Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Buchführung zum Mitmachen: fast 70 Übungen mit Lösungen! Das Buch erläutert Schritt für Schritt das Basiswissen und die Technik der doppelten Buchführung. Die Beispiele und Lösungen im Anhang erleichtern die Umsetzung in der eigenen Prüfung oder in der Praxis. Die 3. Auflage wurde aktualisiert und um ein Kapitel zur internationalen Rechnungslegung ergänzt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einführung

Viele Menschen arbeiten in gewerblichen Unternehmen und üben dabei täglich vielfältige Aktivitäten aus. Für die Unternehmensleitung stellt sich die Aufgabe, diese Tätigkeiten in eine für das Unternehmen als Ganzes sinnvolle Richtung zu lenken. Dazu werden betriebswirtschaftliche Daten benötigt.
Michael Reichhardt

2. Rahmenbedingungen

Hinsichtlich der Buchführungspflicht ist zwischen der handelsrechtlichen und der steuerrechtlichen Buchführungspflicht zu unterscheiden.
Michael Reichhardt

3. Doppelte Buchführung

Wir erproben die o.g. Regeln anhand des Beispiels aus Übung 170, indem wir für jede Bilanzposition ein Konto anlegen und die Anfangsbestände (AB) auf der richtigen Seite eintragen, d.h. bei den Aktivkonten links (im Soll) und bei den Passivkonten rechts (im Haben).
Michael Reichhardt

4. Besonderheiten der Buchführung nach internationalen Rechnungslegungsstandards (IAS/IFRS)

Wie in Kapitel 1.3.3 erwähnt, sind Konzernabschlüsse kapitalmarktorientierter Unternehmen in der EU nach internationalen Rechnungslegungsstandards durchzuführen, nicht aber nach den Regelungen des nationalen Handelsgesetzbuches, welche den bisherigen Kapiteln des Lehrbuches als Grundlage dienten. Konzernabschlüsse stellen eine Art Rechenschaftsbericht der Konzernleitung für Kapitalgeber und andere Interessengruppen dar, haben jedoch keine steuerliche Relevanz. Einheitliche Standards sollen sicherstellen, dass die Jahresabschlüsse in unterschiedlichen Ländern für Investoren vergleichbar sind.140
Michael Reichhardt

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise