controllings. Konzeptionen, Instrumente und ihre Anwendung. 2. Aufl. 2019. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. Hubert, Boris (2019): Grundlagen des operativen und strategischen Controllings. Konzeptionen, Instrumente und ihre Anwendung. 2. Aufl. 2019. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.
Zurück zum Zitat Kaplan, Robert S.; Norton, David P. (2009): The balanced scorecard. Translating strategy into action. [Nachdr.]. Boston, Mass.: Harvard Business School Press. Kaplan, Robert S.; Norton, David P. (2009): The balanced scorecard. Translating strategy into action. [Nachdr.]. Boston, Mass.: Harvard Business School Press.
Zurück zum Zitat Kreutzer, Ralf T. (2017): Praxisorientiertes Marketing. Grundlagen – Instrumente – Fallbeispiele. 5., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Springer Gabler (Lehrbuch). Kreutzer, Ralf T. (2017): Praxisorientiertes Marketing. Grundlagen – Instrumente – Fallbeispiele. 5., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Springer Gabler (Lehrbuch).
Zurück zum Zitat Meffert, Heribert; Burmann, Christoph; Kirchgeorg, Manfred; Eisenbeiß, Maik (2019): Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung: Konzepte – Instrumente – Praxisbeispiele. 13., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Springer Gabler (Meffert-Marketing-Edition/Heribert Meffert …; Lehrbuch). Meffert, Heribert; Burmann, Christoph; Kirchgeorg, Manfred; Eisenbeiß, Maik (2019): Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung: Konzepte – Instrumente – Praxisbeispiele. 13., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Springer Gabler (Meffert-Marketing-Edition/Heribert Meffert …; Lehrbuch).
Zurück zum Zitat Parmenter, David (2015): Key performance indicators. Developing, implementing, and using winning KPIs. 3. ed. Parmenter, David (2015): Key performance indicators. Developing, implementing, and using winning KPIs. 3. ed.
Zurück zum Zitat Reichmann, Thomas; Hoffjan, Andreas (2011): Controlling mit Kennzahlen. Die systemgestützte Controlling-Konzeption mit Analyse- und Reportinginstrumenten. 8., überarb. und erw. Aufl. München: Vahlen (Controlling competence). Reichmann, Thomas; Hoffjan, Andreas (2011): Controlling mit Kennzahlen. Die systemgestützte Controlling-Konzeption mit Analyse- und Reportinginstrumenten. 8., überarb. und erw. Aufl. München: Vahlen (Controlling competence).
Zurück zum Zitat Sandt, Joachim (2004): Management mit Kennzahlen und Kennzahlensystemen: Bestandsaufnahme, Determinanten und Erfolgsauswirkungen, Wiesbaden: Dt. Univ.-Verlag. Sandt, Joachim (2004): Management mit Kennzahlen und Kennzahlensystemen: Bestandsaufnahme, Determinanten und Erfolgsauswirkungen, Wiesbaden: Dt. Univ.-Verlag.
Metadaten
Titel
Grundgedanken zum Controlling
verfasst von
Thomas Hörner
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37015-2_9