Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Janika Grunau widmet sich in ihrer qualitativen Untersuchung den ‚feinen Unterschieden’ zwischen Studierenden akademischer und nicht-akademischer Herkunft und entwickelt eine aussagekräftige und konsistente Typologie. Anhand der dokumentarischen Methode rekonstruiert die Autorin vier Studierendentypen und diskutiert die Ergebnisse unter Bezugnahme auf habitus- und milieutheoretische Ansätze sowie hinsichtlich ihrer Relevanz für die hochschulische und hochschulpädagogische Praxis. Der Fokus richtet sich auf Studierende, die keine ‚akademische Normalbiografie’ aufweisen, sondern zuvor eine Berufsausbildung absolviert haben. Auf innovative Weise gelingt die Verknüpfung ungleichheitstheoretischer Perspektiven und (berufs-)pädagogischer Reflexionen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 1. Einleitung

Janika Grunau

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 2. Stand der Forschung: Bildungsbeteiligung und soziale Herkunft im Hochschulstudium

Janika Grunau

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 3. Theoretisch-konzeptionelle Bezüge: Habitus, Milieu, Biographie und Bildung

Janika Grunau

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 4. Zwischenbilanz und Gegenstandskonzeption

Janika Grunau

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 5. Methodologischer Rahmen und methodischer Ansatz

Janika Grunau

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 6. Empirische Rekonstruktionen und Analysen

Janika Grunau

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 7. Zusammenfassung und Diskussion der Ergebnisse

Janika Grunau

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 8. Schlussbemerkungen

Janika Grunau

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest. 
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

„Immer mehr Mittelständler entdecken Crowdlending“

Nicht nur Start-ups besorgen sich Kapital auf digitalem Weg, sondern zunehmend auch traditionelle Mittelständler. Christopher Gräz, CEO der Kapilendo AG, erklärt die Vorgehensweise von Crowd-Plattformen und deren Vorteile für etablierte Unternehmen.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise