Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Handlungsbedarf zur Optimierung des Sui-generis-Schutzrechts für Datenbankhersteller im Kontext von Industrie 4.0

verfasst von: Angelina Zier

Erschienen in: Investitionsschutz für Maschinendaten

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird zunächst erörtert, ob eine Anpassung des Datenbankherstellerrechts hinsichtlich der Anwendung auf Industrie 4.0-Datenbanken erforderlich ist. Im Rahmen dieser Untersuchung stehen rechtspolitische und ökonomische Erwägungen sowie die Erreichung der Schutzzwecke der Datenbank-Richtlinie im Vordergrund. Ein weiterer Fokus liegt auf der Herbeiführung eines angemessenen Ausgleichs zwischen den verschiedenen an den Industrie 4.0-Datenbanken bestehenden berechtigten Interessen. Im Anschluss werden anhand der in Kapitel Drei gefundenen Ergebnisse konkrete Vorschläge zur Optimierung des Datenbankherstellerrechts gemacht. Diese werden hinsichtlich ihrer Erforderlichkeit und Eignung zur Lösung der aufgezeigten Probleme bei der Anwendung des Datenbankherstellerrechts auf Industrie 4.0-Datenbanken untersucht. Dabei werden insbesondere die Schutzzwecke der Datenbank-Richtlinie und der intendierte angemessene Interessenausgleich sowie rechtspolitische und ökonomische Erwägungen berücksichtigt.
Fußnoten
1
Vgl. Drexl, JIPITEC 8 (2017), 257, 268 zum Reformbedarf der Datenbank-Richtlinie aufgrund der technologischen Änderungen in der modernen Datenindustrie.
 
2
Europäische Kommission, Aufbau einer europäischen Datenwirtschaft, COM (2017) 9 final, S. 9 ff.; Europäische Kommission, Eine europäische Datenstrategie, COM (2020) 66 final, S. 8 f.; vgl. Fries/Scheufen, MMR 2019, 721 ff.; Kagermann/Winter in: Lucks, Praxishandbuch Industrie 4.0, S. 30; Kim, GRUR Int. 2017, 697 ff.; Peitz/Schweitzer, NJW 2018, 275, 278.
 
3
Siehe Kapitel 2, 4.​1.
 
4
Europäische Kommission, Eine europäische Datenstrategie, COM (2020) 66 final, S. 7 ff.; Drexl, JIPITEC 8 (2017), 257, 258 ff.; Fries/Scheufen, MMR 2019, 721, 725 f.; Louven, NZKart 2018, 217 ff.; Raue/v. Ungern-Sternberg, ZRP 2020, 49, 50; Richter/Slowinski, IIC 2019, 4 ff.; Schweitzer, GRUR 2019, 569 ff.; Wiebe, CR 2017, 87; Wischmeyer/Herzog, NJW 2020, 288 ff.
 
5
Vgl. Huerkamp/Nuys, NZKart 2021, 327.
 
6
Kerber, WuW 2020, 249, 251 f.; He. Weber, WRP 2020, 559, 564.
 
7
He. Weber, WRP 2020, 559, 564 f.
 
8
Vgl. Kerber, WuW 2020, 249, 249 f.
 
9
Kerber, WuW 2020, 249, 265.
 
10
Vgl. Europäische Kommission, Eine europäische Datenstrategie, COM (2020) 66 final, S. 6 f.; Kerber, WuW 2020, 249, 264 f.; Steinrötter, RDi 2021, 480, 484.
 
11
Vgl. Röttgen in: Specht-Riemenschneider/Werry/Werry, Datenrechte in der Digitalisierung, 371, 374.
 
12
Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über bestreitbare und faire Märkte im digitalen Sektor (Gesetz über digitale Märkte) vom 15.12.2020, COM (2020) 842 final.
 
13
Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über bestreitbare und faire Märkte im digitalen Sektor (Gesetz über digitale Märkte) vom 15.12.2020, COM (2020) 842 final, S. 4.
 
14
Art. 1 Abs. 1 Digital Markets Act; vgl. Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über bestreitbare und faire Märkte im digitalen Sektor (Gesetz über digitale Märkte) vom 15.12.2020, COM (2020) 842 final, S. 4.
 
15
Vgl. Art. 5 Digital Markets Act; Podszun, EuZW 2022, S. 97, 98.
 
16
Lundqvist, IIC 2021, 239, 240.
 
17
Lundqvist, IIC 2021, 239, 240.
 
18
Vgl. Gielen/Uphues, EuZW 2021, 627, 628, 632; Leistner/Antoine/Sagstetter, S. 26; Seip/Berberich/Mueller, GRUR-Prax 2021, 44; ausführlich dazu Harta, NZKart 2022, S. 102 ff.
 
19
Leistner/Antoine/Sagstetter, S. 26.
 
20
Leistner/Antoine/Sagstetter, S. 26.
 
21
Art. 3 Abs. 6 S. 2 lit. c), d); Erwgr. 2, 3 Digital Markets Act.
 
22
Vgl. Leistner/Antoine/Sagstetter, S. 26.
 
23
So auch Leistner/Antoine/Sagstetter, S. 26; vgl. Gielen/Uphues, EuZW 2021, 627, 628; a.A. Karbaum/Schulz, NZKart 2022, S. 107, 107 f., die ein nahtloses Ineinandergreifen der Regelungen des Digital Markets Act und des Kartellrechts annehmen.
 
24
Siehe dazu auch Kapitel 3, 5.​2.​2.​5.​1.
 
25
Europäische Kommission, Eine europäische Datenstrategie, COM (2020) 66 final, S. 15 ff.; siehe dazu auch Kapitel 6, 2.
 
26
Steinrötter, RDi 2021, 480, 485.
 
27
Vgl. Bercovitz, GRUR Int. 1996, 1010, 1011; Leistner in: Lohsse/Schulze/Staudenmayer, Trading data in the digital economy, S. 27, 33; Wiebe, GRUR 2017, 338.
 
28
Vgl. Sagstetter in: Husemann et al., Strukturwandel und Privatrecht, S. 249, 288 hinsichtlich der Anwendung des Datenbankherstellerrechts auf Big Data Sachverhalte.
 
29
Europäische Kommission, Eine europäische Datenstrategie, COM (2020) 66 final, S. 16. Die Europäische Kommission listet eine Überarbeitung der Datenbank-Richtlinie als mögliches Mittel auf, um den Rechtsrahmen des geistigen Eigentums hinsichtlich des Datenzugangs und der Datennutzung zu verbessern. Ein konkretes Adaptionsvorhaben der Kommission wurde bisher allerdings noch nicht öffentlich gemacht.
 
30
v. Westphalen, ZIP 2020, 737; vgl. Mühlich, ZD 2014, 381, 382.
 
31
Landes/Posner, Journal of Legal Studies 1989, 325, 326; Sattler in: Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0, S. 40 Rn. 12.
 
32
Vgl. Heinz, GRUR 1996, 455, 457.
 
33
Landes/Posner, Journal of Legal Studies 1989, 325, 326; Sattler in: Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0, S. 40 Rn. 12; Schweitzer/Peitz, Datenmärkte in der digitalisierten Wirtschaft, S. 60, https://​www.​econstor.​eu/​bitstream/​10419/​170697/​1/​100252279X.​pdf, zuletzt abgerufen am 11.01.2021; Stieper, S. 81 ff.
 
34
Vgl. Leistner, ZGE/IPJ 2009, 403, 407.
 
35
Vgl. Davison, S. 239; Dornis, ZGE/IPJ 2018, 341, 345; Flöter, S. 10; Grützmacher, S. 145.
 
36
Rauda, S. 30.
 
37
Flöter, S. 9; Landes/Posner, Journal of Legal Studies 1989, 325, 327; Suwelack, MMR 2018, 582, 583.
 
38
Vgl. Davison, S. 239; Ganea, GRUR Int. 2005, 102, 103; Landes/Posner, Journal of Legal Studies 1989, 325, 326; Rauda, S. 21; Suwelack, S. 73 f.; ders., MMR 2018, 582, 583.
 
39
Vgl. Flöter, S. 11; Grützmacher, S. 145; Heinemann, S. 17; Herr, S. 46; Sattler in: Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0, S. 40 f. Rn. 12, 13.
 
40
Vgl. zum Urheberrecht Hilty, GRUR 2009, 633, 636.
 
41
Vgl. zum ökonomischen Anreizgedanken im Urheberrecht Bechtold, GRUR Int. 2008, 484, 485; Leistner, ZGE/IPJ 2009, 403, 409 f.; 420 f.
 
42
Dornis, ZGE/IPJ 2018, 341, 350 f.
 
43
Dornis, ZGE/IPJ 2018, 341, 351.
 
44
Herr, S. 83; Leistner/Hansen, GRUR 2008, 479, 483; Leistner, ZGE/IPJ 2009, 403, 407; Suwelack, S. 85.
 
45
Herr, S. 83; Leistner/Hansen, GRUR 2008, 479, 483; Leistner, ZGE/IPJ 2009, 403, 407; Suwelack, S. 85.
 
46
Suwelack, MMR 2018, 582, 583; vgl. Grützmacher, S. 145 f.; Schweitzer/Peitz, Datenmärkte in der digitalisierten Wirtschaft, S. 60, https://​www.​econstor.​eu/​bitstream/​10419/​170697/​1/​100252279X.​pdf, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
47
Suwelack, MMR 2018, 582, 583.
 
48
Derclaye, S. 3 f.
 
49
Leistner, ZGE/IPJ 2009, 403, 404, 428. Vgl. Europäische Kommission, First evaluation of Directive 96/9/EC on the legal protection of databases, S. 20, 24, https://​ec.​europa.​eu/​info/​sites/​info/​files/​evaluation_​report_​legal_​protection_​databases_​december_​2005_​en.​pdf, zuletzt abgerufen am 11.01.2021. Die Kommission stellte bereits nach der ersten Evaluation fest, dass die Einführung des Datenbankherstellerrechts bis zum Zeitpunkt der Evaluation keinen nachgewiesenen positiven Effekt auf die Datenbankproduktion in Europa hatte. Allerdings sei die vorhandene Datenlage zu dürftig gewesen, um positive wirtschaftliche Effekte des Sui-generis-Rechts nachweisen zu können. Seitdem wurde keine ausreichende Datenerhebung zur Bewertung der Markteffekte des Datenbankherstellerrechts durchgeführt.
 
50
Vgl. Leistner/Hansen, GRUR 2008, 479, 480, 485; Leistner, ZGE/IPJ 2009, 403, 404, 421 f.
 
51
Vgl. Leistner/Hansen, GRUR 2008, 479, 482; Leistner, ZGE/IPJ 2009, 403, 413.
 
52
Vgl. Leistner, ZGE/IPJ 2009, 403, 414 f.
 
53
Siehe dazu Kapitel 4, 1.2.
 
54
Erwgr. 7, 9–12 Datenbank-RL.
 
55
Köhler, ZUM 1999, 548, 553 f.
 
56
Vgl. Erwgr. 12 Datenbank-RL; Krekel, WRP 2011, 436, 437.
 
57
Siehe dazu Kapitel 2, 3.​1.
 
58
Vgl. Wischmeyer/Herzog, NJW 2020, 288, 289.
 
59
Vgl. Wischmeyer/Herzog, NJW 2020, 288, 288 f.
 
60
Vgl. EuGH, Urt. v. 09.11.2004 – C-203/02 = GRUR 2005, 244, 247 – BHB-Pferdewetten; EuGH, Urt. v. 09.11.2004 – C-338/02 = GRUR 2005, 252, 253 – Fixtures-Fußballspielpläne I; EuGH, Urt. v. 09.11.2004 – C-444/02 = GRUR 2005, 254, 256 – Fixtures-Fußballspielpläne II; EuGH, Urt. v. 29.10.2015 – C-490/14 = GRUR 2015, 1187, 1188 – Freistaat Bayern/Verlag Esterbauer GmbH.
 
61
Berger, GRUR 1997, 169; Westkamp, S. 10.
 
62
Lührig in: Ensthaler/Weidert, Urheberrecht und Internet, Kap. 2 Rn. 282.
 
63
O. Hornung, S. 21; Lührig in: Ensthaler/Weidert, Urheberrecht und Internet, Kap. 2 Rn. 282.
 
64
O. Hornung, S. 24; vgl. Flöter, S. 53.
 
65
Vgl. Flöter, S. 148; Rauda, S. 18.
 
66
Flöter, S. 151; vgl. Dornis, ZGE/IPJ 2018, 341, 345; Rieger, S. 71 ff.
 
67
Vgl. Derclaye, S. 3; Flöter, S. 23.
 
68
Derclaye, E.I.P.R. 2004, 402, 411.
 
69
Flöter, S. 149.
 
70
Vgl. O. Hornung, S. 29 f.
 
71
Vgl. Ehmann, S. 1.
 
72
Wiebe in: FS Walter, S. 13, 24. Vgl. Landes/Posner, Journal of Legal Studies 1989, 325, 326.
 
73
Vgl. Milbradt, CR 2002, 710; Vogel in: Schricker/Loewenheim, UrhG, Vor §§ 87a ff. Rn. 21 ff.
 
74
Zu den berechtigten Interessen siehe Kapitel 2, 3., wobei die Interessen der Datenbankhersteller den Interessen der datenhaltenden Unternehmen im Wesentlichen entsprechen.
 
75
Vgl. Erwgr. 45 Datenbank-RL; Derclaye, S. 3; Determann, ZD 2018, 503, 504; Ehmann, GRUR 2008, 474, 478; ders., S. 26.
 
76
Vgl. Erwgr. 45 Datenbank-RL; Ehmann, GRUR 2008, 474, 478; Krekel, WRP 2011, 436, 437; Milbradt, CR 2002, 710.
 
77
Vgl. Derclaye, S. 20; Determann, ZD 2018, 503, 504; Wiebe in: Fiedler/Ullrich, Information als Wirtschaftsgut, S. 93, 110.
 
78
Ehmann, S. 26; ders., GRUR 2008, 474, 478; Flöter, S. 162; Hugenholtz in: Lévêque/Shelanski, Antitrust, Patents and Copyright, 203, 203 f., 208; Nack, GRUR Int. 2004, 227, 232.
 
79
So auch Drexl et al., GRUR Int. 2016, 914, 915.
 
80
Siehe dazu Kapitel 3, 2.​1.​1.
 
81
Ensthaler, NJW 2016, 3473, 3475; Sendrowski, GRUR 2005, 369; Vogel in: FS Schricker, 581, 591.
 
82
Vgl. Kur, GRUR Int. 2006, 725, 726; Kur et al., IIC 2006, 551, 552.
 
83
Vgl. Drexl et al., GRUR Int. 2016, 914, 915; Ensthaler, NJW 2016, 3473, 3475.
 
84
Vgl. Bartmann, S. 122; Derclaye, S. 94; Leistner, K&R 2007, 457, 460; Schmidt/Zech, CR 2017, 417, 426.
 
85
Gaster, R. 22; vgl. Lutter, JZ 1992, 593, 599.
 
86
Langenscheidt, Latein-Deutsch Wörterbuch, obtinere, https://​de.​langenscheidt.​com/​latein-deutsch/​obtinere, zuletzt abgerufen am 11.01.2021; Pons, Latein-Deutsch Wörterbuch, obtinere, https://​de.​pons.​com/​%C3%BCbersetzung/​latein-deutsch/​obtinere, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
87
So auch Gaster in: Hoeren/Sieber/Holznagel, Multimedia-Recht, Teil 7.6 Rn. 82b; a.A. Hugenholtz in: Lévêque/Shelanski, Antitrust, Patents and Copyright, 203, 213 f.; GA´in Stix-Hackl, Schlussanträge vom 08.06.2004 – C-203/02, Rn. 42, abrufbar unter: https://​eur-lex.​europa.​eu/​legal-content/​EN/​TXT/​?​uri=​CELEX%3A62002CC0203, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
88
Leo, Italienisch-Deutsch Wörterbuch, conseguimento, https://​dict.​leo.​org/​italienisch-deutsch/​conseguimento, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
89
Ehmann, K&R 2014, 394, 397; Elteste, CR 2015, 447, 448; O. Hornung, S. 111; Schmidt/Zech, CR 2017, 417, 421; Zech, GRUR 2015, 1151, 1158; a.A. Leistner, S. 152.
 
90
Ottenere kann mit erhalten oder erlangen übersetzt werden. Langenscheidt, Italienisch-Deutsch Wörterbuch, ottenere, https://​de.​langenscheidt.​com/​italienisch-deutsch/​ottenere, zuletzt abgerufen am 11.01.2021; Leo, Italienisch-Deutsch Wörterbuch, ottenere, https://​dict.​leo.​org/​italienisch-deutsch/​ottenere, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
91
Raccogliere kann mit sammeln übersetzt werden. Langenscheidt, Italienisch-Deutsch Wörterbuch, raccogliere, https://​de.​langenscheidt.​com/​italienisch-deutsch/​raccogliere, zuletzt abgerufen am 11.01.2021; Leo, Italienisch-Deutsch Wörterbuch, raccogliere, https://​dict.​leo.​org/​italienisch-deutsch/​raccogliere, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
92
Die französische und die spanische Sprachfassung sind an dieser Stelle mit den verwendeten Begriffen „recherché et rassemblé“ und „buscó y recopiló“, die jeweils mit suchen und sammeln übersetzt werden können, nicht so eindeutig, stehen einer Berücksichtigung von Investitionen in die Datenerzeugung aber jedenfalls nicht entgegen. Vgl. Pons, Französisch-Deutsch Wörterbuch, rechercher, https://​de.​pons.​com/​%C3%BCbersetzung/​franz%C3%B6sisch-deutsch/​rechercherundras​sembler, https://​de.​pons.​com/​%C3%BCbersetzung/​franz%C3%B6sisch-deutsch/​rassembler, zuletzt abgerufen am 11.01.2021; Pons, Spanisch-Deutsch Wörterbuch, buscar, https://​de.​pons.​com/​%C3%BCbersetzung/​spanisch-deutsch/​ buscar und recopilar, https://​de.​pons.​com/​%C3%BCbersetzung/​spanisch-deutsch/​recopilar, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
93
Vgl. Elteste, CR 2015, 447, 448.
 
94
Vgl. Derclaye, S. 92; Ehmann, S. 109.
 
95
A.A. Hugenholtz in: Lévêque/Shelanski (Hrsg.), Antitrust, Patents and Copyright, 203, 214, der gerade aus dem Fehlen einer ausdrücklichen Einbeziehung von Investitionen in die Datengenerierung nach dem Wortlaut der Datenbank-RL ableitet, dass eine restriktive Auslegung geboten ist.
 
96
Art. 8 des Vorschlags für eine Richtlinie des Rates über den rechtlichen Schutz von Datenbanken vom 15.04.1992 (Datenbank-RL-V1), Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften, C 156 vom 23.06.1992, S. 4, 9; Art. 11 des geänderten Vorschlags für eine Richtlinie des Rats über den Rechtsschutz von Datenbanken vom 04.10.1993 (Datenbank-RL-V2), Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften, C 308 vom 15.11.1993, S. 1, 29 ff.
 
97
Vgl. Derclaye, E.I.P.R. 2004, 402, 407; Rieger, S. 140.
 
98
Rieger, S. 140.
 
99
Flöter, S. 375 ff.
 
100
Vohwinkel in: BeckOK UrhG, § 87a Rn. 8; Wiebe in: Spindler/Schuster, Recht der elektronischen Medien, § 87a Rn. 1.
 
101
Wiebe in: Spindler/Schuster, Recht der elektronischen Medien, § 87a Rn. 1.
 
102
Vogel in: Schricker/Loewenheim, UrhG, Vor §§ 87a ff. Rn. 8, 20.
 
103
Gaster in: Hoeren/Sieber/Holznagel, Multimedia-Recht, Teil 7.6 Rn. 82a, 96; vgl. Heinrich, WRP 1997, 275, 282; Lehmann in: Lehmann, Cyberlaw, S. 69; ders., NJW-Cor 1996, 249 gingen davon aus, dass Telefonbücher selbstverständlich durch das Sui-generis-Recht geschützt sind.
 
104
Vgl. Davison, S. 15; Gaster, CR 1999, 669; USSC, Urt. v. 27.03.1991 = GRUR Int. 1991, 933 ff. – Feist-Urteil.
 
105
Cerina, IIC 1993, 579, 588 f.; Davison, S. 14.
 
106
Hoebbel, GRUR Int. 1991, 936, 938.
 
107
Vgl. Europäische Kommission, Vorschlag für eine Richtlinie des Rates über den rechtlichen Schutz von Datenbanken, Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften, C 156 vom 23.06.1992, S. 28; Gaster, CRi 2005, 129, 131. So ging auch der BGH vor den Entscheidungen des EuGH in Sachen BHB-Pferdewetten und Fixtures-Fußballspielpläne noch davon aus, dass Telefonbücher geschützte Datenbanken darstellen, weil ihre Herstellung eine wesentliche Investition erfordert; BGH, Urt. v. 06.05.1999 – I ZR 199/96 = GRUR 1999, 923, 925 – Tele-Info-CD.
 
108
Vgl. Derclaye, E.I.P.R. 2004, 402, 407; Rieger, S. 141.
 
109
Lehmann, CR 2005, 15, 16; a.A. Leistner, S. 147; ders., GRUR Int. 1999, 819, 826, der dieses Argument lediglich hinsichtlich der Informationsgewinnung durch wissenschaftliche Untersuchungen und nicht bei der Gewinnung neuer Informationen gelten lässt.
 
110
Lehmann, CR 2005, 15, 16.
 
111
Vgl. Wiebe, CR 2005, 169, 171.
 
112
Siehe Kapitel 3, 2.​1.​3 und Kapitel 3, 4.​1.​1.
 
113
Vgl. Ehmann, K&R 2014, 394, 397; Derclaye, E.I.P.R. 2004, 402, 408 f.
 
114
Zur Unterscheidung zwischen aktueller und potenzieller Information siehe Lyre, S. 17.
 
115
Gaster, CRi 2005, 129, 134; Leupold, MR-Int 2004, 45, 46; Wiebe, MR-Int 2004, 38, 40; ders., CR 2005, 169, 171; ders., GRUR 2017, 338, 341. Vgl. z. B. OLG Hamburg, Urt. v. 15.06.2017 – 5 U 54/12 = CR 2018, 22, 25 f. dem die Grenzziehung zwischen der Generierung der Datenbankelemente und der Generierung von Metadaten nicht präzise gelingt; dazu Leistner, CR 2018, 17, 18 ff.
 
116
Vgl. Bitter/Buchmüller/Uecker in: Hoeren, Big Data und Recht, S. 46; Hoeren, MMR 2005, 29, 35; Wiebe, MR-Int 2004, 38, 40; Yarayan, S. 80.
 
117
Vgl. Derclaye, S. 437; Dittrich, ÖJZ 2006, 47, 50; Gaster in: Hoeren/Sieber/Holznagel, Multimedia-Recht, Teil 7.6, Rn. 82b; Herrmann/Dehißelles, K&R 2009, 23, 24; Hoeren, MMR 2005, 29, 35; Sendrowski, GRUR 2005, 369, 372.
 
118
Sattler in: Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0, S. 35.
 
119
Sattler in: Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0, S. 47 f. Rn. 36.
 
120
Vgl. EWHC, Urt. v. 08.05.2012 – EWHC 1185 (CH) = SpuRt 2012, 149 ff. – Datenbankschutz für Spielstatistiken; öOGH, Urt. v. 24.03.2015 – 4 Ob 206/14v = SpuRt 2015, 162 ff. – Fußballdatenbank.
 
121
Vgl. Sendrowski, GRUR 2005, 369, 372.
 
122
Vgl. Sendrowski, GRUR 2005, 369, 372.
 
123
Vgl. Bensinger, S. 158; Yarayan, S. 81. Diese Auffassung vertrat auch die Europäische Kommission in ihrem Statement im Rahmen der Verhandlung des Falls BHB-Pferdewetten am 30.03.2004 vor dem EuGH, vgl. Gaster, CRi 2005, 129, 132. So im Grunde auch Leistner, S. 151 f.; ders., GRUR Int. 1999, 819, 826, der dieses Argument jedoch ausschließlich zugunsten der Gewinnung von Daten durch wissenschaftliche Untersuchungen vorbringt. Es ist allerdings nicht ersichtlich, warum diese Argumentation für die Erzeugung von neuen Daten nicht gelten sollte.
 
124
Davison/Hugenholtz, E.I.P.R. 2005, 113, 115.
 
125
Vgl. Leistner, S. 151 f.; Yarayan, S. 80 f.
 
126
Davison/Hugenholtz, E.I.P.R. 2005, 113, 115 f.; Hermes in: Wandtke/Bullinger, UrhG, § 87a Rn. 45 f.; Sattler in: Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0, S. 47 Rn. 35.
 
127
Sattler in: Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0, S. 47 Rn. 35; Schuppert, ITRB 2005, 39, 41; vgl. BGH, Urt. v. 06.05.1999 – I ZR 199/96 = GRUR 1999, 923 – Tele-Info-CD; dazu auch Kindler, K&R 2000, 265, 271 f.
 
128
Lührig in: Ensthaler/Weidert, Urheberrecht und Internet, Kap. 2 Rn. 298; Hermes in: Wandtke/Bullinger, UrhG, § 87a Rn. 45 ff.
 
129
Vgl. Elteste, CR 2015, 447, 448 f.; Hermes in: Wandtke/Bullinger, UrhG, § 87a Rn. 41; Lehmann, CR 2005, 15, 16; Leupold, MR-Int 2004, 45, 46; Wiebe, MR-Int 2004, 38, 44; ders. CR 2005, 169. Dies stellte auch die Europäische Kommission im Rahmen der Bewertung der ersten Evaluation der Datenbank-Richtlinie im Jahr 2005 fest, siehe Europäische Kommission, First evaluation of Directive 96/9/EC on the legal protection of databases, S. 13, https://​ec.​europa.​eu/​info/​sites/​info/​files/​evaluation_​report_​legal_​protection_​databases_​december_​2005_​en.​pdf, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
130
Vgl. Vogel in: FS Schricker, 581, 588.
 
131
Davison/Hugenholtz, E.I.P.R. 2005, 113, 115; Derclaye, IIC 2007, 275, 290; Herr, S. 115; Heinz, GRUR 1996, 455, 459; Leistner/Hansen, GRUR 2008, 479, 485; Rieger, S. 147.
 
132
Vgl. Rieger, S. 159.
 
133
Vgl. O. Hornung, S. 22.
 
134
Vgl. Elteste, CR 2015, 447, 451; Gaster, Cri 2005, 129; Sattler in: Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0, S. 35.
 
135
Rieger, S. 56.
 
136
Rieger, S. 56.
 
137
Vgl. Rieger, S. 56; O. Hornung, S. 28 ff.
 
138
Vgl. Hermes in: Wandtke/Bullinger, UrhG, Vor §§ 87a ff. UrhG Rn. 7.
 
139
Europäische Kommission, First evaluation of Directive 96/9/EC on the legal protection of databases, S. 13 ff., https://​ec.​europa.​eu/​info/​sites/​info/​files/​evaluation_​report_​legal_​protection_​databases_​december_​2005_​en.​pdf, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
140
Europäische Kommission, Zusammenfassung der Bewertung der Richtlinie 96/9/EG über den rechtlichen Schutz von Datenbanken, SWD (2018) 147 final, S. 1 ff.
 
141
So auch Lehmann, CR 2005, 16; ders. in: Conrad/Grützmacher, Daten und Datenbanken, § 11 Rn. 16; Kübler, S. 59 f., 150; Rieger, S. 160.
 
142
Vgl. Kapitel 4, 1.
 
143
Adams, E.I.P.R. 1998, 129.
 
144
Adams, E.I.P.R. 1998, 129.
 
145
Benecke, CR 2004, 608, 610.
 
146
Leistner, S. 175 f.
 
147
So auch Gaster, CR 1997, 669, 671; vgl. Krähn, S. 138 f.; Raue/Bensinger, MMR 1998, 507, 508.
 
148
Vgl. Bartmann, S. 114; Krähn, S. 164; Rieger, S. 165.
 
149
So auch Flechsig, ZUM 1997, 577, 590 f.; Hermes in: Wandtke/Bullinger, UrhG, § 87a Rn. 41; Specht/Kerber, Datenrechte, S. 88, http://​www.​abida.​de/​sites/​default/​files/​ABIDA_​Gutachten_​Datenrechte.​pdf, zuletzt abgerufen am 11.01.2021; Ullmann in: FS Brandner, 507, 522 f.; Wiebe, GRUR 2017, 338, 345. Leistner, S. 147 f. befürwortete in seiner Dissertation auch noch eine Lösung der Sole-source-Problematik über eine Zwangslizenzregelung.
 
150
Vgl. Wiebe, GRUR Int. 2016, 877, 879.
 
151
Siehe Kapitel 3, 4.​1.​2.​1.
 
152
Vgl. Benecke, CR 2004, 608, 613; Gaster, CR 1997, 717, 718; Kappes, ZEuP 1997, 654, 656; Kotthoff, GRUR 1997, 597, 602; Wiebe, CR 1996, 198, 200; Wiebe/Funkat, MMR 1999, 69, 71.
 
153
Vgl. Erwgr. 42 Datenbank-RL; Flechsig, ZUM 1997, 577, 588; Yarayan, S. 107.
 
154
Vgl. Benecke, CR 2004, 608, 613; Bensinger, S. 205; Ehmann, K&R 2014, 394, 399; Flechsig, ZUM 1997, 577, 588; Gaster, CR 1997, 717, 718; Kappes, ZEuP 1997, 654, 656; Kotthoff, GRUR 1997, 597, 602; Leistner, GRUR Int. 1999, 819, 832; Rieger, S. 163; Wiebe, CR 1996, 198, 200.
 
155
Benecke, CR 2004, 608, 613.
 
156
Siehe dazu Kapitel 3, 3.​2.​2.​3.
 
157
Siehe dazu Kapitel 3, 3.​2.​2.​2.​2 und 3.​2.​2.​2.​3; vgl. Schefzig, K&R 2015, 3, 5.
 
158
Zur Erforderlichkeit einer Ausweitung des Schrankenkatalogs im Falle der Ausweitung des Anwendungsbereiches des Datenbankherstellerrechts auch Specht/Kerber, Abida – assessing big data, Gutachten, Datenhandel und Plattformen, S. 88, http://​www.​abida.​de/​sites/​default/​files/​ABIDA_​Gutachten_​Datenrechte.​pdf, zuletzt abgerufen am 11.01.2021.
 
159
Vgl. Bensinger, S. 262 f.; Derclaye, IIC 2007, 275, 278; Dreier in: FS Pfennig, 15, 19.
 
160
Vgl. Wielsch, EuZW 2005, 391.
 
161
Vgl. Ann in: Kraßer/Ann, Patentrecht, § 34 Rn. 100; Riesenhuber in: Leible/Ohly/Zech, Wissen – Märkte – Geistiges Eigentum, S. 141, 143 f.; Vogel in: Schricker/Loewenheim, UrhG, Vor §§ 87a ff., Rn. 52.
 
162
Vogel in: Schricker/Loewenheim, UrhG, Vor §§ 87a ff., Rn. 52.
 
163
Vgl. Derclaye, S. 39.
 
164
Stieper, S. 7.
 
165
Vgl. Rauda, S. 33; Stieper, S. 7.
 
166
Hilty, GRUR 2009, 633, 639; Scott, E.I.P.R. 1988, 319, 320.
 
167
Stieper, S. 7.
 
168
Derclaye, E.I.P.R. 2004, 402, 410 Fn. 76; Hilty, GRUR 2009, 633, 639; Scott, E.I.P.R. 1988, 319, 320.
 
169
Hilty, GRUR 2009, 633, 640.
 
170
Art. 8 des Vorschlags für eine Richtlinie des Rates über den rechtlichen Schutz von Datenbanken vom 15.04.1992 (Datenbank-RL-V1), Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften, C 156 vom 23.06.1992, S. 4, 9; Art. 11 des geänderten Vorschlags für eine Richtlinie des Rats über den Rechtsschutz von Datenbanken vom 04.10.1993 (Datenbank-RL-V2), Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften, C 308 vom 15.11.1993, S. 1, 29 ff.
 
171
Vgl. Davison, S. 98; Gaster, Rn. 570; O. Hornung, S. 64, 114, 153 f.; Leistner, IIC 2002, 439, 452.
 
172
Grützmacher, S. 368; Kappes, ZEuP 1997, 654, 671.
 
173
So bereits Leistner, IIC 2002, 439, 452.
 
174
So auch Hugenholtz in: Lévêque/Shelanski, Antitrust, Patents and Copyright, 203, 217.
 
175
Bartmann, S. 120.
 
176
Vgl. Tombal, IIC 2020, 70, 71.
 
177
Bartmann, S. 120; Gaster, CR 1997, 669, 675; Grützmacher, S. 382.
 
178
Vgl. Derclaye, E.I.P.R. 2004, 402, 412; Grützmacher, S. 381.
 
179
Calame, S. 159; vgl. Kappes, ZEuP 1997, 654, 671; Wiebe in: Fiedler/Ullrich, Information als Wirtschaftsgut, S. 93, 139.
 
180
Ann in: Kraßer/Ann, Patentrecht, § 34 Rn. 107; Beier, GRUR 1998, 185, 189; Demaret, GRUR Int. 1987, 1, 2 f.; Rauda, S. 125.
 
181
So auch Leistner/Antoine/Sagstetter, S. 451 ff., die jedoch die kartellrechtliche Möglichkeit einer Zwangslizenz im Wesentlichen als ausreichend und angemessen erachten, sodass eine Zwangslizenzregelung lediglich als Ergänzung im Big Data-Kontext erforderlich sei.
 
182
Vgl. Gaster, Rn. 579.
 
183
Vgl. Rauda, S. 34 zur Ausgestaltung einer urheberrechtlichen Zwangslizenz.
 
184
Hilty, S. 201.
 
185
Vgl. Bartmann, S. 115; Pilny, GRUR Int. 1995, 954, 962.
 
186
Tombal, IIC 2020, 70, 74.
 
187
Bartmann, S. 115 f.; vgl. Bechtold, GRUR Int. 2008, 484, 487.
 
188
Vgl. Bartmann, S. 116.
 
189
Röttinger, ZUM 1992, 495, 604.
 
190
Vgl. Art. 11 Abs. 1 und Erwgr. 33 Datenbank-RL-V2.
 
191
Derclaye, S. 281.
 
192
Vgl. Dreier, GRUR Int. 1992, 739, 747.
 
193
Vgl. Grützmacher, S. 366.
 
194
A.A. Leistner/Antoine/Sagstetter, S. 451, die eine Ausgestaltung der Voraussetzungen einer Zwangslizenzregelung entsprechend der kartellrechtlichen Voraussetzungen befürworten und dabei lediglich auf das Kriterium der Verhinderung eines neuen Produkts oder einer neuen Dienstleistung verzichten würden.
 
195
Vgl. Röttinger, ZUM 1992, 594, 604.
 
196
Vgl. Derclaye, S. 39.
 
197
v. Gamm, GRUR 1993, 203, 204; Leistner in: Lohsse/Schulze/Staudenmayer, Trading data in the digital economy, S. 27, 44.
 
198
Grützmacher, S. 367, 373.
 
199
Grützmacher, S. 373.
 
200
Heinz, GRUR 1996, 455, 458.
 
201
Leistner in: Lohsse/Schulze/Staudenmayer, Trading data in the digital economy, S. 27, 44; Röttinger, ZUM 1992, 594, 605.
 
202
Vgl. Grützmacher, S. 367.
 
203
Siehe Kapitel 3, 5.​2.​2.​2.
 
204
Vgl. Meys, GRUR Int. 2020, 457, 458.
 
205
Vgl. Meys, GRUR Int. 2020, 457, 469.
 
206
Denga, NJW 2018, 1371, 1372.
 
207
Vgl. Dorner, CR 2014, 617, 625 f.; Mayer-Schönberger/Cukier, S. 39 ff.; De Wachter, CRi 2014, 1, 2.
 
208
Drexl, NZKart 2017, 415, 416.
 
209
Vgl. M. Becker in: FS Fezer, 815, 827.
 
210
FZI, Daten als Wirtschaftsgut, Smart-Data-Begleitforschung 2017, S. 33, https://​www.​digitale-technologien.​de/​DT/​Redaktion/​DE/​Downloads/​Publikation/​2017-11-22_​smartdata_​daten_​wirtschaftsgut.​pdf?​_​_​blob=​publicationFile&​v=​3, zuletzt abgerufen am 11.01.2021; Meys, GRUR Int. 2020, 457 ff.
 
211
Siehe Kapitel 3, 4.​3.​3.
 
212
Leistner in: Lohsse/Schulze/Staudenmayer, Trading data in the digital economy, S. 27, 28; Meys, GRUR Int. 2020, 457, 463.
 
213
Vgl. M. Becker in: FS Fezer, 815, 827; Dorner, CR 2014, 617, 625.
 
214
Vgl. Drexl, JIPITEC 8 (2017), 257, 264; Leistner in: Lohsse/Schulze/Staudenmayer, Trading data in the digital economy, S. 27, 31.
 
215
Vgl. Dorner, CR 2014, 617, 625 f.; Drexl, NZKart 2017, 425, 419; Mayer-Schönberger/Cukier, S. 39 ff.; De Wachter, CRi 2014, 1, 2.
 
216
Siehe dazu Kapitel 3, 4.​3.​3.
 
217
Siehe dazu Kapitel 3, 4.​3.​3.
 
218
Gaster, WBl. 1996, 51, 54.
 
219
Vgl. Denga, NJW 2018, 1371, 1372.
 
220
Vgl. Zu urheberrechtlichen Schrankenregelungen Hilty, GRUR 2009, 633, 637.
 
221
Derclaye, E.I.P.R. 2004, 402, 410 Fn. 76; Hilty, GRUR 2009, 633, 639; Scott, E.I.P.R. 1988, 319, 320.
 
222
EuGH, Urt. v. 09.11.2004 – C-203/02 = GRUR 2005, 244, 249 – BHB-Pferdewetten.
 
223
Siehe Kapitel 3, 4.​1.​3. und 4.​2.​1.​3.
 
224
Vgl. Bensinger, S. 201.
 
225
Vgl. Köhler, GRUR 1997, 597, 602.
 
226
Siehe Kapitel 3, 5.​2.​2.​3.
 
227
Vgl. BGH, Urt. v. 28.09.2006 – I ZR 261/03 = GRUR 2007, 500, 501 – Sächsischer Ausschreibungsdienst; Gaster in: Hoeren/Sieber/Holznagel, Multimedia-Recht, Teil 7.6 Rn. 189; Hermes in: Wandtke/Bullinger, UrhG, § 87a Rn. 148; Wiebe in: Spindler/Schuster, Recht der elektronischen Medien, § 87a Rn. 11.
 
228
Vgl. Röttinger, ZUM 1992, 594, 605.
 
229
Vgl. BVerfG, Beschl. v. 06.09.1999 – 1 BvR 1013/99 = NJW 2000, 649; BVerwG, Urt. v. 15.03.1968 – VII C 189/66 = NJW 1968, 1393, 1395; Jutzi, NVwZ 2008, 603, 604; Stern/Sachs/Dietlein in: Stern, Staatsrecht, Grundrechte Bd. IV/1, § 108, S. 1414.
 
230
Vgl. Leistner/Zurth in: Loewenheim, Handbuch des Urheberrechts, § 49 Rn. 130.
 
231
Vgl. Rolfes/Wendel, ZUM 2018, 590, 600.
 
232
Vgl. Leistner/Zurth in: Loewenheim, Handbuch des Urheberrechts, § 49 Rn. 130; Podszun, GRUR Int. 2015, 327, 329.
 
233
Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. März 2007 zur Schaffung einer Geodateninfrastruktur in der Europäischen Gemeinschaft (INSPIRE), Amtsblatt der Europäischen Union, L 108 vom 25.04.2007, S. 1 ff.
 
234
Vgl. Gaster in: Hoeren/Sieber/Holznagel, Multimedia-Recht, Teil 7.6 Rn. 187.
 
235
Siehe Kapitel 3, 5.​2.​1.​1.​1.
 
236
Vgl. Hugenholtz, The New Database Right, S. 4, 13, https://​www.​ivir.​nl/​publicaties/​download/​fordham2001.​pdf, zuletzt abgerufen am 11.01.2021; Leistner, GRUR Int. 1999, 819, 819 f.
 
237
Siehe Kapitel 3, 5.​2.​1.​2.​1.
 
238
Vgl. Leupold, MR-Int. 2004, 45, 47.
 
239
Vgl. Leupold, MR-Int. 2004, 45, 47.
 
240
Vgl. Leupold, MR-Int. 2004, 45, 47.
 
241
Bensinger, S. 259; Leupold, MR-Int. 2004, 45, 47.
 
242
So auch Leupold, MR-Int. 2004, 45, 47.
 
243
So auch Leistner, K&R 2007, 457, 465.
 
244
Siehe Kapitel 3, 5.​2.​3.
 
245
So auch Derclaye, S. 205, die generell die Geltung der Durchsetzung der Schrankenbestimmungen gegenüber technischen Schutzmaßnahmen auch im Online-Bereich für erforderlich hält.
 
246
Vgl. Davison, S. 109 ff., 152 f.; Gaster, CRi 2000, 38, 39 ff.
 
247
Vgl. Art. 329 Irish Copyright Act; Davison, S. 128.
 
248
Vgl. Art. 329 ff. Irish Copyright Act; Davison, S. 128.
 
249
Vgl. Regulation 20, Schedule 1 Copyright, Designs and Patents Act; Davison, S. 151.
 
250
Vgl. Art. 102-ter Legge sul diritto d’autore; Davison, S. 133.
 
251
Vgl. § 49 Lag om upphovsrätt i litterära och konstnärliga verk; Davison, S. 142.
 
252
Vgl. Kur, GRUR Int. 2006, 725, 727; Kur et al., IIC 2006, 551, 557; Leistner in: Basedow/ Hopt/Zimmermann, Europäisches Privatrecht, Band 1, S. 298, 301, die bereits als Reaktion auf die erste Evaluierung der Datenbank-Richtlinie eine zwingende Ausgestaltung zumindest einiger Schrankenregelungen des Sui-generis-Schutzrechts für Datenbankhersteller für erforderlich halten.
 
253
Vgl. Davison, S. 51.
 
254
Siehe Kapitel 3, 6.​1.
 
255
Siehe Kapitel 3, 6.​2.​3.
 
256
Vgl. Bitkom, Stellungnahme, Konsultation der Europäischen Kommission zur Bewertung der Datenbankrichtlinie, S. 6, https://​www.​bitkom.​org/​sites/​default/​files/​file/​import/​FirstSpirit-1505507560100201​70810-Bitkom-Stellungnahme-zur-KOM-Konsultation-Datenbank-RL-FIN.​pdf, zuletzt abgerufen am 11.01.2021; Derclaye, S. 141.
 
257
Derclaye, S. 35.
 
258
Vgl. Leistner, S. 201.
 
259
Art. 9 Abs. 1, 3 Datenbank-RL-V1; vgl. Gaster in: Hoeren/Sieber/Holznagel, Multimedia-Recht, Teil 7.6, Rn. 214.
 
260
Vgl. Heinz, GRUR 1996, 455, 456; Hoebbel, GRUR 1993, 12, 18.
 
261
C. Becker, S. 203.
 
262
Hughes/Weightman, E.I.P.R. 1992, 147, 150; Leistner, S. 202.
 
263
Vgl. Heinz, GRUR 1996, 455, 456; Leistner, S. 202, Fn. 944.
 
264
Vgl. Leistner, S. 202, Fn. 944.
 
265
Siehe Kapitel 4, 1.3.1.2.
 
266
O. Hornung, S. 168 f.; Leistner, S. 202.
 
267
Vgl. Derclaye, S. 285; Grützmacher, S. 391.
 
268
Vgl. Kapitel 3, 6.​2.​1.
 
269
Vgl. Leistner, GRUR Int. 1999, 819, 836, der dies jedoch nur im Rahmen der Prüfung, welche Datenbankteile wesentlich und noch geschützt sind, berücksichtigt.
 
270
Heinz, GRUR 1996, 455, 456; so auch Hughes/Weightman, E.I.P.R. 1992, 147, 149 f.
 
271
Siehe Kapitel 3, 7.
 
272
Siehe dazu Kapitel 3, 7.2.
 
273
Gaster, WBl. 1996, 51, 55.
 
274
Vgl. Vohwinkel in: BeckOK UrhG, § 87a Rn. 14.1.
 
275
Große Ruse-Khan, S. 44 f.
 
276
Vgl. Gaster, WBl. 1996, 51, 56.
 
277
Vgl. Drexl in: MüKoBGB, Art. 8 ROM II-VO, Rn. 70 ff.; Thum in: Bartsch/Lutterbeck, Neues Recht für neue Medien, S. 128; Walter in: Loewenheim, Handbuch des Urheberrechts, § 63 Rn. 2 f., 28.
 
278
European Association for Computer Law (EACL)/Federation Against Software Theft (FAST), Hearing der EG-Kommission am 26./27.04.1990 zur geplanten Richtlinie zum Schutz von Datenbanken, zitiert nach Hackemann, CR 1991, 305, 307; vgl. Heinrich, WRP 1997, 275, 280.
 
279
Vgl. Leistner in: Basedow/Hopt/Zimmermann, Europäisches Privatrecht, Band 1, S. 298, 301; ders., in: Derclaye, Research Handbook on the Future of EU Copyright, S. 456; Gaster, ZUM 1995, 740, 744.
 
Metadaten
Titel
Handlungsbedarf zur Optimierung des Sui-generis-Schutzrechts für Datenbankhersteller im Kontext von Industrie 4.0
verfasst von
Angelina Zier
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-37975-9_4