Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

In diesem Lehrbuch erhalten Sie eine gut verständliche, praxisnahe Darstellung der gesamten Wirtschaftsinformatik. Neben den wichtigsten Hardware-Komponenten werden Software-Entwicklung, Internet, Mobilkommunikation sowie Datenbanken erläutert. Bei den Anwendungssystemen werden ERP-Systeme, Business Intelligence, E-Business, M-Business und Social Media beschrieben. Um Software zu entwickeln bzw. einzuführen, sind Methoden der Wirtschaftsinformatik erforderlich. Hierbei geht es um Projektmanagement, Software-Entwicklung, Geschäftsprozessmodellierung und IT-Sicherheitskonzepte. Praktische Anwendungsbeispiele, Fallstudien, Aufgaben und Musterlösungen erleichtern das Verständnis und ermöglichen Lernkontrolle bzw. Klausurvorbereitung.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Grundbegriffe

Zusammenfassung
Sie lernen
- worum es bei Informatik und Wirtschaftsinformatik eigentlich geht,
- einige grundlegende Begriffe der Wirtschaftsinformatik kennen,
- womit sich die Wirtschaftsinformatik als Wissenschaft beschäftigt,
- warum die Praxisorientierung einen hohen Stellenwert innerhalb der Wirtschaftsinformatik genießt,
- welche Arbeitsfelder Sie als zukünftiger Wirtschaftsinformatiker bzw. zukünftige Wirtschaftsinformatikerin haben.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

2. Rechnersysteme und systemnahe Software

Zusammenfassung
Sie lernen
- wie Computer prinzipiell aufgebaut sind und wie sie ihre Arbeit verrichten,
- welche Peripheriegeräte die Ein- und Ausgabe unterstützen,
- welche Aufgaben Betriebssysteme haben,
- welche Sprachen und Basiswerkzeuge zur Programmierung existieren,
- wie Rechnersysteme klassifiziert werden können.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

3. Software

Zusammenfassung
Sie lernen
- verschiedene Gruppen von Software zu unterscheiden,
- wie betriebswirtschaftliche Anwendungssoftware aufgebaut ist,
- welche Anforderungen an die Qualität von Software gestellt werden,
- was beim Design der Benutzungsschnittstelle zu beachten ist,
- wie die Benutzbarkeit (Usability) von Webseiten getestet werden kann,
- auf welche Art und Weise Standardsoftware individuell angepasst werden kann,
- welche Bedeutung die Software-Industrie hat.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

4. Kommunikation und Netzwerke

Zusammenfassung
Sie lernen
- grundlegende Aspekte der Datenkommunikation und die technischen Grundlagen des Internets kennen,
- welche Aufgaben Kommunikationsprotokolle haben,
- welche Netzinfrastruktur für die Datenübertragung existiert,
- wie ein Rechnerverbund aufgebaut werden kann,
- welche administrativen Aufgaben zum Betrieb von Netzwerken anfallen,
- welche Standarddienste im Internet angeboten werden,
- wie die Kommunikation zwischen Webbrowser und Webserver funktioniert,
- wie Webanwendungen realisiert werden können,
- wie die Kommunikation im Internet geschützt werden kann.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

5. Anwendungsarchitekturen

Zusammenfassung
Sie lernen
- was Anwendungsarchitektur ist,
- warum Architektur für Anwendungssysteme wichtig ist,
- welche grundlegenden Architekturen existieren,
- was sich hinter den Begriffen SOA und Cloud Computing verbirgt.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

6. Datenbanken

Zusammenfassung
Sie lernen
- wie ein Datenbanksystem aufgebaut ist,
- welche besonderen Anforderungen Datenbanksysteme erfüllen müssen,
- wie ein Datenmodell entwickelt werden kann,
- wie mit der Datenbanksprache SQL Daten abgefragt und geändert werden können,
- wie Daten sicher verarbeitet werden können,
- welche Weiterentwicklungen und welche neuen Technologien vorhanden sind.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

7. Enterprise-Resource-Planning-Systeme

Zusammenfassung
Sie lernen
- wie integrierte betriebswirtschaftliche Softwaresysteme aufgebaut sind,
- welche Techniken zur automatischen Datenerfassung existieren,
- wie die Erfassung mit Hilfe von RFID-Technik funktioniert,
- welche unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten RFID bietet,
- warum das Thema „Integration“ von zentraler Bedeutung ist,
- in welchem Umfang Standard-ERP-Lösungen inzwischen in der Unternehmenspraxis verbreitet sind.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

8. Querschnittssysteme

Zusammenfassung
Sie lernen
- wie Büroarbeit durch IT-Systeme unterstützt wird
- wie sich die Zusammenarbeit von Personen innerhalb eines Unternehmens und unternehmensübergreifend durch Kollaborationssysteme verbessern lässt;
- wie Sie das Wissen der Mitarbeiter in einem Unternehmen systematisch speichern und nutzen können;
- dass die umfangreichen Informationen im Rahmen eines Internet-Auftritts am besten durch ein Content Management System verwaltet werden.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

