Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

02.01.2019 | Research Article

Guiding attention of faces through graph based visual saliency (GBVS)

Zeitschrift:
Cognitive Neurodynamics
Autoren:
Ravi Kant Kumar, Jogendra Garain, Dakshina Ranjan Kisku, Goutam Sanyal

Abstract

In a general scenario, while attending a scene containing multiple faces or looking towards a group photograph, our attention does not go equal towards all the faces. It means, we are naturally biased towards some faces. This biasness happens due to availability of dominant perceptual features in those faces. In visual saliency terminology it can be called as ‘salient face’. Human’s focus their gaze towards a face which carries the ‘dominating look’ in the crowd. This happens due to comparative saliency of the faces. Saliency of a face is determined by its feature dissimilarity with the surrounding faces. In this context there is a big role of human psychology and its cognitive science too. Therefore, enormous researches have been carried out towards modeling the computer vision system like human’s vision. This paper proposed a graphical based bottom up approach to point up the salient face in the crowd or in an image having multiple faces. In this novel method, visual saliencies of faces have been calculated based on the intensity values, facial areas and their relative spatial distances. Experiment has been conducted on gray scale images. In order to verify this experiment, three level of validation has been done. In the first level, our results have been verified with the prepared ground truth. In the second level, intensity scores of proposed saliency maps have been cross verified with the saliency score. In the third level, saliency map is validated with some standard parameters. The results are found to be interesting and in some aspects saliency predictions are like human vision system. The evaluation made with the proposed approach shows moderately boost up results and hence, this idea can be useful in the future modeling of intelligent vision (robot vision) system.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise