Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.01.2015 | Ausgabe 1/2015

Journal of Scientific Computing 1/2015

\(H^2\)-Stability of the First Order Fully Discrete Schemes for the Time-Dependent Navier–Stokes Equations

Zeitschrift:
Journal of Scientific Computing > Ausgabe 1/2015
Autoren:
Yinnian He, Pengzhan Huang, Xinlong Feng
Wichtige Hinweise
The first author is partially support by the NSF of China (Grant Nos. 11271298, 11362021). The second author is partially support by the China Postdoctoral Science Foundation (Grant No. 2013M530438) and the NSF of Xinjiang Province (Grant No. 2013211B01). The third author is partially support by the Distinguished Young Scholars Fund of Xinjiang Province (Grant No. 2013711010) and the NSF of China (Grant No. 11271313).

Abstract

This paper considers the \(H^2\)-stability results for the first order fully discrete schemes based on the mixed finite element method for the time-dependent Navier–Stokes equations with the initial data \(u_0\in H^\alpha \) with \(\alpha =0,~1\) and 2. A mixed finite element method is used to the spatial discretization of the Navier–Stokes equations, and the temporal treatments of the spatial discrete Navier–Stokes equations are the first order implicit, semi-implicit, implicit/explicit(the semi-implicit/explicit in the case of \({\alpha }=0\)) and explicit schemes. The \(H^2\)-stability results of the schemes are provided, where the first order implicit and semi-implicit schemes are the \(H^2\)-unconditional stable, the first order explicit scheme is the \(H^2\)-conditional stable, and the implicit/explicit scheme (the semi-implicit/explicit scheme in the case of \({\alpha }=0\)) is the \(H^2\)-almost unconditional stable. Moreover, this paper makes some numerical investigations of the \(H^2\)-stability results for the first order fully discrete schemes for the time-dependent Navier–Stokes equations. Through a series of numerical experiments, it is verified that the numerical results are shown to support the developed \(H^2\)-stability theory.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

Journal of Scientific Computing 1/2015Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Product Lifecycle Management im Konzernumfeld – Herausforderungen, Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen

Für produzierende Unternehmen hat sich Product Lifecycle Management in den letzten Jahrzehnten in wachsendem Maße zu einem strategisch wichtigen Ansatz entwickelt. Forciert durch steigende Effektivitäts- und Effizienzanforderungen stellen viele Unternehmen ihre Product Lifecycle Management-Prozesse und -Informationssysteme auf den Prüfstand. Der vorliegende Beitrag beschreibt entlang eines etablierten Analyseframeworks Herausforderungen und Lösungsansätze im Product Lifecycle Management im Konzernumfeld.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise