Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

75. Grundlagen und Grundbegriffe der Messtechnik

verfasst von: Prof. Dr.-Ing. Wilfried Plaßmann

Erschienen in: Handbuch Elektrotechnik

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Es ist eine wesentliche Aufgabe der Messtechnik, technische Vorgänge quantitativ zu erfassen und anhand der gemessenen Größen Funktionsabläufe zu steuern. Als Beispiel sei ein Kraftwerk zur Energieerzeugung genannt, bei dem nur über die Messung von Temperaturen, Leistungen, Drücken und anderen Größen Aussagen über den momentanen Zustand möglich sind und bei Abweichungen vom Sollwert geeignete Eingriffe in das System erfolgen können. Damit eine eindeutige Kommunikation möglich wird, sind die in der Messtechnik verwendeten Begriffe, Messverfahren und Maßeinheiten in entsprechenden Normen oder Vorschriften festgelegt.
Dazu die Stichpunkte dieses Kapitels: Begriffe; Einheiten; Messabweichung, Messfehler; Systematische Abweichungen; Zufällige Abweichungen; Arithmetischer Mittelwert; Erwartungswert; Standardabweichung; Abweichungsfortpflanzung - Fehlerfortpflanzung; Fehlerangaben von Messgeräten; Arithmetischer Mittelwert und Effektivwert von Wechselgrößen; Häufigkeitsverteilung; Vertrauensbereich; Bearbeitung und Auswertung von Messwerten. Die genannten oder abgeleiteten Begriffe bzw. Größen werden durch Beispiele erläutert.
Metadaten
Titel
Grundlagen und Grundbegriffe der Messtechnik
verfasst von
Prof. Dr.-Ing. Wilfried Plaßmann
Copyright-Jahr
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-07049-6_75