9. Analytische Informationssysteme

Zusammenfassung
Sie lernen
- die verschiedenen Formen von Informationssystemen für das Management kennen,
- warum es sinnvoll ist, eine eigenständige Datenbank (Data Warehouse)
- getrennt von den operativen Datenbeständen
- als Basis für Analysen und Entscheidungen aufzubauen,
- welche Methoden und Programme zur Analyse großer Datenbestände für die Entdeckung neuartiger Zusammenhänge und Regeln eingesetzt werden können,
- welche Bedeutung die Visualisierung von Informationen im Rahmen analytischer Informationssysteme hat.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

10. E-Business

Zusammenfassung
Sie lernen
- verschiedene Einsatzmöglichkeiten webbasierter Anwendungssysteme unter dem Begriff „E-Business“ kennen,
- wie sich Beschaffungsprozesse mit Hilfe eines E-Procurement-Systems optimieren lassen,
- warum es wichtig ist, die Kundenbindung mit Hilfe eines CRM-Systems zu intensivieren,
- welche Chancen und Risiken sich durch eine informationstechnische Unterstützung kompletter Wertschöpfungsketten ergeben,
- wie Internet-Portale und elektronische Marktplätze funktionieren,
- welche Möglichkeiten es zur Bezahlung bei Online-Geschäften gibt,
- warum weltweite Standards eine wichtige Voraussetzung für das Funktionieren von E-Business sind,
- welche Geschäftsmodelle im Internet kommerziell erfolgreich sind.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

11. M-Business

Zusammenfassung
Sie lernen
- die wichtigen Anwendungsmöglichkeiten von Mobile Business kennen,
- welche Betriebssysteme für mobile Endgeräte aktuell relevant sind mitsamt der aktuellen Marktanteile,
- die Unterschiede nativer Applikationen im Vergleich zu webbasierten mobilen Applikationen kennen,
- welche unterschiedlichen Verfahren zur Standortpositionierung des mobilen Anwenders existieren und welche Dienste sich durch diese Funktionen ergeben.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

12. Social Media

Zusammenfassung
Sie lernen
- was sich hinter dem Schlagwort „Social Media“ verbirgt,
- welche Anwendungsmöglichkeiten die sozialen Netzwerke bieten,
- welche neuen Möglichkeiten sich für Unternehmen durch die Nutzung von Social Media ergeben,
- Chancen sowie Risiken kennen, sowohl für Unternehmen als auch Privatpersonen, die im Web 2.0 vertreten sind.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

13. Projektmanagement

Zusammenfassung
Sie lernen
- die wichtigsten Vorgehensmodelle zum IT-Projektmanagement kennen,
- welche Personen bzw. Gremien an IT-Projekten mitwirken,
- welche einzelnen Aktivitäten zum IT-Projektmanagement gehören,,
- mit welchen Methoden ein Projekt professionell geplant, gesteuert und kontrolliert werden kann,
- wie erfolgreiche IT-Projekte durchführt werden.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

14. Softwareentwicklung

Zusammenfassung
Sie lernen
- welchen Sinn Vorgehensmodelle für die Softwareentwicklung haben,
- welche Prinzipien die Gestaltung eines Systems leiten sollen,
- wie Methoden in den Projektphasen eingesetzt werden können,
- welche Sprachen und Basiswerkzeuge zur Programmierung existieren,
- was Objektorientierung in der Softwareentwicklung bedeutet,
- welche Möglichkeiten die Modellierungssprache UML bietet,
- welche Technologien zur Entwicklung von mobilen Apps existieren.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

15. Software-Auswahl

Zusammenfassung
Sie lernen
- wie bei der Auswahl von Standardsoftware vorzugehen ist,
- welche Möglichkeiten die Methode der Ereignisgesteuerten Prozessketten bei der Analyse von Geschäftsprozessen bietet,
- wie die Wirtschaftlichkeit beim Einsatz von Standardsoftware berechnet wird,
- wie sich die Akzeptanz einer neuen Software bei den Benutzern erreichen lässt.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

16. Informationsmanagement

Zusammenfassung
Sie lernen
- die verschiedenen Aufgabenbereiche des Informationsmanagements kennen,
- wie die Architektur eines Informationssystems aufgebaut ist,
- warum ITIL ein wichtiger Standard bei Bereitstellung von IT-Services ist,
- welche Zusammenhänge zwischen Unternehmensstrategie und IT-Strategie existieren,
- wie die IT organisiert wird,
- welche unterschiedlichen Formen von IT-Outsourcing wichtig sind,
- welche Bedeutung rechtliche Vorschriften bei der Informationsverarbeitung haben.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

17. Informationssicherheit

Zusammenfassung
Sie lernen
- die wichtigsten Gefahrenbereiche und Bedrohungen bei IT-Systemen kennen,
- welche Ziele im Rahmen einer IT-Sicherheitsstrategie verfolgt werden,
- welche technischen Sicherheitsmaßnahmen konkret zur Gefahrenabwehr ergriffen werden,
- warum biometrischen Verfahren eine höhere Sicherheit als Passwörter bieten,
- wie der Austausch von Geschäftsdaten im Internet durch Verschlüsselungsverfahren sichergestellt wird,
- warum Daten regelmäßig gesichert werden müssen.
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

18. Lösungshinweise

Ohne Zusammenfassung
Dietmar Abts, Wilhelm Mülder

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise